Beiträge von Greyghost

    Also, erstmal halte ich den Tipp von Blackdragon für sinnvoll, die Suchfunktion gibt genügend Infos zu entsprechenden Threads.


    Aaaaber..


    Zitat

    Du kannst dem Negromant (es heißt nicht Nektromath. Negro = Schwarz + Mantik = Magie)


    Was bitte soll ein Negromant sein? Es gibt zwar Nigromantie, und Nekromantie, aber Negromantie gibt es nicht. Mantik bedeutet auch keinesfalls Magie sondern Weissagung, was schonmal nicht das selbe ist. Komisch dass das einige trotz angeblicher Griechischkenntnisse nicht bemerkt haben. :roll:


    Wenn man nichtmal die Grundlagen kennt, sollte man sich vielleicht mit weisen Ratschlägen etwas zurückhalten.. Ist ja schön, dass du die Unterschiede zu diversen Hollywoodfilmen betonst, aber was du bisher geschrieben hast würde sich auch höchstens in einem Film gut machen.


    Kleiner Tipp, Fernseher aus wenn Filme für Erwachsene laufen und seltsame Ideen nicht an armen Geistern auslassen ;)

    Ich habe heute auch durch Zufall etwas nettes entdeckt.


    In der heutigen Folge: Die schädlichen Wirkungen vom Schule schwänzen. Risiken und Nebenwirkungen versäumten Physikunterrichts


    Das alle Menschen Brüder und Schwestern sind, das predigen uns diverse Religionen ja schon ein paar Jahrhunderte. Doch diese netten Burschen setzen noch einen drauf.


    Zitat

    Warnung vor Atomgefahr


    Unsere Sternengeschwister warnen uns Erdbewohner vor den bevorstehenden Umwälzungen und wollen uns in unseren Friedens- und Freiheitsbemühungen unterstützen, damit auch wir zur Intergalaktischen Föderation der freien Welten, auch Intergalaktische Konföderation genannt, zurückfinden. Dieser Föderation gehören alle Planeten an, die sich der Höchsten Energie, dem ICH BIN gegenüber verpflichtet haben, tieferstehenden Entwicklungen in grossen Gefahrenmomenten beizustehen.


    Unsere Sternengeschwister.. naja, warum nicht. Das klingt zumindest netter als Betschwester. Frieden ist ja auch keine schlechte Sache, also vielleicht können wir hier noch etwas lernen.


    Nur von welcher intergalaktischen Konföderation reden die? Hatten die vielleicht eine Begegnung mit Voltanis Gurkenschiffen? Mir scheint, denen hat man an der Wassermelone genascht.


    Zitat

    Sie wollen uns Erdbewohner aufklären, warum wir den destruktiven Weg der Atom- und Wasserstoffenergie verlassen sollten. Sie wollen uns auch zeigen, wie wir wieder nach den kosmisch/göttlichen Gesetzen, zum Beispiel der Nächstenliebe, leben können.


    Ui, die wollen uns zeigen wie ich meinen Computer mit Nächstenliebe betreiben kann? Na das nenne ich mal ein lohnenswertes Vorhaben. Wusste ichs doch das man hier was lernt...


    Zitat

    Vor ca. 50 Millionen Jahren zerbarst ein Planet namens Mallona/Maldek, welcher zwischen Jupiter und Mars seine Laufbahn drehte. Die Bewohner von Mallona lebten damals ähnlich wie wir auf der Erde. Auch sie entdeckten die Kraft des Urans und missbrauchten sie wie wir Erdenmenschen als Kriegswaffe. Und während ihres letzten Krieges benutzten sie diese Atomwaffen, und es kam, was kommen musste, eine nukleare Kettenreaktion, die den gesamten Planeten zerstörte. Im bekannten Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars sehen wir die letzten stummen Zeugen dieses Geschehens.


    Da hat unsere Wissenschaft wohl geschlafen. Warum sagt den armen Forschern denn niemand, dass es das alles schonmal gab, und das noch gleich hier um die Ecke? Wirklich, schon fast verantwortungslos von unseren Sternengeschwistern


    Zitat

    Insbesondere wurden jedoch die näherliegenden Planeten Mars und Jupiter betroffen, weshalb diese dort lebenden Zivilisationen zum Teil auf andere, noch unbewohnte Planeten flohen.


    Und dann per Rauchzeichen davon berichtet haben? Ich glaube, Star Trek scheint wieder in Mode zu kommen..


    Zitat

    Solche Einflüsse dürfen nie wieder in irgendeinem Sonnensystem geschehen. Unsere Raumbrüder und –schwestern warnen uns daher eindringlich vor weiteren Tests mit Atomenergie,


    Löblich, aber wer ist denn das schon wieder? Mit den Sternengeschwistern konnte ich mich ja noch anfreunden, aber Raumbrüder haben wir auch noch? Und ich dachte, meine Familie wäre schon gross..


    Gut, jetzt hat der werte Leser einen Eindruck, worum es hier geht. Aber da die Brüder und Schwestern der heiligen Glühbirne wohl nicht nur keinen Schimmer von Astronomie, sondern auch gleich noch in Physik geschlafen haben, geht es immer schöner weiter


    Zitat

    Das Atom aus geistiger Sicht


    Das Wort Atom kommt aus dem griechischen „atomos“, was „unteilbar“ heisst. Das Atom besteht aus dem Elektron, dem Proton, dem Neuron und über 200 bekannten Elementarteilchen. Und durch die Lehren des Aufgestiegenen Meisters St. Germain durften wir erfahren, was das Atom wirklich ist.


    Die verwirren mich :(
    Wie soll ich denn dieser Weisheit folgen, wenn einen schon die vielen Namen ganz wirr machen


    Zitat

    Auszug aus dem Buch „Enthüllte Geheimnisse“ von Godfré Ray King, Band I: „Das Elektron ist reiner Geist oder ‚Licht Gottes’. Es bleibt immerdar rein und vollkommen. Es ist in alle Ewigkeit sich-selbst-erhaltend, unzerstörbar, selbstleuchtend und intelligent.


    Allerdings! Ich habe mich da letztens erst mit einem Atom unterhalten, ich sags euch, völlig revolutionäre Denkansätze kamen da zu stande! So viel Intelligenz hätte ich etwas so kleinem gar nicht zugetraut..


    Zitat

    Wäre dies nicht so, so könnte und würde es nicht dem ‚Gesetz’ der lenkenden Tätigkeit der Liebe gehorchen. Es ist ‚unsterbliche, ewig-reine, intelligente Licht-Energie’ und der einzige wirklich wahrhafte Stoff, die ewig vollkommene ‚Licht-Essenz’ Gottes, aus der alles, jedes Ding im Weltall gemacht ist.


    ...sind wir nicht alle ein bisschen Gott?


    Zitat

    Aller Raum zwischen den Sternen ist erfüllt von dieser reinen ‚Licht-Essenz’. Er ist nicht finster und ist kein Chaos, wie die unkundige begrenzte Vorstellung des winzigen menschlichen Geistes es meint. Dies grosse Meer universalen Lichtes, das überall die Unendlichkeit erfüllt, wird in winzigen Teilen immer wieder zu Formen verdichtet, die diese oder jene Eigenschaft bekommen, je nach der Art und Weise, wie die Elektronen durch Liebe um einen Kern oder Mittelpunkt festgehalten werden.


    Na aber sicher doch. Deshalb leuchtet das Universum ja auch so grell, dass den Aliens selbst Nachts die Sonne aus dem allerwertesten scheint


    Zitat

    Die Zahl der Elektronen, die sich in einem bestimmten Atom verbinden, ist das Ergebnis bewussten Denkens und wird durch dieses Denken festgesetzt. Die Geschwindigkeit, mit der sie um ihren Kern wirbeln, ist das Ergebnis des Fühlens und wird durch das Fühlen festgesetzt. Die Stärke der anziehenden und wirbelnden Bewegung innerhalb des Kerns ist der ‚Atem Gottes’ und daher die verdichtetste (konzentrierteste) Tätigkeit göttlicher Liebe. In der Fachsprache der Wissenschaft würde sie die zentripetale (nach dem Mittelpunkt strebende) Kraft genannt.


    So ist das also.. mist, jetzt muss ich mir schon wieder neue Physikbücher kaufen. Ich komm ja gar nicht mehr hinterher bei so viel Fortschritt.


    Also notieren wir: Je klüger das Atom, um so mehr Elektronen pro Atom. Atome die viel denken wirbeln schneller.


    Zitat

    So ist denn das Atom eine Wesenheit, ein lebendiges, atmendes Ding, erschaffen oder ins Dasein gebracht durch den Atem, der Liebe Gottes, durch den Willen ihrer selbstbewussten Intelligenz. Dies ist gemeint mit dem Ausdruck: ‚Das Wort wird Fleisch.’ Der Mechanismus, den die Selbst-Bewusste Intelligenz benutzt, um diese Gestaltung (Manifestation) ihres Seins zu erreichen, heisst: ‚Denken und Fühlen’. (Auszugsende)


    Ok, das wir unsere Atome lieben sollen wie uns selbst, das hab ich ja verstanden. Was das Geschwafel jetzt mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, weiss ich aber noch nicht so ganz.. gut, finden wir es raus.



    Zitat


    Kernspaltung


    Die im vorigen Kapitel zitierten „winzigen Teile“ beziehen sich auf die uns bekannten Elementarteilchen, wovon das Pion, auch Pi-Meson genannt, die Austauschkraft darstellt, welche das Proton und das Neutron hundertmal stärker zusammenhält, als die elektromagnetische Kraft, die das Elektron an den Kern zieht.


    Hä?!


    Zitat

    Zu dieser wissenschaftlich nicht beweisbaren Kraft sagt Jesus durch Jakob Lorber (Schreibmedium von 1840 – 1864) in seinem Buch „Erde und Mond“ (S. 250): „Meine Willenskraft ist dasjenige Band, das alle Weltkörper aneinander bindet und sie alle um- und durcheinander trägt, so ist eben Mein Wille zugleich der Grundstoff aller Dinge.“ Und in den „Himmelsgaben“ (S. 94): „Das Leben ist geistig, und da hilft kein Mikroskop, um dasselbe in seiner Wirkungssphäre zu belauschen.“ Und in „Das grosse Evangelium Johannes“ (VII 75,1): „Alle wesenhafte Realität ist eigentlich nur im Reingeistigen zu suchen und zu finden.“


    Oh Gott! Der Herr stehe uns bei! Wenn diese Sternengeschwister nicht lügen, was sie natürlich niemals tun würden, wird das Universum auseinander fallen wenn dieser Herr dort jemals stirbt. Wir werden alle steeeeerrrben!!!


    Obwohl, halt! 1840? Also entweder hat dieser Mensch den Stein der Weisen entdeckt und ist mittlerweile unsterblich, oder seine Theorie ist grober Unfug. Immerhin ist das Universum noch da, wie kann das nur angehen?


    Nunja, an dieser Stelle war ich dann endgültig verwirrt. Wissenschaft, Sternengeschwister, Raumbrüder.. was denn nun? Ich glaube, ich setze mich in eins dieser Gurkenschiffe und fliege möglichst weit weg von soviel geballter Dummheit!


    Fazit: Selbst der schlimmste Physiklehrer ist immer noch besser als das, also Schulschwänzer hütet euch!


    Die intergalaktischen Unsinnsbrüder findet ihr hier:
    http://www.ashtar-linara.de/warnungaufrufandie.htm



    Viele Grüsse,
    Greyghost vom Stern der heiligen Brüder und Schwestern der Zeit-Raum Admins

    Guten Morgen


    Hier haben wir das erste Debattierthema :)



    Über Religionen kann man bekanntlich streiten. Es gibt so viele unterschiedliche Religionen mit den verschiedensten Vorstellungen und Idealen, so das sich für fast jedes Weltbild eine entsprechende Religion findet. Doch gerade in der heutigen Zeit wird das Denken der Menschen immer materialistischer. Sind Religionen überhaupt noch zeitgemäss? Brauchen wir heutzutage noch Religionen, wo wir die meisten Dinge doch auch ohne Götter erklären können? Verursachen Religionen gar mehr Probleme als sie lösen?



    Viele Grüsse,
    Grey..

    Was sind die Debattiergemächer?


    Hier sollen zukünftig Debatten und Grundsatzdiskussionen zu verschiedenen Themen der Parapsychologie, Grenzwissenschaft und der aktuellen Weltsituation diskutiert werden. Dabei dürfen gerne alle Mittel der Rethorik verwendet werden.


    Ist das ein Streitclub?


    Nein. Die Diskussionen dürfen hitzig zugehen und es muss auch nicht mit Wattebällchen geworfen werden, aber grobe Beleidigungen und ähnliches sind auch hier tabu.


    Welche Themen?


    Alle. Das Team wird in verschiedenen Abständen neue Themen hier zur Diskussion stellen, aber wer eine gute Idee hat darf mit dieser natürlich auch gerne selbst ein Thema starten.



    Also viel Spass beim debattieren!

    Guten Morgen,


    Ich denke, die Mühe kannst du dir sparen :)


    Der Witz war gut, aber langsam wird es Zeit nach weiteren faszinierenden Fundstücken zu suchen. Die weiten des Internet bieten schliesslich noch viel interessantere Quellen für schöne Berichte.


    Viele Grüsse,
    Grey..

    Und weil sie es so gut mit uns meinen, und ja bald schon wieder Weihnachten ist gibt es sogar eine Fortsetzung:


    Thema heute: Zwergenaufstand reloaded


    Nachdem man in den Höhlen von Moria freudig gelesen hat, dass ihre Tätigkeiten nicht unbemerkt blieben, widmet man uns nun sogar noch einen Text.


    Jetzt, wo das Spionagenetzwerk von Agent 007 Nieselpriem entdeckt wurde, macht man sich ernsthaft Sorgen um den vermeintlich guten Ruf, der zwar noch tiefer im Keller vergraben nicht sein könnte, aber solange man noch Hoffnung hat dass es keinem auffällt, kann man es ja mal versuchen.


    Doch richtet sich dieser Text nicht an ihre überaus geschätzten Mitglieder, sondern nur an solche die auch in 'minderen' Foren unterwegs sind. Bahnt sich dort etwa eine zwei-klassen Gesellschaft an? :shock: Schockierend..


    Gleich zu beginn ist man zutiefst betrübt, dass das geschätzte Moderatorenteam hier mangels einem Hauch Intelligenz unerwünscht ist. Der Schuldige für dieses phänomenale Debakel ist natürlich auch gleich schon gefunden: unser Nieselpriem


    Zitat

    Wir haben hier unter uns ein schwarzes Schaf (ich weiß auch wer es ist), welches gleich alles petzen geht, was hier so geschrieben wird, weswegen jetzt hexehusch, kriegnix und Psychotaxia in dem Kindergarten namens PP gebannt wurden.


    Dabei übersieht man zwar geflissentlich, das zwei der genannten bereits vorher hier gesperrt wurden, aber angesichts der mentalen Leistungsfähigkeit scheint dieser kleine Fehler eher verzeihlich.


    Man macht sich dort ernsthafte Gedanken, über die Umtriebe des Feindes, was seitens der Administration auch klar zum Ausdruck gebracht wird:


    Zitat

    Das soll heißen, das unser Forum von irgendwelchen PP-Spionen observiert wird und das schon länger, das würden sie natürlich nie zugeben, aber offensichtlich ist es schon.


    Und dabei hatten wir uns so gut hinter den Büschen versteckt! Müssen wir uns nun Sorgen machen, woher die Zwerge von Moria Informationen aus unserem Schützengraben haben? Sie werden doch wohl nicht in solch minderen Foren wie unserem lesen?


    Zitat

    Ich möchte auch nicht, das mein bzw. "unser" Forum so einen miserablen Ruf bekommt wie das PP, daher bitte ich euch, nur noch per PN über das Thema zu schreiben.


    Sie wollen also nichts tun, um ihren Ruf zu verbessern. Aber schon wird die grosse Zensurkeule ausgepackt, mit der man es schon andernorts versuchte und kläglich scheiterte. Ob die redlichen Mitglieder dieser hochgradig intellektuellen Community sich das wohl gefallen lassen? Wir werden es erleben. Wird es gar eine weitere Folge geben?


    Gespannt liest der werte Leser weiter.. und wird noch mehr schockiert!


    Zitat

    Solche Dinge wie lästern in aller Öffentlichkeit, das Missbrauchen seiner Macht und Erpressung von Usern steht eher für das PP,aber sicherlich nicht für dieses Forum.


    Stimmt! Lästern hinter dem Rücken anderer ist schliesslich so viel stilvoller, wie uns diese Ikone der Moral schon oft bewiesen hat. Doch was ist das? Wird die dortige Administration eventuell rechtlich fragwürdige Aussagen in einer administrativen Mitteilung geschrieben haben?


    Schauen wir nochmal genauer hin, nur um ganz sicher zu gehen:

    Zitat

    das Missbrauchen seiner Macht und Erpressung von Usern


    Tatsächlich! Na huch, wenn das nicht mal eine Verleumdung erster Klasse ist. Da könnte sich noch jemand freuen..


    Also liebe User, seid brav sonst hole ich meine Brüder :mrgreen:


    Zitat

    Ende der Durchsage. Damit ist hier geschlossen!


    Jawoll, herr Feldwebel! Na, wer das Bajonett dort trägt, wo andere ein Riechorgan haben, der hat es wohl schwerer mit der Tarnung.

    Irrtum. Es gibt keinen wissenschaftlich anerkannten Beweis für die Existenz von Göttern, Seelen und ähnlichem.


    Ansonsten bitte eine seriöse Quelle dazu.



    PS: und mal etwas auf den Umgangston achten, danke.



    Viele Grüsse,
    Grey..

    User: Pseudo1
    Dauer: dauerhaft
    Grund: Das muss am Bullshit-klima hier liegen.. irgendwie bekommt man da Aversionen gegen die PW Taktik und rutscht schonmal mit der Maus auf die Banfunktion.


    Edit Exodus: Entsperrt

    Guten Morgen


    Wie wäre es, wenn die Herren Gelehrten sich jetzt bitte alle wieder einkriegen, und diese Diskussion in ihrem eigentlichen Sinne fortsetzen. Ich denke, die Mitgliedsdauer hier ist wohl kein Kriterium für eine ordentliche Diskussion, ebenso wenig wie der jeweilige Beruf.



    Viele Grüsse,
    Grey..

    Guten Morgen


    Könnte man dann so langsam wieder zum Thema zurück kommen? Der Thread heisst Lilith, und nicht Sinn und Unsinn der Emanzipation.


    Wenn das so interessant ist, macht bitte nen neuen Thread dafür auf.



    Viele Grüsse,
    Grey..

    Guten Morgen


    Da mein Postfach langsam überquillt von solchen Anfragen, hier mal einige allgemeine Anregungen dazu :)


    Als erstes wäre es nützlich, sich zu überlegen was eigentlich das Ziel ist. 'Hexe' nennen sich nur Angehörige des Wiccakults sowie die sogenannten 'Freifliegenden'. Alle anderen haben andere Selbstbezeichnungen (Magier/Schamane/Druide/..).


    Es ist nützlich, sich zuerst mal einiges zu den verschiedenen magischen Richtungen und Traditionen durchzulesen, sich möglichst gut zu informieren und dann zu schauen, was einen speziell anspricht.


    Mit der Frage 'wie werde ich eine Hexe' kann niemand was anfangen und auch kaum eine sinnvolle Antwort geben. Stellt Fragen grundsätzlich präziser, dann bekommt ihr auch bessere Antworten.


    Von den bisher angesprochenen Antworten hängt nämlich ab, wie es dann weiter geht. Da unterscheiden sich die einzelnen Traditionen zum Teil enorm.


    Ich wünsche viel Spass beim umfassenden Informieren :)



    Viele Grüsse,
    Grey..



    PS: Bitte unterscheiden zwischen Informationen und Schwachsinn, sonst ist mit diesem Thread nämlich garnichts erreicht und es bleibt sinnlos. Danke.

    Guten Morgen


    Zitat

    ich schreibe hier nur meine Wahrheit, mehr nicht....und ich schreibe nur aus eigener Erfahrung, sonst könnte ich es nicht wissen


    Das finde ich an sich eine super Einstellung. Widerspricht sich nur irgendwie hiermit:


    Zitat

    Es wundert mich nicht, dass es einigen sauer aufstößt, denn das ist es ja womit der Mind auf keinen Fall klar kommen will, weil er Angst hat!


    Warum verallgemeinerst du das so? Wenn es doch deine Wahrheit ist, muss es dann unbedingt auch die Wahrheit anderer Leute sein?
    Ich spreche auch nur von meiner persönlichen Wahrheit und aus meiner Erfahrung heraus, und ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ich deiner Sichtweise nicht deshalb widerspreche, weil ich vor irgendwas Angst haben müsste, sondern weil meine Erfahrung eine völlig andere ist.


    Und das bringt mich gleich zum nächsten Punkt. Ist es nicht gut, dass jeder seine eigene und persönliche Erfahrung mit diesen Themen machen kann, und es eine individuelle Sache ist? Warum muss immer einer meinen, die allgemeingültige und einzige Wahrheit gefunden zu haben :roll: (damit meine ich nicht speziell messengerrna, nicht falsch verstehen)


    Zitat

    aber das ist eben typisch für Menschen, die nur zu gerne kategorisieren und sich mit nem haufen Zeug´s identifizieren und sich darüber definieren und diese "Illusion" mit Macht aufrecht erhalten müssen, damit sie nicht in sich zusammenfällt - und am Ende dieser Spanne von Geburt und Tod ist von genau diesen Gedankengebäuden nichts mehr da!


    Genau das könnte ich aus meiner Perspektive auch über deine Ansicht sagen. Man kann eben keine allgemeingültigen Wahrheiten haben, sondern nur seine eigene suchen.


    Und jetzt zu meiner Sicht *g
    Ich persönlich halte schonmal nichts von 'Erleuchtung'. Wozu soll das gut sein? Und warum überhaupt Erleuchtung und nicht Erdunklung oder sowas? Wenn ich Erleuchtung mal als höchsten Wissenszustand definiere (ich finde keinen passenderen Ausdruck), dann bedeutet das für mich auch Gleichgewicht, Einheit und soviel geistige Dynamik, sich selbst nicht mehr mit Dualismen begrenzen zu müssen. Da scheitere ich bei der Erleuchtung quasi schon an der Begrifflichkeit, da es eine eindeutige 'bevorzugung' des 'Lichts' oder so ist.


    Ich denke, wir inkarnieren hier um Erfahrungen zu machen. Der Sinn dahinter ist für mich, das Leben voll auszunutzen, es mit allen Aspekten, allen Vor- und Nachteilen zu leben und zu erleben. Dann, sich selbst weiter zu entwickeln, zu erkennen und zu dem zu werden was man eigentlich ist. Ich empfinde es als ziemlich sinnlos, in ein physisches Leben zu inkarnieren und dieses darauf zu verwenden das physische zu ignorieren und irgendeine Leere zu finden. Diese Welt hat so viel zu bieten, da wäre die Leere für mich glatte Verschwendung.


    Das trifft selbstverständlich nur für mich zu, und die Wahrheiten anderer dürfen gerne davon abweichen und sind dennoch richtig. Aber vielleicht zeigt es auf, warum manche Leute sich eben mit deinem Konzept etwas schwertun. :)



    Viele Grüsse,
    Grey..

    Nein, das ist kein Widerspruch. Ich hab mich gestern nur unklar ausgedrückt.


    Also nochmal, diesmal ohne kurzfassung :mrgreen:


    Zitat

    Wie bei Ying und Yang! Das Böse trägt immer einen Flecck des Guten mit und das Gute trägt immer einen Fleck des Bösen mit, denn so entsteht Gleichgewicht.Wenn es das nicht geben würde wäre das Gleichgewicht nicht mehr da, also könnte man unter schwarzen und weißen Magie Ying und Yang sehen, da man beides braucht!


    Nein. Erstmal ist gut und böse reine Definitionssache. Einfaches Beispiel: Früher war die Inquisition gut, die Leute taten 'gutes' indem sie 'Hexen' verbrannten. Es entsprach sämtlichen Moralvorstellungen und dem Weltbild seiner Zeit. Heute ist die Inquisition 'böse', da Menschen verbrennen in unserem jetztigen Weltbild und mit unseren Moralvorstellungen nunmal nicht besonders nett ist. Es kommt immer drauf an, in welchem Kontext man diese Begriffe sieht. Das Beispiel war jetzt zur verdeutlichung mal extrem gewählt, aber generell kann das, was heute gut ist morgen böse sein oder umgekehrt. Die Dinge ändern sich eben. Darum kann man aufgrund solcher Merkmale überhaupt keine halbwegs objektive Unterscheidung vornehmen.



    Und Polarität und Gleichgewicht schliesst sich gegenseitig aus. Wenn du ein Gleichgewicht hast, kannst du keine Polarität mehr haben.


    Zitat

    Wenn ich jemandem helfe und er mir derart dankbar ist, dass er mir einen Gefallen tun will, hab ich letztendlich mir selber geholfen...


    Das könnte man konsequenter Weise noch fortsetzen. Die meisten vermeintlich 'guten' Taten bewirken, dass man sich selbst besser fühlt oder in einem positiveren Licht sieht. Immerhin hat man dann ja etwas 'gutes' getan und ist ein besserer Mensch oder sowas. Damit hat man aber auch gleich etwas für sich selbst getan, und die gute Tat ist nicht mehr uneigennützig. Gibt es also überhaupt 'gute' Taten? :mrgreen:


    Das sind alles weitere Gründe, warum es in der Magie eben kein schwarz/weiss gibt, ausser vielleicht in einigen Fernsehserien. Es bleibt allerdings die Frage, warum sich an diesem Punkt diverse 'Magier' wirklich selbst widersprechen, indem sie sich einerseits durch die Magie weiter entwickeln wollen, und sich dann im selben Atemzug selbst solche unsinnigen Grenzen setzen. Jeder, der einigermassen praktische Erfahrung in sachen Magie aufweisen kann, sollte es eigentlich besser wissen (was die meisten ja auch tun).



    Ich hoffe diesmal war es weniger missverständlich.



    Viele Grüsse,
    Grey..