Beiträge von Nutz

    Hm ich hab mir den Link da mal angesehen, und bin erstaunt wie wenig Fakten dort auftauchen. Die wenigen Aussagen, die überhaupt als Fakt anzusehen wären, sind dann sicherheitshalber nicht belegt.


    Das allein dürfte schon reichen, um jeden der je auch nur ansatzweise wissenschaftlich gearbeitet hat, skeptisch zu machen.


    Naja es bleibt wohl dabei, Religion, und um eine Ersatzreligion handelt es sich hier wohl, ist mit Fakten eher selten beizukommen. Wer glauben will der glaubt. Woran auch immer...

    Naja Neuschwabenland an sich ist ja nur der Zugang zur hohlen Erde....


    Wobei van Helsing sich da nicht immer einig ist soweit ich mich zurück entsinne. Mal waren s die Bewohner aus dem Innern der Erde mal irgendwelche Ausserirdischen wenn ich nicht ganz irre.


    Man muss allerdings nicht rechts sein, um an den Unfug zu glauben. Mich hat ein Bilderbuchlinker auf van Helsing gebracht, und der war absolut überzeugt...

    Zitat von Rincewind256

    Nur, wenn der "Hirte" nicht von seiner Sache überzeugt ist, wie können es dann seine "Schafe" sein?


    Er muss es nur überzeugend rüberbringen, das kann man bei diversen Sekten auch ganz gut beobachten, die wenn man sich das von aussen ansieht, nur dazu dienen den Sektenführer reich zu machen, naja und ihm ab und an auch noch nette Körperkontakte zu verschaffen... :lol:


    Bei van Helsing bin ich allerdings ziemlich sicher das er selber an den Schwachfug glaubt, denn wer vom bösen Weltjudentum spricht, hat meist nicht mehr alle Latten am Zaun

    Die Menschen damals wurden ausgebeutet.


    Das ist aber schon eine Weile her. rohstoffe sind vorhanden, trotzdem entwickeln sich diese Länder nicht.


    Woran liegt das? an den Global Playern?


    Mitnichten!


    Zum einen an den politischen Führern in den entsprechenden Ländern...


    Zum anderen an der Abschottung unserer Märkte, bzw an Subventionen.


    Fragt sich ob diese gezahlt werden um die Großkonzerne vor der 3. Welt zu schützen, oder ob die doch eher an Bauern gehen, bzw die Arbeitsplätze bei uns schützen sollen...


    So Manager interessieren sich nicht dafür ob das was sie anbieten Sinn macht, sondern dafür obs profitabel ist?


    Na sicher! Dafür werden die bezahlt, denn das sind Angestellte...


    Die Auswahl was man konsumiert muss man schon selber treffen, aber einfacher ists natürlich die bösen "DIE Mächtigen" tm für alles verantwortlich zu machen. Ich persönlich werde nur sehr mässig mit Werbung terrorisiert, aber das mag dran liegen, das ich selten fern sehe..


    Aber ich bin eh anders, da ich den Strassendealer auch nicht als böse ansehen kann, denn der befriedigt auch nur eine Nachfrage. Die Idioten sind die die dort kaufen.


    Bevor mich jetzt ein Gutmensch flamed, das ich die armen Süchtigen doch nicht beschimpfen darf, sei erwähnt das ich selber hochgradig Nikotinabhängig bin, und somit selber zu den Idioten gehöre ;)


    Ein Wort noch zu deinem DsDS Bsp. Ich spiele normalerweise mehrere Stunden täglich WoW. Vor 4 Wohen hab ich mein Abo ausgesetzt, da wir in einer Woche unsere Prüfungen schreiben...


    Was wir also brauchen ist mehr Eigenverantwortung, und schon wären die Probleme der dritten Welt zum Teil, und die restlichen genannten komplett gelöst.


    Was baba beschreibt, und kritisiert, ist allerdings ganz normale Marktwirtschaft, was daran eine Verschwörung sein soll erkenne ich nicht.

    Ein Eingriff in die Vergangenheit muss zwangsläufig die Gegenwart verändern...


    Billige Filme auf RTL2 vergessen sowas eher gern...


    Es wird halt fix paradox wenn man sowas durchdenkt.


    Angenommen du überfährst deine Mutter die grad auf dem Weg zu deiner entbindung ist. Dann kanns dich nicht gegeben haben, demnach kannst du aber deine Mutter nicht überfahren haben...

    Mir persönlich fehlt übrigens vor allem ein schlüssiger Grund, warum sich Ausserirdische hier aufführen sollten wie Stammtische am Ballermann...


    Da habe ich bisher noch keine sinnvolle Erklärung bekommen können...


    Mal davon abgesehen das z.B. amerikanische rüstungsunternehmen sich damit brüsten in der Flugzeugentwicklung der zivilen Luftfahrt 20 Jahre voraus zu sein...

    Ich finde es immer wieder schön, wie "DIE Mächtigen" als homogene Gruppe mit ein und demselben Ziel gesehen werden...


    Was treibt euch zu dieser Annahme?


    Worin fühlt ihr euch unterdrückt?


    Was werft ihr ihnen vor?


    Das einige viel Geld verdienen? Die btw sicher nicht für die Probleme der dritten Welt verantwortlich sind. Wo hat man denn so nen Lehrer ausgegraben?

    Ah so?


    Was soll diese Macht bringen, wenn man sie nicht nutzen kann, da man sie verheimlichen muss?


    Und wozu sollte man sie haben wollen, wenn man damit nichts anfangen kann?


    Mal davon abgesehen, das du von einem einige 10Tausend Mitglieder großen Geheimbund ausgehst, der absolut verschwiegen ist, und trotzdem an Nachwuchs kommt.


    Und wenn dem so wäre, warum leben wir nicht in einem perfekten Überwachungsstatt nein in einer perfekten Überwachungswelt, ohne Kriege und dergleichen, die die Humanressourcen schwächen?

    Die Natur hilft, aber auf dem Weg dahin mögen sich die Armen denken, dass es bei den Reichen was zu holen gibt.


    Die theorie an sich halte ich für totalen Unsinn...


    aber das geht mir bei allen Verschwörungstheorien so...

    Ups glatt vergessen. Gruppe 4 sind dann die Leugner. Nach dem Motto was nicht sein darf kann nicht sein, wird nicht angezweifelt, sondern rundweg abgelehnt. Man versucht dabei möglichst alle die eine These auch nur in Erwägung ziehen lächerlich zu machen.

    Mal zum Klimawandel:


    Der Bericht wird in einem Prozess erstellt, in dem alle! Klimaforscher mitwirken können.


    Anschließend wird dieser Bericht mit der Politik abgeklärt, wobei diese dann versucht die Aussagen abzuschwächen.


    Wie man darauf kommt, das dies alles nur Panikmache zur Unterdrückung der Bevölkerung sei erschließt sich mir nicht ...

    Faszinierend, wie sehr sich die Leute nach einer Instanz sehnen die über allem steht, und die Dinge regelt.


    Für die einen ist das halt Gott, für die anderen eine geheime Verschwörung...


    Nur wieso so viele Menschen das brauchen erschließt sich mir nicht :(

    Weil sich auch Skeptiker mit dem Thema beschäftigen, sonst wären sie nicht hier...



    Der Unterschied liegt in der herangehensweise. Für den Skeptiker ist es möglich das die These stimmen könnte.


    Ein Gläubiger glaubt eh dran, und dreht sich die Fakten wie er sie gern hätte.


    und dann gibts noch die die nicht glauben, aber gern glauben würden.
    Die gehen mit der Einstellung dran das die These stimmt, und schauen sich dann die Fakten an, halten aber nur die für falsch die absolut widerlegt sind...

    Es wird wohl ein imaginäres Fundament sein ;)


    Man könnte ihm natürlich zugute halten, das er viele Menschen auf den Weg brachte. Dummerweise eben viele auch auf den Religionsersatzweg, und vor allem hält sowas unseriöses richtige wissenschaftler vom thema ab, denn mit EvD auf eine Stufe gestellt zu werden, kann Karrieren zerstören...

    Zitat von "res"

    Du schreibst was von einer Theorie, aber du hast bis jetzt nur geschrieben, dass es kein Urknall war. Wie stellst du dir nun das Universum vor? Oder wie stellen sich die Nicht-Schöpfer-Religionen sich das vor? Jetzt ganz ohne Physik.


    Hm ich versuchs mal. Ist schon länger her, und die Quelle (PM) ist nicht grad seriös ;)


    Demnach ist das Universum statisch in seiner Größe. Planeten und Sonnen entstehen durch Galaxiekollisionen neu.


    Mir stellt sich sonst auch die Frage was denn bisher dort gewesen ist wo sich jetzt das Universum ausbreitet.

    EvD würde ich übrigens aus meinen Argumentationen für Ausserirdische immer rauslassen.


    Ich lese derzeit ein Buch von ihm, mein erstes, und das Internet tut dem Herrn gar nicht gut.


    Ich hab nicht alle Behauptungen überprüft, nur die die mir am wahrscheinlichsten schienen, und bisher ließen sich alle bis auf eine komplett widerlegen...


    Und das nur mit ein paar Minuten Recherche. Dieser Mann ist ein großer Schaden für die Grewi :(

    Zitat von "E_Splash"

    ist es nicht erstaunlich, wie man sooo skeptisch sein kann und einfach alles widerlegen was die anderen behaupten? Smile


    Hm da sollte wer nochmal nachdenken. Wenn jemand eine Behauptung widerlegt, dann macht er das mit Fakten.


    Und du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten du ignorierst die Fakten zugunsten der Behauptung.




    Woher der Götterglaube kommt, lässt sich sicher nur schwer belegen, aber ein recht nettes Indiz für die Erfindungstheorie ist doch wohl, das plötzlich der Monotheismus auftaucht...

    Hm ich gestehe ich bin nicht sonderlich firm in den physikalischen Zusammenhängen.


    Mithin einer der Gründe warum ich schrieb ich tendiere zur vom Urknall abweichenden Theorie.


    Noch dazu habe ich mich auch sicher nicht ausreichend mit der Materie beschäftigt.
    Daher kann ich auf deine Argumente auch eher nicht eingehen.


    Ob du Atheist bist oder nicht wäre im Zusammenhang allerdings egal, da du in einem religiösen Hintergrund aufgewachsen bist. Will sagen dein Wissen stammt von religiös geprägten Menschen, was erstmal kein Nachteil sein muss.


    Ich fands nur interessant, das bei anderen Religionsformen anscheinend die herrschende Lehrmeinung nicht so anerkannt ist.

    Meines Wissens ist die Urknalltheorie in den Gegenden der Welt, die na sagen wir an Schöpfungsreligionen glauben am stärksten verbreitet, während in Gegenden mit anderen Religionen diese angezweifelt wird.


    Da ich selber an keine der beiden glaube, und ich zumindest mal gelesen habe, das der Dopplereffekt bei Licht nicht bewiesen ist, tendiere ich eher zur das Universum war schon immer Theorie.


    Dementsprechend wirds schwer den Urknall zu beobachten ;)