Beiträge von butterfly

    tipp: guckt euch auch den trailer an, der ist auf der homepage, die phobophobia als quelle angegeben hat. sieht ganz nett aus.


    ich persönlich find es sieht interessant aus, ich wollt jim carey schon immer mal in einem film sehen der keine komödie ist... :wink:

    ja und außerdem muss die geschichte ja auch nicht wort für wort stimmen. bei urban legends ist das nun mal so, dass sie sich ständig verändern. es könnte ja (wenn echt ein wahrer kern dran ist!!) so gewesen sein: die beiden wollten den kamin anmachen und der rauch verteilte sih plötzlich im haus, weil der kamin verstopft war, daraufhin rufte sie den schornsteinfeger... (dann war der mann halt noch nicht verwest). Das ist jetzt natürlich nur Spekulation, aber was ich damit sagen will, ist das das ein Funken Wahrheit darin sein könnte...


    Aber eine echt schlimme Vorstellung...


    :shock:

    ja soweit ich weiß sieht schimmel ja auch "flauschig" aus, also wirklich wie haare. wenn ein fisch damit überzogen ist, kann es so aussehen als ob er n pelz hätte.


    eigentlich lustig die story.


    aber eine frage hab ich: der fisch muss doch in dem zustand unglaublich gestunken haben, die leute müssten doch sofort gemerkt haben das er fault und das eben einfach nur ein pilzbefall ist, oder?

    alien vs. predator war cool!
    und freddy vs. jason auch!


    aber mehr fallen mir jetzt auch nicht ein...!!?


    gabs da jetzt nicht viel mehr von??!

    hallöle!


    ich selbst habe auch noch 4 amalgamfüllungen, habe mir aber auch bereits 2 austauschen lassen, aber auch nicht aus gesundheitlichen gründen, sondern weils einfach hübscher aussieht!


    ich hab die amalgamfüllungen auch schon ewig im mund und noch keine beschwerden...

    ich sprech mich von allen vorurteilen frei. die gleichen "tests" wurden auch in allen anderen teilen deutschlands auf der strasse durchgeführt, und da waren die ergebnisse nicht viel besser.

    @ nagerfreund:


    der film ist auch eher so ein "moralischer Zeigefinger". der regisseur hat den film in den 70ern (oder so irgendwann?!) gedreht als warnung (wenn auch sehr überspitzt...) vor atomwaffen und -einsätzen



    @ donniedarko


    du kannst dir denken, was mit den "überlebenden" passiert ist, sie waren ohne auto, ohne essen, ohne waffen, völlig übermüdet, und dachten sie hätten ihre gegner besiegt...,aber einer war ja noch übrig...

    und hier kommt nachschub:


    http://www.myvideo.de/watch/74510



    und: nachhilfe in geographie... das müsst ihr euch angucken!! :roll: :


    http://www.myvideo.de/watch/399796



    etwas für die autofahrer unter uns (na, würdet ihr euch trauen dort zu fahren??! :wink: ):


    http://www.myvideo.de/watch/54913



    kent ihr den schon??:


    http://www.myvideo.de/watch/156735



    mein liebling: wie george bush tatsächlich die wahl gewann... :clap: :


    http://www.myvideo.de/watch/11294



    das ewige problem im parkhaus:


    http://www.myvideo.de/watch/149250



    und zum schluss gehts um allgemeinbildung:


    http://www.myvideo.de/watch/464974

    @ ike tarana:


    du hast ganz oben geschrieben, goethe sollte eingehender studiert werden.


    ich studiere germanistik. keine sorge, jedes wort das der mann jemals geschrieben hat, wenns auch nur ne einkaufsliste war, wurde von 100000000000000000000000000 leuten durch die mangel genommen. geh mal in eine uni-bibliothek und geb als suchbegriff goethe ein. viel spaß beim lesen, du wirst für den rest deines lebens beschäftigt sein, und wirst immernoch nicht alle interpretationen kennen.


    ps: ich find goethe auch toll

    entschuldigung... was fandet ihr denn alle so schlecht an dem? ich kenn sonst nur nur nur leute die ihn ganz ganz ganz toll finden! :anbet:


    war das nicht so euer genre, oder...?!

    hallo erst mal an alle!
    hmm...also ich bin ja ein mittlerer piercing-fan, ich hab die gängigen ohrlöcher, n nabel-piercing und noch eins am ohr, am oberen teil der ohrmuschel (durch den knorpel).


    ich hab die jetzt alle schon seit jahren, der nabel hate sich kurzzeitig entzündet, ansonsten war nix los.


    ich sollte vielleicht sagen, dass ich nicht viel von akkupunktur halte, oder besser gesagt: gar nix. ich denke das akkupunktur nur eine form von placebo ist, dementsprechend denk ich, dass das kein grund ist sich nicht piercen zu lassen. aber: phobophobia hat dafür andere plausible gründe genannt... :taetschel:

    ich glaubs auch nicht, ich glaub eher, dass das alles geschichten sind. manche haben jedoch einen wahren kern, z.B. vampire gehen zurück auf eine seltene krankheit, die tatsächlich - wenn auch nur wenige menschen - haben: Porphyria erythropoetica


    vgl:
    "Schreckliche und rätselhafte Ereignisse wie unaufgeklärte Massenmorde oder Heimsuchungen durch die Pest schrieb man gern Vampiren zu, deren Gestank angeblich von dem der Sterbenden und der verwesenden Leichen kaum zu unterscheiden war. Menschen mit rosigem Teint, die sich jedoch selten bei Tag zeigten, wurden schnell als Bösewichte abgestempelt. Es gab erstaunlich viele solcher Menschen, und zwar aus einem einfachen Grund: Im späten Mittelalter, als das Phänomen des Vampirismus zum erstenmal in den slawischen und baltischen Gebieten Osteuropas auftrat, führten die vielen Verwandtenehen unter dem slawischen Adel zu Stoffwechselstörungen, zu denen eine seltene Krankheit namens Porphyria erythropoetica gehörte. Dabei produziert der Körper ein Übermaß an Protoporphyrin, einer Substanz, die für die Bildung der roten Blutkörperchen nötig ist. Zu den Symptomen gehören unerträglicher Juckreiz, Rötungen, Ödeme und blutende Risse in der Haut nach kurzer Sonneneinwirkung. Die Betroffenen versuchten natürlich das Tageslicht zu meiden und gingen nur nachts aus. Diese Krankheit wurde erst im 19. Jahrhundert diagnostiziert, und bis dahin betrachtete man die Kranken mit einem Abscheu, der schon an abergläubische Furcht grenzte."


    Quelle: http://www.entry-magazin.de/BeriHistUngeheuer6.htm

    [Ich glaube, dass der thread in die rubrik noch am besten passt, bin mir aber nicht gaaanz sicher...falls man anderer meinung ist, bitte verschieben]



    Also, dieses thema beschäftigt mich schon seit einigen wochen. vorab erstmal knappes infomaterial (die links auf der site sind auch sehr hilfreich!!):


    de.einkaufsnetz.org/gift/lebensmittel/10931.html



    es ist seit wochen ein brisantes thema. greenpeace hat diese ganzen pestizide aufgedeckt die in obst und gemüse stecken. am anfang hab ich nicht besonders viel notiz genommen, denn ich dachte immer: das leben ist kurz, wenn du auf alles achtest kannst du irgendwann gar nichts mehr essen, weil alles einen hacken hat.


    plötzlich aber ist mir zu ohren gekommen, dass die krebserkrankungen in den krankenhäusern nicht nur massiv zunehmen, sondern die leute auch immer jünger werden. letztens ist eine 25-jährige von der ich weiß an leberkrebs gestorben...25 jährig!!!!!! versteht mich nicht falsch, ich will hier NICHT die ganze schuld nur auf pstizide schieben, aber der gedanke das uns die welt um uns krankmacht ist mir deutlich wie noch nie geworden.


    gammelfleisch, BSE, vogelgrippe, salmonellen, ... das sind alles mehr oder weniger aktuelle krankheiten oder zumindest vor kurzem aktuell gewesene, die u.a. auf das versagen vom menschen zurückzuführen sind.
    erst am samstag hab ich im radio eine meldung gehört, dass die lebensmittelkette LIDL einen käse zurückrufen musste, der verseucht war mit einem bakterium, das heftigen durchfall auslöst.
    vor jahren weiß ich noch, dass mein physiklehrer entsetzt war, weil eine lebensmittelkette pilze aus osteuropa im sonderangebot hatte (stichwort: TSCHERNOBYL). er hat sich gleich eine packung gekauft und hat die zu einem alten physikerfreund ins labor geschickt: die pilze waren verstrahlt und bewegten sich um den legalen grenzwert herum!!!


    was ist überhaupt dieser grenzwert?? lebensmittel die da knapp drunter liegen werden wohl auch nicht besonders gesund sein, oder? außerdem ist die wissenschaft auch noch lange nicht so weit genau zu wissen wie die langzeitfolgen aussehen!!!


    oder in der letzten zeit wurde soja in den himmel gelobt als totaaaal gesund, aber das ist auch schwachsinn, denn man weiß es gar nicht!! hier, lest selbst:


    www.innovations-report.de/html/b ... 29256.html



    super, oder?!


    versteht mich nicht falsch, ich bin nicht so ne biolatschen-tante, war ich auch nie, aber ich denke man hat heutzutage allen grund skeptischzu sein. seit kurzem esse ich nur bio-obst und -gemüse. ich kaufe auch immer öfter bio-milchprodukte und achte sehr beim essen auf den erntekalender (ich kaufe keine erdbeeren im dezember!!!). weiterhin ess ich auch nix tiefgefrorenes mehr.


    auch bei fastfood bin ich mir vorsichtig, in deutschland wurden letztens fastfoodketten getestet, die pommes bekamen bestenfals befriedigend!!! weil das fett viel zu selten gewechselt wird...:


    www.sueddeutsche.de/gesundheit/a ... 53/102950/


    oder vor kurzem die meldung in den nachrichten (lest euch besonders den letzten abschnitt durch!!!!):


    www.stern.de/politik/panorama/:N ... 83331.html



    ich bin einfach wirklich skeptisch, alle geschäfte gucken nur auf ihren profit, es interessiert keinen idioten ob das der gesundheit schadet oder nicht!


    wie seht ihr das???

    @ ulfkirsten:


    ich hab sogar gegört das früher von den leuten mit der krankheit behauptet wurde, sie würden blut trinken um ihren eigenen blumangel auszugleichen... total unsinnig, aber die leute dachten es. es gibt nur nicht viel über die krankheit im internet, aber ich glaub sogar das ich etwas im zusammenhang mit knoblauch gelesen hab... (ich weiß, es geht hauptsächlich ums buch, aber mich hat deine umfrage zum nachdenken animiert... sry ;-)