Beiträge von Namronia

    Zitat


    Als Tierquälerei wird dabei die in § 17 beschriebene Straftat bezeichnet. Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder einem Wirbeltier entweder aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.


    Aber es ist ja trotzdem WESENTLICH weniger als wenn du einen Menschen tötest.

    Zitat


    Ich denke aber in deinem Fall, dass der Mord an einem Neanderthaler durchaus bestraft werden sollte. Nicht nur weil der Homo Neanderthalensis schon als Mensch zählt sondern auch weil du damit die ganzen Nachkommen auch auf dem Gewissen hast.


    Wie gesagt, bitte Großvaterparadoxon usw. raushalten, wenn du eine Bakterie von vor 1Mrd. Jahren tötest, kannst du auch dafür sorgen, dass sich das Leben auf der Erde nie zu Menschen entwickelt, deswegen müsste das auch bestraft werden, aber ich meinte jetzt ohne über die Folgen nachzudenken, sondern alleine die Tat.

    Mal ein philosophisches Gedankenexperiment...


    Stelle dir vor, du hast eine Zeitmaschine und fliegst 100.000 Jahre in die Vergangenheit zurück und tötest einen ("aktuellen") Menschenvorfahren von dort. Großvaterparadoxon usw. bitte raushalten!
    Würde man vor Gericht als Mörder dargestellt werden oder als jemand, der ein Tier getötet hat?
    Ab wann gälte das Tier Affe denn als Mensch?

    Ich fragte mich das schon öfters...


    Wieso erfinden irgendwelche Leute zu "Geister" oder "UFO"-Bilder immer wieder Fakegeschichten und veröffentlichen sie?


    Als bekanntes Beispiel würde ich wieder den Höhlentroll nehmen, der angeblich in Saudi Arabien lebt und einen Menschen in der Höhle zerfetzt hat, wenn ich recht errinner, "lebt" die Plastikfigur aber in Groß Britannien.


    Nochmal, meine Fragen: Wer erfindet solche Geschichte und wichtiger: Warum?
    Es macht das Unterscheiden zwischen Wahrheit und Fake so verdammt schwierig.

    Es gibt sogar Videos von "Flying Rods" da, und ich muss heute bestätigen, dass es "ihn" wirklich in SA gibt.


    Das fand ich irgendwie erschreckend, weil sonst kaum Informationen darüber im Netz zu finden sind, es war mit einer Hydra am Mount Chiliad und plötzlich flog dieser "Stab" für Sekunden durchs Bild.


    Wenn ich das Video mal finde, werde ichs mal posten.


    Ich finde es im allgemeinen sehr interessant, was die Entwickler alles so einbauen :)

    Zitat

    Ich verstehe die Frage nicht ganz. Denn jeder, der sich mal ein ganz klitzekleines bißchen mit Tieren befasst hat weiß, dass Tiere genauso leiden wenn sie Schmerzen haben und ihr Leben genießen wenn es ihnen gutgeht.
    Warum sollten Tiere ihr Leben nicht genießen? Warum legen sich Katzen z.B. in die Frühlingssonne wenn nicht um die Sonne zu genießen?


    LG


    Das war nicht, was ich meinte ;)

    Zitat


    Es ist zwar ne amüsante Vorstellung ein Rudel Wölfe den Berg runterkullern zu sehen, das diese Blödsinn glaubst du doch nicht wirklich Namoria, oder? Also ich bin ja bereit auch hinzunehmen das auch Tiere ohne einen Zweck spielen, aber Berge runterruschtende Wölfe, also bitt nein.:lol:


    Grüße Schatti :winks:


    Bei Jungtieren kann ich es mir schon vorstellen. :)

    Zitat


    Wenn Du Deinen Link richtig gelesen hättest, dann hättest Du auch den Sinn dieser "Spiele" herausgelesen.
    Genauso ist es beim Menschen. Unsere Spiele dienen auch nicht einfach nur zur Unterhaltung. Als Baby muss man Formen erkennen (z.B. Stapelball), als Kleinkind muss das Gedächtnis trainiert werden (z.B. Memory) und später geht es in die Wettkampfphase mit anderen Kindern. Sei es wer den schöneren Sandkuchen bastelt oder schneller laufen kann.


    dass die meisten der da genannten spiele "lernspiele" fürs überleben sind ist klar, aber wo bitte siehst du den vorteil am "schlitten fahren" auf dem rücken?

    ich habe gerade über wölfe gelesen, dass sie einfach nur so aus spaß spielen, ohne hintergründe, ohne training für irgendwas.
    man hat mir immer gesagt, tieren würde es nur ums fressen und überleben gehen, aber anscheinend ist das ja doch nicht der fall, oder?


    nochmal für die, die meinen, meine threads wären zu kompliziert, genießen tiere das leben?


    die seite mit den "wolfsspielen" war diese hier --> wolfswelt.chapso.de/wolfsspiele-s363382.html


    ich finde, dieser thread ist diskussionswürdig, deswegen sollte er nicht zu meinem sammelthread verschoben werden. danke!

    Zitat


    Wie jetzt? Bitte erklären...


    lg Davy


    Damit meine ich, dass jeder Trottel es als Werk seines Gottes bezeichnet, weil der Spieler einen anderen Glauben hatte.


    Hoffentlich sterben alle Religionen bald aus.

    Ich hasse dieses Video, es wird von jeder Religion benutzt, einmal ist der Spieler Moslem und glaubt nicht an den "richtigen" Gott, anderenmale ist der Spieler Christ und die Moslems labern, ich hatte auch schon eine Naziversion davon...


    Ich bin soweit, zu glauben, es ist ein Fake.

    Noch ein Kritikerthread, Skully will mich bestimmt töten :D


    Naja, die Frage stelle ich mir schon lange, wieso sind fast alle UFO, Geister usw. Bilder, die man sieht, älter als 10 Jahre? Irgendwann aus den 80ern oder 90ern?


    Wieso gibt es nur so selten aktuelle Aufnahmen?

    Zitat


    ähm, wie kannst du auf diesem farblosen Bild erkennen, dass das metallisch aussieht?
    Die ganzen Steine, die dort drum rum liegen, reflektieren doch genauso hell wie "die Schere".


    Ja, es ähnelt von der Form her einem Greifer, oder einer Krabbenschere. Aber ich glaube auch nur das es ein Stein ist.
    Er hat halt eine Struktur, die durch Zufall den Schatten so wirt, dass es wie ne Schere aussieht. (meiner Meinung nach)


    lg Davy


    rein von der form und anscheinenden verbiegung oben. ist ja auch nur ne vermutung ;)

    so, ich hab mir mal die arbeit gemacht die dinger ein bischen von nebengeräuschen zu bereinigen, eventuell hilfts bei der analyse:


    rapidshare.com/files/180080005/u ... x.wav.html
    rapidshare.com/files/180080440/n ... 9.wav.html
    rapidshare.com/files/180080971/w ... x.wav.html
    rapidshare.com/files/180081354/train.wav.html
    rapidshare.com/files/180081568/j ... d.wav.html



    hoffentlich kann euch das helfen
    übrigens...
    das ist jetzt nur die meinung eines mannes, der keine ahnung von bio oder sonstwas hat, aber ich glaube an wale...

    Zitat

    ich glaube Atlantis is versunken und zwar da wo jetzt das schöne dreieck ist. hab keine beweise dafür aber möglich wärs doch oder kann mir jemand beweisen das es nicht so ist?


    beweis doch lieber erstmal, dass es so ist. das finde ich immer überzeugender als "das gegenteil kann ich nicht beweisen..!"...

    ich würde sagen: Fake, sieht mir so einfach danach aus, außerdem ist das "highres image" nur auf der verlinkten seite zu finden, bei der man sich erst, bestimmt für teures geld (hab net geguckt aber vermute es mal) anmelden muss.


    der wollte einfach ein paar mehr user und schwupps, zaubert photoshop son bild für einen :roll:

    ein freund von mir hat sich damit etwas länger befasst, irgendwie meint er, müsste das ding im atlantik liegen. die europäischen sagen meinen es lag im westen, die südamerikanischen, die auch von einer "Untergegangen welt" reden meinen, es läge im nordosten usw. ich persöhnlich glaube, es lag als kleine insel irgendwann mal im atlantik.


    aso, was ich noch vergaß, bei uns heißt diese insel "atlantis", bei den südamerikanern "atlantaka" oder so ähnlich. was will man mehr? :mrgreen: