Beiträge von Clave

    Unsere Welt/unser Leben besteht aus Paralellen. Männlich / Weiblich, Positiv / Negativ.
    "Gut und Böse" ist eine Erfindung der Gesellschaft. Purer Schwachsinn. Moral erfanden nur die Machtspieler (Siehe Religion).


    Ich hab 2 Theorien gehört.


    1.
    Die weiße Magie ist diejenige, die sich nur auf den Magier selbst bezieht. Die schwarze bezieht sich auf die Außenwelt und andere Menschen. "Schwarz" soll nicht bedeuten, dass sie... "böse" ist oder "negativ", sondern einfach nur heißen, dass man anstatt sich, etwas anderes ändert. "schwarz" und "weiß" ist hier lediglich sowas wie "links" und "rechts".


    2.
    Wie hier schon erwähnt wurde, kommt die Kraft der weißen Magie von "Gott" und die Kraft der schwarzen von seinem Gegenspieler. Natürlich kann man Gott nicht mit Sexualritualen oder menschlichen Opfern huldigen, genausowenig, wie man Satan mit Psalmen und heiligen Versen zuquatschen kann.



    Zitat von "Woldi93"


    Ich denke, es müsste 3 Unterscheidungen der Magie geben. Die weiße für das Gute, die schwarze für das Böse und eine 3. (wie auch immer die heißen mag) für das, was dazwischen liegt.


    Bei derartiger Polarität wäre sowas wirklich sinn- und nutzlos. Oder gibt es zwischen Mann und Frau noch ein Geschlecht? Die Magie bezieht sich auf das Leben bzw. auf das offenbaren von Geheimnissen und das verbergen von Offenheiten.


    Tatsächlich gibt es neben weißer und schwarzer Magie die sogenannte "Chaosmagie". Der Chaosmagier bedient sich nicht nur einer Form, sondern er nimmt, "was nützt". Sprich, der nimmt mal einen Liebeszauber, macht das Ritual und betet währenddessen zu Gott (z.B.).


    "Schwarze" und "Weiße" Magie ist kein Schwachfug. Es ist nur eine Unterteilung. Und ob es nun die Leute wollen oder nicht, es IST wichtig.


    mfg, Clave

    Vielleicht haben das manche gemerkt, aber ich nutze meine Zeit großteil mit Musik hören und machen. Ich setze nicht speziell auf eine bestimmte Genre, doch derzeit besteht die Mehrheit meiner Projekte aus Metal, Deathgrind und anderes lustige Gedudel.
    In diesem Thread möchte ich mal einige meiner Projekte vorstellen und Bands, in denen ich spiele (Werbung tut immer gut :mrgreen: ):



    Feindbild (Happy and Warmkissed)
    Brutal Metal / Porngrind
    Auch wenn es sich nicht sehr ernst anhört und manches bisschen niveaulos ist, ist es dennoch meine Hauptband. Die Texte sind überwiegend Deutsch und wir haben bis jetzt nur eine Demo augenommen, doch sobald neue Aufnahmen (Die meiner Meinung nach um einiges besser und vor allem niveaureicher sind) fertiggestellt sind, werde ich hier bescheidsagen. Wir hatten bis jetzt nur einen Auftritt, als Vorband von Debauchery (Falls es jemandem hier bekannt ist), doch dieser war meiner Meinung nach grottenschlecht (Hatten nur einen Ersatz-Drummer, doch er konnte nicht die Songs spielen > Großteil Improvisation).
    Im übrigen suchen wir derzeit einen Drummer.
    MySpace:
    www.myspace.com/feindbildband
    YouTube:
    de.youtube.com/user/feindbildpornometal



    Anal Napalm Socketfuckers
    "Melodic Deathgrind"
    Vor einem Jahr mit einem Kumpel als Funprojekt gestartet, ist mir dieses sehr ans Herz gewachsen. Es ist eine "Imaginäre" Band, die scheinbar aus 3 komplett asozialen Leuten besteht (Nur ich mache hier die Musik). Jedenfalls sollte es zu Beginn eine Grindcore-Verarsche werden, doch später hatten wir mehr Spaß dran, es technisch auszufeilen. Bis jetzt wurden 2 Alben released, die auf der MySpace-Seite frei zum runterladen gibt. Derzeit wird am dritten Album geschafft. Schreibe hier die Songs und nehme sie auch alleine auf. Mein Kumpel unterstützt mich dabei indem er mir beim songwriting hilft und... er einfach da ist^^
    MySpace:
    www.myspace.com/analnapalmsocketfuckers
    YouTube:
    de.youtube.com/user/AnalNapalmSocketFuck



    Deadline Circle
    Melodic Death Metal
    Ein Kumpel hat vor einiger Zeit eine Melodic Death Metal Band gegründet, die zuerst als In Flames Coverband gedacht war. Er suchte eine Bandbesetzung und hat mich gefragt, ob ich nicht den Gitarristen übernehmen könnte. Bis jetzt ist nur ein Song online, da wir selten zum Aufnehmen kommen.
    www.myspace.com/deadlinecircleband



    Ansonsten existierenandere Projekte (Teilweise mit Aufnahmen), die jedoch noch keine Präsenz im WWW haben. Dazu gehören:


    Leary And The Orchestra Of Mind
    Psychedelic Rock
    ---
    Projekt mit einem Kumpel



    Frysage
    Black Metal (Fun)
    ---
    Projekt mit Kumpel (gleicher wie bei ANSF)



    Nazgul
    Depressive Black Metal
    ---
    Projekt mit selben Kumpel



    Rebellion
    Electro
    ---
    Projekt mit einem Kumpel



    Tehasoniac
    Crossover
    ---
    Projekt mit Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Beschränkt sich auf keine Genre.



    Und zu guter letzt produziere ich auch Musik unter den Namen "Clave", was hauptsächlich Soundtracks für Games etc. sind. Leider hab ich keine guten Aufnahmen um Beispiele zu geben, doch ich beschränke mich auf keine Genre in diesem Falle.
    Wer Interesse hat, könnte ich denjenigen auch meine Dienste anbieten!




    Für jegliche Form der Kritik offen! Im Übrigen bin ich von allen Projekten der Produzent und zum Großteil auch der Komponist.


    mfg, Clave

    Ich kann genug solcher Musik hier "empfehlen". Doch bei mir gibt es 2 verschiedene Arten von "Seelenmusik".


    Melancholisch und Depressiv.


    Zitat von "pennylane"

    jimmy eat world - hear you me.
    de.youtube.com/watch?v=scLcUfhd2kY


    Das z.B. ist Melancholisch. Gefühlsvoll und traurig.


    http://de.youtube.com/watch?v=0Qjx-BAs6bU
    Silencer - Death, Pierce me


    Das ist Depressiv. Leer und trifft die Mitte.
    Ich stehe mehr auf Depressive Musik, wobei melancholische Musik auch sehr gut ist.


    Silencer - The Slow Kill In The Snow
    Später wirds aggressiv...


    Shining - I Och Med Insikt Skall Du Förgå
    ca. 2 Minuten des Anfangs macht der Frontmann die Hörer fertig. Richtig fängts erst bei 2:30 an


    Godspeed You! Black Emperor - East Hastings
    Instrumental. Kommt auch kurzer Abschnitt in "28 Days Later" vor, als Jim alleine in London spaziert.


    Anathema - Lost Control
    Anathema - Parisienne Moonlight
    Anathema - A Simple Mistake
    Es gibt massenhaft geniale Songs von Anathema, aber das sind derzeit meine Favoriten.


    Blackfield - Blackfield
    Etwas psychedelisch, aber sehr schöner Song.


    Ich suche mal einzelne Songs aus, damit Interpretenvielfalt bestehen bleibt.


    Katatonia - Deadhouse
    Marilyn Manson - Coma White
    Evanescence - Fileds Of Innocence
    Yann Tiersen - Comtine D'un Autre Ete
    Lacuna Coil - Falling Again
    Citizen Cope - Let The Drummer Kick That
    Moonsorrow - Matkan Lopussa
    Antimatter - Leaving Eden
    My Dying Bride - Black God
    Opeth - In My Time Of Need
    28 Days Later OST - In The House (In A Heartbeat)
    Paradise Lost - Sun Fading
    Michiru Yamane - Nocturne in the Moonlight
    Porcupine Tree - Heartattack In A Layby
    Dexter OST - Blood Theme
    Steve Ballmer & Carmen Dave - For Whom The Bell Tolls
    Counting Crows - Colorblind
    Tocotronic - Sailorman



    Das wars erstmal.
    mfg, Clave

    Ich sag nur Shehad Steim Shalosh oder so :mrgreen:


    Die Sendung war sehr... lahm. Und lustig vor allem! Jeder, der mal was zum lachen braucht und die Sendung verpasst hat, sollte sich das auf YouTube reinziehen :mrgreen:

    Die meisten Leute, die meinen, verbruzzelt Hirnzellen usw. haben oft keinen Plan. Typisches Schubladendenken.
    Es gibt zweifelsohne Substanzen, die das wirklich machen, doch einer der schlimmsten z.B. ist ALKOHOL, der jedoch meistens von den oben angedeuteten Leuten selbst konsumiert wird.


    Doch back to topic...
    Ja, du kannst ALLES verstehen, wenn du es richtig machst. Man kann das Leben aus neuen Blickwinkeln sehen, was mir geholfen hat. Doch es kann ganz anders kommen und dann kannst du den Rest deines neuen Lebens im Chaos oder in der Gummizelle verbringen.
    Riskant ist es allemale. Ich hatte bis jetzt Erfahrungen mit:


    - THC (Hat aber wohl jeder)
    - DXM
    - DHM (DAS verbruzzelt aber wirklich die Gehirnzellen!)
    - N²O (Zusammen mit THC hatte ich hier die außergewöhnlichste psychedelische Erfahrung meines bisherigen Lebens)
    - (Dihydro)codein
    - Muskatnuss
    Und noch einige andere...


    Wie man erkennt, bin ich eher auf der "Abgefuckt"-Route, doch Heroin, Kokain, Crystal,... will ich nicht ausprobieren, weil mich das Philosophische interessiert und nicht das Stimulierende und/oder das Euphorisierende.
    Kunst ist mein Leben.


    Ich wollte neue Welten kennenlernen, ich wollte wissen, was es noch alles gibt. Und dann kam ich auf DXM. Es war bizarr und einleuchtend zugleich. Du darfst nicht vergessen, dass wenn du Psychedelika nehmen willst, du dein Leben später anders leben wirst. Nicht, weil du süchtig bist (Was bei Psychedelika eher schwierig ist), sondern weil du erkannt hast, dass es eine Antwort gibt. Deine Antwort. Die, die du dein Leben lang suchst. Psychedelika ist kein Spielzeug, genauso wie alle anderen Substanzen. Psychedelika sind mächtig und können verheerend zugleich sein. Falls du sie nehmen willst, solltest du dir das genauestens überlegen. Spirituelle Erfahrungen vergisst man nicht.


    ...Achja und Finger weg von Drogen usw. :mrgreen:

    Komisch, zu Beginn hab ich meiner eigenen Verschwörungstheorie kaum Glauben geschenkt. Um ehrlich zu sein stehe ich der ganzen Sache auch im grauen Bereich.


    Zitat von "Zephon"


    Gleichgeschaltet... wenn ich das schon wieder höre. Einen Gang niedriger schalten wäre für dich angebracht. Du erdreistet dich etwas über mich zu wissen, aber enden tut es nur in haltlosen Anschuldigungen.
    Ich kann es dir zwar nicht verübeln, aber etwas was ihr falsch macht ist nicht nur objektiv auf eure Umgebung zu reagieren sondern auch objektiv auf diese Verschwörungstheorien


    Wer ist "euch"? Natürlich tat ich so, als wüsste ich was über dich, doch deine leeren Argumente wie "Das ist doch purer Schwachsinn, weil es sich für mich nach Schwachsinn anhört" haben mich dazu verleitet zu versuchen, eine Legitimation deiner Ansichten irgendwie zu entlocken.


    Zitat von "Zephon"


    In vielen Religionen ist der "Einklang mit der Natur" ein Bestandteil...


    Viele Nazis sind weiß... sind wir alle Nazis? :denk:


    Zitat von "Zephon"


    Lasse mir auch meine Meinung wenn du Dionyx' Ansichten vertrittst.


    Du hast Recht, ich wollte nie deine Meinung irgendwie "vernichten", auch wenn es manchmal so schien.


    Zitat von "Zephon"


    Jede Ansicht vertritt ihre Meinung und so wie ihr eure verfechtet, so werde ich meine vertreten. Ich habe mir meine Meinung gebildet und das nicht aus Medien sondern aus Erfahrung. Unnütze Internetseiten dienen mir dabei nicht als Quelle...


    Ich hab keineswegs meine Meinung durch Internetseiten etc. gebildet. Es war ein banaler Spaziergang und ich geriet wieder ins Philosophieren :)


    Doch wie schon hier oft gesagt wurde, ist man immer beeinflusst. Auch ich war sicherlich beeinflusst beim Philosophieren.



    Next Part:


    Zitat von "Petestor"

    Wenn es jemand gibt, der zur „Elite“ unserer Gesellschaft gehört, der dieses „System“ konstruiert hat, oder dessen Vorfahren, dann muss er ja eigentlich außerhalb dieses Systems erzogen, aufgewachsen sein, damit er nicht „Opfer“ dieses Systems wird, oder??


    Die Frage ist eher, wann dieses System Begann. Zu Beginn wurde dieses System benutzt um zu Leben. Später kam die Macht. Und kurz darauf der Machtmissbrauch. Und nach und nach mit der richtigen "Technik" unsere jetzige Form der Sklaverei.



    Zitat von "Petestor"


    Aber vielleicht muss ich ja dieses Schreiben, da ich ja ein versklavtes Opfer des Systems bin.


    Hast du dir mal Gedanken gemacht, dass vielleicht auch Du ein Opfer bist. Vielleicht wurdest du ja als Skeptiker in das System gebracht. Und somit nimmst du mit deiner „Weisheit“ wunderbar deine Stellung im System ein.


    Natürlich hab ich mir schon Gedanken gemacht. Und vielleicht hast du sogar recht.




    So nach und nach geriet das Thema eher in Richtung "Kontrolle druch Medien", wobei es eigentlich richtig heißen sollte: "Kontrolle durch ALLES".
    Punkt zu Medien:
    Dem Internet stehe ich etwas offener gegenüber, als durch TV, Radio, Zeitungen,... denn im Internet hat jeder die Möglichkeit seine Meinung zu sagen.


    Doch der Punkt des Threads war:
    Es ist auf alle Fälle möglich, uns alle zu kontrollieren. Vielleicht ist es nicht mal menschlich. Die Gesellschaft macht uns alle zu dem was wir sind. Die Gesellschaft wird kontrolliert durch die Eltern der einzelnen Leute. Und die Eltern wiederrum durch ihre Eltern usw.
    Wann hat der Spuk begonnen?


    Es hat sich eigentlich seit dem Mittelalter nichts geändert.
    Früher starben Menschen durch Pest, wenig Hygiene, wenig Schutz usw.
    Heute sterben sie an Krebs, Überdosis Heroin, Autounfällen.
    Es hat sich nur "erneuert". Denkweisen der Menschheit hat sich wohl nie geändert. Die Menschheit bleibt naiv.
    Und warum ist diese Kirchen-Kontrolle damals nicht noch heute aktuell...? Damals sagten sie uns, was wir tun müssen, damit Gott uns anerkennt. Wen wir töten müssen, was wir nicht machen dürfen usw.
    Heute sagt bzw. zeigt man uns, was wir sein müssen, was toll ist und was nicht, wie wir aussehen müssen, was wir kaufen müssen, was wir brauchen... man kontrolliert uns schon seit Jahrhunderten auf die selbe Methode. Der einzige Unterschied ist, dass es heutzutage auf viel heuchlerische Art gemacht wird, als damals.



    Der Mensch wird ausgebeutet... durch den Menschen - das gefährlichste Tier der Welt. Und im Gegensatz zu meinen früheren Posts, hab ich eingesehen, dass man nichts dagegen unternehmen kann. Ich wurde wohl schon gleichgeschaltet.


    mfg, Clave

    Warum redet ihr denn alle von Fussel? Hattet ihr schon mal einen Fussel auf der Linse? Nein? Sonst wüsstet ihr, wie das aussieht und so sieht das nicht aus.
    Allein wenn man logisch denkt, dass der Fussel unmittelbar an der Linse liegen würde, wäre er derartig verschwommen, dass man bei so einer Größe nicht mal sowas wie eine Kante erkennen würde.


    Zitat von "der Graf"

    Natürlich lässt da keiner einen Drachen steigen,
    aber es gibt genug kleine Kinder die die Schnur loslassen
    und dann fliegt so ein Drachen schon mal ein "paar" Kilometer hoch und weit. ;)


    Klingt schon um einiges besser. Du hast mich überzeugt, es ist ein Drachen. :-)



    mfg, Clave

    Zitat von "Realist2"

    wie dick soll eigentlich diese schale sein???
    denn wenn ein asteroid mit sagen wir 20km durchmesser und 5km/s ~ 18000 km/h auf die dünne kruste schlägt, dann würde es die doch einfach durchschlagen...
    vergleich vielleicht eine M4 (sturmgewehr) mit ca 880m/s .... diese durchschlägt auch massive wände.


    Könnte man theoretisch ausrechnen, wenn man wissen würde
    - WO er eingeschlagen ist
    - Mit welcher Geschwindigkeit er eingeschlagen ist
    - Welche Dichte die Kruste an der Stelle hatte
    - Welche Dichte der Asteroid hatte
    - ...


    Viele Faktoren die wir nie herausfinden werden...


    Und im übrigen:
    Was ist da unten? Ich rede nun von den Materialien. Vielleicht kommen ab 50km Schwermetalle oder vllt. andere Substanzen, die wir noch nicht entdeckt haben, in Massen vor, was auch zur Masse der Erde beitragen würde. Und dann geht der Hohlraum los?
    Vielleicht labern die da unten vom selben Mist, nur dass etwas unter "ihrer" Erde ist.
    Ha, Mittelerde, vielleicht kommen ja von da all die hübschen Geschichten.


    Ich freue mich auf den Tag (falls ich das noch erleben kann), wenn sie die Erde "aufreißen". Erst dann wird man wissen, was da unten ist.
    Hoffentlich bin ich da noch jung genug um Drachen zu jagen und Prinzessinen zu retten... wollte ich schon immer mal machen.


    mfg, Clave

    Zitat von "PocoLoco"

    Ehrlich gesagt, meine erste Reaktion darauf war: Fussel auf der Linse. Ich habe keine Ahnung, was man davon halten soll. :?


    mhhh... fürn Fussel recht scharf, auf der Linse wär nur ein großer schattiger und extrem unscharfer Fleck. Hatte schon oft genug "Fussel auf der Linse".
    Nach einem Tier sieht es nicht aus, was aber dennoch ein Tier/Vogel sein könnte. Erinnert mich bisschen an Stealth Fighter, wobei die hinteren 2 Flügel nicht zu sehen sind (Was aber AUCH an der Perspektive bzw. der Flugrichtung des Flugobjekts liegen könnte).


    Naja, ein UFO ist allemale, aber ob's nun außerirdischen Ursprungs ist, ist dennoch fraglich. Auch die Regierung könnte im Spiel sein.


    Allgemein Etwas, was mir jedenfalls zu viel Denken verschwenden würde...


    mfg, Clave

    Zitat von "DunklerWolf"

    Ja toll, wenns nach dir gehn würde dann könnte man jede schwachsinnige Theory anerkenn, "wenn man nur dran glaubt". Es gibt halt einfach Dinge an die man sich halten muss wie z.B die Schwerkraft, die ist nun mal Realität. Ich sehe nicht ein das ich mein Geist und meinen klaren Verstandt ausschalte nur um einer Theory glauben zu schenken, die für mich völlig schwachsinig rüberkommt.


    Du hast es doch nicht gerafft. Hat es überhaupt noch Sinn, dir das zu erklären? Naja, noch einen letzten Versuch...
    Glaube und Nicht-Glaube sind eng miteinander verbunden. Der Nicht-Glaube zeigt die Existenz eines Glaubens, was widerrum entweder:
    - Zwanghaftes Nicht-Glauben ist (Vllt durch Ängste, Religion, etc.)
    - Oder auch Desinteresse ist (Hier natürlich ausgeschlossen, denn allein deine Postings zeigen Interesse)


    Warum Ängste? Vielleicht ist die Schwerkraft nicht die Schwerkraft wie du denkst? Natürlich gibt es Schwerkraft, doch es besteht nur die Frage, woher diese stammt. Sicher, dass sie aus dem Kern kommt? Vielleicht ja aus der Kruste? :ratlos:


    Ängste vor Zusammenbruch des Weltbildes?


    Ich schätze, sie kommt aus dem Kern (Falls es sowas gibt), was aber nicht heißt, dass unserer sog. "klarer Verstand" recht hat. Ich versuche nicht dir die ganze HE-Theorie aufzuquatschen, ich versuche nur mal die Denkweise anzuregen, welche wie schon oben gesagt, leider wenige Menschen besitzen.


    Clave

    Klingt ja alles schön und gut (mehr oder weniger), doch wo sind die Quellen, vor allem zu den Proben? Und ich hätte gerne noch den Namen des Wissenschaftlers mit den Proben.


    Ansonsten nette Theorie, ich weiß nichts dazu.

    Meines Erachtens ist jeder Mensch bis zu einem gewissen Grad Bisexuell. Ich bezeichne mich auch als bisexuell, doch würde z.B. nur ungern mit einem anderen Mann ins Bett gehen. Einen Mann zu küssen, vor allem wenn er gut aussieht ( :mrgreen: ), sehe ich nicht wirklich als Problem an.
    Doch ich habe auch einen Kumpel, der schwul ist und ich mag es auch nicht wirklich, wenn ich von ihm "angemacht" werde (vllt. liegts auch am Alter. Ist fast eine Generation älter als ich). Doch im allgemeinen respektiere ich alternative Lebensweisen.


    Warum ist jeder irgendwie bisexuell? Weil Sexualitäten im Grunde nur eine Erfindung der Gesellschaft bzw. des Patriarchismus' ist. Und früher hieß es oft: Homo- und Bisexualität ist krank (was es heutzutage manchmal immernoch der Fall ist). Wenn es jedoch sowas und auch keine Rollenverteilung gäbe, so glaub ich wär... ja. Jeder bisexuell. Wie Ich. Doch ich bevorzuge Frauen immer noch um EINIGES mehr, als Männer! Und für einen Mann hab ich noch nie was empfunden... dennoch bezeichne ich mich als bisexuell, denn das ist hetero und homo zusammen, was die absolute Freiheit in dieser Sache bedeutet.


    mfg, Clave

    Okay, offenbar verstehen hier einige Leute was nicht. Ich erklär euch mal was.


    WILLKOMMEN AUF DEM PARAPORTAL!
    PARA-normale Phänomene werden hier diskutiert, ja richtig. Warum gibt es sowas wie das PP? Vielleicht, weil der Mensch doch nicht alles weiß. Nein, ernsthaft. Kennt ihr einen Typen namens Sokrates?


    Zitat

    "Ich weiß, dass ich nichts weiß."


    Vielleicht mal in der 5. Klasse oder so gehört. Nur die meisten verstehen diesen Satz nicht. Sie denken nicht an diesen Satz, obwohl sie es "sollten", vor allem an Orten wie dem ParaPortal.
    Was Sokrates sagte, stimmt. Das ist die einzige Gewissheit, die jeder Mensch im Grunde hat. Menschen nehmen nur an, erklären Dinge. Möglich ist alles. Nur weil man etwas nicht gesehen hat, heißt es nicht, dass es das nicht gibt. Und umgekehrt genauso.
    Wir Menschen benutzen sowas wie ein Regelbuch um Dinge anzugehen, wahrzunehmen, kritisieren,... und alles, was nicht in dieses Buch passt, ist paranormal, denn die Existenz der Dinge ist nicht bewiesen (Ich könnte auch Stundenlang über "beweisen" sprechen, wenns hier jemanden interessiert), erklärt und alles andere. Es passt nicht ins Buch der heilen Welt.


    Leute meinen, sie glauben nicht an UFOs, Geister, Zombies, Magie,... warum? Noch nie gesehen? Schon mal sowas gesehen?


    Nein? Warum glauben viele Leute an diesen Fisch? Wissenschaft? Vielleicht ist es ja Fake. Wozu faked man ein Bild eines Tiefseefisches (Ist übrigens ein "Chauliodus pammelas")? Wozu faked man Bilder von Geistern, UFOs,...? Wozu, wozu, wozu...?
    Im Endeffekt kommt das gleiche raus. Es ergibt sowieso keinen Sinn.


    Aber zurück zum Thema: Physikalische Gesetze sind von Menschen erklärt, doch nicht erschaffen. Sie gehen solange gut, bis was schief läuft. Wie z.B. Geister, die physikalisch, biologisch, chemisch etc. nicht erklärbar sind. Zack, ist unser Geist raus aus dem Buch. UFO's genauso. Der Fisch? Der darf drinbleiben. Dieses Buch ist wie ein Kerker, besser wie eine verschlossene Kiste. Alles was man hier lernt, was dieses Buch, diese Kiste einem beibringt, ist automatisch "richtig".


    Doch jetzt überlegt mal, liebe PP'ler:


    VIELLEICHT ist es ja nicht "richtig". VIELLEICHT gibt es auch kein "falsch". Niemand, aber auch NIEMAND ist in der Lage etwas über das Leben zu wissen. Gewissheit beruht auf Allmacht. Und VIELLEICHT ist ja auch das, was man damals in der Schule oder im Studium gelernt hat purer Schwachsinn. Vielleicht ist die Welt nicht so, wie man sie gerne "erklärt". Vielleicht sind wir Sklaven von Kartoffelkäfern.
    Doch der Punkt ist (Und der hat Gott sei Dank wieder was mit der HE-Theorie zu tun):
    Niemand hat ne Ahnung, was da unten ist. Niemand hat ne Ahnung, woher die Schwerkraft kommt. Es wird erklärt durch Masse usw. Vielleicht ist es anders. Und letztenendes werden wir es wohl nicht so bald herausfinden, egal ob durch Magent- oder Radiowellen, durch Schall,... Denn es wird erst wichtig, wenn es dokumentierte Bilder gibt.
    Wie damals beim Mond (Achja... warum glaubt man, dass die Erde rund ist, obwohl die meisten, die das glauben, nein "WISSEN", die Erde als ganzes nie live erlebt haben?).


    Aber hier scheinen echt viele Leute absolut keine Ahnung von nichts zu haben. Im Übrigen kann ich der HE-Theorie nicht wirklich Glauben schenken. Achja und dieser philosophische Asskick Post war so an Leute wie "DunklerWolf" gerichtet... aber jeder darf sich mal angesprochen fühlen. Jetzt gehe ich mein Nobelpreis abholen.


    Denkt mal Außerhalb dieses Kastens und macht eure eigene Meinung, anstatt auf die von anderen zu hören...


    mfg, Clave


    EDIT:
    Achja, das war übrigens keine Aufforderung, seine Denkweise komplett umzustrukturieren, sondern dass man zumindest hier ab und zu dieses Denken anwendet.

    Schon mal den Film "Plan 9 From outer Space" gesehen? Dieser Ashtar Sheran Zeug erinnert mich daran, genauso wie die Namen :mrgreen:


    "Kapitän Avalon"... Die Namen haben Stil, ich glaub das wird mein neuer Nickname. Oder ich schreib ein Porngrind-Song darüber... für mehr ist es eigentlich nicht zu gebrauchen! :clap:

    1/4 Russe
    1/4 Holländer
    1/2 Deutscher


    Geboren in Kasachstan. Aufgewachsen seit dem 3. Lebensjahr in Bayern. mit 13 nach BW gezogen. Kann nur bisschen Russisch... würde gerne Niederländisch können, damit ich mir nachher beim Studium ohne Probleme im Coffeeshop was kaufen kann :lol:

    Entweder du nimmst Opiate/Opiode, sprich Herion oder böse Medikamente, oder du hast Schlafentzug. Reicht das? Ist nichts mit irgendwelchen Parapsychologischen Mächten im Spiel, Jediritter.
    Ich tippe eher auf Heroin, als Bankkaufmann, hat man viel um die Ohren. Geh in die Entzugsklinik. Oder Schluß mit den Schlaftabletten. Klingt hart, aber härter wird der Entzug.


    mfg, Clave


    EDIT:
    Huch, war sogar mein 100ster Post. Sogar ich hab was zum feiern. Ich mach mir mal nen Schuß klar :lol:

    Meine Idee dazu: Träume


    Fast jeder Mensch träumt und ich schätze mal, dass jeder zumindest in der Lage dazu ist. Wenn es inzwischen möglich ist, die Gehirnströme so zu interpertieren, dass man die maus nicht mehr bewegen muss, dann könnte man diese Technik noch ausfeilen.


    Es wäre doch theoretisch möglich, dass der Mensch sich einfach hinlegt, den Helm aufsetzt und der Helm durch Ströme oder Signale die Person zum "träumen" bringt. Doch das ist wohl schwere Wissenschaftsarbeit... denn es müssen:


    - Räume/Areale/"Virtuelle Welten"
    - Eigenschaften dieser Welten
    - Lage, Einstellung, KI der virtuellen Personen und Gegner
    - Geräuschkulissen
    ...
    vorgegeben sein. Vielleicht wäre es möglich einen "Hybriden" zu entwickeln, welcher virtuell wirkt, doch den Menschen in eine Art "Tagtraum" o.ä. versetzt, damit er sich in der virtuellen Welt u.a. frei bewegen kann.


    Ein "Netzwerk" wäre vllt. auch möglich. Wenn 2 Personen das gleiche "Spiel" spielen, werden die Informationen über die Lage etc. vom Gehirn dieser 2 Personen im Spiel gespeichert. Nur Daten.
    Wenn nun Person 1 im finsteren Wald gerade ein paar Zombies zu Brei schlägt, werden alle Informationen natürlich im Spiel bzw. der Datenbank gespeichert. Person 2 ist im selben Spiel (evtl. sind beide Personen an den gleichen Datenträger angeschlossen; Internet für Datenaustausch; LAN,...) und läuft zufällig vorbei. Die Informationen von Person 1 sind im Spiel und Person 2 ruft diese ab, wie alle anderen Informationen des Spiels. Somit sieht sie Person 1 und hilft ihr die Zombies zu plätten.


    Doch so viele Gedanken hab ich mir nicht drüber gemacht, sind mit Sicherheit einige Denkfehler oder einfache Wissenslücken.


    mfg, Clave

    Hi Ricya


    Ich wollte dir nur für diese Infos danken, war mit Sicherheit eine Mordsarbeit, diese Informationen zu finden... wie hast du eigentlich die gefunden?


    Bruckii
    Also ich weiß nichts darüber. Ich empfehle dir mal, die Leute dort auszufragen. Fast jedes Kaff hat irgendwelche "Leichen im Keller"... viel Glück. In Baden-Württemberg scheints echt wenig davon zu geben (Wohne ja auch hier...).


    mfg, Clave

    Kinder, könntet ihr den Chat bitte per ICQ fortführen? Als Normalsterblicher blickt man bei euren Hühnergespräch nichts mehr durch... Danke.


    Das Thema Bloody Mary ist alles nur eine Urbane Legende und hat meiner Meinung nach im Geister und Spuk Bereich nichts zu verlieren... Aber ein Kumpel und ich werden bald mal da "Versuchsreihen" durchführen um diesen "Spuk" ein Ende zu machen... Die Videos lade ich hoch und stell sie auf YouTube.


    Ich hab auch schon mal Satan beschworen... oder wars doch Luzifer?


    mfg, Clave