Beiträge von El Padrino

    Also ich muss gestehen mir hat der Film sehr gut gefallen und fand es sehr Gruselig werde ich mir auf DVD holen.Ich bin ganz besonders auf die Alternativen Enden gespannt die es auf der DVD geben wird.

    Habe gelesen das das Alien Baby das in Mexiko getötet wurde jetzt Bestätigt wurde das es zu 99,99 % nicht von dieser Welt sei und das man dieses Ding zu keinem DNA zuordnen kann.Was noch Komisch ist das der Farmer der dieses Tier getötet hat durch Ertrinken erst Stunden gebraucht hat um das Ding zu Töten,dies ist nicht normal für ein Tier ein Tier hätte nicht mal 5 Sekunden unter Wasser durchgehalten.Dann gibt es noch das der Farmer der das Ding getötet hat an einem Autobahn Tot aufgefunden wurde "Verbrannt" aber nicht wie ihr es denkt sondern in einer Hitze das sogar Metall zum Schmelzen bringt.Also alles in einem ist die Sache irgendwie sehr Komisch da ich langsam glaube das das Ding wirklich nicht von dieser Welt ist,das Ding hat angeblich ein Gehör das noch höhere Frequenzen Wahrnehmen kann was ein Mensch nicht im Stande ist.


    http://www.yazete.com/Yaratigin-sirri-cozuldu_24559.htmlhttp://www.yazete.com/Yaratigin-sirri-c ... 24559.html[/url]

    Zu Beginn der neuen TV-Saison präsentiert sich der Sender Das Vierte mit neuem Logo und einem komplett überarbeitet TV-Programm. Ab Samstag, 19. September 2009 möchte der Sender unter dem neuen Motto "Be happy" neue Wege gehen und nimmt in sein umgestaltetes Programm neben Magazinen und Unterhaltungssendungen am Nachmittag ab 15.30 Uhr, auch zahlreiche internationale Spielfilme und aktuelle TV-Serien am Abend ab 20.15 Uhr auf.


    Als Highlight setzt der Sender neben Hollywood-Filme in Zukunft auch auf beliebte Bollywood-Filme wie der indische Kinofilm "Om Shanti Om" mit Superstar Shah Rukh Khan oder die Liebeskomödie "Bachna Ae Haseeno - Liebe auf Umwegen" als deutsche TV-Premieren.


    Der Sonntag steht ganz im Zeichen eines "Mystery-Abend" mit der Doku-Reihe "Ghost Hunters" und "Ghost Hunters International" ab 20.15 Uhr. Im Anschluss zeigt Das Vierte um 21.15 Uhr die US-Mystery Serie "Roswell" mit Katherine Heigl. Ab Oktober 2009 startet die US-Serie "Alias - Die Agentin" mit der Doppelagentin Sydney Bristow alias Jennifer Garner.


    Anfang 2010 soll dann die eigenproduzierte deutsche Sitcom "Ein Haus voller Töchter" mit Moritz Lindbergh, Grit Boettcher und Götz Otto in den Hauptrollen das neue Programm abrunden. Geplant ist eine täglichen Ausstrahlung montags bis freitags um 20.15 Uhr, ein genauer Termin steht noch nicht fest.


    Quelle: www.cinefacts.de/news/news.php?newsid=17949


    Ich freu mich sowas von das endlich Ghost Hunters und Ghost Hunters International hier in Deutschland erscheint.

    Hmmm ja stimmt wusste nicht das die "Unbekannten" Flugzeuge der Air Force so toll bei Nacht Leuchten können wie eine Sternschnuppe. :lol:


    Außerdem wenn du mal richtig auf die beiden Bilder gucken würdest siehst du die umrisse das es keine ähnlichkeit mit diesen X33 hat. ;)


    PS: USA sollte mal endlich ein Beispiel nehmen an England und Brasilien. :roll:


    Fotos bislang unerklärter Lichtphänomene am Himmel über dem brasilianischen Bundesstaat Para im Jahre 1977, aufgenommen durch die brasilianisch Luftwaffe während "Operation Untertasse" | Copyright: Forca Aerea Brasileira; Quelle: ufo.com.br


    Brasilia/ Brasilien - Nachdem die brasilianische Regierung bereits drei Tranchen ihrer bislang geheimen UFO-Akten veröffentlicht hat, wurde das private brasilianische UFO-Forscher Komitee (CBU) offiziell darüber informiert, dass die brasilianische Regierung demnächst bald alle bisher geheim gehaltenen UFO-Dokumente aus den 1980er Jahren deklassifizieren und veröffentlichen werde. Die Freigabe soll schon innerhalb der nächsten 10 Tage über das brasilianische Nationalarchiv geschehen.


    Bereits zuvor hatte die brasilianische Regierung schrittweise eine beachtliche Menge von geheimen UFO-Dokumenten aus zwei Jahrzehnten (1960er und 1970er Jahren) freigegeben.


    Die letzte Freigabe erfolgte im Mai 2009. Unter den Akten befanden sich auch 195 Seiten und ca. 180 Fotos zu "Operacao Prato" (Operation Untertasse), in welcher das brasilianische Militär von September bis Dezember 1977 im Amazonasgebiet eine umfangreiche Untersuchung und Erforschung von UFO-Sichtungen und –Erscheinungen durchführte.


    Die insgesamt über 1.400 Seiten UFO-Dokumente wurden aufgrund der Bemühungen des CBU und der Kampagne 'UFOs: Informationsfreiheit jetzt' freigegeben. Die Kampagne nahm ihren Anfang im Jahr 2004 und wird seither von dem brasilianischen "UFO-Magazine" (ufo.com.br) unterstützt.


    Am vergangenen Wochenende erreichte die Freigabe der brasilianischen UFO-Akten auch die breite Öffentlichkeit im Land, als das Magazin mit der zweitgrößten Auflage in Brasilien, "ISTOE", einen achtseitigen Artikel über die Öffnung der UFO-Akten brachte. Kein anderes Magazin hatte der Freigabe der UFO-Akten bislang soviel Platz eingeräumt. Der Artikel wurde von hunderten lokalen Zeitungen und Webseiten aufgegriffen und potenzierte somit nochmals das öffentliche Interesse.


    Quelle: http://grenzwissenschaft-aktue…he-regierung-kundigt.html

    The mansion is said to have been home to one of the most gruesome murders in modern Japanese history. Local lore has it that for generations, the Himuro family had participated in a strange, twisted Shinto ritual known as “The Strangling Ritual” in order to seal off bad karma from within the Earth, every half century or so.


    The most popular version of the tale states that bad karma would emerge each December (other versions simply say “toward the end of the year”) from a portal on the Mansions grounds. In order to prevent this, a maiden was chosen at birth by the master of the household and isolated from the outside world in order to prevent her from developing any ties to the outside world, which would in turn, jeopardize the effect of the ritual.


    On the day of the Strangling Ritual, the maiden was bound by ropes on her ankles, wrists, and neck. The ropes were attached to teams of oxen or horses to rip her limbs from her body, quartering her. The ropes used to bind her appendages would then be soaked in her blood and laid over the gateway of the portal. They believed that this would seal off the portal for another half century until the ritual had to be repeated.


    During the last recorded Strangling Ritual it is said that the maiden had fallen in love with a man who tried to save her from the ritual. This “tie” to Earth tainted her blood and spirit and ruined the ritual altogether. Upon learning of the maidens love, the master took up his sword and brutally murdered all of his family members, before finally, in fear of what would soon happen, fell upon his own blade.


    This is the basis of the “haunting” of the Himuro Mansion. Local legend has it that these souls of the murdered family wander the mansion attempting to repeat the failed ritual using whomever enters the abandoned building. Blood splashes on the walls are reportedly seen, as if they were flicked from the blade of a sword that had recently sliced through flesh. Many have reported seeing spirits and apparitions dressed completely in white, rinsing cloths and preparing the grounds for the ritual.


    Quelle: www.ghostvillage.com/ghostcommun ... opic=17541


    Leider habe ich nichts auf Deutsch gefunden vielleicht gibt es hier jemand der es übersetzen kann.

    Weiß vielleicht jemand wo ich Bücher über Japan sagen bekomme z.B. Kuchisake Onna - Die Frau mit dem Aufgeschlitzen Mund usw.Es sollte ein Buch sein über Phänomene in Japan.Ich würdemich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann danke.

    Computermodelle rechnen mit Planetenkollisionen - allerdings erst in drei Milliarden Jahren. Und die Wahrscheinlichkeit ist klein.



    Monatelang liessen Forscher des Observatoriums von Paris Supercomputer rechnen, um herauszufinden, wie die Zukunft der Erde aussieht. Denn ob die Planeten in unserem Sonnensystem über einen langen Zeitraum auf stabilen Bahnen um die Sonne kreisen werden, ist nicht gewiss. Schon Isaac Newton stellte fest, dass er die Bewegung mehrerer Planeten nicht exakt berechnen konnte. Das übersteige die Kraft des menschlichen Geistes, schrieb er.


    Das dauernde Wechselspiel der Anziehungskräfte zwischen den Planeten führe dazu, dass ihre Bahnen zerfallen würden, berichtet die Fachzeitschrift «Nature» (Bd. 459, S. 781). Planeten würden möglicherweise miteinander kollidieren oder sich gegenseitig in die Sonne oder ins All hinausschleudern, «wie ein schlecht ausgewuchteter Reifen, der sich von der Achse eines fahrenden Autos losreissen kann». Beobachtungen von Planeten, die ferne Sterne umkreisen, stützen diese Vorstellung.


    Die beiden Forscher Jacques Laskar und Mickael Gastineau wollten jetzt herausfinden, ob auch der Erde Gefahr von einem kosmischen Chaos droht. Sie spielten über 2500 mögliche Szenarien durch. Das erfreuliche Resultat: Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99 Prozent bleiben die Bahnen von Erde, Mars, Venus und Merkur in den nächsten fünf Milliarden Jahren stabil.


    In drei Milliarden Jahren – vielleicht


    In einem Szenario jedoch rasen die Erde und der Mars bis auf 800 Kilometer aufeinander zu. «Eine so grosse Annäherung wäre für das Leben auf der Erde katastrophal», schreiben die Forscher. Der Mars würde vermutlich durch Gezeitenkräfte auseinandergerissen, und es käme zu vielen Einschlägen auf der Erde. Allerdings könnte dies erst in drei Milliarden Jahren geschehen. In einigen anderen Fällen sagte der Computer einen Zusammenstoss zwischen zwei Planeten voraus. Gemäss den Astronomen sei die überraschendste Kollision eine zwischen Venus und der Erde. Aber auch dieses Unheil kann sich erst in gut drei Milliarden Jahren anbahnen, falls dann zuerst Merkur aus seinem Orbit geworfen wird.


    Doch trotz der geringen Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstosses ist das Ende unserer Welt absehbar, wenn auch in fernster Zukunft: In etwa fünf Milliarden Jahren wird die Sonne ihren derzeitigen Brennstoff aufgebraucht haben. Sie wird sich dann aufblähen und das innere Sonnensystem verschlingen.


    Quelle: http://www.thurgauerzeitung.ch…menstossen/story/26049628

    Och Leute hört doch auf immer wieder so welche gefälschten Bilder reinzustellen und jedes Video als Fake darzustellen wo es doch noch nicht mal ein eindeutiges Beweis dafür gibt das es überhaupt ein Fake ist.Laut der Seite siriusufo.org ist dieses Video 100% echt und dasselbe Ufo wurde auch schon 2007 und 2008 gesehen von Türkischen Wachmännern.Ufologen haben die echtheit des Videos schon belegt genauso wie 2007 und 2008 die Sichtung.Wenn man jedes Video als Fake abstempelt wo soll das denn bitte hinführen Mensch nochmals dann müssen die Menschen ja auf der Welt an Haluzinationen leiden. :roll:


    PS: Dieses Video ist schon um dei Welt gegangen und sogar überall in den Zeitungen abgedruckt.

    So Leute wollte euch meine Seite vorstellen ist schlicht und einfach ab sofort könnt ihr bei mir auf meinem Blog alles rund ums Paranormale Dokumentationen runterladen jetzt ist noch nichts drinnen aber es kommt noch.Also mit Paranormal Dokus ist gemeint wie über Ufos,Kryptozoologie,Außerirdische,Geister usw das immer in die richtung geht.Da ich bis jetzt noch keine Warez Seite fand die nur auf das Spezialisiert habe ich mich dafür entschieden.Schaut gelegentlich rein und ihr werdet es nicht bereuen.


    Eigentlich hatte ich Informationen zu den Dokus erwartet, aber hunderte rapidsharelinks sind dann doch zu suspekt, Link entfernt.

    Und Schwupps wurde ein Video als Fake entlarvt.... hmmm wie geht das nur haben wir dafür Beweise Herr Zweifler.Ich könnte auch in jedem beliebigen Thread reinschreiben das es ein Fake ist ohne Quellen oder dergleichen.