Beiträge von juno

    Hallo ihr!
    Vor einiger zeit hatte ich einen Alptraum, der eigentlich wenn ich ihn im Nachhinein gar nicht so schrecklich wie mein letzter Traum ist,
    Also:


    Mein Traum beginnt damit das ich nicht mehr ein Mädchen, sondern ein Mann von ungefähr 22 Jahren bin. Ich lebe in einer früheren Zeit und anhand meiner Kleidung kann ich sehen das ich vom Beruf Schafhirte bin. Mitte auf der Weide steht eine Hütte. Ich gehe durch die Eingangstür und befinde mich in einer Straßengasse einer alten Stadt. (sieht alles ein wenig französisch aus, fragt mich nicht warum ich so denke).
    Jedenfalls herrscht in dieser Gasse reges treiben und hier und da sind vereinzelte stände, mit Kleidung , Nahrung ect. Ich gehe einige Meter und plötzlich greift mir eine Hand an die Schulter und dreht mich um. vor mir steht ein etwa 1,70m großer mann, er trägt eine graue Binde um den Kopf (er ist blind) und hat lange graue Haare. sein gewand ist lt schmutzig und ebenfalls grau. in der hand hält er einen gehstock der fast genauso groß ist wie er selbst. Dann sagt er zu mir: " Traue nicht den Wölfen!"
    Verwundert über diesen Mann gehe ich wieder durch die tür durch die ich kam und bin wieder auf der Weide. Ein Rudel Wölfe kommt und der Leitwolf sagt das er mir helfen will die schafe zu hüten. Ich denke mir nichts bei und gestatte ihm mir zu helfen. nach einer weile jedoch merke ich das etwas nicht stimmt und als ich mich umdrehe merke ich wie die wölfe langsam knurrend auf mich zu kommen, ich laufe in Richtung haus aber ich schaffe es nicht und wachete auf alös mich einer dieser wölfe packte....


    genauso bin ich einmal mitten in der nacht aufgewacht, obwohl ich es gar nicht so schrecklich finde. was mich stört ist, das wölfe meine lieblingstiere sind und ich nicht weiß warum sie mich anfallen sollte, noch merkwürdiger find ich den mann (blind) weil ich irgendwie das gefühl hab das ich den kenne....


    naja bis dann eure juno :|

    hallo!!! ich habs mir auch angehört, aber ich hab nich das gefühl mich umzubringen.
    so erstma sorry das ich hier so reinplatze :lol: aber ich bin wegen diesem lied hier auf diese seite gestoßen, naja mich hat es halt interessiert und ich wollt mal hörn obs nu so is das man sich töten will is aba nich so, nur leicht depressiv, aber da kann ich mir auch placebo anhörn das is fast noch depressiver. oder das traurigste lied das ich kenne: "cancer" von my chemical romance :cry:
    by eure juno