Beiträge von Zephon

    Auch wenn mich das Thema nicht sonderlich viel angeht, dennoch bin ich bestürzt und verwundert die Schlagzeile gestern schon überflogen, heute dann in ihrr Gänze gelesen zu haben.


    Die aus Betroffenen, Opfern, Eltern und "Anti-Amok-Heroisten" gegründete Gruppierung "Aktionsbündnis Winnenden" plant schon am 17. Oktober in der Stuttgarter Staatsoper eine organisierte Videospielabgabe, indem mitgebrachte Produkte die als "Killerspiele" klassifiziert werden in einem dort aufgestellten Container entsorgt werden.


    Ich musste einige dabei beobachten wie sich prompt und spontan an eine Bücherverbrennung erinnert wurde, woher solche Rituale stammen weiß jeder, und scheint leider nur das einzige Argument gegen dieses "Event" zu sein, weswegen ich den Sachverhalt auch hier vorstellen mag um zu besseren Ergebnissen zu kommen, die die Irrationalität natürlich nicht kaschieren sollen, denn wie sehr es der Logik entbehrt wird schon beim Besuch auf der Seite schmerzlich bewusst die mit Zielen wie diesem hier wirbt:


    Zitat

    - Verbot von Killerspielen die dazu dienen Menschen zu ermorden.


    Mitgefühl empfinde ich natürlich auch gegenüber den Opfern, aber Trauer zu einer Götze zu erheben ist für mich weder eine Entscheidung, noch der Grund ein Bündnis zwischen Hetzern und Opfern zu schließen und dabei blind zu machen. Ein Schlag gegen den Hinterkopf wird da leider schwerlich helfen... Sprachlos bin ich nun schon.


    Die Internetseite des Zusammenschlusses gibt es http://www.memo-software.de/aaw/]Hier[/url]


    Den direkten Artikel Hier


    Welcher Mensch macht aus einem aufrufenden Plakat eine solche Orgie von Falschheiten, Fehlern und Fehldeutungsmöglichkeiten wie dort, ich kann als Gestaltungsinteressierter da nur ... weinen? Naja überzogen, aber mit dem Kopf die Tischplatte streicheln wird möglich sein. *kopfschüttel*

    Ich hatte ihn gestern schon gesperrt :mrgreen: . Hatte das in einem anderenMultiaccount Thread von Lexi erwähnt, also ist es besser wenn hier nochmal darauf hingewiesen wird.

    Markfritsch, du solltest an Stelle einiger anderer kürzer treten, nach deinem letzten Ausrutscher... :roll:


    Ich kann und werde nicht mehr viel auf das Thema selbst geben, denn das Verhalten einiger ist nachvollziehbar, wenn der Monolog von vor 3-4 Seiten nicht abreißt. Am eigenen Kopf mangelt es hier denen die sich simpelste Logik nicht erklären können, aber Argumente aus einigen Filmen dann wieder für ernstzunehmende Tatsachen halten. Beleidigungen sind fehl am Platz, aber die Geduld schmälert und schwächt sich mit Wachsen des Threads mehr und mehr. Man könnte diesen "herzensguten Roman" auch: "Wenn Fische zu Raumfahrzeugen werden" nennen.


    Wie dem auch sei, da das Thema schon seit mindestens einer Seite zu einer stattlichen Größe weder besprochen noch ernst genommen wird, will ich den genannten Roman mal um einige Stunden indizieren, um die Gemüter abkühlen zu lassen und Anfeindungen mittels privater Nachricht zu klären, was für Nieselpriem ebenso gilt wie für Markfritsch und Zweifler.

    Gab gleich noch eine Zugabe von "rexi schon wieder" ... kann man das rechtlich verbieten? Solangsam weitet es sich ja wieder zu einem Hobby aus. Da scheint jemand die Herbstferien zu sehr zu genießen...

    Zitat

    Im Laufe der Jahrtausende verrostet und verwittert das natuerlich.Und da es ja kein ganzes Raumschiff soodnern nur klene teile sein werden,ist es somit unwahrscheinlich das man es findet.


    Mir wird es jetzt langsam auch zu haarsträubend... :roll: Du bist dir also gewiss, welchen Materials diese Raumschiffe gebaut wurden und den Weg hierher überstanden haben? Natürlich sollte man aus Erfahrung sagen, dass auch das ein Material ist was verwittern kann, aber laut deiner Logik müsste das nicht die einzige Möglichkeit sein... Aber das ganze "Argument" ist viel zu schwach, warum darauf eingehen?


    So langsam wird es zum Monolog.


    Zweifler :


    Zitat

    fast richtig


    Ich brauchte nur einen Duft von logischer Annahme und Theorie, soetwas wiegt einigen Stuss wieder auf, danke aber für die weiteren Fakten. :)

    Diesmal konnte ich bei so derber Offensichtlichkeit und Provokation nicht an mich halten und habe kurzerhand den User namens: "Multi von rexi22" gesperrt... Entweder er hat noch jemanden vorgeschickt der diesen Namen trägt oder er war es wieder einmal selber. Ich hoffe das erstere ist auszuschließen, damit er uns nicht mit irgendeiner Lapalie versucht aufzulösen...


    http://www.paraportal.de/membe…mode=viewprofile&u=108777


    Der Status müsste noch umgeändert werden ;)


    PS: Oder kann ich trotz dem "Sperren Panel" als Moderator nicht sperren? ^^

    Habe einige Beiträge entfernt... bitte wieder zum Thema zurückkommen, auch wenn es nachvollziehbar schwer fallen kann :roll:


    Zitat

    irgenwas anderes, das durchs Wasser schwimmt


    Soetwas unterstreicht ja fast wieder, welche Route die Maya(vorfahren) genommen haben, die sie zur Erinnerung in Kunstwerken verewigt haben ;) Das ist natürlich nur eine Theorie, aber wenigstens weit weg von Aliens, Unterirdischen Basen und atztekischen Raumgleitern...

    Bist du die ganze Nacht ohne Schlaf ausgekommen? Dann kommt wohl etwas derartiges dabei heraus. Nächstes mal ernster zur Sache...

    Zitat

    sehr lustig meine beiträge wieder zu löschen ,niesel^


    hast du mir nicht gerade eine private Nachricht geschrieben ich solle deinen Antworten aus diesem Thread löschen? Manchmal...

    Warum scheint es mir, als würdest du dir zu Rechtsverstößen immer etwas Dazudichten was keiner Quelle entsprechen kann? Bitte eine Referenz für deine Behauptung, dass Blizzard "illegale" Server betreiben würde @ tespin

    Ich schreibe von Privatservern, nicht von dir. Die Regeln werden von Blizzard gemacht und da ich Blizzard für einen sehr lukrativen Arbeitgeber halte, will ich mir vorallem nichts für die Zukunft verscherzen :mrgreen:


    Also keine Angst, deine Meinung kannst du ruhig beitragen, die Regeln waren auf Blizzard bezogen, aber nur dein Text wird die Spieleschmiede nicht dazu bewegen ihre Richtlinien zu ändern:


    Zitat


    Ich wiederhole also zum dritten mal und wie andere auch schon: Abschnitt III Punkt 2.

    Und trotzdem bleibt es weiterhin in den Rechtsbestimmungen Blizzards erhalten. Kurz: Sowas kommt nicht in dieses Forum. Ein ganz einfacher Sachverhalt ;)

    Zitat

    Man beobachtet bei rechten Gesinnungsgenossen oft das gleiche Verhalten


    Ich will niemanden angreifen, aber Linksextremismus ist ein ebenso schlechter Zweig und bietet viele Parallelen zu deinem beschriebenen Verhalten ;)


    Ich erlebe hier wo ich wohne einige Links gegen Rechts Demos mit, und meistens sind beide Parteien gleicher Motive herangerückt. Die Rechten, mit dem bestreben zu zeigen wie sehr recht(s) sie doch haben wollen und die Linken, die zwar wissen wie naiv und kurz Gedacht Rechtsdemos und Nazipropaganda ist, dem Motiv gemäß degradieren sie sich aber mit dem einzigen Argument dagegen selbst: Trinken und Kontra Grölen. Aber ein betiteltes "mitgestalten" zeigt sich auch da nicht.


    Es heißt zwar schön: "Auf Stumpfsinn stumpf antworten", aber Sinngemäß ist das bei dem Hetzen und Wählerfang leider auch nicht, sondern entfacht das Feuer immer wieder (argumentationslos) neu.


    Ich schließe mich in vielen Zeilen also Donnie Darko an.

    Deswegen bin ich wohl auf eine private Nachricht umgestiegen... vielleicht könnte man nun wieder zum Thema zurückkommen anstatt zu versuchen etwas unwiderlegbares zu widerlegen oder mit Fangfragen zu reizen.

    Er hat etwas geschrieben, ist nur nicht zwischen den Zitaten so ganz ersichtlich und ich bin schon auf private Nachrichten ausgewichen um den Thread nicht vollends zu gefährden.