Beiträge von Counter

    Zitat von "ad_santiago"


    Was für Alternativen gibt es? Keine - gesellschaftliche Utopien mögen die leidbeherrschte Welt beseitigen wollen, scheiterten aber bekanntermaßen in der Geschichte mehrfach an ihren eigenen Ansprüchen. [...] Auch der eifrigste Sozialist wird morgens um 7 aufstehen und seinen Job verrichten müssen.


    Genau darauf will ich hinaus. Sind wir dann nicht im Endeffekt alle dazu gewissermaßen gezwungen zu leiden?


    Zitat von "Tina"

    Stress hat man nicht, Stress macht man sich.


    Aber wer will das schon? Es klingt als wolltest du sagen, dass der Mensch als Einzelner im Endeffekt selbst dran schuld sei. Ich denke jedoch, wir werden dazu getrieben, nicht bewusst (hoffe ich mal), aber darauf geachtet wird auch nicht recht.


    Zu der Sache mit der Schlafdauer stimmt es natürlich: Jeder Mensch benötigt unterschiedlich viel Schlaf. Nun derjenige, welcher nur 5 Stunden Schlaf braucht, was in meinen Augen zwar nicht realistisch erscheint, aber ich möchte keinem etwas vorwerfen, hat also in den Augen vieler ein Glückslos gezogen? Und ein Mensch der an die 10 Stunden bedarf, hat an für sich Pech gehabt?
    Für mich gleicht der Gedanke schon menschenunwürdigen Verhältnissen.



    lg

    Hallo zusammen,


    nach langem Fernbleiben, schreibe ich nun wieder einen Beitrag und hoffe, dass er zum Nachdenken anregt und für Diskussion sorgen wird.


    Undzwar habe ich mir folgende Gedanken gemacht:


    Ihr kennt es sicherlich, jeden Tag früh schlafen gehen, um am nächsten Tag auf der Arbeit Leistung zu erbringen, doch trotzdem ist Ausschlafen nicht drin. Für einen erwachsenen Menschen sind 10 Stunden Schlaf gesund. Nun, mein Tag und Tage vieler Anderer beginnen um 5-6 Uhr in der Früh und gearbeitet wird dann meist bis 16-18 Uhr. Um ca 17-19 Uhr zuhause angekommen fordert einen erstmal die Familie ein, was natürlich klar ist, also an Schlaf nicht zu denken. Wenn man dann gegen ca. 22 Uhr ins Bett fällt bleiben also noch um die 8 Stunden Schlaf, nicht wirklich viel. Aber nun gut nächsten Tag wird wieder aufgestanden, man fühlt sich noch müder als den Tag zuvor und das 5 Tage die Woche. Denkt hier irgendwer an die Gesundheit?
    Anderer Aspekt von mir:
    Heutzutage ist das Geld oft knapp und jeder Cent wird 2 Mal umgedreht. Wo wird besonders auf das Geld geachtet? Bei den Nahrungsmitteln natürlich.
    Also greift man selbstverständlich mal lieber zu den Billig-Tiefkühlpizzen anstatt zu Pizzateig mit viel gesundem Biogemüse, etc.
    Oh ja Bio, was ein Luxus. Bio ist gesund, frisch und nicht schädlich - sollte dies nicht also eher selbstverständlich sein, statt Luxus?
    Oder sollte ein gesundes Leben Luxus sein, was sich eben nicht jeder Mensch leisten kann?
    Jeder durchlebt es jeden Tag, aber wirklich darüber nachdenken das blieb bisher fern. Auch bei mir.
    Und warum? Der Stress verhindert es. Der Stress auf der Arbeit, der Stress mit den Behörden, der Stress mit Kind und Frau. Der Stress den wir jeden Tag zu spühren bekommen. Jeden Tag sind wir gestresst von vielen Dingen im Leben, Dinge die das System zu einem Stressfaktor wachsen lassen.
    Der ausschlaggebende Punkt hierbei ist, dass Stress nicht nur ungesund, sondern tödlich ist. Nicht, dass wir nur zu wenig schlafen und schädliche Chemieprodukte zu uns nehmen, nein der Stress macht uns noch kranker, als wir es gezwungener Maßen jeden Tag schon werden.
    Stress erzeugt Stresshormone, welche die Konzentration einiger Stoffe (zB Noradrenalin, Cortisol etc.) im Blut erhöhen. Zur Folge dessen sind Schäden in den Blutgefäßen und im Herzen. Was daraus resultiert, weiß denke ich jeder.


    Meint ihr also nicht, die Gesellschaft, das System, alles, was wir gezwungen sind zu tun, macht uns jeden Tag mehr kaputt?
    Meiner Meinung nach sind wir abhängig, abhängig von dem System. Wie ein Junkie an der Nadel gehen wir jeden Tag ein Stückchen mehr kaputt. Wir sind keine freien Menschen, wir dürfen nicht entscheiden, was wir tun oder was wir unserem Körper zufügen.
    Ich glaube, dass man über diesen Gedanken wirklich ernsthaft nachdenken sollte.
    Das System, die Gesellschaft interessiert sich nicht für die menschlichen Bedürfnisse, am Ende stehen nur Profit, Leistung und Macht.



    Liebe Grüße,
    Counter, der einst verschollen Geglaubte

    Zitat von "metal-matze-23"

    dazu fällt mir wieder ein was mir zwei kollegen erzählt haben ( hatte auch schon mal ein eigenes thema darüber, wurde aber nichts raus weil ich nichts dazu gefunden hatte und andere auch nicht). Auf jedenfall soll es ein Video sein das von einem Passagier oder Mitarbeiter auf einem größeren Schiff gemacht hat. Plötzlich sollen die Leute tierische Panik bekommen haben weil ein Gigantischer Schatten unter dem Boot herschwamm ( um einiges größer als das Schiff). Mach mich mal wieder auf die suche nach dem Video. Soll vor ein paar Jahren auf irgendeiner Doku gelaufen sein.




    Wie groß ungefähr? Riesenkalmar?

    Warum soll das was miteinander zu tun haben? Eine Hand auf deiner Schulter und plötzlich meldet sich deine nicht bekannte Halbschwester?


    Woher hatte sie überhaupt so schnell deine Email, wenn ihr euch noch nie gesehen habt, gesprochen habt?

    Seid wann leidet das russische Militär unter Geldmangel? Quelle?



    Außerdem: Wenn ich gesagt habe China ist der größte Exporteur, habe ich mich vertan, nur es wird so kommen, denn China steigt rasch an, billige Arbeitskräfte und Armut bei den Bürgern machen es möglich, China hat auch genug Geld um sich einen 75 Mrd. teuren Staudamm zu leisten, inkl. Abwehrraketen und 26 Turbinen versteht sich.



    greetz

    [/quote]
    Wieso spielen die Leute dann nicht in Casinos und verdienen damit Millionen? (BTW die Wahrscheinlichkeit einen 6er zu würfeln ist 1:5 und nicht 1:6)[/quote]


    Ist das nicht ein wenig auffällig? Die kontrollieren doch jeden Tisch, nach Kartenzählern, etc.

    Zitat

    Es wirkt schon sehr unglaubwürdig, wenn ich ehrlich bin. Man muss es zwar nicht so krass ausdrücken wie der Realist (den ich hiermit auffordere künftig Beiträge mit Niveau zu verfassen!), aber es ist einfach unmöglich!


    Ja, es ist (nahezu) unmöglich, deshalb schreibe ich.


    Das mit der Telekinese ist keine schlechte Idee, mein Onkel hatte vor einem Jahr einen Schlaganfall, vielleicht hat es sich auf seine Telekinesischen Kräfte ausgewirkt?


    Und ja, es ist was gutes 5 6en zu Würfeln. Das ist das Höchste im Spiel wie ein 5er Pasch halt, die Zahl hat nichts zu bedeuten, eigentlich, weil er es ja nur mit 6en geschafft hat.



    LG

    Also Realist, wenn du mir nicht glaubst, wenn wir uns hier nicht glauben bringt dieses Forum nichts.
    Ich weiß es und ohne Überzeugung würde ich nicht schreiben.


    Außerdem finde ich es unakzeptabel und einfach unangebracht wie du dich hier auslässt.
    Jaja, du kannst Mathe, ok, aber bitte schreibe mir eine PN dann klären wir das, so wie du gerne möchtest.


    PS: Ich dachte mir schon, dass die Wahrscheinlichkeite geringer ist, deshalb hab ich mich auch gewundert, als das Stichwort Zufall gefallen ist.


    Könnte ein Admin auch mal ein Wörtchen sagen? :?



    LG

    Nein, ich bin sicher, dass mein Onkel mich nicht veräppelt.



    Seid diesem Vorfall ist er seeeehr abergläubisch (?) geworden. Genauso meine Tante, sie konnte es nicht fassen und spielt seitdem kein Kniffel mehr mit ihm.




    LG

    Zitat von "Kryton"

    Denn beim Lotto gibt es bei einer viel geringeren Wahrscheinlichkeit immer einen Gewinner und 5-mal sechs zu würfeln.


    6 mal hintereinander 5mal die 6, wenn ich bitten darf! :lol:

    Zitat von "Petestor"

    Also,


    die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen ist geringer, dennoch schaffen es immer wieder jemand.



    Nun, im Lotto ist es so gut wie sicher, dass jemand die Zahlen zieht, bei der Zahl wie viele mitmachen.


    Meint ihr die 6 hat eine Bedeutung? Er hat ja nur 6en gewürfelt, man bedenke 666 ;)





    LG :)

    Huhu Leute,


    Habe mich mal ein paar Monate zurückgezogen, nun aber vor euch weiter mit meinen Beiträgen in den Wahnsinn zu treiben. :D



    Undzwar habe ich folgendes Phänomen für euch.
    Nachts auf dem Campingplatz, mein Onkel sitzt mit meiner Tante auf dem Campingplatz, in ihrem Vorzelt.
    Sie spielen Kniffel, ich denke jeder kennt das Spiel, 5 Würfel und verschiedene Möglichkeiten Punkte zu kriegen. (Pasch, Full house, etc.)
    Nun das für mich unerklärliche Phänomen:
    Mein Onkel wurde vom Vollmond angestrahlt, er saß mit dem Rücken zum Mond, und würfelte tatsächlich 6 mal hintereinander immer 5 6en, d.h immer 66666, mit einem Wurf, 6 mal hintereinander.
    Nun, ich glaube nicht, dass dies mit dem Zufall zu erklären ist, ob der Mond dort eine Rolle spielt, weiß ich nicht, doch man sagt ihm ja tlw. besondere Kräfte zu.


    Nun möchte ich noch sagen, dass diese "Geschichte" zu 100% der Wahrheit entspricht. Wenn ihr an dem Wahrheitsgehalt zweifelt, tut es mir leid.



    Jetzt frage ich euch, wie dies zu erklären ist. Die Chance 6 mal hintereinander 5 6en zu würfeln ist seeeeehr gering (kanns jemand ausrechnen?)
    Was denkt ihr dazu?



    LG Counter :mrgreen:

    Bei mir ist es so, dass essen nichts mehr nützt, wenn ich diese Punkte gesehen habe.
    Ich klappe dann nach einiger Zeit um und bin nurnoch am erbrechen...




    LG Counter

    hallo erstmal! es ist nur so, dass ich nicht oft und nicht so intensiv träume. Filme beeinflussen mich auch eigentlich überhaupt nicht. (horrorfilme etc.) lg counter ps ich entschuldige mich für diesen "hingeklatschten" post aber mein eingabegerät ist momentan keine tastatur