Beiträge von stern

    hallo an alle :-)
    so nachdem ich vorerst die suchfunktion zu diesem thema erfolglos genutzt habe, wende ich mich an euch.
    mich interessieren luzide traume sehr, leider kommen sie bei mir immer so zufaellig. wuerde aber gerne bewusst einen herbeifuehern. also ich wuerde mich freuen wenn ihr mir etwas dazu schreiben koennt und welche techniken ihr dazu benutzt und wie sie funktionieren. also vorab schonmal- daaankee!

    ja ich stimme da pocoloco zu besser koennt ichs auch nicht schreiben. es sei denn deine oma wollte euch einfach so eine botschaft uebermitteln das sie trotz ihres physischen todes dennoch immer bei euch ist....

    @ fallen angel. also erstmal- es gibt keine "leichten ake's" entweder man hat eine oder nicht und wenn man darann zweifelt dann war es sowieso keine. so und zu deinem traum. es koennte vielleicht moeglich sein das dieser satz eine botschaft beinhaltet vor allem wenn nach dem traum noch so hergerissen und von gefuehlen ueberwaeltigt ist.

    @ spyke, jau da ich seit jahren dabei bin willentlich aussserkoerperliche erfahrungen herbeizufuehren (bzw. es versuche, habe es aber schon paar mal geschaft), kommen mir deine symptome wohl sehr bekannt vor. jedesmal wenn ich in den schwingungzustand eintrete habe ich diese anzeichen. dazu gehoert auch die katalepsie bzw. die schlafstarre (weil der koerper schlaeft oder weil dein erster energiekoerper nicht im einklang mit deinem physischen koeper ist). die inneren bewegungen die du dabei spuerst (alle anzeichen wie schwindelgefuehl, schaukeln. drehen ect.) sind absolut normal und muessen nicht gefuerchtet werden auch wenn die intensitaet sehr hoch sein kann. und sterben wirst du bei deinen techniken sicher auch nicht davon ist in den buechern sowie in wissenschaftlichen untersuchungen nichts bekannt. jedoch sind ake und luzide traume nicht dasgleiche, dennoch kann aus einem luziden traum eine ausserkoerperliche erfahrung entstehen (meine lieblingsmethode). also spyke das fazit lautet. weiter machen :-)

    aber wir sind ja nicht hier um tolle traume zu verfilmen.... also ich find den traum ja gigantisch und vor allem sehr spirituell. du hast bewusst erlebt wie du mit deinem fuehrer oder schutzengel oder wie auch immer kommunizierst bzw. er dir begegnet. hatte mal sowas aehnliches aber da war keine gestalt sondern ein strahlendes weisses licht. ich stand auf einem hohem gebaude und sah hinunter zu diesem licht. ohne zu denken sprang ich hinunter... ich wollt einfach zu diesem licht hin, nichts mehr. waehrend ich in diesem gleissenden licht eintauchte fuehlte ich nur waerme und behaglichkeit. ich fiel auch garnicht mehr denn mein fall wurde abgebremst und ich glitt in dieses licht hinein. ich spuerte nur liebe.... wenn ich sowas traume dann weiss ich das wir nicht alleine sind und das wir fuehrer haben muessen die uns stillschweigend in unserem leben und unserer persoenlichen entwicklung helfen. :papst:

    jau stimmt, vielleicht hat das wirklich nicht viel zu sagen sondern ist nur irgendein "abfall" den man tagsueber so erlebt hat. es sei denn dieser traaum wiederholt sich dann wirds ernst, denn dann will dieser traum auf ein problem hinweisen. aber das scheint ja nicht der fall zu sein.

    hi twonky is ja echt verblueffend find ich voll cool. hatte das auch schon oefter das die person die neben mir schlief den gleichen traum hatte wie ich. bin mir sicher das es bestimmt so eine art telepathie sein muss. hatte auch schon darann gedacht frueher mit meiner schwester so einen bewussten versuch zu starten aber irgendwie hammwa dat vergessen... waer sicher interessant geworden. naja erzaehl uns mehr davon wenn du wieder sowas erlebst find ich echt interessant.

    ja stimme phobpphobia zu ich hatte das damals auch ganz oft das ich weinend aufgewacht bin allerdeings muss ich dazu sagen das es auch mit meinen traumen zusammenhing. vielleicht ist es irgendeine phsychische ursache wie gesagt- irgendwelche konflikte oder sowas

    sasch, halloechen, ja das was du beschreibst ergeht mir meistens so kurz bevor ich ausserkoerperlich bin . also letztens vor ein paar tagen habe ich am mittag ein nickerchen gemacht mit dem gedanken ausserkoerperlich zu sein. ich legte mich ganz bequem ins bett und versuchte bewusst zu bleiben waehrend mein koerper einschlief. doch ich war nicht konzentriert genug und schlief mit ein. vielleicht ist ein stuendchen vergangen ich weiss es nicht, da erwachte ich wieder. oder besser gesagt- ich erlangte mein bewusstsein wieder denn mein koerper war noch am pennen. das merke ich darann weil ich staendig eine schlafstarre habe und mich nicht ein bisschen ruehren kann. umso besser fuer mich ist das ein gutes sprungbrett in den schwingungszustand einzutreten. sogleich spuerte ich ein kribbeln im ganzen koerper und ich versuchte einfach aufzustehen. aber verdammt! ich bin so schwer wie ein nasser sack mein koerper ist so taub und nichts geht. durch meine geschlossenen augenlieder kann ich mein zimmer sehen und ich bin nicht erschrocken darueber, da ich es schon oft erlebt habe. ich muss nur lernen wie ich jetzt das beste daraus mache. mit aller kraft streckte ich dann meinen rechten arm aus und er fuehlte sich so unendlich schwer an. ich dachte darann augenblicklich im wohnzimmer zu sein und sofort verspuerte ich intensive schwingungen. ich schwebte einige zentimeter ueber meinen koerper doch ich hatte ein doppeltes bweusstsein was nicht selten vorkommt. ich spuerte meinen pk der noch im bett lag als sowohl auch mein npk der ueber diesem schwebte. ich war einfach nicht syncron. ich haette sofort um sofortiges bewusstsein oder kontrolle bitten sollen doch ich dachte zuviel an meinen pk womit ich das erlebnis auch beendete. die schwingungen liessen nach und langsam kehrten meine koerperlichen empfindungen zurueck. also um zu dir zurueckzukommen ja man kann eine schlafstarre dazu benutzen ausserkoerperlich zu sein und ja es waere moeglich das du deinen nichtphysischen arm ausgestreckt hattest. das wir so unfaehig sind uns im schwingungszustand zu bewegen kann aber auch heissen das es uns einfach an bewusstsein mangelt. versuch beim naechsten mal muendlich oder in gedanken darum zu bitten. ich werde es tun.

    LA DAS MIT WILLIAM BUHLMANN HABE ICH AUCH GELESEN UND HEUTE NACHT HABE ICH DEN WECKER GESTELLT. BIN ABER NICHT ZU EINEM ANDEREN ORT GEGANGEN SONDERN BIN LIEGEN GEBLIEBEN. FUER MICH IST ES NUR WICHTIG DAS MEIN PHYSISCHER KOERPER WIEDER EINSCHLAEFT UND ICH SELBST BEWUSST BLEIBE. SEHR HAUFIG PASSIERT ES MIR DANN DAS SICH MEIN BEWUSSTSEIN IN MEINEM NICHTPHYSISCHEN KOERPER VERLAGERT UND ICH DABEI DEN SCHWINGUNGSZUSTAND ERLEBE. BEI MIR IST ES DAS WIRKUNGSVOLLSTE. NUR HEUTE NACHT WAR ICH UNKONZENTRIERT ICH SPUERTE DAS MEIN KOERPER EINSCHLIEF UND WANDERTE AUCH GLEICH HINTERHER INS REICH DER TRAUME... WAERE ICH KONZENTRIERT GEWESEN DANN HAETTE ICH ES SCHAFFEN MUESSEN MEIN BEWUSSTSEIN AUFRECHT ZU ERHALTEN UND ICH HAETTE EINE NEUE CHANCE GEHABT *ARSCH BEISS*

    HI TYPEO
    DOCH THEORETISCH IST ES MOEGLICH DAS EIN ERFAHRENER AKE·LER EINER PERSON DABEI HELFEN KANN AUCH AUSSERKOERPERLICH ZU WERDEN. JEDOCH SIEHT DIE PRAXIS ETWAS ANDERS AUS ALS SICH AN DEN HAENDEN ZU FASSEN UM DIE PERSON "MITZUZIEHEN". ICH HABE MAL SOWAS GELESEN (WILLIAM BUHLMANN/ OUT OF BODY). IST ABER NICHT SO EINFACH UND DAUERT ZU LANGE UM ALLES AUFZUSCHREIBEN.

    ja das in der tat scheiße (sorry für diese ausdrucksweise) wenn man sich keinen anvertrauen kann und man im besten fall nicht ernst genommen wird. ich hasse diesen mist, kenne das auch. warum willst du aus deiner verschlossenheit nicht raus? ja ok du schaffst dir eine mauer damit alles an dir abprallt und diese oberflächliche gesellschaft nicht zu nah an dich herannkommt das hab ich kapiert, aber so kommst du auch selbst nicht aus dir heraus. ich bin auch anders als die anderen grübel ständig nach bin manchmal voll abgedreht. und weischte was? is mir auch völlig ladde inzwischen was die anderen denken. mich kotzt deren denken nämlich auch an, immer dieses sích ständig an ein muster halten. wenns kein muster mehr gäbe würden alle eingehen und gehirnkarussel kriegen. aber ich bin zufrieden so, denn MEINE mauer habe ich zerstört und mit erhobenen kopf geh ich in die welt. meiner meinung bleib ich treu wer wat zu sagen hat der kann das tun und ich entscheide was ich mir davon annehme. ich bin nicht berechenbar weil ich keine muster mag, bin extrovertiert- immer frei heraus wie`s grad kommt. wer einen nicht so nimmt wie man ist der soll verschwinden. aber du hast zu viele niederlage erlebt als das du so frei sein kannst. so bleibst du in deinem käfig, den du dir selbst erschaffen hast... wir alle sind hier auf der erde um zu lernen. zu lernen bis man die vollkommenheit der liebe in jeder ebene unserer energie erreicht hat. und wie du siehst- sind die meisten noch weit davon entfernt. aber nutze deine intelligenz anders als dich zu verbarrikadieren. kündige dich der welt an geh aus dir selbst heraus jeder kann aus eigener kraft antworten finden und das wirst du auch aber du musst erkennen das dich der weg den du bisher eingeschlagen hast, nicht auf die spur gebracht hat den du dir vielleicht erhofft hast. ich wünsche dir wirklich das du alles in den griff bekommst.
    liebe grüße, stern.

    die blauen flecken am arm hatte ich so ungefähr fünf bis sechs tage und taten nur ein bisschen weh(sah schlimmer aus als es war). hatte in dieser nacht geträumt das ich einem feind begegnet war und hatten uns mittels thai-boxen bekämpft... ich habe die ganze zeit gerätselt ob ich meinen arm nicht doch vielleicht an der kante meines nachttisches gehauen habe aber das kann nicht sein so wie die platziert waren. seltsamm aber danach ist nix mehr passiert.

    deine vorgescichte in deinem leben hat mich berührt und es tut mir sehr leid was geschehen ist. es gibt mir einen stich in meinem herz auch wenn ich nicht persönlich davon betroffen bin. es ist abartig und wiederlich was menschen dem anderen antun können.
    wiederkehrende träume- gerade in dem ausmaß wie du ihn hast- sind von großer bedeutung- wie du warscheinlich selber weißt, denn sie sind ein schrei aus deinem unterbewusstsein deiner seele. in wahrheit weißt du selbst was der traum bedeutet aber bewusst diese sprache zu erkennen ist sehr schwer. ich bin kein psychologe und auch keine große traumdeuterin aber dein traum birgt tiefe verzweifelung. du suchst nach einem pfad und egal welchen du wählst- er hat für dich nur grausames leid und den tot übrig. freiheit und ruhe suchst du aber man bittet dich zurück zu gehen in den öden käfig in dem du schenbar gefangen gehalten wirst. sicher hängt der traum auch mit dem zusammen was du erlebt hast. und ich kann dir dabei keine große hilfe sein. mit deiner verschlossenheit sperrst du dich ein wenig selbst ein und ich weiß wie das ist. hatte damals keine freunde dacht alle wollen was schlechtes von mir, habe mich nie geöffnet und niemanden in meine seele schauen lassen. wer was von mir wolllte der erhielt nur barsche antworten. ich bin froh das ich das geändert habe. vielleicht hilft es dir wenn du mit jemanden über deinen traum sprichst der dich gut kennt. hast du ihn überhaupt schonmal jemanden erzählt? man sollte ihn nicht verachten, vor allem da er dich so quält.

    ja ich schließe mich der antwort an. hatte auch mal einen wilden traum und und am morgen danch stelle ich miit entsetzen fest das an meinem rechten arm lauter blauer flecke waren. die waren richtig häßlich und ich weiß das ich mich nirgendwo gestoßen haben kann. hatte ein paar tage was davon. denke aber auch das es normal ist.

    hallo lieber roni. warum du dich so vor diesem haus fürchtest kann ich dir nicht sagen da ich deine person nicht kenne. ich weiß allerdings das wenn sich träume oft wiederholen es schon etwas bedeutet! ich habe mich selbst eine zeit lang mit träume beschäftigt und auch selbst immernoch wiederkehrende träume die mir sorgen bereiten. dein unterbewusstsein will dir etwas wichtiges mitteilen es könnte (nicht persönlich nehmen) auch auf ein psychisches problem hinweisen. dabei ist es von bedeutung das du deinen traum auseinander nimmst. was genau empfindest du? wer oder was kommt darin vor? wer oder was bedroht dich? was tust du warum tust du dies oder jenes? dabei spielen sehr viele aspekte eine rolle. wenn du meinst du hälst es nicht mehr aus weil das haus und der traum die ständig sorgen berriten dann solltest du dich einer dir nahestehenden person anvertrauen. es gibt ein problem und bis das nicht gelöst ist wird dich das problem immer begleiten. stelle dich deinen ängsten und konfrontier dich damit. finde heraus was dir dein unterbewusstsein sagen will. du bist der herr deiner selbst und du alleine entscheidest ob du mit deiner vielleicht hausgemachten angst leben willst oder dem den gar aus machst.

    hi chio. ich war ungefähr sieben jahre alt da mussten mir ebenfalls die polypen entfernt werden. ich bekam so wie du eine vollnarkose. geheult habe ich danach zwar nicht aber gekotzt wie ein reier... äähm wo bin ich stehen geblieben- ah ja, während der narkose- und das weiß ich heute ganz genau- hatte ich eine ake. ich bin einfach so aufgewacht und setzte mich auf dem tisch auf. ich hatte so ein komisches rauschen in den ohren uns sah die operateure mit den weißen kitteln um mich rum. sie sahen mich gar nicht an sondern hantierten da neben mir an irgendwas herum. hätte ich mich umgedreht dann hätte ich höchstwarscheinlich meinen narkotisierten köprper gesehen. ein man jedoch sah mich an und war ganz noral gekleidet. keine handschuhe, keinen kittel... vielleicht mein geistlicher führer? ich sparch und erschrak wegen meiner stimme. ich konnte nicht richtig sprechen sondern stotterte nur. "leg dich wieder hin"´sagte der mann im sanften ton "es ist alles in ordnung". ich vertraute ihm und ließ meinen oberkörper der länge nach wieder rückwärts hinfallen. später fragt ich die ärzte ob ich zwischendurch aufgewacht bin oder so aber sie verneinten dies und sagten alles sei normal verlaufen.
    worauf ich hinaus will chio ist- es ist möglich das du während deiner op auch eine ake hattest. ich habe gehört das bei vielen sogenannte "brücken" im gehirn (kann es nicht genau wiedergeben) noch nicht ausgebildet sind die dafür zuständig sind das gespeicherte vom nichtpysischen körper auf das physische gehirn zu übertragen so das man sich auch an das erlebte erinnern kann. man kann sich das aber antrainieren. das zweite was ich auch für wahrscheinlich halte ist, das dein nichtphysischer körper wirklich noch nicht ganz in deinem physischen körper "eingetaucht" ist. du bist also nicht syncron gelaufen. da kann man schonmal ein doppeltes bewusstsein haben. möglich ist das ich selbst fühle mich nach einer ake nie richtig ganz. ich habe ständig das gefühl ich stehe neben mir und nehme alles um mich herum sehr seltsam wahr.
    hoffe ich konnte dir eine helbwegs vernünftige antwort geben.
    liebe grüße, stern.