Beiträge von baba

    Exorzist


    :mrgreen: klar...die Bibel ist ne zuverlässige Quelle :mrgreen:


    Die BILD-Zeitung ist mindestens so seriös wie die Bibel...na wenn das mal nicht für den Axel Springer Verlag spricht...


    Schreib denen doch ma nen netten Brief evtl haben die ja den Stab bei sich im Keller.
    Immerhin ist es ja schon ein Wunder wie viele dem Dünnpfiff beachtung schenken den die BILD verzapft.


    Aber ok...Zauberstäbe sind schon was feines, keine Schule, unendlich viel Geld....ja das würde mich bestimmt wunschlos glücklich machen :roll:

    Hi Schizo,


    Eine eine absolut friedliche Art kann es nicht geben!
    Selbst wenn sie nun soweit entwickelt ist, dass sie völlig zufrieden und friedlich ist, hatte sie dennoch eine kriegerische Vergangenheit und das ist sicher wie das Amen in der Kirche.
    Weil ohne diese erfolgreiche kriegerische Vergangenheit, wäre diese Art nie und nimmer so weit gekommen, sondern wär von anderen verdrängt worden.


    Wir kennen es nicht ohne (ich denke du meinst hier Konkurrenz bzw Kampf um Lebensräume oder ähnliches), weil es nicht ohne geht!
    Es existiert auf diesem Planeten wohl kein einziges Lebewesen, welches im Laufe seiner Entwicklung nicht andere Lebewesen verdrängt hat bzw deren ökologische Nische neu besetzt hat
    als diese frei geworden ist, da die vorangegangene Art mangels Anpassungsfähigkeit oder Katastrophen ausgestorben ist.


    Wieso sollte das auf andern Planeten nicht der Fall sein? Sollen wir annehmen das auf Planet XY neue Arten mit einem lauten Knall entstehen, dann einfach da sind und friedlich anorganische Verbindungen mampfen damit sie auch ja keine Mirkoorganismen oder Pflanzen umbringen?


    Eine Frau Kuh geht nicht zum Herrn Grashalm und erklärt diesem den Krieg, sie frisst ich einfach so.


    Die Frage ist wie du Krieg definierst aber im Prinzip ist das auch schon Krieg.

    Zitat

    z.B die kleinen Grauen, Die sind klein wie ein Kind, haben große Augen wie ein Kind, kleinen Mund wie ein Kind, großen Kopf wie ein Kind. Sehe Wikipedia und gebt Kindchenschema ein.


    Naja, demnach müsste die Allgemeinheit den 0815 Grauen total niedlich und süß finden.


    Bitte melden wer den kleinen Grauen niedlich findet!!


    Also ich finde ihn nicht mal ansatzweise niedlich!

    :mrgreen: ok ich gebs zu: ICH BIN SÜCHTIG NACH DEM ZEUG :mrgreen:


    Trinke seit Jahren ca. 1,5 Liter gute Rivercola (Aldi) täglich. Ich bin weder Fettleibig noch habe ich andere gesundheitliche Beschwerden (bis auf meine Allergie gegen Milbenscheisse aber die hab ich schon ewig).


    Zudem bin ich auch noch Raucher und konsumiere zu viel Kaffee und Alkohol....was soll ich sagen?


    Ich hatte an meinem "adulten" Gebiss noch NIE Karies.


    Das einzige was der Zahnarzt bei mir machen muss ist Zahnstein entfernen sonst nix. :mrgreen:

    Ich zitiere an dieser Stelle einfach nochmal Connect von Seite 2:

    Zitat


    http://disclosureproject.blog.de/


    hier mal noch ne seite zu dem thema-bitte ganz durch lesen- Cool


    Leider ist der Blog zur Zeit nicht einsehbar, gibt aber umfangreiche Details zum Thema preis und ist KOSTENLOS!


    Ich denke nicht das Greer ein kranker Vogel ist aber bei so einem heikelen Thema trägt es nunmal nicht zur Glaubwürdigkeit seiner Person bei, wenn er versucht mit seinem Wissen Kohle zu scheffeln.

    Ne beat...ist es nicht!


    Pflanzen benötigen tatsächlich Sauerstof um ATP zu bilden. Denn ohne ATP könnte eine ("moderne") Pflanze noch nichtmal ihre Wasserversorgung aufrecht erhalten.


    Betreibt die Pflanze keine Photosynthese weil es Dunkel ist, "klauen" sie ihrer Umgebung in der Tat den Sauerstoff, den sie einige Stunden vorher selbst produziert haben.
    Klingt komisch ist aber so!


    Dennoch halte ich diese Story auch für eine Urban Legend, weil der Anteil an O2 der verbraucht wird nen Fliegenschiss gegen den produzierten ist.

    Pax ,


    Guck genau das ist der Punkt.


    Du hast das so geschrieben, als wäre das eine unumstößliche Tatsache aber das muss es nicht sein und ist es wahrscheinlich auch nicht.


    Ich sage ja nicht, dass ich es für völlig unmöglich halte, dennoch glaube ich eher, dass mit meinem Bewusstsein Feierabend ist, sobald in meinem Gehirn die Lichter ausgehen.


    Und wenn der "kleine Haufen Spinner" doch recht hat, würde es mich garantiert nicht stören. Ich habe schon Fehler gemacht die ich wesentlich mehr bereut habe.


    Aber was veranlasst dich dazu deine Behauptung so selbstsicher in den Raum zu stellen?

    oh ja ich hänge mir diese dann so lange um den Hals, bis sämtliches Fleisch abgefallen und nur noch der blanke Knochen über ist. Das bringt Glückoder so ähnlich...hab ich mal gelesen ;-)


    DPNM wäscht sich aus religösen Gründen nur am 29. Februar

    Also ich habe mal nach "Knallkäfer" geg...gelt. Leider kam da nur wirres Zeug, so wie das hier: www.jedipedia.de/wiki/index.php/Knallk%C3%A4fer


    Aber mit anderen Begriffen habe ich dann diesen Artikel gefunden: www.factum-magazin.de/wFactum_de ... kaefer.php


    Ist das der Käfer den du (GipsyD) meinst?


    Wenn ja, ist das wirklich nen beeindruckendes Tierchen, allerdings verwendet er nicht wirklich Feuer im Sinne einer Stichflamme, sondern nutzt die exotherme Reaktion von Hydroperoxid
    (oder evtl. auch Wasserstoffperoxid, in dem Punkt ist der Artikel etwas verwirrend) mit Hydrochinon, um mit einer heißen ätzenden Wolke seine Feinde auf distanz zu halten.

    Drachen sind mit Sicherheit fazinierende Fabelwesen und ich wäre hellauf begeistert, wenn die existenz von "echten" Drachen a la Ancalagon, so mit großen Flügeln, Flammenwerfer usw, belegt werden könnte.


    Aber, und das geht vor allem Dragonfreak .
    Wie amen ra schon sagte, handelt es sich wohl um eine altertümliche Interpretation von Dinosaurier Skeletten.
    Ich weiß zwar nicht wie sie auf das Feuer gekommen sind, wohl aber das es auch große Flugdinosaurier (Quetzalcoatlus 15m Spannweite) und Seedinos (Liopleurodon 25m länge) gab,
    deren Überreste bei unseren Vorfahren wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.
    Zugegeben recht winzig im vergleich zu einem Blauwal (33m, ja wir Säugetiere haben den Größten^^) aber nichts desto trotz beeindruckend.


    Wenn man so will haben Drachen tatsächlich existiert und einige existieren noch heute, man kann sie sogar in Zoos besichtigen.
    Nur der Name hat sich verändert, weshalb sie heute eher als Riesenechsen bekannt sind.

    Ui Navigator, da haste aber einen wirklich hässlichen Bären gefunden.
    Gratulation!
    Neben einem kranken Bären und einem Primaten kommt nun wohl auch der Gebirgslöwe in Frage www.bfro.net/avevid/jacobs/jacobs_photos.asp (grüner Kasten).
    Die Pennsylvania Game Commission (Jagdverein) behauptet zwar steif und fest das es keine Gebrigslöwen in ihrem Gebiet gibt.
    Diverse Sichtungen verschiedener Zeugen sagen aber etwas anderes.
    Ich persönlich halte diese Variante für die unwahrscheinlichste, dann doch lieber Bär oder am liebsten Primat. Na gut, Bigfoot wär auch cool^^


    @ Sense
    Was für eine Tasche meinst du? Meinst du den umgefallenen Salzstein?
    Das mit den Bildern ist zwar merkwürdig, lässt sich aber erklären.
    Möglicherweise werden nur 3 Bilder gezeigt, weil auf den restlichen die Bärchen von Bild 1 am rumspielen sind und dabei auch den Salzstein umschmeissen. Nun sind die Bären weg und bis um 20:32 Uhr läuft der Kamera nix auslösendes vor die Linse, dann kommt unser Primat aka dünner kranker Bär des Weges, hält sich zwei Fotos lang im Bild auf und verschwindet wieder.


    Ein Fake wäre wohl spektakulärer...btw kennt hier wer lustige Fakes zu diesem Thema?

    Endlich hats jemand begriffen!!
    Darth ich ernenne dich hiermit zu GOTT!
    Leider stehst du damit immer noch unter Chuck aber nur geringfügig.



    "DPNM will fünf Kinder von Tokio Hotel"