Beiträge von Eloy

    Wow, hab gerade was gesehen was meiner obgenannten Sichtung extrem gleichkommt:


    http://www.blick.ch/news/ausla…n-russland-id3288880.html


    Also in etwa so hat das damals auch ausgesehen, einfach dass noch Tag war bzw. Dämmerung und bewölkt. Toll dass ich das mal wieder sehen darf, auch wenns auf einem Video aus Russland ist :-)


    cheers


    Eloy


    PS: Noch toller, ich hab mich also wirklich nicht geirrt oder war besoffen, es ist wirklich fast exakt das was ich auch gesehen habe..so geil :-)

    Hallo Zusammen


    Nach Langem bin ich auch mal wieder hier drin und da ist mir dieser Thread aufgefallen :-)


    Nun, es geht hier um diverse weisse Frauen wie ich das so mitverfolgt habe. Ob nun alle diese wirklich exisiteren oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Ich glaube eigentlich hauptsächlich nur das was ich auch selber sehe.


    Als Schweizer ist mir die weisse Frau vom Belchentunnel natürlich ein Begriff. Da wurde vor sicher 20 Jahren oder länger viel darüber berichtet oder geschrieben. Seit längerem habe ich aber nichts mehr davon gehört.


    Meine Mutter, heute 78, hat mir vor sicher über 20 Jahren mal erzählt, die weisse Frau sei einmal Nachts als sie durch den betr. Tunnel gefahren sei, ein paar Sekunden neben ihr auf dem Beifahrersitz gesessen. Also meine Mutter trinkt nicht und glaubt eigentlich auch nichts. Umso mehr war ich über ihre Geschichte damals erstaunt. Sie musste damals regelmässig dort durchfahren und nach diesem Erlebnis hatte sie nicht mehr wirklich Freude wenn sie dort durch musste :-). Passiert ist aber danach nichts mehr, oder sie hat nichts mehr erzählt. Sie ist danach auch umgezogen und konnte somit den Tunnel umfahren.


    Was die weisse Frau am Bett angeht, nun, da wirds mir selber ein wenig mulmig.


    Ich bin nun 47, mit 16 oder 17 hatte ich mal das "Vergnügen", diese Frau sehen zu dürfen. Das war nicht gerade eine schöne Erscheinung. Seither ist für mich klar, es gibt sie. Was sie aber will oder warum sie auftaucht, darüber kann ich nur mutmassen.


    Ich weiss nur, ich werde das nie mehr vergessen.


    Ich war damals in der Lehre. Normaler Arbeitstag. Nichts besonderes passiert. Am Abend Fernseh geschaut. Mutter auch zu Hause. Irgendwann mal ins Bett da am Morgen Arbeit oder Schule. Irgendwann in der Nacht bin ich auch aufgewacht, warum, keine Ahnung. Ich schaute auf und da stand diese weisse Frau vorne an meinem Bett, zu meinen Füssen.


    Sie sah in etwa wie das Bild aus: http://www.morgaine-avalon.de/!/geist.jpg


    Ich konnte erkennen, dass die Gestalt ein hübsches Gesicht einer Frau hatte, der Rest war wie auf dem Bild, weisser Schleier oder Umhang, recht verschwommen, oder neblig, oder durchsichtig. Schwer zu beschreiben. Andere Körperteile konnte ich nicht erkennen.


    Nun, mich erfasste Panik, ich zog die Decke über den Kopf und machte vor Angst fast in die Hosen. (da steh ich dazu). Nach einiger Zeit wurde es zu heiss unter der Decke und ich hatte Mühe Luft zu kriegen. Also schob ich die Decke ganz langsam über den Kopf hinunter, über die Stirn, die Augen, und weg war die Frau. Phua, ich kann Euch sagen...


    Das Ganze hat also nicht sehr lang gedauert, gesehen hab ich die Frau nur 1-2 Sekunden denk ich mal. Auf jeden Fall hatte ich dann Mühe, wieder recht einzuschlafen, aber werd das doch dann wieder getan haben.


    Am Morgen fragte ich meine Mutter, ob sie evtl. Nachts noch in mein Zimmer geschaut habe, sie verneinte. Auch trug meine Mutter immer so einen schweren Nachtmantel, ähnlich eines Bademantels, in ganz dunkelroter Farbe. Wenn Sie in das Zimmer gekommen wäre, wäre sie mir wohl als schwarze Frau erschienen.


    Mein Bett war übrigens so gestellt, dass ich den Kopf beim Fenster hatte und die Füsse Richtung Türe. An der Tür klebte damals ein grosser roter Cola-Automat (ein Bild). Die Rolladen waren ganz unten, also kein Durchscheinen oder so von draussen möglich der ein Bild einer Frau so erscheinen lassen konnte. Es war dunkel im Raum und nur die Frau war in diesem weissen Schimmer zu sehen.


    Seither ist mir diese Frau nie mehr erschienen. Ich habe auch ausser einmal nie darüber gesprochen.


    Ein Arbeitskollege hat mal von sich aus vor Jahren erzählt, er habe eine weisse Frau an seinem Bett gesehen. Wir haben damals darüber gesprochen und wir haben aud das von mir oben gezeigte Bild zusammen angeschaut, er meinte, genau so hätte das bei ihm auch ausgesehen...(da hat es mich natürlich auch wieder recht geschaudert...)


    Ich bin der Meinung, da hat auch einer was weiter oben dazu geschrieben, es könnte gut werden (sein) wenn eine weisse Frau erscheint. Ich denke, es könnte gut sein, dass in einer schweren Zeit evtl. ein Schutzengel erscheint, der einen den rechten Weg zeigen will..(hey, ich glaube nicht an Gott oder so)...für mich ist es aber eine Erklärung die mich beruhigt.


    Ich war damals auch in einer schwierigen Zeit. Scheidung der Eltern, dann als junger Bursche immer wieder mal was mit der Polente wegen Mofa-frisieren, in der Lehre nicht gerade der Hirsch..und und und..


    Wenn ich zurückdenke, nach dieser Erscheinung hat sich mein Leben doch recht verändert. Lehre abgeschlossen, Autoprüfung (Führerschein) gemacht, sonst auch keinen Mist mehr gemacht.


    Auf jeden fall weiss ich, dass ich diese Frau gesehen habe, war nicht besoffen oder sonst was. Und es wird mir heute noch komisch wenn ich dieses Bild anschaue..


    Glaubt was Ihr wollt, ich selber weiss nicht was ich glauben soll, ich weiss nur was ich gesehen habe und ich bin froh wenn ich das nicht mehr sehe.


    Leute, fällt mir schwer zu sagen, aber ich glaube es gibt Dinge die es nicht geben sollte.


    lg


    Eloy

    Folgende DVD's heute im Media Markt reingezogen:


    - X Men erste Entscheidung


    - Sanctum


    - Ironclad


    - V Staffel 1


    - Haven Staffel 1


    - The Unit Staffel 3 + 4


    - The Hole


    - Priest


    - Stranger


    Somit hab ich endlich die 1200er Marke geknackt :supergut:


    jaja..bin n Junkie ich weiss..aber ich brauche das *lol*..und guckt sich echt gut das Zeug auf meinem alten 60Zoll LG Plasma..*gg*

    Danke für diese Möglichkeit..hätte es theoretisch sein können wenn die ISS von Nord nach Süd unterwegs wäre..sie ist aber aktuell und auch sonst glaub ich von Südwest nach Nordost unterwegs wenn man die aktuelle Bahn anschaut :-)


    Nach nachträglichem Nachdenken (war gestern nochmal draussen) muss ich ergänzen, dass das Objekt in etwa die Grösse des Polarsterns hatte aber ein wenig mehr gelborange geleuchtet hat. Somit könnte es def. irgend ein Satellit oder sowas gewesen sein der von der Sonne angestrahlt wurde aber eben von Nord nach Süd unterwegs ist...oder? Das Objekt befand sich von mir aus gesehen auf der rechten Seite des Mondes also fällt der Polarstern selber auch aus, der war auf der linken Seite.


    greetz


    Eloy

    Hi Leutz


    Ich schreib ja echt selten hier aber heute denk ich ists mal wieder soweit.


    Habe soeben was am Nachthimmel gesehen, wo ich ne Erklärung suche. Wohne in der Nähe eines kleinen Flughafens und über mir sind auch dauernd diverse Flüge der normalen Flugrouten über die Schweiz zu sehen.


    Ein Flugzeug des benachbarten Flugplatzes scheidet aus, ein Langstreckenflug Nord-Süd oder umgekehrt ebenfalls. Auch kein Heli der REGA oder so was welche regelmässig Leute aus den Alpen ins Spital in der Hauptstadt fliegt.


    War gerade draussen am Zigi-Rauchen, als ich ein Objekt in Richtung Südost am Himmel erblicke. Grösse etwa die eines Sterns, aber ein wenig heller. Kein Blinken. Farbe wie ein Stern. Zieht ruhig eine gerade Bahn am Himmel, würde meinen Norden nach Süden. Objekt zieht langsam weiter wird aber zusehends schwächer was das Licht angeht. In 30 Sekunden hat das Objekt am Himmel (wenn ich die Arme ausstrecke und parallel vor mich halte ca. 50cm) zurückgelegt. Distanz schätze ich sehr weit weg, entweder ausserhalb der Erde oder sogar noch viel weiter weg, soweit wie ein Stern. Objekt wird also zusehends schwächer und verschwindet dann innerhlab dieser 30 Sekunden oder 50cm ganz. Himmel nicht bewölkt, also klare Sicht.


    Nach kurzer Überlegung schätze ich, das Objekt hat sich von der Erde entfernt oder ist daran vorbeigeflogen in dieser kurzen Zeit. Eher meine ich sogar, das Objekt hat sich entfernt da es eben von recht intensivem Licht in der Strecke und Zeit immer weniger hell wurde und am Schluss ganz (unsichtbar) bzw. nicht mehr zu sehen war. Wäre es normal weitergeflogen, hätte ich es aufgrund des Himmels noch lange bzw. viel länger sehen können sollen. (eben wie die Flugzeuge normalerweise sichtbar sind wenn sie ne Route fliegen.)


    Also meine Frage, war heute so gegen 21.00 irgendwo ein Raketenstart oder sonst sowas in der Art? Wenn nein, um was könnte es sich gehandelt haben?


    Da ich mich mit Flugezugen und Helikoptern wirklich gut auskenne, muss ich diese als Möglichkeiten von vornherein ausschliessen.




    thx


    Eloy

    Hm...


    also ich seh das auch so, habe n Teil der 70er erlebt, dann alles bis heute..


    in den 80ern war ich selber aktiv Musiker, heute nur noch Konsument und Hobbymusiker *g*


    Musik ist Geschmacksache, ist so. Als Musiker sehe ich das Ganze aber ein wenig differenzierter an. Es gab früher und gibt heute wirklich Musiker die was drauf haben. Was sie dann daraus machen ist aber ein anderes Thema.


    Was die schon erwähnten Pink Floyd musikalisch drauf haben, muss ich wohl keinem erklären. Was heute eine Aguilera drauf hat, wohl ebenso nicht.


    Für mich gibts def. in allen Jahrzehnten Musik, die ich als gut ansehe und die ich gerne höre ebenfalls wie es auch überall Mist gibt den ich nicht höre.


    Besser war die Musik meiner Meinung nach nicht..aber anders..mit teilweise weniger Hilfsmitteln und mehr Können, Herzblut und teilweise mit mehr Botschaft als heute.


    Was mir eher missfällt an der heutigen Zeit ist, das Tanzen zur Musik. Sorry, schaut Euch das mal an was da so abgeht..ein bisschen die Arme bewegen, stundenlang..toll..Streetparade lässt grüssen..früher konnte man dem was wir gemacht haben nocht Tanzen sagen..aber heute?..muahaha..guckt Euch mal auf youtube ein Electric-boogie stück an..oder breakdance..oder rock n'roll..bermerkt ihr den Unterschied? *g*


    Und apropos Rap..so hats angefangen: "Rappers Delight" von den Sugarhill Gang, zu finden auf Youtube..sollte jeder Rapper kennen der was auf sich hält.


    cu
    Eloy

    Sepriot


    Denke, Du hast da was missverstanden. Ich glaube ebenfalls an die Existenz von UFO's ebenso wie an die von EBE's.


    Ich wollte nur mitteilen, dass sich eben auch durch millionen von Berichten nichts ändert..und das finde ich ebenso schade..erst wenn alles von den Regierungen publik gemacht und von denen Beweise vorgelegt werden, wird sich was tun.


    Bis dahin wird das Thema von eben denen verhunzt und verheimlicht und alles dementiert. Also..was tun wir damit sich das ändert? was genau?


    Es bringt nämlich def. nix zu Diskutieren um Themen welche einfach nicht definitiv belegt werden können bzw. sich auch die Menschheit nicht darum schert und das Thema ernst nimmt.


    Wir sind das Volk..*g*..also sollten wir was machen können..wenn wir wollten...wollen wir wirklich?


    greetz
    Eloy

    So, ich habe mir das Video einmal angeschaut.


    Sehr interessant, wie viele andere solche Videos. Jedoch leider nichts neues, was mich vom Hocker reissen würde. Einfach weitere Berichte von Personen, die etwas über UFO's zu berichten haben wie es tausende andere auch gibt.


    Natürlich wird dem sicher Beachtung geschenkt, von Leuten, welche dies auch interessiert.


    Aber sind wir mal ehrlich, was bringen uns dieses Berichte? Nichts.


    Und warum bringt uns dies nichts? Weil wir (die Meisten von uns) keine Zeit haben, uns mit solchen Dingen zu beschäftigen. Unser Alltag sieht vor, dass wir Arbeiten gehen um unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Für evtl. wichtige Dinge fehlt uns leider die Zeit und die nötigen Geldmittel.


    Und auch wenn ich über die nötigen Mittel verfügen würde um meine ganzes Leben lang solche Berichte zu untersuchen, würde ich eines Tages sterben und hätte mir persönlich und der Welt nichts bringen können was uns auch nur im geringsten weiter gebracht hätte.


    Weder solche (fremde) noch persönliche Sichtungen wirken sich (langfristig) bemerkbar auf unser Leben aus. Es ändert nichts an unserem Leben wenn jährlich tausende von UFO's, seien dies unbemannte oder bemannte, auf unserem Planeten rumkurven. Jedenfalls hätte ich bis jetzt bei mir nichts feststellen können ausser dass: Ich denke, dass es EBE's gibt und diese uns auch besuchen..so wayne interessiert's? was änderts?


    Mag sein, dass sich das Ganze in unserer Technologie niederschlägt, mag aber auch nicht sein. Who knows?


    UFO's sind für mich einfach ein interessantes Thema weil ich selber bereits einiges Unerklärliches beobachtet habe. Aber dies ist längst in Vergessenheit geraten und bestimmt keine Sekunde meines Lebens hier auf der Erde.


    Sollte sich, was ich eher weniger annehme, mir einmal ein EBE vorstellen, mit mir auf eine Welttour gehen damit ich diese(n) dann allen vorstellen kann, würde sich evtl. etwas ändern..nämlich die Akzeptanz.


    Bis dahin können wir Millionen von Internetforen füllen, ebenso viele Bücher schreiben, und es wird sich überhaupt nichts in dieser Angelegenheit bewegen. Schade..vielleicht..wer weiss was eine Offenbarung der EBE's der Menschheit bringen würde.


    Solange wir mit uns selber beschäftigt sind und die Menschheit nach wie vor zu grossem Teil sich eher wie eine primitive Lebensfrom verhält, sind wir m.E. auch nicht würdig von wirklich Intelligenten Lebewesen als würdig zu mehr angesehen zu werden..aber die Hoffnung stirbt zuletzt..


    Just my 2 cents ^^


    Eloy

    Hm...


    also..ich habe schon vor Jahren mal über diese Oak Island gelesen und bin heute wieder auf diesen Post gestossen und hab mir das Video angesehen..


    Wenn ich das richtig gehört habe und das Video einigermassen exakt die Daten wiedergibt, erinnere ich mich ziemlich am Anfang gehört zu haben dass die Insel Oak Island genannt wurde weil es "früher" dort Eichen gab.


    Nun stellt sich mir die Frage, ob es bei der ersten Besiedelung 1605 noch Eichen dort gab und in welchem Ausmass oder ob man erst 1795 sagte, es hätte dort früher Eichen gegeben und man sich auf eben die Zeit um 1605 bezog. Auch erscheint mir seltsam, warum bei allen anderen Inseln KEINE Eichen gefunden wurden bzw. es dort keine gab. Wie also und vor allem wann sind die Eichen auf diese Insel gekommen?


    Fakt scheint ja, dass in diesem Loch Eichenstämme gefunden wurden oder? Also sollte man irgendwie anhand Datierungen feststellen können, welches Alter diese Eichenstämme haben bzw. wann diese Bäume evtl. gefällt worden sein könnten. Denke das sollte ja irgendwie möglich sein (Radiokarbonmethode?)


    Eine Zuordnung wer dann zu eben dieser Zeit gelebt oder dort gewesen sein könnte wäre dann um einiges einfacher.


    Evtl. war der um 1795 an besagtem Baum über dem Loch gefundene Flaschen- oder Seilzug ja auch nur ein Hinterbleibsel von vorhergehenden Schatzjägern die auch aufgeben mussten und gar nicht von den ehemligen Erbauern dort vergessen worden?


    Wäre also wirklich sehr interessant dort weiter zu graben mit der heutigen Technik. Man müsste die ganze Umgebung Pfählen bis weiss der Henker wie tief um das Wasser fernzuhalten wie man dies bei heutigen Bauten in Grundwassergebieten macht..


    Naja..wir werdens wohl nie erfahren aber spannend ist die Geschichte allemal..wir sind fähig ins All zu fliegen aber sowas können wir nicht lösen..eigentlich eine Schande.


    Eloy

    Nun, damit mein ich schon die Masse..wir haben soviel Kohle mit der wir wirklich schlaues anfangen könnten so dass wir irgendwann einen Level erreichen könnten wo die EBE's evtl. mit uns was anfangen könnten ^^


    Aber nein, wir bekriegen uns und jeder schaut nur dass es ihm gut geht..Einzelperson, Gemeinde, Staat, Land, Kontinent..etc. *g*..


    Massiv verschwendete Manpower..und das wird sich auch nie ändern.


    Gehört aber ja nicht hier hin..

    Warum teilweise kritisch?


    Nun..


    Was wäre wenn..


    Ich hab mir nicht die Mühe gemacht, mir alles im gesamten Forum durchzulesen, daher werfe ich einfach mal folgendes in die Runde und hoffe auf eine ernste Diskussion, falls möglich *g*


    - Mal angenommen, es gäbe EBE’s
    - Mal angenommen die könnten auf unserer Erde vorbeischauen
    - Mal angenommen da wäre mal n Schiff von denen hier abgestürzt
    - Mal angenommen die USA hätten was davon geborgen
    - Mal angenommen die USA hätte daraus ihre Schlüsse gezogen und ein paar Jahre mit der Erforschung des selben verbracht
    - Mal angenommen die USA hätte aufgrund der erforschten Technik einen massiven (wirklich massiven) Vorsprung auf alle anderen Länder der Welt
    - Mal angenommen die USA hätte daher die Möglichkeit, Flugobjekte zu bauen mit denen sie innert Kürze (unter 1h) an jedem Punkt der Erde sein könnten
    - Mal angenommen die USA hätte auch in der Waffentechnologie aus diesem Grund einen massiven Vorteil gegenüber allen anderen Ländern


    Warum sollte die USA dann weiterhin konventionell Kriege führen wie Irak, Afghanistan etc?


    Mal ehrlich, wenn ich über eine solche Technik verfügen würde, ich die USA wäre..oder wenn ich ich selber wäre *g*..habt Ihr das Gefühl ich würde überhaupt noch jemanden auf dieser Welt um irgendetwas bitten? Ich würde alle mit roher Gewalt dazu zwingen das zu machen was ich will, wer nicht pariert, der wird ausgelöscht, basta.


    Was ich damit sagen will..ist..warum fliegen die Amis nach wie vor mit ihrem antiquierten Shuttle ins All wenn sie schon lange anderes hätten?


    Warum haben sie die Weltherrschaft nicht schon lange definitiv an sich gerissen? Nicht wirtschaftlich..auch sonst mein ich.


    Ich würd ja wirklich gern an die ganze UFO-Sache glauben, aber wenn ich das mit dem was bis heute hier passiert ist vergleiche, dann muss ich doch ernsthaft daran zweifeln.


    Kurz, meiner Meinung haben die Amis weder die Technik noch das Know How um solche Geräte zu betreiben.


    Sind wir auch ehrlich, wenn die Deutschen seit 50 Jahren an so etwas rumforschen würden, hätten sie mit den Resultaten schon die ganze Welt hinter sich gelassen und alles schon lange erobert ^^


    Also bleibt m.E. nur die Möglichkeit, dass die EBE’s endlich landen uns sich uns ALLEN offenbaren oder dann sollen sie’s bleiben lassen und wir glauben weiterhin an eine Verschwörung der Amis und an UFO’s die es in dieser Weise nicht gibt, zumindest bei uns nicht..offiziel..im Moment..


    Bleibt evtl. noch die Möglichkeit dass die EBE’s sich nicht bei uns einmischen dürfen..wers glaubt..


    Ich hab selber auch schon etliches gesehen aber solange ich nicht den eindeutigen Beweis habe, muss ich davon ausgehen dass dies gar nicht erklärt werden kann oder soll.


    Und warum kümmern wir uns um solches Zeug wenn wir hier unten noch soviel zu erledigen hätten?


    Ich bin übrigens kein "Skeptiker", mir wäre es am liebsten, die EBE’s würden wirklich existieren und hier mal gewaltig aufräumen du uns einen anständigen Weg zeigen..ich wär der erste der mit ihnen von hier abhauen würde wenn ich dann könnte ^^

    Hm..


    Ich weiss nicht, irgendwie bestätigt mir diese Konferenz, von der man übrigens damals gehört hat!..genau das was ich schon lange zu wissen glaube..


    Es bestätigt auch meine persönlichen Beobachtungen.


    Andererseits wirft das bei mir eine bestimmte Frage auf:


    Wie lenkt man die Welt von diesem Thema ab?


    Nun, da gibt es eine sehr gute Möglichkeit.


    Man plane ein wenig und nach ein paar Monaten hat man einen schönen Terrorangriff auf das WTC.


    Die ganze Welt ist geschockt, vor allem weil es da um Kohle geht, was wie wir wissen viel wichtiger ist als alles andere.


    Die ganze Welt konzentriert sich nur noch auf das WTC und Bush kriegt sofort von irgend einer Behörde einen schuldigen vorgelegt damit er einen Krieg gegen den Terror vom Zaune brechen kann...(er wird ja sicher auch nicht mehr wissen als wir was die UFOs angeht..)


    Sind wir mal objektiv, ahem..man wird es nie zulassen dass die Weltbevölkerung die Wahrheit über dieses Thema erfahren kann, geschweige denn wird man es jemals als wahr zugeben.


    Solange wir Oel haben können wir also davon ausgehen dass wir weiterhin verarscht werden, und zwar auch wir von unseren Regierungen!
    Ihr habt ja nicht das Gefühl dass unsere Leute nichts davon wissen oder?


    Also solange es nicht eine Massenlandung gibt welche ggf. alle Menschen bezeugen können wird in diesem Fall gar nix passieren.


    Die Leute haben für diese Forschungen etc. ihr Leben umgestellt und versifft und haben damit rein gar nix bewegt.


    Einzig frohe Botschaft ist, dass wir uns kaum um einen 3. WK sorgen müssen das ich denke dass die ET's uns davor bewahren würden..


    Warten wirs ab, eines Tages wirds kein Oel mehr geben und dann werden wir gezwungen sein anderes zu bringen. Bis dahin werden wir mal schön brav weiter abgezockt..


    nur meine Meinung zum Thema..*g*

    Moins


    also gehört hat man damals ja sicher weltweit davon, auch bei uns im tv waren berichte.


    daher hab ich mir damals, bzw. nachher das buch der SOBEPS, Ufo-Welle über Belgien, besorgt..


    wär evtl. was für Dich..falls Du das noch nicht kennst.


    Gruss
    Eloy

    *lol*..


    seither strahle ich auch jeden Tag aufs neue.. :wink:


    hm..bringt uns aber mit der Erklärung auch nicht weiter..


    also es hat def. so ausgesehen, aber paar km länger...also was zum Henker sieht aus wie ne Explosion, macht keinen Ton und vor allem, warum hat niemand darüber berichtet?


    muss ja wohl noch andere geben die das auch gesehen haben da es so riesig war...

    hm..


    find ich grundsätzlich ne gute Erklärung..frage mich nur, da das Ding ja wirklich riesengross war, also der Schein durch die Wolkendecke, müsste der ja irgendwie gewandert sein..wenns n Meteorit war..


    ist er aber nicht..das war stationär..und war so als wie wenn das eben verschwinden würde..*gg*..gegen hinten..also von mir weg..


    egal..war auf jeden Fall was ganz interessantes zum gucken..schade hab ich bis jetzt nie wieder so was gesehn..

    Also da hats sicher was interessantes drunter für Euch..*gg*..sind natürlich schon älter..


    Asimov Isaac Wie alles anfing
    Baigent/Leigh Verschlusssache Jesus
    Berlitz Charles Geheimnisse versunkener Welten
    Berlitz Charles Die grössten Rätsel und Geheimnisse unserer Welt
    Berlitz Charles Die Welt des Unbegreiflichen
    Berlitz Charles Das Bermuda Dreieck
    Berlitz Charles Spurlos
    Berlitz Charles Die Suche nach der Arche Noah
    Berlitz Charles Das Philadelphia Experiment
    Berlitz Charles Das Atlantis Rätsel
    Berlitz Charles Weltuntergang 1999
    Berlitz Charles Der 8. Kontinent
    Berlitz Charles Das Drachendreieck
    Blundell Nigel Die grössten Geheimnisse der Welt
    Bord Janet + Colin Beweise: Der Yeti
    Bord Janet + Colin Geheimnisse des 20. Jahrhunderts
    Bürgin Luc Mondblitze
    Bürgin Luc Götterspuren
    Buttlar Johannes von Leben auf dem Mars
    Buttlar Johannes von Das Ufo Phänomen
    Buttlar Johannes von Die Einstein-Rosen-Brücke
    Buttlar Johannes von Sie kommen von fremden Sternen
    Buttlar Johannes von Zeitsprung
    Buttlar Johannes von Zeitriss
    Buttlar Johannes von Die Wächter von Eden
    Buttlar Johannes von Adams Planet
    Buttlar Johennes von Die Ausserirdischen von Roswell
    Centurio Alexander Nostradamus
    Charroux Robert Phantastische Vergangenheit
    Däniken Erich von Zurück zu den Sternen
    Däniken Erich von Beweise
    Däniken Erich von Strategie der Götter
    Däniken Erich von Aussaat und Kosmos
    Däniken Erich von Die Steinzeit war ganz anders
    Delgado/Andrews Kreisrunde Zeichen
    Fowler Raymond Die Wächter
    Good Timothy Jenseits von Top Secret
    Good Timothy Sie sind da
    Hausdorf Hartwig Die Weisse Pyramide
    Hausdorf/Krassa Satelliten der Götter
    Hesemann Michael Botschaft aus dem Kosmos
    Höfling Helmut Ufos,Urwelt,Ungeheuer
    Imbrie/Palmer Die Eiszeiten
    Johnason/Edey Lucy
    Krassa Peter und kamen auf feurigen Drachen
    Krönig Jürgen Spuren im Korn
    Lambert David Die Dinosaurier
    Lammer/Sidla Ufo-Geheimhaltung
    Lammer/Sidla Ufo-Nahbegegnungen
    Langbein Walter Sphinx Syndrom
    Langbein Walter Bevor die Sintflut kam
    Luce J.V. Atlantis
    Ludwiger Illobrand vonDer Stand der Ufo-Forschung
    Mack John Entführt von Ausserirdischen
    Mecklenburg Ernst Transwelt
    Mendelssohn Kurt Das Rätsel der Pyramiden
    Muck Otto Alles über Atlantis
    Popowitsch Marina UFO-Glasnost
    Queiser Hans Nachrichten aus der Eiszeit
    Randles/Fuller Kreise im Kornfeld
    Retyi Andreas von Wir sind nicht allein
    Retyi Andreas von Das Alien Imperium
    Sitchin Zecharia Der zwölfte Planet
    Sobeps Ufo Welle über Belgien
    Walters Ed und Frances Ufos-Es gibt sie


    Die von Timothy Good find ich sehr lesenswert..braucht aber rel. gute Nerven..*g*

    hihi..find ich echt nett dass sich jemand solche Mühe gibt.


    Ich hab nochmal in meinen Sachen gesucht und eine bessere Beschreibung gefunden. Ich hab damals auch ne Zeichnung gemacht, die ist aber nicht mehr da.


    Ich muss mich also leider n wenig korrigieren was den Himmel angeht, ist ja immerhin auch schon 20 Jahre her und ich hab vor meinem Post nicht mehr in die Unterlagen geschaut da die im Keller lagen . Aber ich hab damals folgendes notiert:


    Die Sonne war bereits untergegangen und der Himmel war total bewölkt aber es war immer noch relativ hell.


    Das Ganze hat ausgeschaut wie eine Riesenexplosion HINTER bzw. über der Wolkendecke. Zuerst ein paar km langer und paar 100m breiter oranger Schein durch die Wolkendecke hindurch, dann ein lansames erlöschen des Ganzen. Es war aber nichts zu hören. Die Dauer lag etwa bei max. 5-10 Sekunden.


    Hehe..gut dass ich das Zeug noch aufbewahrt habe.


    Hier hab ich mal ne Zeichnung gemacht, hab auf Google meinen alten Wohnort gefunden und das Bild so gemacht wie damals die Aussicht war.


    Das Ganze war aber weiter hinten als der Hügel am Horizont, ist relativ schwer das zu Zeichnen. N foto wär echt der Hammer..aber eben..heut könnt ich mich Ohrfeigen deswegen.



    Denkt Euch einfach das Blau weg..es war total bewölkt..also mittel bis dunkelgrau..jep..das triffts..


    Das erste Foto von Namronia triffts also schon sehr gut eben nur dass das kein Anscheinen sondern ein Durchscheinen war. Und die Sonne war nicht hinter oder über der Wolkendecke, sondern rechts davon schon untergegangen.


    Ich hab auch das Netz nach Wolkenbildern durchsucht und nichts gefunden was dem entsprechen würde wie ichs gesehen habe.

    Namronia


    Sehr gut getroffen das Bild !! :D aber....weiter weg und viel grösser..


    Ich bin zu dieser Zeit jeden Abend am Fenster gesessen, auch vor und nach diesem Ereignis, und habe massenhaft Sonnenuntergänge und die ganzen Spektren von nach dem Untergang beleuchteten Wolken gesehen.


    Glaube mir, die Wolke war nicht beschienen, sondern sie war von hinten durchleuchtet. Das Orange war dunkler..intensiver..und es strahlte richtig durch die Wolke von hinten hindurch..Teilweise strahlte das auch durch die Wolke durch, irgendwie wie die ganze Wolke von innen her brennen würde..eben..wie ne Explosion die langsam aber innert sekunden verglüht..


    Mach mal n Nebel und leuchte hindurch..dann dreh die Lampe langsam aus..
    Falls du noch Lust hast was zu basteln, dann sähe das in etwas so aus:


    Ne einzelne Reisenwolke wo das Licht von hinten durchstrahlt, daneben kleinere Wolken die aber einfach grau waren..nix mit von der Sonne beleuchtet..Rest des Himmels grau..


    Irgendwie erinnert mich das, wenn ich so nachdenke, an das grosse Raumschiff aus Independence Day, wie das so hinter der Wolke schien...nur zum Vergleich..wie man sich das Licht vorstellen kann.


    Als regelmässiger Sonnenuntergangsbeobachter hätte mich dieses Spektakel nicht vom Hocker gerissen..da bin ich sicher.. das war 100pro nichts was mit der Sonne zu tun hatte. Leute, nicht dass ich irgendwas übernatürliches glaube..aber das war def. einmalig. So was wie Dein Bild seh ich haufenweise..so wars absolut nicht. (vom Bescheinen her)


    Ich würd echt gern an was natürliches Glauben..aber hier kann ich das wirklich nicht..