Beiträge von ralf1986

    Bevor ich da eine Meinung zu hatte, habe ich mich informiert. Statistiken belegen, dass die Kinder in keinster Weise anderst und/oder besser/schlechter drann sind, als bei "normalen" Eltern.


    Ich würde sogar behaupten, dass die Kinder von Schwulen, freier erzogen werden.


    Ich bin ja Bisexuell, Ob ich mit einem Mann oder mit einer Frau ein Kind haben werde, weiss ich noch nicht. Is mir auch irgendwie Wurst, weil ich eh keine Beziehung, welcher Art auch immer, habe und haben will. Dafür bin ich noch zu jung, um mich den Fesseln der Ehe hinzugeben :D .



    Menschen die was gegen Schwarze, Schwule, Dicke, Dünne usw. Menschen haben, halte ich eh für geistig umnachtet. Schlimmer als nichts lernen zu können (weil man zu dumm dafür ist) , ist nichts lernen zu wollen.


    Ha, das wird noch ein langer weg in eine sozialistische Gesellschaft, wo jeder sagen, denken und sich anziehen darf ohne ausgegrenzt zu werden. Wo die Vernunft und das Wohl der Schwächsten Menschen im Vordergrund stehen und man sich auf andere Dinge besinnt, welche viel Wichtiger sind, als Einkaufen ect. oder Fernsehen zu schauen.

    Zitat

    Wer nicht weiß, wen er wählen soll, der weiß es auch nicht durch einen Automaten. Dann sollte man einfach zur Wahl gehen und seinen Wahlschein dort ungültig machen. :winks:



    Und das bringt es ja auch. Wenn dir eh nichts Recht it und immer nur am Nörgeln bist und überhaupt keine Ahnung (meiner Meinung nach) hast, dann bleib doch einfach zu Hause.
    Schließlich ist Dir ja alles egal, hauptsache Dir geht es gut. Oder warum solltest du dann den Kapitalismus gut finden.



    Ich werde es nie begreifen, wie kann man nur so egoistisch sein? Das Wohl der Mehrheit hat nunmal Vorrang, vor dem eigenem.

    Meteoritenfreak


    Zitat

    Nun ja, fairerweise muss man sagen, dass einer der gerade einen 8-Stunden-Job hinter sich gebracht hat, oftmals lieber eine seichte Sendung, wie z.B. "Uups - Die Pannenshow" gucken möchte, als irgendetwas, womit er sich fortbilden kann.


    Gruß Meteoritenfreak



    1. Kann ich das nicht nachvollziehen. Selbst wenn ich von Arbeit, der Parteisitzung, dann vom Taining und dann noch ne 30Min. Busfahrt hintermir habe und ich erst 20 oder 21 Uhr daheime bin will ich was ordentliches sehen, und nicht "UUUpppsss, die Pannenshow", wo sich der Bürger wieder mal zum Obst macht, oder Galileo wo sich geistig degenerierte dran ergötzen, wenn dieser Aiman Jahrhunderte Jahre alte Rätsel in einer Sendung löst, wo Wissenschaftler seit Ewigkeiten drann sitzen, oder "DSDS (Deutschland sucht den Supertrottel)".


    Wenn sowas kommt, dann trinke ich meinen Wein oder mein Bier, hau ne DVD rein und schaue mir was über Geschichte, Archäologie o. ä. an


    2. Müsste man definieren, was du unter fortbilden genau meinst. Und was ist in deinen Augen eine "schlehte Sendung"?


    (Ich definiere eine schlechte Sendung so: Eine schlechte Sendung ist eine im TV ausgestrahlte Fernsehserie, Moderation o.ä. welche nicht mindestens den durchschnittlichen Intellekt eines Menschen anspricht, welche sich in Bild, Ton und Schrift äußern kann)


    3. Gibt es sicherlich x verschiedene Methoden sich zu entspannen. Sport, Sex, schlafen usw.

    Aragon70


    Zitat

    Das die Linken im Moment bei Umfragen soweit vorne sind finde ich eh erschreckend. Erstaunlich wie schnell vergessen wird das die Linken früher mal die PDS war bzw. der Großteil der Mitglieder ehemalige SED Funktionäre.



    Und? Die SED war auch nur eine Partei. Hört sich immer an, als wenn die Partei das BÖSE schlechthin wäre.
    Genau wie das MFS. Auch nichts Anderes als die CIA oder FBI. Bloß das die Fortschrittlicher waren und für eine gute Sache kämpften.

    Ich halte diesen Wahl-o-mat schon für eine Hilfe. Ist schon interessant was da so raus kommt. Einfach ignorieren wäre zu einfach, schließlich sollte das schon einem zu denken geben, wenn man ein Ergebnis erhält, was man nicht erwartet hat. Das zeigt doch schon, in welche Richtung man so tendiert.


    Ich wähle eine Kommunistische Partei. Schließlich ist das die Gesellschaftsform der Zukunft, momentan sind wir näher am Tier als das was wir uns als humanistisch wünschen. Es ist momentan alles Andere als das.

    Diese Konzentrationsschwierigkeiten können viele Ursachen haben.


    zu viel Zucker, Angst, zu viel Koffein, ADHS, Schlafstörungen, traumatische Erfahrung, Stress, zu viel Sport, unterfordert, überfordert, zu wenig Sport...

    Ich würde ja sagen. man bedenke nur Elvis, oder die Rockbands. Und nicht nur die Musik, auch die Filme waren besser, hatten mehr Stil und Character. Heute ist alles gleich. man sehe sich nur RTL an.


    Und das ist ganz bewusst von der Film und Musi, Industrie gemacht. Damit das Niveau fällt und sich die Dinge leichter vermarkten lassen.


    ROHKOST!

    Levold


    "Ich denke, heute würde auch kaum noch jemand unter dem Namen RAF was machen, weil selbst in der radikalen Linken haben die ein relativ schlechtes Image inzwischen."


    Ich bewege mich schon seit Jahren in Linken und linksextremistischen Kreisen und kann deine AUssage nicht bestätigen.
    Les mal die Zeitschrift Interim. Dann sehen wir weiter.


    (Kann passieren dass der Staatsschutz dann später bei dir inner Buder steht, also Vorsicht!)

    Ich persönlich finde die R.A.F al eine Notwendigkeit der Zeit. Es gibt ja heute auch solche militanten Gruppen wie die MG (Militante Gruppe) wo, ich glaube 2006oder 2007 Mitglieder verhaftet wurde, weil diese amerikanische Militäreinrichtungen bombadiert hatten.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Militante_gruppe


    Ich selber hege sehr viel Symphatie für die R.A.F. Aber was mich so fasziniert, ist die Tatsache, dass es sich bei den Mitgliedern nicht um Proletarier handelt, sondern um Studenten aus gutbürgerlichem Hause. Was hat diese Menschen zu diesen Taten getrieben? Gerechtigkeitsgefühl?


    Davon mal abgesehen, würde ich die R:A:F sogar in die Maoistische Richtung einordnen, weil Ihre Zitate viel von Mao sind und die R.A.F. nach diesen Regeln gehandelt hat. Die R.A.F hat aber im laufe der Zeit Ihre Ideologie verfehlt. Es sollte das Ziel einer Linken Organisation,nach Thälmann, die revolutionären Massen zu bewegen , denn nur so kann amn den Umsturz des Kapitals erreichen.


    Und ich möchte noch was zu den, sogenannten seriösen Dokumentationen, welche auf RTL, SAT1 usw laufen, sagen. Diese Dokus sind doch die reihnste Volksverdummung schlecht hin. Wie z.B. im Spiegel. Wie immer, schlecht recherchiert, aus dem Zusammenhang gerissen und eine sehr oberflächliche Analyse der Situation. Der Spiegel ist für seinen Geschichtsrevisionismus ja schon langsam bekannt, würde ich mal sagen. Wer was über die Geschichte der R.A.F lesen will, sollte gerade dieses Schmierblatt meiden. Wer die Aussagen und analysen mit seriösen Schriftstellern und sogar einfach mit dem Internet mal vergleicht, wird erkennen, dass die Geschichte nicht mehr wert ist als das Papier auf dem sie gedruckt wurde.

    Also:


    Jemand der 0,75mg pro liter Heroin im Blut hat, soll das Fixbesteck ordentlich säubern, bei Seite legen und sich die Ärmel runterkrämpeln, dann die Knarre nehmen und sich in den Mund schießen? Das halte ich für sehr unwahrscheinlich...


    DIe Frau war einfach rasend vor Eifersucht und wollte es Kurt heimzahlen...Davon mal abgesehen, hat sich ja rauskristalisiert, dass Courtney in Zukunft keine Rolle mehr bei Kurt spielen sollte. <------ Motiv Geldgier !

    Ist nicht schon bewießen, dass es solche Schädel damals nicht gegeben haben kann und die ein Schwindel sind? Ich dachte das hätte sich mittlerweile schon rumgesprochen. Wegen der Strukturen auf der Oberfläche, welche heutzutage nur mit Maschienen gemacht werden können.


    Oder Aliens haben die gemacht. Das wäre meine 2. These.