Beiträge von *Belladonna*

    Dein Grundanliegen:
    Problemart: Technisches Problem im Forum
    MODs installiert: Nein
    Dein forentechnischer Wissensstand: Fortgeschritten


    Wie war der Zustand vor dem Problem ?
    Sagen und Mythen waren auch im ausgeloggten Zustand sichtbar.


    Wie zeigt sich der Fehler im Forum ?
    Bereich Sagen und Mythen kann ich nicht mehr sehen wenn ich nicht eingeloggt bin.


    Fehlerbeschreibung und Nachricht
    Hallo Ihr Lieben,


    steht ja schon oben, aber ich erklärs nochmal.
    Wenn ich nur so am stöbern im Forum bin kann ich den Bereich Sagen und Mythen nicht sehen.
    Sobald ich eingeloggt bin ist er aber wieder da.
    Ist das Absicht? Glaub nicht, oder? Hatte das Problem an zwei verschiedenen PC´s, dürfte also nicht an meinem Computer liegen.


    Ansonsten guten Rutsch und alles gute für 2010.


    LG Belladonna

    Jupp - da kannst du auch froh sein. Denn es ist grausam! Vorallem weil du als dickes Kind nicht wirklich was dafür kannst.
    Da sollten die Eltern einfach ein Auge drauf haben. Meine wussten es halt auch nicht besser.


    Zitat

    Bei den Maedels gibts die Rumkotzerei natuerlich en masse. Auf der einen Seite ja auch nicht unvernuenftig. ;)


    Auf der einen Seite ne extrem blöde Aussage; obwohl ich mir in manchen Situationen auch oft gewünscht hab, wenigstens kosequent genug zu sein um kotzen zu können. Bis ich das bei meiner Freundin hautnah miterlebt habe. Blut zu kotzen weil nix mehr geht ist auch nicht so schick, oder? :|
    Aber ein wirklich bullmisch Kranker hat die Kotzerei auch nur als Ventil für andere, tiefsitzendere Probleme.
    Und die Tussis die speiben weils grad hip ist, für die hab ich nur ein müdes lächeln.


    Zitat

    Ich glaube fuer extrem Dicke(1,6m 120 Kg) ist WW nichts.


    WW distanizert sich auch und nimmt krankhaft Übergewichtige nicht auf. Nur wo ist da die Grenze?
    Aber doch, ich habe genug solche Beispiele in den Gruppen gesehen die ich besucht habe. Die die sich konsequent an das Programm halten (das ist natürlich Voraussetzung) haben abgenommen.
    Und wenns nur einige Kilo sind - ist doch ein Erfolg, oder?


    Zitat


    Ich sollte vor kurzem in so eine Formuladiaet Gruppe. Natuerlich auch noch auf eigene Kosten (mehrere tsd. Euro).Dort wurde nicht aktzeptiert, wenn man nicht an den Gruppensachen teilnehmen wollte. Das ist mir eindeutig zu "sektenhaft".


    kreisch :abhau: tausende Euro? Nee, soviel Geld hätte ich NIE investiert.
    Hmmm - ich kann nur sagen, dass die Gruppen die ich besucht habe nie einen Gruppenzwang aufgebaut haben. Ich selber z.b. hockte am Anfang meiner WW-Karriere still in ner Ecke und hab mir das angehört. Mit der Zeit hab ich mich zu Wort gemeldet, aber immer freiwillig. Zwang gibts da nicht.
    Dauert ja auch immer nur ne Std. in der Woche. Oder man machst per Fernprogramm zu Hause oder anonym per Internet. Gibts alles. Man muss sich nirgends reinhocken wenn man nicht will.
    Ich will dich echt nicht von WW überzeugen, nur klarmachen, dass dieser "sektencharakter" nicht existiert.


    Zitat


    Oh, Mann, das Thema belastet mich ordentlich. Ich glaub ich muss Abstand nehmen. Wenn es im Leben nur um so ne Scheisse geht ists schon traurig,oder?


    Klar ist das traurig. Vor allem ist es doch so, dass sich bei den Dicken die abnehmen wollen, alles ständig ums Essen dreht. Ich würde mir wünschen, entweder diese Gedanken los zu werden, oder mich endlich so akzeptieren wie ich bin. Den tief in mir weiß ich, dass ich nicht das bäh-Monster bin als das ich mich sehe. Ich bin eigentlich sogar ein ziemlich hübsches Ding ;)
    (Aber in Wirklichkeit wünsch ich mir ne gute Fee, die mich über Nacht schlank macht. :mrgreen: )


    Zitat

    Da ist Beth Dittos Umgang mit Sicherheit gesuender.


    Einstellung mag gesund sein - aber ob sie es auf dauer bleibt?? Glaub ich nicht.

    yeti : was glaubst du, durfte ich mir in meiner Kindheit und Jugend alles anhören? Ich hatte Erlebnisse die ich wahrscheinlich bis heute noch nicht ganz verdaut habe. Gerade in so einem prägenden Alter ist das echt übel. Heute könnte ich objektiv wahrscheinlich besser mit sowas umgehen. Aber zum Glück ist mir sowas schon lange nicht mehr passiert.
    Aber gerade dadurch verteidige ich "mein" WW auch heiß und innig. Weil mir dadurch für viele Jahre diese Last und dieses Leid abgenommen wurde. Anders als mit WW hätte ich persönlich es wahrscheinlich nie geschafft.


    Zu deinem Beispiel; ich bin mir sicher, es gibt Menschen die besser verwerten und welche bei denen es einfach schneller ansetzt.
    All meine Freundinnen sind schlank bis sehr schlank. Hosengrößen 32/34 keine Seltenheit. Und auch die Mädels können teilweise ganz schön futtern.
    ABER: wenn die mal über die Strenge geschlagen haben dann lassen die wie selbstverständlich auch mal ne Mahlzeit aus. Ohne groß darüber nachzudenken. Die regulieren sich teilweise selber.
    Ich hingegen (und mein gefräßiger Körper) würden bspw. nach nem ausgiebigen Brunch nicht automatisch das Abendessen ausfallen lassen. Verstehst du was ich meine?
    Diese Schnitzelwettfresser werden sicherlich auch nicht ständig sowas in sich reinschauffeln. Die trainieren bis zu ihrem Wettkampf, machen den mit und danach is auch wieder gut. Wenn die über Jahre hinweg so fressen würden, würden die sicherlich nicht schlank bleiben.


    Achja - und oftmals blickt man auch nicht hinter die Fassade wie man meint. Eine gute Freundin von mir zum Beispiel. Die hat teilweise bei Treffen Zeugs in ihren zierlichen Körper geschaufelt, dass ich mich echt gefragt hab wie die das macht. Also ich konnte die Mengen schon mitmachen - aber wieso war ich dick und sie dünn?
    Besserer Stoffwechsel? Mit nichten!
    Weil sie hinterher zum Kotzen ist! Hab ich nicht gemerkt, wusste keiner. Sie, diese starke, bezaubernde, selbstbewusste, erfolgreiche, zielstrebige junge Frau.
    Bin - als sie mir gestanden hat das sie schwere Bullemie hat, aus allen Wolken gefallen.
    Es ist oftmals nicht so wie´s scheint.


    Und ich sage es nochmal - ich glaube Zweifler hatte dazu was geschrieben, viele Übergewichtige Essen teilweise zu wenig um ihren Körper richtig zum verbrennen zu bringen. Der Körper denkt er ist ständig auf Notzeit und bunkert das was er bekommt. Und wenn er mal etwas mehr kriegt lagert er es gleich ein, weil die schlechten Zeiten ja wieder kommen könnten.
    Ich will wirklich nicht schon wieder mit WW anfangen, aber viele Teilnehmer dort wundern sich (haben teilweise sogar Sorgen) über die Mengen die sie essen dürfen. Und man nimmt ab dabei! Sogar ich, die das System wirklich kennt und weiß das es funktioniert, hocke teilweise vor meinem Essen und denke "shit, das ist zuviel, damit kannst du gar nicht abnehmen" aber es ist so.


    Als denn - schönen Sonntag!
    Belladonna

    :lol: Interessant wie sich immer die Gemüter erhitzen wenns um solche Themen geht..


    Nee, ich spiel mich weiß Gott nicht als Moralapostel auf - auch wenns möglicherweise so rüberkam.
    Das ist ja das Problem - prinzipiell weiß ich ganz genau wie´s funktioniert.. Nur - der Geist ist willig das Fleisch ist schwach *seuftz*
    Und glaub mir, für mich is ne Pizza und hinterher ein Pott Ben & Jerry Eis auch kein Problem (auch wenns mir hinterher schlecht ist) :mrgreen:


    Ich will hier auch sicherlich niemandem "mein" WW aufdrücken. Bullshit!
    Sicherlich kann man auch anderweitig abnehmen - wenn man den weiß wie´s richtig funktioniert.
    Nur wissen es halt viele nicht - damit will ich ja gar nicht auf dir - Yeti rumhaken.
    Aber sei doch mal ehrlich - selbst wenn du jetzt einer dieser wenig wirklich kranken Übergewichtigen bist, i. d. R. kommt Übergwicht von falscher Ernährung.
    Und dann kasteit man sich mit Kohlsuppendiät, Nulldiät, Formula, Almaset oder weiß der Teufel was. Lernt aber nie sich richtig gesund (und ich rede hier von gesunden Menschen!) zu ernähren.
    Mit dem System das ich kennengelernt habe, wird halt einfach kein Lebensmittel verteufelt. Es zwingt einen ja auch keiner bspw. Vollkornprodukte zu essen wenn man sie nicht verträgt. Klar wird es empfohlen, aber nicht als Dogma aufgezwungen.
    Keine festgeschriebenen 80 g Nudeln und zwei Salatblätter oder so.. Davon wird man doch nicht satt!
    Und wenn ich abends meinen Teller Nudeln (kein Vollkorn - bäh und schüttel) haben will, dann kann ich ihn essen. Und ich finde das super.


    Sicher ist WW ein Wirtschaftsunternehmen die Geld verdienen wollen und kein Hilfsverein. Das würde ich nie abstreiten. Aber diese Vorurteile die vohanden sind, stimmen einfach nicht. Weder feiert man da ein Ringelpietz mit anfassen, noch beten man den heiligen WW-Diät-Stein der Weisen an, es gibt kein öffentliches Wiegen und denunzieren von Leuten die zugenommen haben. Das sind einfach Vorurteile die nicht stimmen.


    Nochmal - ich will hier keine Werbung machen - mir isses sowohl völlig schnurz ob andere Leute Dick oder Dünn sind noch bekomm ich irgendwelche Verkaufsprovisionen oder sonst was. Ich kann nur für mich sagen, dass ich was gefunden hab was mir hilft. Sofern ich mich dran halte. Und wenn sich irgendwer hier ermutigt fühlt und damit abnimmt ist doch dem auch schon geholfen, oder?
    Und nochwas - ich geh auch in keine Gruppe. Ich habe dort schon genug Geld gelassen (Lehrgeld weil ich letztes Jahr eben nicht konsequent war).
    Aber ich hab all meine Unterlagen und mach halt für mich wieder allein weiter.


    P.s. es geht hier ja auch nicht darum ob man mit massivem Übergewicht scheiße aussieht oder nicht. Es geht ja auch um Gesundheit, Gelenke, Organe und Co.


    yeti : ganz herzlichen Glückwunsch zu den verlohrenen 30 kg! Hoffentlich bleiben sie dort wo sie hin sind - nämlich weg ;)
    und das mein ich ehrlich. Im I-net kann man Ironie halt schlecht von ernstem unterscheiden. Ich freu mich für dich, denn ich glaube dir, dass du gesundheitlich echt damit zu kämpfen hast. Kannst stolz auf dich sein. (bist du sicherlich auch)


    Viele Grüße
    B.

    @ kleine Hexe - ich drücke dir die Daumen. Ich bin sicher du schaffst das; immerhin hast du Ahnung von Ernährung :D


    @ Yeti, nimmst du mit deiner Art von "Ernährung" denn die empfohlenen 1500 kcal/Tag zu dir? Immerhin hast du vorhin von einer 800 kcal Diät geschrieben.
    Ich weiß nicht was dein Grundbedarf ist, wenn diese 1500 kcal für dich ausgerechnet wurden, wird das schon so sein (obwohl ich sie zu wenig empfinde)


    Ich kann dir jetzt keine wissenschaftliche Abhandlung nennen wieso dass so ist, aber ich kann dir versichern, dass es funktioniert!
    Du musst deinem Körper Energie liefern, damit er verbrennt.


    Ich will auch nicht mit dir diskutieren oder dir mein System aufzwingen - aber ich würde dir wirklich mal eine Gruppenstunde bei WW ans Herz legen.
    Du hast doch nichts zu verlieren - außer Fett ;)


    Fakt ist, dass du einfach mit deinen Aussagen zeigst, dass du von vernünftiger Ernährung echt null Ahnung hast. Also lass es dir von Leuten beibringen die wissen wovon sie reden.
    Deshalb steig ich jetzt auch gar nicht auf dein Vollwert vs. BigMäc, Traubensaft vs. Cola - Beispiel ein ;) denn es ist Quatsch.


    Also, nimms mir nicht übel - es ist ja dein Körper und deine Gesundheit.


    Beste Grüße


    Belladonna

    Hallo zusammen,


    ich möchte mich hierzu auch mal äußern.


    Zu mir; ich war immer schon ein moppeliges Kind, wurde mit elf Jahren auf Abnehmkur geschickt, das nahm mir acht Kilo -gab aber weder mir noch meiner Familie den vernünftigen Input einer ausgewogenen und gesunden Ernährung.


    Mit 16 Jahren und knapp 100 kg bin ich zu den Weight Watchern (hoffentlich ist das jetzt keine Schleichwerbung - Andrea Kiewl lässt grüßen ;) ). Dort habe ich vernünftige Ernährung gelernt und habe innerhalb eines knappen Jahres 30 kg verlohren. Diese konnte ich auch solange halten bis ich wieder in meine alten Ernährungmuster- und Fallen gerutscht bin.
    Jetzt versuche ich (dürften jetzt so knapp fünf Jahre sein) endlich wieder abzunehmen.
    An was scheitert es? An meiner Inkonsequenz! (Obwohl - im Augenblick bin ich wieder gut dabei).
    Aber ich würde einen Teufel tun und behaupten wegen einer Krankheit so dick zu sein.
    Das ist eine billige Aussrede die von zu vielen Übergewichtigen missbraucht wird.
    Die meisten Dicken haben nur keinen Schimmer von vernünftiger Ernährung! Und auch gar nicht den Willen sich damit zu beschäftigen.


    yeti und kleine Hexe
    selbstverständlich glaube ich euch, dass Ihr aufgrund eurer Krankheiten zugenommen habt. Aber dennoch denke ich das die wenigsten Übergewichtigen ernsthaft krank sind. Bzw. das man auch trotz einer Krankheit mit vernünftiger Ernährung abnehmen kann.


    Und Yeti - entschuldige bitte, wenn ich dir jetzt zu nahe trete; aber du hast KEINERLEI Ahnung von gesunder Ernährung und mit deiner Art von Diät und Nahrungsaufnahme wirst du, sobald du wieder "normal" isst sofort wieder zunehmen.
    Gerade mit deinen Aussagen unterstreichst du doch die "Vorurteile" Dicken gegenüber!
    Es sei dir unbenommen, dass du durch dein Krankheitsbild zugenommen hast, aber wer sagt er ist mal ein Brötchen mit Butter isst und nen Liter Cherry Cola trinkt - sorry, aber kein Wunder!


    Du isst für dein Gewicht als Mann VIEL zu wenig und wenn du was isst, dann das komplett falsche!
    Dein Körper ist ständig auf Sparflamme und bunkert das bißchen (schlechte!!) Essen das du im zuführst dementsprechen - weil er ständig auf Notstand programmiert ist.
    Der will nix mehr hergeben. Selbst wenn du jetzt abgenommen hast - das prophezeie ich dir - wird kein Zustand auf Dauer sein.


    Ehrlich - ich möchte jetzt keine Werbung für Weight Watchers machen, aber glaub mir - dort wird einem das richtige Essen beigebracht. Vor allem ohne großartige Verzichte. Weder werden bspw. Kohlehydrate verteufelt noch muss man sich kleine Nascherein verbieten.
    Man muss es nur durchziehen - und bereit sein sich mit gesunder Ernährung auseinder zusetzten.


    Ach und was die Krankheiten betrifft. Einige Frauen die ich kenne haben bspw. ebenfalls Probleme mit der Schilddrüse (Hashimoto und ähnliches), aber dennoch nehmen sie ganz hervorragen ab. Mit dem richtigen Konzept. Es geht vielleicht schleppender, aber es funktioniert.


    Klar gibt es einfach Menschen die bessere Verwerter sind als andere. Aber ich denke das jeder Mensch in der Lage ist auf gesundem Weg abzunehmen. Mit oder ohne Erkrankung.


    Beste Grüße
    Belladonna


    edit: boah Yeti! Jetzt hab ich deinen letzten Post nochmal richtig durchgelesen. Sorry, aber wenn du bei 2 Litern Eis kein Ende mehr findest, dann bitte - schieb dein Übergewicht nicht auf deine Krankheit. Das ist doch genau das was bspw. Niesel oben geschrieben hat. Es wird sich Zeugs reingefuttert und dann nach ner Krankheit geschrien.
    Nochmal: ich glaube dir aufs Wort, dass du wegen deiner Erkrankung dick geworden bist; aber abnehmen kannst du trotzdem. Und vorallem satt, ausgewogen und mit deutlich mehr als 800 kcal./Tag! Das ist nämlich auch ungesund. Da können deine Ärtze erzählen was sie wollen.

    Hä? :?::?:
    Was soll den da mit dem echten Leben zusammen hängen?
    Wie die Vorposter oben schon sagten:
    Supernatural = Serie = Science Fiction = Drehbuch = Phantasie = Hollywood
    Ich versteh die Frage echt nicht.
    Und nein, Charmed, Buffy, Primeval und Co. sind auch nicht echt.
    Nix daraus..


    Gruß Belladonna

    Gereimt wird hier?
    Welch witz´ge Idee!
    Das macht doch Spaß
    und tut keinem Weh!


    Auch wenns nicht klingt
    wie aus Goethe´s Feder entsprungen
    macht ja nichts,
    hier wird niemand gezwungen


    Nun mach ich mich fort
    und nehm meinen Hut
    und mit mir geht das letzte Wort :!:


    :D


    viele Grüße Belladonna

    Zitat

    Als der Chef nun die Prothese aus dem Oberkiefer nahm (das ging schon etwas schwer), sahen wir unter dem Gaumenbogen eine braune ekelhaft stinkende Schicht mit lauter kleinen Maden dran! *Würg´*


    *kotz* *spotz* *würg* :?


    dann stimmt das also doch??
    Meine Tante hatte mir nämlich auch so eine Geschichte erzählt und ich hatte eigentlich schon vor, selber einen Thread zu dem Thema aufzumachen, weil ich das echt nicht glauben konnte.
    Aber wenn du sagst, dass das wirklich stimmt *schüttel*


    Ich hab selber mal ein Jahr Ausbildung beim Zahnarzt gemacht, aber sowas wurde mir zum Glück erspart. Wie reagiert man den in so nem Augenblick? Was sagt man zu dem Patienten? Und wie (in Gottes Namen) behandelt man das? Lässt man sich bei so´nem Anblick nicht sein Frühstück nochmal durch den Kopf gehen?


    Meine Tante hatte nämlich erzählt, ihr Patient wäre mit seltsamen jucken am Gaumen (oder waren es Schmerzen im Oberkiefer? Sorry weiß ich nicht mehr genau) zum Arzt gegangen, weil sich die munteren kleinen Mardengesellen schon in den Oberkiefer gefressen haben.. bähhhhhh


    Grüße
    Belladonna (geht sich jetzt die Zähne putzen)

    Hallo,


    was mich bei der Auflösung interessieren würde.
    Wie kann ein 11 jähriges Kind zwei Wochen bei nem Kumpel untertauchen, ohne gefunden zu werden?
    Hatte der Kumpel keine Eltern? Hat das keiner gemerkt?
    Für mich klingt diese Lösung eher wie eine Fortführung einer Urban Legend.
    Wieso ist der Junge überhaupt abgehauen?
    Und ob man tatsächlich über Dachböden andere Häuser betreten kann - naja - das lass ich mal dahingestellt.


    Grüße
    Belladonna

    Ich liebe die Indy-Filme auch.. und ich hab als Kind die Adventures auf dem PC gespielt. Die waren sowas von klasse! Kennt die noch jemand?
    Es gab (glaub ich) zwei Adventure. Einmal der letzte Kreuzzug (mein Lieblingsfilm der Indy-Reihe) und eine erfundene Geschichte über die Suche nach Atlantis. War beides SUPER :D


    Zitat

    Übrigens soll ja der Film nicht direkt von Indy, sondern von seinem Sohn handeln...Würd mich ja ma interessieren wer da die Mutti is...oder ob se die überhaupt mal erwähnen^^


    Die Mutter ist Indys Ex-Flamme Marion aus dem ersten Teil. Sie spielt auch wieder mit.


    Leider hab ich schon schlechte Kritik über den Film gelesen. Indy soll wohl eher wie ein Comicheld rüberkommen und die Geschichte soll langweilig aneinander gereiht sein :|


    Ich hoffe mal, dass die Indyreihe nicht kaputt gemacht wurde.
    Naja, ich lass mich selber überraschen und werd mir den Film dennoch anschaun.


    Viele Grüße
    Belladonna

    Zitat

    WAS ZUM TEUFEL WAR DAS?


    öhmm - ein Traum würd ich sagen?! :lol:


    Ich denke weder, dass es eine Astralreise war, noch eine Vorahnung.
    Wie den auch? Meinst du etwa, du wirst eines Tages für die "Foltermafia"
    Opfer anschleppen?
    Für mich klingt das eher wie zu viele Pc-Spiele (siehe hierzu auch wie deine Täter aussehen => Resident evil)und zu viel Hostel geguckt.


    Ansonsten, versuch doch selber mal deinen Traum zu deuten. Fühlst du dich grad in einer Umbruchphase? Hast du Probleme mit deinem Cousin? Oder bist du sadistisch veranlagt?
    (ist nicht böse gemeint, kann ja sein)


    Ich denke einfach das es ein sehr intesiver Traum war und fertig.


    Grüße
    Belladonna

    Zitat

    warum landet dieses thema in diesem thread :?:


    wenn man doch schon weiss das es eine asteroid oder meteor bla bla bla is. :roll:


    weils hier genau richtig drin liegt vielleicht? Ist ja schließlich ein unbekanntes Flugobjekt, solange es noch nicht eindeutig identifiziert ist.
    Nicht alles was UFO heißt muss zwangsläufig mit Aliens zu tun haben, oder? :roll:


    zum Thema:


    Ich wohn im südwesten von München, aber ich hab gar nüscht mitbekommen! *verdammt*
    da passiert mal spannendes bei uns und ich bekomms nicht mit.
    Also nix taghell und so :?


    Grüßle
    Belladonna

    schade

    Zitat

    Ich müsste Dich dazu schon persönlich kennen


    ein Versuch war´s wert ;)


    Zitat

    Ich glaube dazu braucht es niemanden, es geschieht einfach


    und was hat das Ganze dann für einen Wert?


    Ich bleib dabei, es gibt sicherlich genügend hilfsbereit, gut herzige Menschen.. MENSCHEN nicht Engel..
    "kleine Dummchen" ist nicht mal sooo verkehrt, weil so ein Schlag Mensch (leider)
    oftmals ausgenutzt werden und es selbst nicht merkt.


    Naja, ich zieh mich hier nun *engelsgleich* zurück, weil eine Diskussion ohne aussagekräftige Antworten leider nicht so wirklich befriedigend ist. Wie gesagt, nix für ungut..


    Grüße :mrgreen:

    @ Lost Wings


    auf dich hatte ich´s jetzt auch gar nicht abgezielt ;)
    schließlich kannst du ja nix für, wenn dich jemand auf sowas anspricht


    @ enomis


    naja, vielleicht bist du einfach nur ein sehr sensitiver, guter und netter Mensch?!
    Ich hatte jetzt nicht den Eindruck, dass du dich als was besseres darstellen möchtest.
    Und meine Fragen sind durchaus ernst gemeint, auch wenn sie (manchmal durchaus gewollt) teilweise sarkastisch klingen mögen.
    Wie oder wieso sollte jemand als Engel geboren werden? Wer soll die Macht haben, jemanden auszuwählen als bspw. einen geistigen Richter? Wenn nicht Gott (ich glaube auch nicht wirklich dran) wer sonst? Andere Mächte? Engerien, Geistwesen, Naturgeister usw.?


    P.s. Wenn du Menschen wirklich Glück schenken kannst, dann sende mir doch ein bißchen davon rüber ;) bei mir läufts im Moment irgendwie nicht so rund
    (und das ist nicht sarkastisch gemeint :D )


    Grüße von einer Glückskuchenhabenwollenden Belladonna

    Hallo,


    mal angenommen es gäbe Engel und es gäbe sogar Engel in Menschengestalt, die nichts von ihrem Glück wissen (so wie du ja das Gefühl von dir hast Enomis ).. wie entseht den dann so ein kleines Engelchen? Sind deine Eltern dann auch Engel? Oder ist dies durch Gott gegeben? (aber du glaubst ja nicht an Gott) oder ist das ein Naturphänomen? Oder wie oder was? :shock:
    Fragen über Fragen..


    Selbstverständlich gebe ich dir recht, dass es wundervolle Menschen (die Betonung liegt auf Menschen ;) ) gibt, in deren Nähe man sich wohlfühlt, die immer ein offenes Ohr für andere haben und sich aufopferungsvoll um diese kümmern.. aber deswegen sind sie noch lange keine Engel..
    Ich bin auch ein Engel für manche meiner Freunde, das höre ich oft wortwörtlich, weil ich einfach für sie da bin.. aber deswegen ist man (oder ich oder du) noch lange kein magisches Wesen..


    Nix für ungut und viele Grüße
    Belladonna

    Leute, bitte erklärt mir mal, was ihr an Vincent Raven so gut findet?
    Ich hab nicht alle Show´s gesehen, aber das was ich gesehen hab war voll mies - klar ist geschmackssache, aber mich würde wirklich mal interessieren was euch an ihm fasziniert?!


    Weil er nen schwarzen Mantel trägt und mit seinem Raben in ner komischen Sprache brabbelt?


    Die letzen beiden Tricks gingen voll in die Hose! In der vorletzen Show mit den Tarotkarten und dem Kontakt ins Jenseits - was wollte er damit bezwecken? Oder hab´s ich nur nicht verstanden?


    Und letzte Show - was hab ich mich scheckig gelacht..


    "Ohhh ahhh mein rechtes Bein" sie sticht aber ins linke! :lol::lol:
    habt ihr gesehen, dass sie total irritiert war und danach noch kurz mit der Nadel im anderen Bein rumgepult hat? Ich dacht echt ich fall vor lachen von der Couch! :lol::mrgreen:


    Der Mann steht weder mit irgendwelchen Mächten in Verbindung (wieso auch? wie kommt ihr dadrauf???) noch sind seine Tricks (ja, es sind nur Tricks wie bei allen anderen Zauberkünstlern - nicht Mentalisten - auch) eindrucksvoll..


    Das mit dem Tischchen fand ich auch voll öde und ist ja eh schon geklärt, wie das funktioniert..


    So, Schlusssatz:
    Wie gesagt, ist kein Angriff auf irgendwen und die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, dennoch würde ich gerne wissen, was euch an ihm so fasziniert..


    Grüße B.

    Hallo zusammen,


    ich habs gestern jetzt zum ersten Mal fast komplett angeschaut.


    Den ersten "Mentalisten" (hihi) hab ich leider verschlafen,
    Farid und dieser Nikolai fand ich echt gut, aber Vincent??


    Hab seinen Trick letzte Woche gesehen (mies) und das gestern?


    Das ist ja mehr als hundsmieserabel.. das bekomm ja sogar ich hin!


    Hält sich das falsche Bein, präsentiert ne "Wunde" am Herzen - oho "stich in eine Lebensgefährliche Stelle" - (wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Herz genommen wird?- wobei ich ja in den Hals gestochen hätte)
    und findet sein Amulett dann auch noch in der falschen Schachtel..
    Boah - da ist ja jeder Jahrmarktsbudenzauber besser..


    Nee, das der jedesmal weiter kommt ist mir schleierhaft..


    Achja, und WO ist der Test mit dem Blut von diesem Tischchen?!


    Und dann noch Uris Tocher har har har!!! War doch sooooo klar, dass der Stern da kommt..


    Nee nee, das waren gestern verschenkte Stunden meines Lebens :lol::roll:


    nix für ungut an die, die die Sendung gerne sehen :P


    Grüße Belladonna