Beiträge von Clave

    Ja, die bösen Forscher haben alles abgebaut, obwohl es viel zu aufwendig war, haben aus irgend einem komischen Grund die Märchenwesen im Inneren der Erde wütend gemacht und nun wird es bald Krieg geben, da wir jedoch keine Chance gegen Trolle, Feen usw. haben, müssen wir nun alle sterben.


    Oder kurz: Ich hab nichts gefunden...

    Okay...
    Ich glaub, alles wurde schon genannt.... achja! Jamba muss sterben!


    Alles, was sich als Trend entwickelt und nur für die Geldscheffelei "brauchbar" ist, muss verbrannt werden. Ich glaub vor allem für die Jugend ist das einfach nur "hirn-ausmach-und-neusten-müll-hören-weils-cool-ist"...

    TheOneandOnly
    Derjenige, der das gefilmt hat, hat ja gemeint, dass IMMER diese Schranktür am nächsten morgen offen ist. Deswegen hat ers gefilmt.
    Aber wirklich verdammt krasses Video...

    Okay okay, immer mit der Ruhe...
    1. Video von Rayman2 war faszinierend.
    3. Video war so verdammt hart... Man sollte mal auf die paar Sekunden zwischen 0:52-0:56 achten (auf den Schrank). Das ist wirklich böse, auch wenns ein Fake ist (Was ich schon fast hoffe...).


    Video von Jeff1709.
    Ähnlich wie oben mit dem dritten, nur nicht so extrem. Wobei ich hier die Wahrscheinlichkeit auf ein Fake um einiges größer einschätze.


    mfg, Clave

    Ihr solltet euch mal anhören. "Uhh, Gott sei dank, keine Satanisten". Glaubt ihr, die würden euch aufschlitzen oder derartiges? Satanisten sind KEINE Mörder, sondern Menschen, wie wir alle. Bei anderen komischen okkulten Sekten bin ich mir da nicht sicher.... es gibt schließlich genug.


    Ich finde es komisch, dass Dany sich nicht mehr meldet. Warum sollte sie so eine Geschichte hier reinschreiben? Ich hätte noch viele Fragen...


    Nach und nach kommts so vor, als gäbe es keine Kapelle mit den 5 Brunnen? Verdammt, ich habe ein DejaVu...


    Sprich: Ist alles Schwachsinn. Vielleicht gibt es doch so eine Kapelle, die jedoch nirgendwo "aufgezeichnet" ist? Aber da bin ich mir nicht sicher...

    Ich finde das Ding mit dem Spiegel genial, wo er das Bild genommen hat und durch Bearbeitung ein scharfes Gesicht herausarbeiten konnte. Faszinierend!

    Kennt jemand bekannte Spukorte in der Umgebung Baden-Württemberg (Schwäbisch Hall; Heilbronn; Stuttgart) bzw. Bayern (Rothenburg [Nicht das mit den Kannibalen])?
    Ich suche schon seit einiger Zeit nach solchen, werde jedoch nicht fündig.


    Anscheinend gibt es einen Ort namens "Matzenbach" (Oder so), wo (scheinbar) mal eine Katze am Ortssschild hing... aber glaub eher, das wurde "zum Spaß" gemacht, weil Matzenbacher auch den Ruf als "Katzenfresser" haben (Haben scheinbar im Mittelalter (?) in der Hungersnot Katzen gegessen haben).


    Auch habe ich mal was von einer Art Sekte gehört, die in einem Wald in einer Hütte ständig Messen halten...


    Weiß jemand mehr?

    Die hohle Erde 1 (Erde)
    http://de.youtube.com/watch?v=xGl6u4h6jpA


    Die hohle Erde 2 (Mond)
    http://de.youtube.com/watch?v=hE_eIhzH04M


    Hat son Kerl namens infokrieger23 gemacht. Hier werden viele Interessante Dinge erläutert, doch auch zu wenig nachgedacht.


    z.B. stellt er die Theorie auf, dass die NASA Bilder manipuliert etc. Aber einen bestimmten Grund und bestimmtes Verfahren hat er nicht erwähnt... Am lustigsten find ich im 2. Video, wo er meint, dass diese "Krater" Löcher wären und da ein Deckel draufgemacht wurde...
    Trotzdem gibts genug Diskussionsstoff in diesen Videos...


    Warte erst auf andere Meinungen.


    mfg, Clave

    Zephon


    Zitat

    Und hat schonmal jemand daran gedacht, dass die Seite ganz einfach die Erklärung der fiktiven Matrix ist, die wir aus Film und Fernsehen kennen?


    Hast du schon mal daran gedacht, dass es vielleicht ganz anders ist, wie du denkst? Warum denkst du so? Weil man es dir durch die Medien gesagt hat. Deswegen versuchst du nicht mal zu glauben, dass so etwas möglich wäre. Du bist schon gleichgeschaltet.


    Zitat

    Genau danach sieht es doch aus oder glaubt ihr an sowas:


    Wenn Menschen andere Menschen derartig unmenschlich behandeln, sind es dann Menschen? Schon mal was von Metaphern gehört? Diese Bezeichnung triffts zumindest gut...


    Zitat

    Das nennt man Menschheit, die aus Gefühlen und Emotionen aufgebaut ist, wenn es sklaverei sein soll, dann lässt sich das nur damit beenden sich umzubringen. Bravo.


    Oder zu rebellieren. Wenn du dich erkundigst, findest du mehr Fakten, als du denkst. Aber Gleichgeschaltete würden nicht drauf kommen, sich zu erkundigen. Diese "Sklaverei" funktioniert so: Du lebst, damit du arbeitest um Geld zu verdienen. Das wiederrum brauchst du zum leben. Das ist ein Kreis, der sich schließt. Du arbeitest weiter, aber für wen? Für dich? Oder damit "die Maschine" gut funktioniert?


    Zitat

    Medienkontrolle kann ich zustimmen, Geld nur bedingt, denn das ist das Zahlungsmittel der Welt. Auf Wasser und Brot will ich ohne das nicht gerne verzichten.


    Warum ist das das Zahlungsmittel der Welt? Das würde durchaus auch ohne Geld funktionieren. Man baut gemeinsam an und sorgt für ein freies Leben. Anarchie ist kein Chaos musst du wissen.


    Zitat

    Hört sich für mich nach HJ Propaganda an...


    Hört sich nur deswegen so an, weil es AUCH in der HJ benutzt wurde, aber an anderes denkt der Gleichgeschaltete nicht, da er schon durch die Medien gezwungen wurde, bei solchen Sachen (die durchaus positiv sein können) nur an negatives (Beispiel hier: HJ) zu denken und es somit abzulehnen. Aber wenn du recht überlegst, wirst du merken, dass es andere Menschen auch noch gibt. In einer freien Kooperation zu leben und sich gegenseitig zu helfen - das ist damit gemeint.


    Zitat

    Der Typ versucht alle Gesellschaftskritiken und GAU's in einer Verschwörungstheorie zu vereinen...


    Hört sich manchmal wirklich übertrieben an, aber denk mal: Was wenn nicht? So bin ich ja auch auf diese Theorie gekommen.


    Zitat

    Religiöses Denken... also doch.


    Was ist an "Einklang mit der Natur und Umwelt leben" religiös bitte? Ist es religiös mehr für den Planeten und damit auch für das Leben auf diesem Planeten zu tun, als man ihn zerstört?


    Zitat

    Lasse den Menschen ihre Meinung anstatt darauf zu beharren, dass hinter jeder Ecke das böse lauert.


    Natürlich, aber wie wird diese Meinung gebildet? Dionyx lässt ja auch die Meinung, er versucht nur Leuten eine andere Meinung zu sagen. Er zwingt niemanden diese Meinung auf.
    [EDIT: Das wäre sonst Faschismus. Aber heute regiert ein größer Faschismus als du denkst. Der Faschismus der, wie "Relatives Ich" schon sagte, Herde. Wenn du anders als die Herde denkst, wirst du meistens ausgelacht, geächtet oder sonst irgendwie für dein Denken "bestraft". Diese Herde nennt man heute auch Durchschnittsgesellschaft, die nur Wert auf Klischees und Vorurteile setzt.]


    Zephon, du solltest wissen, dass du nur so viel weißt, wieviel man dir sagt. Wenn man dir etwas nicht sagt, weißt du es logischerweise nicht. Bestimmt gibt es noch sehr viele Sachen, die man einem 'nicht sagen' kann. Das meiste weißt du eben nur von deiner Bildung, Medien, Eltern usw., also eig. alles, was durch so ein System stark manipuliert werden kann (und auch ist).




    Part 2
    @ Relatives Ich

    Zitat

    Und wem Nützt diese Sklaverei? Wer steckt dahinter? Etwa das System? Dann würden wir uns ja gegenseitig nützen und alles wäre in bester Ordnung, der Kreis würde sich schließen.


    Nein, uns nützt es bestimmt nicht, da du merkst, dass es auch noch vielen Leuten nicht so gut geht. Wem es aber nützt? Denen, die durch dieses System ihre Freiheit haben und andere Unterdrücken (z.B. Großkonzerne bzw. ihre "Chefs").


    Zitat

    Nun ja... So schlecht geht es den meisten von uns in diesem System gar nicht, als das sich eine Revolution lohnen würde; Nehmen wir zum Beispiel dich: Du hockst in einem schönen Haus, kannst es dir leisten zu Rauchen, verwirklichst deine Vorstellung von Kunst und gehst so nebenbei noch diesen Sommer auf ein schönes, großes Metalfestival. Du und zu viele andere auch haben noch zu viel zu verlieren, als das sich eine Revolution lohnen würde. Das System muss uns erst alles nehmen, bevor wir aufwachen... Und dann ist es zu spät... Bis zu diesem Punkt finden die Meisten das "Sklavensystem" okay bzw. bekommen nichts davon mit.


    Naja, aber wenn du so recht überlegst, wirst du merken, dass es eine Zukunft gibt. Eine Zukunft, auf die ich mich eher nicht so freue. Wenn man am Ende nur ein hirnloser Arbeiter ist. Wenn man nur lebt um zu arbeiten.
    Mir gehts noch gut. Meinen Bruder z.B. nicht. Ich hab dieses Ticket nicht gekauft, sondern es geschenkt bekommen. Und zu dem "Rauchen" gebe ich jetzt mal kein Kommentar (Du weißt, warum). Einen Führerschein kann ich mir noch nicht leisten, bzw. werde ich mir auch Anfang 2009 weniger leisten können als dieses Jahr. Kunst scheint wohl die einzige "legale" (wie lang noch, ist fragllich) Flucht zu ein. Später sind es wahrscheinlich legale Drogen. Später illegale und das System hat mich gef*ckt, wenns nicht jetzt schon gemacht hat.


    UNS scheint es noch ziemlich gut zu gehen, aber vielen anderen nicht!! Du bist nicht der einzige Mensch auf der Welt, du teilst sie mit mehreren Milliarden!! Und den anderen paar Milliarden geht es bei WEITEM nicht gut!! Und was machen wir? Warten, wegschauen... nur nichts unternehmen.


    Ihr wisst doch gar nicht, was Konzerne wie Coca Cola, McDonalds, Microsoft usw. überhaupt in Wirklichkeit finanzieren. Ich auch nicht. Aber ich würde solchen Konzernen nie vertrauen, vor allem weil diese zu diesen "seelenlosen Robotern" schon fast oder ganz gehören.


    Zitat

    "Selig sind die geistig Armen!". Damit bist nicht du gemeint, aber ist es nicht besser, den Typen mit der Möhre zu ignorieren und sich sein ganzes Leben auf den Leckerbissen zu freuen? Ist das nicht das einzige bisschen Glück, das uns im Leben gegeben ist? Warum muss man denn unbedingt aufbegehren und wissen?


    Ja, wenn man kein Gewissen hat, sollte man ihn ignorieren. Ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas wie ein "Gewissen" besitze, jedoch scheint mich dieser Typ mit der Möhre gewaltig zu nerven. Ich lebe um frei zu sein, nicht um seine Möhre zu verfolgen! Dieses Recht sollte jeder Mensch haben.


    Fruchtzwergchen


    Zitat

    Und wieso sollten die das bitteschön tun?
    Wenn es "Aliens", sprich auserirdische Inteligenz gibt (wovon ich übrigens ausgehe), die uns wirklich technisch so hoch überlegen sind - warum sollten sie sich dann ausgerechnet uns und unseren Planeten aussuchen? Zwei mögliche Antworten: Sie wollen mit uns ihr Wissen teilen, um das "Gute zu fördern" etc. etc., das Übliche eben. Oder sie wollen uns vernichten bzw. erobern. Dafür könnte es mehrere Gründe geben, einer der am meisten aufgeführten sind unsere natürlichen Ressourcen. Dabei gibts nur ein Problem, das gerne übersehen wird: So, wie es bei uns im Moment aussieht, werden diese nicht mehr allzu lange halten, sprich, dieses Argument ist eher unwahrscheinlich. Ausserdem, wenn sie uns so hoch überlegen sind, warum machen sie es dann im Geheimen? Bei dieser Technologie müsste es ihnen ein leichtes sein, unsere gesamten Militärkräfte mit einem einzigen Schlag zu vernichten.
    Wieso sollten Menschen einfach so mit Aliens zusammenarbeiten, von denen sie praktisch nichts wissen bzw. wie würden die überhaupt das Verständigungsproblem überwinden?


    Ich habe nicht gesagt, dass es Außerirdische sind ;-)
    Ich sagte lediglich, dass UFOs (Unbekannte Flugobjekte) wohl was mit den Organisationen zu tun haben.


    Das mit deiner Sündenbock-Theorie:
    Da ist wohl was wahres dran, aber woran sind die Illuminaten schuld? Oder das UFO in Roswell?
    Haben sie Amokläufe verursacht, die Pest ausgelöst oder sind für Massenhunger verantwortlich gewesen?
    Naja, schlecht durchdacht, Fruchtzwergchen...


    mfg, Clave

    Also du meinst, dass der Mensch sich ein System geschaffen hat und sich damit einsperrt aber gleichzeitig sich "existieren lässt"?
    Dass man nur ein Grashalm auf einer Wiese ist, sonst nichts? Dass das Leben des einzelnen mehr oder weniger sinnlos ist?


    Das System ist der Schlüssel.

    Zitat

    Falsch, jeder Mensch wird z. B. durch die Medien manipuliert, durch andere Menschen, durch die Bibel, die das Internet, durch den Kindergarten, Schule......... und nicht zuletzt durch die eigenen Elter.


    Richtig! Das ist alles unbewusste Manipulation. Die Eltern haben einen starken Einfluss, ob man sich nun assimiliert (anpasst) oder dissimiliert ("rebelliert"), es ist auf jeden Fall ein Einfluss.


    Das Schulsystem ist genauso eine verdammt starke Waffe, weil eben davon die Zukunft der Person abhängt. Die Zukunft in diesen System! Man denkt zuerst nicht dran und es ist auch nicht so, wie im 3. Reich, dass extreme politische Propaganda betrieben wird, aber im Endeffekt wird andere Propaganda betrieben und zwar: "Du musst zur Schule gehen, damit du später für uns das Geld machst". Das Notensystem ist in gewisser Hinsicht die gleiche Propaganda.


    Das gleiche bei der Arbeit. Man geht zur Arbeit, damit man lebt. Damit man in diesen System lebt. Man wird benutzt, damit man Dinge erledigt, die hauptsächlich den "hohen Tieren" nützlich sind, aber darauf kommt man nicht. Man ist nämlich durch den Patriarchismus, die Gesellschaft uvm. derartig manipuliert, dass man einfach nicht auf die Idee kommt, dass da was nicht stimmt. Es ist ja schließlich normal zur Arbeit zu gehen...


    mfg, Clave


    EDIT:
    Zum Thema Anpassung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Assimilation_(Soziologie)
    Sehr zu empfehlen der Link.

    Biflioi
    Du MEINST bzw. DENKST, dass die technischen Möglichkeiten heute nicht langen würde. Warum denkst du das? Weil "man" es dir gesagt hat. Weil SIE es dir gesagt haben! Das Personal fehlt? Wer weiß, außer vielleicht diese Organisation. Wer sagt, dass es menschliches Personal ist? Es soll ja nicht mal mechanisches sein.


    Dionyx
    Wow, verdammt gute Seite, danke! Ich bin schon aufgewacht (wie ich bemerkt habe), ich hab mich nur jetzt für die rote Pille entschieden...
    Mit dem 9/11 hab ich mich schon beschäftigt, bei Gelegenheit erkundige ich mich auch über Operation Gladio.


    Was 9/11 gebracht hat? Krieg glaube ich, einen "Grund" dafür zumindest. 1000 Amerikaner sterben, 2 wichtige und berühmte Gebäude stürzen ein... die Amerikaner waren bestimmt sehr wütend. Da hatten sie auch mehr Lust einen imaginären Terroristen in den Arsch zu treten.


    Aber diese Seite ist verdammt gut, danke nochmals :)


    Back2Topic...
    Warum komme ich auf sowas? Nun, ich bin ein Skeptiker und spiele gerne mit Gedanken. Ich philosophiere besser gesagt. Und wenn man beginnt alles zu hinterfragen, scheint man auch mehr zu erkennen, die Augen werden einem geöffnet.


    Ich glaube fast, dass UFOs, Geheimgesellschaften und andere mächtigen Organisationen alle unter einer Decke stecken. Wie kam man damals drauf, dass Roswell usw. was mit Aliens zu tun hat? Wie kam man auf die Illuminaten? Überhaupt, all diese "Theorien" haben einen Kern und zwar einen wahren Kern.


    "Fakt"
    Viele Leute sind, wie schon gesagt, mit der heutigen Welt unzufrieden und zwar sehr. Aber viele davon machen auch nichts dagegen nach dem Motto "Man kann einfach nichts ändern...". Faulheit? Dummheit? Oder einfach nur geniale psychologische Beeinflussung von "denen"?
    Warum sind die Menschen davon überzeugt?


    "Faschismus²"
    In einigen Gruppen der heutigen Gesellschaft ist ein wahrer Faschismus ausgebrochen. Gleichgeschaltet und keine Akzeptabilität für anderes. Auch genannt: Mode. Einige Gruppen sind derartig in diesen Mainstream reingefressen, dass sie keine eigene Meinung besitzen. Anfangen tut es schon im Jugendalter mit Zeitschriften wie "Bravo" (Verflucht sei dieses Magazin; Fehlinformation, Paradebeispiel für den Faschismus²), "Yam" und viele andere. Auch später mit Boulevardmagazinen wie Bild. Sender wie MTV, Viva und natürlich die komerziellen Sender wie Pro7, RTL (2) uvm. sind gewaltige und effektive Waffen, die die Gehirne und somit die Individualität der Menschen in Schutt und Asche legen.


    Es gibt auch Menschen, die diese Medien zwar "konsumieren", aber immer noch nicht gleichgeschaltet wurden. Diese Menschen sollten hier zumindest anfangen nachzudenken, bevor es zu spät ist... entscheidet euch lieber für die rote Kapsel ;-)


    mfg, Clave

    Zitat

    Ist es dass, was du mit deinem Beitrag aussagen willst???


    Das und viel mehr.
    Diese Theorie ist schon fast eine Paranoia, denn keiner glaubt dir, du scheinst die ganze Zeit in Beobachtung zu sein. Bestimmt ist da nichts, aber was, wenn doch?
    Gehen wir einen Schritt weiter. Nehmen wir an, diese Gesellschaften beobachten jeden einzelnen Menschen und verleiten ihm zu seinem Schicksal, besser gesagt, werden für bestimmte Sachen "benutzt". Rebellion und Widerstand wäre wohl die Befreiung dieser Kontrolle, aber was wenn nicht?


    "Verlorene Zeit"
    Haben meist Opfer von Entführungen, also von Außerirdischen. Dass es sowas gibt, kann ja auch bezeugen, dass man jemanden bestimmte Sachen einflößen kann, ohne dass er sich später daran erinnert. Der Aufwand für jede einzelne Person wäre wohl verdammt hoch, da warhscheinlich das "Personal" fehlt, aber was wenn nicht?


    "Matrix"
    Hat jeder schon mal gesehen. Ich sage jetzt nicht, dass es so ist wie im Film, aber so ähnlich. Leben wir in der Realität?


    Je nach Person ist es wohl unterschiedlich, wie man diesen Gesellschaften "zum Opfer" fällt, bzw. wie leicht. Je nach Anfälligkeit für Medien, bestimmten Produkten usw.


    Fast jeder von uns hängt von Lebensmittelprodukten ab, in denen noch was drin sein KÖNNTE.
    Das ist alles nur eine Theorie...
    Das hört sich jetzt wirklich nach schizophrener Paranoia an, aber was, wenn die schizophrenen Menschen die wahre Wirklichkeit sehen und wahrnehmen?


    Ich will keineswegs die Verschwörungstheorien lächerlich machen! Das ist eine ernste Theorie! Was wenn diese Gesellschaften schon seit Ewigkeiten gibt? Eine Art, andere Zivilisation? Und die Menschheit betet teilweise heute noch zu ihr? Ja, ich meine, dass sie als "Gott" bezeichnet wurde.
    Sind es überhaupt Menschen?


    Das sind alles Fragen, worauf wohl niemand eine Antwort hat. Aber einst ist klar: Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und ich schätze, dass es immer so bleiben wird.


    mfg, Clave

    Warum ging er nicht in das Haus? Ich meine, der hätte bestimmt nachgesehen, wenigstens durchs Fenster geblickt?


    Schon eine spannende Story, aber wie schon gesagt, hört sich surreal an...


    Meris
    Das mit deinen Kumpel tut mir Leid

    Danke, Mystery Jack, aber warum wird da nicht weitergeforscht?


    Nehmen wir an, man ist so ein Wissenschaftler und ist Live dabei, wenn diese Sounds aufgezeichnet werden. Was tut man da?


    Ich schätze mal, man bräuchte auch das richtige Personal. Ich meine, stellt euch vor, man geht zu einem Team und meint "Leute, wir forschen mal an den "Höllen-Projekt".".
    Vielleicht sind ein paar Christen dabei, die sowieso nicht mitspielen. Und der Rest? Würdet ihr gerne nochmal so viel Geld für ein abgrundtiefes Loch ausgeben, um nochmal nachzusehen, ob da wirklich die Hölle ist? Was, wenn da wirklich die Hölle ist?


    Ich glaube aus Angst, wie schon mein Vorposter gesagt hat...


    Oder es ist wirklich ein Fake und da endet schon die Diskussion ;-)


    mfg, Clave

    Ganz ehrlich: Ich hab von deinem Anfangspost kaum ein Wort verstanden... Interpretiert habe ich das so:


    Freistunde, dann kamen Klassenkameraden ihr habt irgendwas mit Stiften gemacht und dadurch eure Note herausgefunden...?


    Gott sei Dank gibt es Drogen... also für mich jetzt, wegen dem Frust...