Beiträge von Huhuichbins

    Es gibt so eine ähnliche X-Faktor folge, da gibt es einen Maler der Bilder von Personen malt und die darauf hin irgendwie sterben.
    Vllt meinst du ja das, aber der rest der hier geschrieben wurde kommt mir aber auch recht logik vor.

    Zitat

    Die meisten kennen sie...sie dürfen nix sagen und sich nich bewegen. Sie stehen den lieben langen Tag vorm Tower und lassen sich beleidigen. Ich spreche über die Guards. Aber wieso sind die Guards so emotionslos ? Mh...ich hab mal einen Beitrag gesehen bei N24 über die sexualität des Menschen, wo mal kurz über kastrierte Hunde gesprochen wurde und festgestell worden ist das der Man (oder Rüde) ohne Hoden depressiv ist, deswegen lassen sich auch Opfer eines Umfalls Hoden Atrappen bauen...


    Vllt. sind die Guards ja deswegen so emotionslos weil sie sich vorher einer bestimmten *hust* Operation unterziehen müssen ? mh...


    tut mir leid das ich sowas jetzt sage, aber so ein blödsinn habe ich ja noch nie gehört lol ^^ ;)


    hast du noch nie das video gesehen wo diese guards abends am feiern waren? halb nacklig usw, die sind nicht kastriert ;)



    Edit Zensur: Zitat repariert.

    Zitat von "Jeff1709"

    Ganz genau, ist für mich auch eindeutig ein Fake. Lest euch wirklich durch was der Poster des Videos dazu geschrieben hat, der nimmt den Vorfall ganz schön (glaubwürdig & realistisch) auseinander.


    Huhuichbins : Was hältst du von dem Video? Ich meine, weil du es hier reinpostest. Du glaubst, es ist echt?


    naja ich als leihe habe schon gedacht das etwas dran sein könnte.
    ich hatte gedacht das sind diese geisterjäger, halt die leute die abends in "geisterhäuser" gehen und bisschen rumfilmen, ich bin ja noch immer fest in der hoffnung das die uns nich verarschen ;)
    Aber ab und zu denke ich auch die stehen sich einfach nur doof im weg rum und filmen sich ausversehen gegenseitig x-D
    was ist daran den so unwahrscheinlich? (ich habe es ohne ton geguckt, vllt lag es daran) das "mädchen" was da stand sah ja ehrlich gesagt nicht sehr realistisch aus, wobei ich finde , woher soll ich wissen wie ein geist realistisch aussieht?

    hallo leute, ich wollte hier nochmal was beitragen, ist ja recht ruhig hier geworden.


    habe etwas im netz gefunden, weiss aber nicht genau ob es hier hin gehört, ich schreibe es trotzdem mal hier rein.


    John Smith war ein echter Pechvogel. Erst vor kurzem war er von seiner Frau verlassen, anschließend ausgeraubt und letztlich gekündigt worden. Auch seine zwei Kinder wollten von ihrem alten Herrn nichts mehr wissen und mieden jeden Kontakt mit ihm.


    Aufgrund seines, wie John meinte, beschissenen Lebens entschloss er sich Suizid zu begehen – er habe schließlich nichts zu verlieren. Da er allerdings von seinem steten Unglück überzeugt war, wollte er bei seinem Selbstmord auf Nummer sicher gehen und plante alles genau: Er band sich an einen schweren Stein, mit dem er sich von einer Klippe stürzten wollte, kaufte extra eine Pistole um sich während des Falls zu erschießen und schluckte darüber hinaus eine ganze Packung Schlaftabletten und trank eine halbe Flasche Whisky.


    Als John jedoch letztlich von der Klippe springen wollte, kam alles anders als geplant: Durch den Whisky war er derart desorientiert, dass er den eigentlichen Abhang verpasste und stattdessen seitlich die Böschung zum Meer hinunter kullerte. Aus seiner Pistole löste sich beim Sturz ein Schuss, der das Seil zum Stein durchtrennte und ihm so von einem möglichen Ertrinken rette. Unten angekommen war John so schlecht, dass er sich prompt übergab und die Schlaftabletten samt Whisky heraus würgte.


    ... eine Woche später gewann John Smith 1.000.000 Dollar im Lotto



    Scheint für mich ziemlich weit hergehollt, aber ist nett zu lesen.



    In einer kleinen Stadt in den USA brach gerade der die Zeit von Halloween an.


    Viele der Einwohner brachten, wie dieses nun mal in den Vereinigten Staaten ist, ihre Dekoration in Stellung. Sie schnitzen Kürbisgesichter, hingen Geister, Hexen und Skelette in ihre Fenster und manch einer stellte einen Sensenmann oder eine furchteinflösende Vogelscheuche in den Vorgarten.


    Angesichts dessen wunderte sich auch niemand über einen Mann, der erhängt an einem Baum eines kleinen Einfamilienhauses baumelte. Es handelte sich hierbei um einen Postangestellten, der gerade von seiner Frau verlassen worden war und den Schmerz nicht verkraftet hatte. Aus diesem Grund hatte er des nachts eine Schlinge um den stärksten Ast seines Baumes geschlungen und mit Hilfe diesen seinem Leben ein Ende bereitet.


    Der Postangestellte hing für geschlagene drei Tage an den Baum, bevor jemand dieses meldete. Die meisten Einwohner, Passanten und Autofahrer hatten den Erhängten schlicht für eine Halloween-Dekoration gehalten – und zwar eine sehr gute.



    die geschichte scheint auch noch wahr zusein, aber hier wurde sie bisschen übertrieben dargestellt, es war in wirklichkeit nur ein tag.



    Quelle:
    http://modernemythen.blogspot.com/

    ich versuche mal die geschichte richtig aufzuschreiben, die ich denke das du die meinst ;)


    Ein alter mann will von der kneipe nachhause fahren, auf den weg nachhause fährt er durch ein dunkles waldstück, da sieht er ein junges mädchen was mitgenommen werden will.
    Der alte mann bleibt stehen und nimmt das mädchen mit, als sie einsteigt fragt er sie, wo sie den hinmöchte, da sagt sie: " ich möchte nachhause in die "blabla" straße ;) " , aber sie möchte nicht zu spät kommen und hat deswegen sehr viel angst. Als sie dann unterwegs waren sah der alten mann das das mädchen am frierren war, er bot ihr seine jacke an, die zog sie dann auch an. Als die beiden auf ihren weg fast am ende ankammen fragte sie immer und immer wieder nach ob er nicht schneller fahren konnte weil sie nicht zuspät kommen will.
    Sie fuhren und fuhren und als sie fast angekommen waren, ( so 100m) hörte der fahrer nur ein schrei und das kind mit seiner jacke war weg, als er dann ans ziel kam, sah er eine ältere frau und einen älteren mann und ein jungen mann ( von den toten kind, die mutter, der vater und der bruder), er steigte aus und alle drei guckte den fahrer an und sagte: " es ist wieder passiert? du hast meine tochter mitgenommen, sie ist vor 10 jahren an den waldstück gestorben als sie nachhause wollte, seitdem fährt sie jedes jahr mit irgendwem mit".
    Am nächsten tag wo der schock verarbeitet war ging der mann ans grab von den mädchen und sah seine jacke da hängen.


    Ich glaube die meintes du , die war hier schon irgendwo auf paraportal, habe die aber nicht gefunden deswegen einfach selber aufgeschrieben, wenn es nicht ganz verständlich ist dann sry ;)

    Der film bau auf der theorie auf das es , ich glaube, 51 parallel universen und das es dann 51 mal die erde gibt wo alles die gleichen menschen gibt nur mit ner anderen persönlichkeit.
    Dann wollte halt einer ( jacki chan) von den universen alle anderen von "sich" killen um dann gott zu sein oder irgendso was in der art ;)


    so stehts in wikipedia (über den film):
    Es existiert nicht nur ein Universum, nein, sogar fast unendlich viele Universen, zusammen sind sie das „Multiversum“. In diesen Paralleluniversen leben oftmals mehrere Versionen einer Person gleichzeitig, ohne voneinander zu wissen. Stirbt einer von ihnen, überträgt sich seine Lebensenergie (Kraft, Schnelligkeit u.ä.) auf die übrigen „Versionen“ dieser Person.

    aber ich stelle mir immer noch eine frage, wenn man etwas versichern will dann muss man doch sicherlich irgendwo anrufen oder irgendwo hingehen und beschreiben was man versichern will, und wenn man so etwas versichern will und der kerl hört das ( der versicherer) der erklärt ein für verrückt und lässt das doch niemals zu. (hoffentlich war das verständlich genug...) Man kann doch nicht versichern was man will oder?

    vielleicht gibt es so irre? aufjeden fall gibt es die! wenn ich ab und zu sehe was für leute in köln rumlaufen, da kann ich es mir gut vorstellen das es sowas gibt... leider gibt es menschen die nicht alleine mit ihren schicksal klarkommen und andere mit reinziehen, ich glaube schon das sowas geschehen ist und ddas sowas noch geschehen wird.

    soweit ich weiss ist die dunecat dafür verantwortlich das die erde hohl ist, die ganzen tunnel hat die gemacht, also so wurde es in so ein uralten buch erzählt was natürlich nur wenige leute gesehen haben ^.^
    wo sonst sollen die tunnel usw herkommen? ist doch logisch oder? ^.^


    die katze mit "i hate everything" ist echt lustig lol wie guckt :D







    lol ein kamel, sieht irgendwie komig aus, irgendwas stimmt da nicht


    mich errinert das an eine akte x folge, da gab es auch so einen flaschengeist und der hat zwar die wünsche der leute erfüllt nur immer so das immer etwas schlechtes daran war, am ende hat mulder (so hiess er doch oder?) dann versucht den perfekten wunsch zu schreiben, das bedeutet kein weltkrieg überall frieden usw, dann war die ganze menschheit weg. ich meine damit das er halt jeden wunsch erfüllt nur halt genau den wunsch den man wollte nur mit einen bösen hintergedanken.
    ist halt sowas wie mein vorgänger geschrieben hat, war halt ein bisschen später dran ;)