Beiträge von Tyr

    Nun das die großen Riesenmoas überlebt haben ist eher unwahrscheinlich.
    Ich erinner mich jedoch vor langer Zeit eine Dokumentation gesehen zu haben in der ein deutscher Anglistikstudent, der in Neuseeland sein Auslandssemester verbrachte, mit einer Moasichtung aufwartete.
    Dieser jedoch sagte er habe die kleine Subspezies welche nicht größer als ein Truthahn wird gesehen.


    Das Überleben der keinen Unterspezies ist durchaus wahrscheinlicher als das die Riesenpopulation.

    Muhahahahahahaha :lol:
    Joshuas wie es auf Aramäisch heißt gab es sehr sehr viele durchschnittlich trug jeder vierte Mann in der fraglichen Zeit diesen Namen.
    Selbstverständlich werden unermüdlich, besonders von den gut betuchten amerikanischen evangelikalen Kirchen, etliche Unsummen in Studien gepumpt die jede Erwähnung dieses Namens natürlich als unumstößlichen Beweis für die existent von Jesus hinstellen.


    Das ganze hat nicht mehr und wenn überhaupt die Qualität wie sämtliche Werke zur Rassenlehre die während der Nazizeit entstanden sind. :roll:

    Zitat

    Schon lange vorher,hat man übersehen,daß Jesus selbst Jude war.


    Als im vierten Jahrhuntert die Figur von Jesus geschaffen wurde verwendete man sehr viele im Mittleren Osten verbreitete Legenden
    viele von den selbigen gingen ursprünglich nicht auf semistische Völker sondern auf indogermanische Völker wie die Hetitter zurück.
    Andere wurden von den Juden selbst verbreitet um sich gewissermassen über die Christen lustig zu machen.
    Wie z.B. das Jesus Vater weder Gott noch der Jude Josef sondern ein römischer Leginär namens Phantera war.


    Jesus ist wie alle rein Mythologischen Figuren das was man aus ihm macht. Es ist vollkommen normal das sich Charaktere aus Legenden in unterschiedliche Regionen in unterschiedliche Richtungen divergierten.

    Zitat

    Und wenn du zu einem SS man gesagt hast du bist Moslem oder Buddhist hat es nicht lange gedauert bis dein Haus durchsucht wurde


    Wohl kaum. Hitler hat stand bekannterweise dem Islam sehr freundlich gegenüber. Nur z.B. hat er enge Beziehungen mit dem Großmuffti vom Jerusalem gepfelgt. Es sollte sogar einen SS-Division mit Arabern und Türken gegründet werden.


    Code
    1. Denkt doch zum Beispiel mal an die Christen: Im dritten reich war Jesus kein Jude. Er wurde von Juden getötet.


    Das war keine Spezialität des dritten Reiches. Es gab auch im Mittelalter verschiede Theologen und Prediger die das munter zum besten gegeben haben.

    Code
    1. In den Romerofilmen kommen sie nur bedingt ohne fleischliche Nahrung aus, und verhungern nach geraumer Zeit, die natürlich im Vergleich zu "normalen" Menschen deutlich länger ist.


    Also in Romeros "Day of the Dead" dem Orignial von 1985 kommen sie ganz ohne Nahrung aus und ihre Gier auf Menschenfleisch ist reiner Instinkt und Sinnlose Konsum. Jedenfalls nach der den Untersuchungen von "Dr. Frankenstein"


    Zitat

    Nein Gonar das ist so nicht richtig.Bei Resident Evil werden sie durch ein Virus infiziert,vorher waren sie kerngesunde Menschen.Also sie sind nicht den Graebern entstiegen


    Im zweiten Film "Resident Evil-Apocalypse" steigen sie aus den Gräbern aus sich die Gruppe in Racoon-City auf den Friedhof flüchtet.


    Fand ich allerdings sehr unrealistisch den selbst wenn ein seit Jahren toter Körper reanimiert werden könnte, was sehr unrealistisch ist da sonst wohl auch gleich der Mutterboden sich zurückverwandeln würde, bräuchten die Zombies auch Kung-Fu Fähigkeiten wie in Kill Bill Volium 2 um plötzlich durch fast 2m Erde nach oben zu schnellen.


    Die einzige Ausnahme wäre da vielleicht New Orleans. Ein dort Lebender Amerikaner erzählte mir einmal das dort nach längeren Regenfällen die Friedhöfe heufig abgesperrt werden. Da es sich bei diesem Gebiet um Sumpfland handelt kommt es dann nämlich des öffteren vor das dort die Särge wieder über Nacht nach oben gespühlt werden.


    Zitat

    Hallo Tyr, solche Verhaltensweisen, wie du sie für Parasiten beschreibst, können durchaus von Viren verursacht werden. Schau dir zum Beispiel mal den Krankheitsverlauf der Tollwut an.


    Das stimmt schon, jedoch ist das Verhalten das Parasiten auslösen noch etwas Ziegerichteter.

    Zitat

    Verwendung im Zweiten Weltkrieg
    Insbesondere während der Blitzkriege gegen Polen und Frankreich 1939/40 fand Methamphetamin millionenfache Verwendung. Unter den Spitznamen Panzerschokolade, Stuka-Tabletten oder Hermann-Göring-Pillen diente das Mittel zur Dämpfung des Angstgefühls und zur Steigerung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.


    Heute werden derartige Aufputschmittel in der Regel mit dem amerikianischen Slangausdruck "Speed" bezeichent.
    Meines Wissens ist bei den Engländern manchmal heute noch die Bezeichnung "Hitler Drug" üblich.

    Zitat

    Was nutzen also die Zusammenkünfte der Bilderberger, wenn selbst diese nur ein bis zwei Meter vor die Haustür denken und letztlich aus Hilflosigkeit das Dessaster auf sich zukommen lassen?


    Es nützt Ihnen mit Sicherheit das das Sie ihren eigenen Arsch ins trockene Hiefen.


    Zitat

    Entweder diese Dokumentationen sollen von den wirklichen Machenschaften der Bilderberger ablenken, oder es interessiert sie einfach nicht, da sie sich wahrscheinlich denken, dass sie so wie so keiner aufhalten kann.


    Möglich, jedoch sind auch die Bilderberger nicht allmächtig. Bekannterweise ist eine Sache die einmal im INternet war nicht mehr Tod zu kriegen.
    Selbst wenn die die Engame Seite Stilllegen würden und den den Film bei Google.Video und Youtube löschen würden hätten ihn nach einem Tag schon viele Leute gehabt. Dann wäres es im Schneeballprinzip weiter gegangen.
    Um das zu verhindern hätte Sie dann ihre Macht nutzen müssen um alle Computer to Hacken und bei allen die es sich heruntergeladen hatten eine Rattzia durchführen müssen um die Festplatten sicher zu stellen und eventuell gebrannte CD/DVD's ein zu sammeln.
    Das wäre dann so auffällig gewesen das es die Dokumentation bestätigt hätte


    Ludwig XVI (oder vielmehr seine Kanzler und Berater) hat am laufenden Meter verschiedene revolutionäre Schriften verboten die dadurch aber auch nicht Tod zu kriegen waren.


    Welcher Film zu dem Thema noch gut ist ist Zeitgeist-The Movie.
    Der ersten Teil des Filmes geht um das Christentum und der zweite Teil um 9/11 hat also nichts mit diesem Threat zu tun.
    Jedoch ist der Dritte Teil zum Thema Bilderberger und Finantkreise durchaus sehenswert.


    http://video.google.de/videopl…IL8igLWyNGiDQ&q=zeitgeist
    Dritter Teil beginnt bei 01:06:45 (Das englsiche Origninal ist eingentlich besser)


    Der Zusatz oder zweiten Teil nimmt noch mehr den Wirtschaftlichen Aspekt unter die Lupe.


    http://video.google.de/videopl…IL8igLWyNGiDQ&q=zeitgeist

    Nur dieses ist ein beleibtes Thema in englischsprachigen Zombieforen. ;)


    Mit Viren wie in Resident Evil geht es definitiv nicht. Jedenfalls nicht solange man übernatürliche Ursachen ausschließt.
    In den Resident Evil und Romero Filmen kommen Zombies sogar ganz ohne Nahrung und Wasser aus. "Sie sind hungrig auf Fleisch könne aber auch ohne es auskommen" Was eine Verletzung des Energieerhaltungssatzes darstellt.


    Was reintheoretisch ein solches Verhalten erzeugen kann ist, wie bereits gesagt, ein Parasit.


    Jede Ratte fürchtet sich instinktiv vor dem Geruch eine Katze und nimmt vor ihm reiß aus.
    Es gibt einen Parasiten der die Ratten als Zwischenwirt benutzt. Dieser kann sich nur innerhalb der Katzen vermehren.
    Ratten die mit diesem Parasiten infiziert ist suchen Katzengeruch und lassen sich von dann von den Miezekatzen in stücke reißen.


    Es gibt ebenfalls einen Parasiten der sich in den Mägen von Störchen und Reihern vermehrt. Er kommt dorthin da er in fischen reift.
    Diese fische schwimmen dann an der Wasseroberfläche und haben keinen Fluchtreflex mehr um ja von Storch gefressen zu werden.


    In Afrika gibt es einen Wurm den die Menschen übers Trinkwasser aufnehmen und im Körper des Menschen seinen Reifeprotzes vollführt.
    Danach muss er zwangsläufig wieder ins Wasser zurück sonst würde nicht überleben. Aus diesem Grund erzeugt der Wurm ein starkes Brennen an der Austrittsstelle, in der Regel Füße oder Genitalbereich, und ein starkes Durstgefühl um den Menschen zu bewegen zum Wasser zu gehen..


    Das sind einige Beispiele.
    Spekulativ gedacht wäre es möglich einen vielleicht auf genetischem Wege eine Parasiten zu erzeugen der, als Biowaffe gedacht, Zombieartiges verhalten auslöst.

    Zitat

    die Verbindungen mit Menschen eingehen, ebenfalls vorkommen, so zum Beispiel in "Der Schatten über Innsmouth"


    So weit mir bekannt geschieht dies lediglich immer in einer Verbindung mit "Den Tiefen". Das sich andere Kreaturen mit dem Menschen vermischen ist mir eigentlich nicht bekannt.


    Zitat

    Auch dieses Motiv finden wir, wenn auch ohne direkten rassischen Bezug, auch bei Lovecraft.


    Bei Lovecraft ist es aber nicht so das er seine Rasse als die beste oder göttliche ansehen würde.
    In "Berge des Wahnsinns" haben sich "Die Alten Wesen" sogar von den Menschen bzw. ihren Vorfahren ernährt.
    Die Mi-Go stehen zumindest technologisch auch höher als die Menschen.


    Zitat

    Bilde ich mir diese Parallelen nur ein oder besteht zwischen dem Rassenesoteriker und dem Schriftsteller wirklich ein Zusammenhang?


    Interresant hierbei finde ich das in "Der Schatten über Innsmouth" der Hauptprotagonist die Information erhält das sich "Die Tiefen" zuerst auf einigen Südseeinseln mit den Menschen gekreuzt haben und das am Schluss dort lediglich die Adelsfamilien noch menschlich waren da diese sich nicht mit dem Pöbel vermischen durften.


    Zitat

    fiktiven wie dem Necronomicon


    Seit wann ist das Necronomicon fiktiv?
    Die Frage ist: Was war das Necronomicon Lovecrafts? Was wirklich in ihm stand wird auch in H.P.L's Büchern immer im dunkeln gelassen.
    Das Necronomicon als Buch das den Tod und das was danach kommt beschreibt gab es in einigen Kulturen Ägypten, Indien etc.


    Ich denke nicht das man mit einem Buch Toten wieder erwecken kann (z.B. Charles Dexter Ward) aber wenn es paralellen zur Realität gibt sollte man es vielleicht nicht wörtlich nehmen.


    Zitat

    oder "Neger" bezeichnet werden


    Neger ist auch erst in den letzten Jahren zur Beleidigung erklärt worden. (An maximal Pigmentierter werde ich mich jedenfalls nicht gewöhnen)


    Zitat

    Die Bibel ist auch Frauenfeindlich und wir regen uns nicht drüber auf...


    Mal was von Ghandi gelesen? Es wird einem ständig vorgebetet was das für ein toller Kerl war besondern mit der Herzzerreisenden Szene in dem Zug in Südafika wo er sich nicht in das Abteil der Weissen setzen durfte.


    Wenn man jedoch selbst liest was der über die Maximalpigmentierten :roll: in Afrika geschrieben hat rewidiert sich das vollkommen.
    Der hat die noch nicht einmal als Menschen betrachtet.

    Zitat


    Wie ich schon schrieb, rufen diese Menschen ein "neues Heldentum" ins Leben, welches eigentlich niemals existiert hat


    Was bringt dich bitte auf das schmale Brett?
    Es gibt anleihen der Nazis beim Heidentum sowie die Nazis anleihen bei allem genommen haben dessen sie habhaft werden konnten.
    Der Nazionalsoziallismus war eine zutiefst von christlichen Werten geschwängerte Idiologie

    Zitat


    gab es nicht auch mal ein foto des angeblich toten hitlers? Oder wurde das als fake abgetan?


    Ein Photo das für die russische Wochenschau gestellt wurde.
    Man legte einen Wehrmachtsgefreiten der ihm ähnlich sah (die gab es heufig da der "Style" Mittelscheitel und kleiner Schautzer in der Zeit weit verbreitet war) in die Trümmer der neuen Reichskanzlei.

    Zitat


    und nicht durch Gift, sondern durch einen Schuss in den Mund


    Der offiziellen Version nach hat zumindest Hitler beides benutzt. Er bis eine Zyanidkapsel und schoss sich im selbem Moment in die Schläfe.
    Das ist aber auch nur die langläufige Annahme den es besteht auch die Möglichkeit das sein Kammerdiener ihn und Eva, nach der Giftdosis, niederschießen musste (Angabe von Spiegel TV).


    Zitat


    Fakt ist, das die Leichen gefunden wurden und an einem unbekannten Ort verscharrt wurden, um die Gräber nicht zu Wallfahrtsstätten zu machen.


    Nach der offiziellen Version wurden die Leichen wurden in der Tat Notbeerdigt und zwar noch vor dem Führerbunker.
    Ein russisches Spezialkomando öffnete die Gräber später und fand und identifizierte dort Hitler, Eva und Blondi.
    Auf Stalins Befehlt wurden vor den Westallierten allerdings die Angabe gemacht das Hitlers Leiche unauffindbar wäre. Ihre Leichen, wie auch die welche den Russen sonst noch in die Hände vielen, wurden durch gesagtes Sonderkommando verbrannt und ihre Asche zerstreut.


    Ich habe einmal bei Spiegel TV gesehen wie ein russischer Archivar, sichtlich amüsiert,
    beklagte das nicht alles an einem menschlichen Körper so leicht zu verbrennen wäre.
    Mit diesen Worten legte er einen Gegenstand auf den Tisch und beteuerte das selbiger die Gehhilfe ist welche Göbbels an seinem Klumpfuss getragen habe.


    Das ist die offizielle Version

    Zitat


    Ich persönlich verstehe unter Sprache, zum Beispiel, alles was dazu hilft sich zu Kommunizieren,


    Sprache ist aber nach hinlenglicher Definition nicht alles was mit Kommunikation zu tun hat.
    Sprache ist ein Teilgebiet der Kommunikation aber umfasst sie bei weitem nicht.


    z.B. wenn ich jemandem in der Entfehrnung den Stinkefinger ausstrecke ist das auf jeden Fall Kommunikation. Sprache aber sicher nicht. ;)

    Zitat


    In anderen Staaten hat man die Bauarbeiter dann schonmal umgebracht und danach die, welche die Bauarbeiter getötet haben. In unseren Gefilden aber eher unwahrscheinlich.


    Ach bei der Bundeswehr sind auch noch vereinzelt Bauten im Einsatz die noch aus der Zeit des lüstigen kleinen Österreichers stammten. Zum Beispiel einige der unterirdischen Treibstofflager stammen noch aus dieser Zeit.
    Was würden den BW oder Amis davon abhalten diese unterirdischen Anlagen zumindest teilweise weiter zu benutzen. Etweilige Zwangsarbeiten ließen sich in ideser Zeit bekannter Weise recht schnell am Reden hindern in dem man sie vom Leben zum Tode beförderte.


    Ich habe sogar mal in einem Buch gelesen das ein amerikanischer Fliegerhorst sogar direkt auf alten unterirdischen NS-Anlagen gebaut wurde. Selbige wären teilweise bis heute nicht vollständig erschlossen da sie auch am Kriegsende mit Spengfallen versehen wurden.


    Eine bessere Methode so etwas geheim zu halten als auf so eine Anlage, die schon damals Geheim war und mitlerweile verschollen, vergessen etc ist, zurückzugreifen gäbe es fast nicht.