Beiträge von Sonnensohn



    Hallo,


    ich glaube nicht, dass sich viele hier im Forum dessen bewusst sind, dass das Schlechte fördern, nur weil sie die Aufmerksamkeit (von möglichst) Vielen Menschen auf die schlechten Sachen lenken, aber es ändert nichts daran, dass man das Schlecht erst dadurch groß macht.


    Hi,


    ok, offensichtlich weisst du weder um das "Im Zeichen" stehen, noch die Symbole die dahinter stehen.


    Jan van Helsing hatte das bereits ja mal angedeutet, dass es gewisse Sachen gibt, an dem man erkennt, aus welcher Gruppe, Verein oder Netzwerk man kommt.


    Es ist hier auch nicht der richtige Platz, um sich als Oberlehrer aufzuspielen, aber auch nicht der richtige Platz, um Unrecht noch zu verstärken. Und wenn man den Blick und die Aufmerksamkeit auf negative Sachen lenkt, verstärkt man es. Egal, ob man es bejaht, oder verneint.


    Allein schon die Tatsache, dass man die Aufmerksamkeit darauf richtet, verstärkt es. Und leider gibt es auch in diesem Forum viele, die sich dieser dunkelen Macht verschrieben haben.

    Hallo,


    was ist Russland
    was ist dien USA


    sieh dir einfach mal an, wie die Staatschefs dieser beiden Länder im "Zeichen" stehen und nur die Profanen erkennen nicht, dass sich didse beiden Länder sehr viel näher sind, als eineigige Zwillinge es je sein könnten.

    Wie allgemein bekannt, gibt es ja einen direkten Zusammenhang zwischen dem, was in uns ist und dem, was um uns herum passiert. Dieser Zusammenhang wird ja u.a. bei Hermes Trigist. beschrieben. Und genau davon handelt das Buch "The SECRET".


    Ich wollte hier auch nicht über das Buch sprechen, denn das Gesetz der Anziehung ist normalerweise jedem bekannt, der nicht zu den typischen Leser der Regenbogenpresse gehört.


    Komisch, dass ich hierz in diesen Foren nichts gefunden habe. Oder geht die Suchfunktion nicht über das gesamte Forum?

    Das Ergebnis zu Scientology ist, dass man sich "Sperren" im Geist auflöst. Sperren, die dort von dem System (Staat, Gesellschaft und den Kirchen) dort einprogrammiert wurden.


    Man kann sich das am besten so vorstellen, wenn man an die Wanzen denkt, die Herr Schäuble und der CIA überall bei uns auf den PC installiert hat. Ähnlich ist es mit unserem Geist. auch der ist verwanzt vom System.


    Was meinst du wohl, was mit dem passiert, der einen Virgenscanner gegen die Systemwanzen auf unseren PC's heruasbringen würde.


    Und genau so ist es mit dem Wanzenentferner in unserem Geist. Das System sieht rot, wenn es daran denkt, dass wir diese Wanzen nicht mehr in uns hätten. Und genau daraum hetzt es die (unwissende Meute) auf Scientology.


    Dann ist von Gehirnwäsche die Rede.
    Dabei ist es genau das Gegenteil.
    Wer mit der Technik von Scientology arbeitet ist immun gegen Gehirnwäsche und gegen Hypnose.
    Diese Menschen kann man kaum noch zwingen, denn sie wissen um ihre Unsterblichkeit (Reinkarnation) und so kannst du denen auch keine Angst mehr vor dem Tod machen.


    Und so wie ich wisse viele von den Scientologen, was nach dem Tod wirklich passiert. Also in der Zeit zwischen den Leben. Also versagen bei den Scientolgen auch die Sprüche der Pfarrer und des Papstes.


    Und wenn du dir hier diese ganzen Dummschwätzer ansiehst, erkennst du relativ einfach, wie verwanzt die alle sind. Sie denken, dass sie aus eigenem Antrieb handeln, doch es sind nur die (Geist-) Klone von Herrn Schäuble.

    Zitat


    Und Du spaltest dich also von den Normalbürgern ab, zumindest interpretiere ich es so , denn dann würdest du ja auch unter Kontrolle gehalten werden.
    Diese geistige Kontrolle, warum meinst du sie existiert oder schreibe ich hier nur weil mir der, der mich manipuliert befiehlt das zu schreiben...
    Ich lasse mich schon nicht manipulieren oder kontrollieren...


    Weisst du, ich orientiere mich seit Jahren an den sogenannten "Geistigen Gesetzen" und damit komme ich bestens klar. Ich habe kein Problem damit, dass jede Putzfrau bei der AOK meine Kontodaten einsehen kann. nd der Staat erst recht.


    Ich habe auch kein Problem dmait, wenn es im IRAQ Krieg gibt
    oder wenn in Japan die Erde bebt.

    --q Slaneesh



    Zitat

    Die USA sind die Sieger in was?


    das einzigste was sie annähernd zu einem Sieger machte war der zusammenbruch der Sowjetunion.Davor waren sie nur froh das der böse Russe nicht gekommen ist um ihnen in den Hintern zu tretten, aber ich bin sicher du wirst nun mit Erich von D. , Jan van Helsing oder John Carpenter Theorien Kontern.


    warum denn der böse Russe?


    Außerdem muss ich nicht mit flachen Theorien kontern. Es reicht mir, dass ich (wahrscheinlich im Gegensatz zu dir) die "Zeichen" erkennen mit denen gewisse Repräsentanten in Stellung gehen. Warum sollte ich dann noch fragen, wer hier das Sagen hat?

    --@ MoeJoeFlow




    [/quote]
    Glaub es haengt einfach alles zusammen Sonnensohn woher weist du das du nicht das Werkzeug bist?
    Da du meinung anderer vertretest ich aber meine eigene!
    Das ist der unterschied mir hat niemand was eingeredet oder so, ich glaubs halt das es so ist so verrückt es auch klingt sind meiner meinung nach auch 100% ausserirdische dabei und ham auch was zu tun mit dem ganzen und Bush ist nurn Werkzeug!
    _________________[/code]


    oje, oje
    wenn du wüßtest, wer dich wirklich steuert.

    --@ Zephon


    Zitat

    Meine Meinung, denn in fast jedem dritten Post wirst du angreifend gegenüber der Forenmitglieder und das nehme ich persönlich. So leid es mir tut aber ich kann mich einfach nicht zurückhalten. Wenn du dich als allwissend darstellst und in gewisser Weise auch das Nachplapperst was dir Menschen die deine Sichtweise vertreten schon für dich bereitgestellt haben, dann stellst du dir selber eine Falle. Ich finde deine Art und anscheinend deine Einstellung, besser zu sein als andere sehr überheblich und falsch. Wenn du das System so verabscheust was hält dich dann davon ab gegen das System vorzugehen oder meinst du durch deine Wissensdarbietung hier im Forum etwas verändern zu können?


    was bitte meinst du denn nun konkret (Beispiele)?



    Und was meine Person betrifft, so bin ich weder besser noch schlechter als andere hier.


    Es gibt Punkte, wo ich offensichtlich über Erfahrungen verfüge. Und wenn dann nachpalppernde Hilfskräfte des Systems hier eine Position beziehen, die eindeutig nicht mit dem übereinstimmt, so äußere ich mich korrigierend dazu. So eben auch zu deiner irrigen Sichtweise, dass íchd as System hier verabscheue.


    Genau das Gegenteil ist richtig.
    Ich mag das aktuelle Sytem sehr. Besonders aber auch, dass der Staat imemr mehr von seinen Abhöhr und Kontroll-Möglichkeiten Gerbrauch macht. Denn der sogenannte "normale" Mensch muss einfach unter Kontrolle gehalten werden.


    Und im Ggegensatz zu vielen anderen mag ich auch die USA sehr gerne. es ist für mich wirklich ein wunderbares Land, wo man fast überall die grenzenlsoe Freiheit erleben kann. eben das herrliche Land der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten

    lernen sollte man überall können


    Letztendlich sind aber die Veränderungen in uns, die über den Verstand kommen, extremstens begrenzt. Wenn man wirklich etwas an sich ändern will, kommt man nach meiner Erfahrung nicht um gewisse Übungen oder Initiationen herum.



    Zitat

    Noch eine Frage: Bist du Scientologe?!?


    Ich bin es nicht, bin es auch nie gewesen.
    Aber wenn ich von den Rosenkreuzern, den Freimaurern oder den Scientologen hier schreibe, so beruht das auf eigenen Erfahrungen. Ahnlich eben den Rückführungen und den Antroposphen oder den Runen.


    Ich halte wenig davon, nur nachzuplappern, ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben, was wirklich los ist. Gerade hier im Forum gibt es von diesen Dummschwätzern genug. Es wäre unnötig, dass ich mich in diese Reihe der nachplappernden Dummschwätzer auch noch anstelle.


    Außerdem ist es echt lustig, zu sehen, wie diese "spezielle Art" von Forumsteilnehmern aus ihrem Bau hervorkommen, wenn man nur etwas von Scientology schreibt. Für mich ist das immer wieder ein superbeispiel, wie gut das System diesen Menschen schon die Dummheit eingepflanzt hat. >>keine Ahnung, aber voll mitreden<<


    Das ist meine Art, hier zu lernen.

    ---@ Moonscreamer



    es ist vollkommen ok, wenn du meine Kommentare nicht gut findest.


    Aber das ändert nichts daran, dass wir alle hier Null-die -Bohne am Verhalten der USA ändern können oder werden.


    Das einzige, was wir hier tun können, ist:
    - zu sehen was sich tut
    - daraus zu lernen


    So lange wir hier nur herum sitzen und quaken, werden wir (an uns) nie etwas verändern. Und außerdem, Jammer bringt nie etwas

    weil sie die Sieger sind


    Und das bestimmt nicht, weil sie dumm, schlecht oder mies sind. Um ganz nach oben zu kommen müssen schon ein paar mehr Parameter erfüllt sein, als das was die Schmuddelmedien sich fürs dumme Volk so einfallen lassen.


    Und eins davon ist die Freimaurer-Struktur, die man selbst noch heute in den Grundwerten der USA wiederfindet.

    Also mei, wie kaputt muß man eigentlich sein, wenn man überall nur eine kaputte Welt sieht.


    Ich sehe überall nur den Sonnenschein und die durchgreifende Gerechtigkeit:
    - überall
    - jederzeit


    Und diese Gerechtigkeit ist wirklich so durchgreifend, dass hier jeder das bekommt, was er mal "losgerissen" hat. Jeder von uns ein Schöpfer, der erschafft und es auch noch bekommt.


    Und was habt ihr eigentlich nur imemr gegen die USA.
    Wo wären wir als Dt. denn, wenn es die USA nicht geben würde?
    Wer hat uns denn von dem braunen System dieses Aldolf befreit?
    Und wer hat uns die Demokratie gebracht?


    Wer sorgt gerade mit einem großen Blutopfer dafür, dass die arabische Welt nicht in der religösen Steinzeit versinkt? Wo diese religösen Fabatiker gerade die Araber in die Steinzeit zurück schicken wollen. Und wenn denen das dann gelungen ist, wer soll dann die ganzen Flüchtlinge wieder aufnehmen und die kaputten Länder dann aufbauen?


    Und vor allem, wer hat denn diese arabischen Länder denn erst zu ihrem Reichtum verholfen?
    Waren es nicht besonders die USA, die dort das Öl gefördert haben?


    Und noch etwas, "Die USA ist die Siegermacht" dieser Welt. Und offensichtlich wollt ihr euch hier nur übertreffen, indem ihr euch gegen den Sieger (innerlich) stellt. nd merkt nicht einmal, dass ihr euch damit selbst zum LOSER macht.


    KLar, erst gegen die Sieger sein
    dann zum Loser werden
    und dann schimpfen, dass die Welt kaputt ist

    oh mei, das tut sooooooooooo gut, hier auch mal etwas von jemanden zu hören, der noch über Reste eines gesunden Menschenverstandes verfügt.


    Ich dachte ja auch, dass man hier im Forum etwas Neues erfahren könnte.
    Aber nee, nur das untere Niveau der Bildzeitung (dire übrigens sehr schlau aufgemacht ist). Keiner,d er hier offensichtlich über praktische Kenntnisse verfügt, aber alle machen mit.


    Und wehe dem, der es wagt, dem Gossenniveau zu widersprechen.


    Egal, ob es sich dabie um die USA handelt,
    Scientologie
    oder was auch immer

    weisst du, wieviel Kontrolle braucht ihr denn noch, um endlich zu raffen, das ALLES in euch selbst begründet liegt.


    sprechen es doch alle Weisen, aller Zeiten:


    wie innen, so außen
    wie unten, so oben
    wie kleine, so groß


    darum erkennt der Weise in einem Sandkorn die ganze Welt. denn Alles hängt mit ALLEM zusammen.


    Und so lange ihr noch andere (das System, Papa, Mama oder den lieben Gott) für euer Unglück verantwortlich machen wollt, müßt ihr euch nicht wundern, wenn ihr wie Tiere behandelt werdet.


    Nicht das System ist für euch verantwortlich,
    nur ihr seit es
    also seit euch bewusst, dass ALLE Kraft nur von eurem Inneren kommt.


    Wer aber meint, andere für sein Wohlergehen verantwortlich machen zu wollen, da ist es besser, dass man diese führungslosen Mensc hen schön unter Kontrolle hält.


    Man hat ihnen die Freiheit gegeben, aber sie rufen nach Führung. Und was ganz pervers ist, das System soll sie auch noch in die Freiheit führen.