Beiträge von donnie darko

    Göbekli Tepe
    eine monumentale Anlage in der (heutigen) Türkei, erst zu 2 % ausgegraben - vermutlich fast 12.000 Jahre alt, somit der älteste Tempelbau der Welt, entwickelt sich immer mehr vom beiläufigen Zufallsfund aus den 60ern zum Jahrtausendfund.


    Nicht zuletzt weil manche vermuten der sumerische Anunaki - Kult könnte eine Art "Erinnerung" an die uralten Götterverherlichungen von Göbekli Tepe gewesen sein.


    "Dazu passt gut die Überlieferung der Sumerer an den alten Glauben, der Ackerbau, sowie Viehzucht und Webkunst seien von dem heiligen Berg Du-Ku zu den Menschen gebracht worden. Dort lebten die Anunna-Götter.
    Sie waren Götter aus einer sehr alten Zeit ohne individuelle Namen. Für
    Klaus Schmidt ist es eine schöne Vorstellung, dass dieser Ur-Mythos im
    alten Orient die Erinnerung an das Neolithikum auf diese Weise bewahrt hat."


    http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6bekli_Tepe


    http://www.landesmuseum.de/web…enschheit/Ausstellung.htm


    http://www.dainst.org/index_642_de.html


    http://www.sueddeutsche.de/kultur/204/408978/text/


    (Hab eh das Thema richtig verstanden, dachte vlt geht diese Stätte grade noch durch da ja erst 1,5 - 2 % d. Anlage ausgegraben werden konnten)


    Lg
    donnie

    Klar gibts die schon länger - das römische Reich ist im 6. Jhdt nach Christus gänzlich zerfallen - dann kommt bald das Frühmittelalter (die Christen werden sich ab dem 2. Jhdt n. Chr. über Europa auszubreiten begonnen haben), und der Bibelspruch "Gebt dem Kaiser was des Kaisers ist, und Gott was Gottes ist" gibt ja eh schon die Richtung vor.


    Auch haben bereits andere davor, von Ägyptern über das helenistische Reich, Römer, Azteken usw Religion benutzt um Angst zu erzeugen und somit das unterprivilegierte Volk unter Kontrolle zu halten.


    Aber gerade im Europa des Feudalwesens erreichte die religiöse Angstherschaft neue Höhepunkte - finde ich.


    In diese Zeit fallen ja auch die Bibelübesetzungen aus dem Griechischen - wo man ja gleich allerhand Dinge "einbaute" (also falsch übersetzte - nicht immer absichtlich, aber sicher meistens) die sowohl Geistliche als auch normale Bürger unter Stress und Kontrolle bringen sollten, etwa die Einführung des Zöllibats fällt darunter (davor gibt es eine Stelle i.d.Bibel wo ein Jünger Gott oder Jesus fragt ob er nciht mit einer Ehefrau umherstreifen darf während des Verkündens (so wie jeder Wanderrabbi damals - "Single"Rabbis waren verpönnt) - nach der Übersetzung wars auf einmal seine Schwester ;) ) und so gibts halt eine ganze Reihe - aus dem Granatapfel (Sündenfall) wurde der normale Apfel (dens in Palästina gar nicht gab :mrgreen: ) und so weiter....., die Mutter Maria wurde zur "Jungfrau Maria" und somit die Empfängnis "unbefleckt"....


    ..was alles mit dem christlichen Urglauben herzlich wenig zu tun hat (wenn schon christlich dann evangelisch - meine Meinung)

    Ähem - ihr wisst aber schon das MITTEN IN EUROPA der chauvinistische, rückständige ISLAMISMUS am Vormarsch ist?


    Das man vermutet das über 60% der musl. Mädchen und jungen Frauen in den Wohnungen (wie gesagt - mitten in Europa) festgehalten werden (man kann sie nur vermummt zwischen der Wohnung und dem Supermarkt hin und her huschen sehen - kennt sicher jeder Großstädter) - diese jungen Frauen werden oft ungebildet belassen (nach dem man sie i.d. Regel aus dem tiefsten Anatolien nach Deutschl. oder Österr. verbracht hat).


    Das heißt:
    .) Freiheitsentzug
    .) Bildungsentzug
    .) Verschleppung
    .) all zu oft Zwangsverheiratung
    .) na und wenn sich das Mädel dem widersetzt bringt sie Schande über die Fam. -> geht nicht selten tödlich aus, dann.


    Die muslimischen Enklaven innerhalb Mitteleuropas expandieren explosionsartig - sie gehören in Wahrheit nur mehr rein formell zum deutschen oder österr. Staatsgebiet, längst treiben sich hierzulande bärtige Religionswächter rum die die Fam. aufsuchen wenn die Männer nciht i.d. Moshee waren am Freitag. (Bei den Frauen ist das nciht so wichtig, die dürfen eh nicht in den Gebetsraum der Moshee - warten im Nebengebetsraum (können den Imam nur hören) oder gar vor der Moshee.)


    Auch hört man immer wieder von Familien (wie gesagt - mitten in Europa UND NCIHT IN SAUDIARABIEN) wo der Vater den jungen Frauen und Mädchen den Radio wegnimmt - damit sie nicht vom Teufel verführt werden durch die Musik :shock: :censored: .


    Schön auch das ihr euch Gedanken um die Frau in Saudi - Arabien macht, doch mitten in Deutschland habt ihr eine mutige Deutschtürkin welche ggn das chauvinistisch-islamistische Treiben INNERHALB eurer Grenzen auftritt, die deshalb von Türken schon niedergeschossen und geschlagen wurde: Seyran Ates.


    "Zur Person


    Seyran Ates bekommt Drohbriefe, wurde auf offener Straße verprügelt und
    überlebte 1984 schwerverletzt ein Schussattentat: Seyran Ates macht
    sich Feinde, indem sie gegen Zwangsehen und andere Spielarten der
    Unterdrückung von Frauen in (muslimischen) Zuwandererfamilien, aber
    auch gegen das Kopftuch kämpft. Das offizielle Deutschland verleiht der
    45-jährigen Tochter türkischer Immigranten Preise, das türkische
    Massenblatt "Hürriyet" fährt Kampagnen gegen sie."


    Wird die von den Grünen und anderen Linken unterstützt?


    NEGATIV - sie wird von denen angefeindet (!!!!!!!!!!!!!!!!) - Klar, weil sie die Multikulti - Lebenslüge von Linksaussen ins Wanken bringt.


    Paar Links dazu:
    http://derstandard.at/3315316/…ltikulti-Haltung-ist-naiv


    http://www.spiegel.de/kultur/g…aft/0,1518,509723,00.html


    http://www.spiegel.de/kultur/g…aft/0,1518,656996,00.html


    http://www.tagesspiegel.de/pol…en-Islam%3Bart122,2905176


    Lg
    donnie

    Natürlich handelt es sich nur um Symbole für besonders schlimme Verbrechen und Sünden.

    Nicht nur wenn du mich fragst - auch trugen (und tragen tw immer noch) sie dazu bei das die "unteren" Schichten, besonders im Frühmittelalter, wie Bauern und andere Leibeigene ordentlich spurten.


    Neidisch durfte man auf den "Hochwohlgeborenen" hoch oben im Schloß wohnend, nicht werden (NEID)
    die "hochwohlgeborenen" blassen Frauen nciht begehren (WOLLUST),
    dem zusammengeraubten (der Zehent) und, den Fleißigen entwendeten, Besitz durfte man nicht nachweinen (HABGIER)
    immer brav seine dünne Suppe und das harte Brot essen, sonst war man VERSCHWENDUNGSSÜCHTIG und wenn einem das nicht passte war man wieder HABGIERIG,


    regte sich Widerstand ggn die Adeligen, also die Bonzen von damals, dann war man ZORNIG,


    naja,, auch den HOCHMUT, die FAULHEIT, die GEFRÄßIGKEIT und die EITELKEIT bringt man in diesem Sinne bestens unter,


    v. A. um aufbegehrende Unterdrückte prima zu verunsichern - immerhin reden wir von einer Zeit wo die Leute echt Todesangst wgn ihren "Sünden" hatten - wo in den neu entstandenen Kathedralen (größer als die meisten Leute sich den Himmel selbst vorstellten), angefüllt mit Gold, Weihrauch, riesigen, bunten Fenstern - die Leute mit großen Augen gebückt, unterwürfig, reinschlichen - ja selbst den in Latein rezidierenden Geistlichen schon fast für ein Wesen aus einer anderen Welt hielten.


    Und wer immer noch ein wenig unzufrieden war hatte ja immer noch die "Gewissheit" nach dem Tod für seinen Eifer belohnt zu werden - zumindest das ihm dann Gerechtigkeit widerfährt. Schon extrem praktisch für die Herschenden diese Kirchenordnung, nicht ? ;)


    Nun, die Aktion glückte ja einige Jhdte lang super - während die Päpste den Vatikan selber zu einer riesen Bedürfnisanstalt umgestalteten. :mrgreen: :twisted:


    Auch viele unserer Sprichwörter kommen aus jener Zeit und haben (oder hatten) einzig und allein den Zweck die Leute zur Arbeit zu treiben, unwidersprochen - egal wie unfair die Aufgaben verteilt waren, schlechtes Gewissen zu erzeugen, zu vermitteln das die Faulen und Aufwiegler von Gott bestraft werden, und so weiter:


    "Was du heute kannst besorgen......"
    "Morgenstund hat Gold im Mund"
    "Wer rastet der rostet"
    "Der frühe Vogel fängt den Wurm"
    "Den Eifrigen hilft Gott"


    und endlos gehts so weiter, sicherlich kennt jeder noch solche "Antreiber - Sprichwörter".

    @ Aragon70 - wenn du mich fragst ist deine Theorie 1 : 1 Matrix. ;)


    Ansonsten kann ich mir leider auch vorstellen das eine Zivilisation die Andere einfach deswegen wegräumt weil das möglcih ist - auch hier gibt es konkrete Beispiele von der Erde - viele Bombardements auf gegnerische Städte wurden in unserer eig. Geschichte schon durchgeführt schlicht und einfach weil man jahrelang investiert, ausgebaut und vorbereitet hat (und dann bitteschön sein Spielzeug auch mal testen will). Wie das Serienbombardement auf mitteleuropas Städte 44/45. Militärisch völlig nutz- und zwecklos - aber man hatte jahrelang seine Staffeln ausgebaut, die wollten jetzt auch eingesetzt werden. (So wurden dann ggn Ende Städte bombardiert einfach weil sie noch als "unzerstört" auf der "To do" Liste der Allies waren - die Ziele gingen ihnen halt aus - aber das "Getriebe" war gerade so schön am Laufen......)


    Wie schon mal gepostet - leider schließen sich Intelligenz (oder gar Brillanz) und abgrundtiefe Bösartigkeit überhaupt nicht aus (im Gegenteil sogar !!!) - was eben leider viele (eso - angehauchte) Seti - Leute sehr wohl glauben - und damit uns und unsere Kugel gefährden...

    @ Dean Winchester -


    Naja, ganz so off Topic war das aber nicht - denn man stellte ja die Frage warum die Nazis irgendeine abstruse Riesenglocke hätten bauen sollen wenn sie ihre tatsächlich existenten "Wunderwaffen" nciht mal ausgeschöpft haben. ;)


    So kam die Me 262 ins Spiel - finde ich schon legitim - wäre ja sonst wie wenn es um Geister geht, einer sagt "na vlt hat nur die Heizung Lärm gemacht" und ein Dritter dann mit "he, hier gehts um Geister, nicht um Heizungen" daherkommt. Ein bissl einen Saum muss man um Themen schon lassen.


    @ MIdgardschlange: fasse mich kurz, also - deswegen schrieb ich ja "SO SCHNELL WIE NUR MACHBAR in MASSENPRODUKTION" wenn du die Prod. Liste aus meinem Link ansiehst wirst du merken das die erst Okt/ Nov 1944 vollgas in die Me 262 Prod. umgestiegen sind, freilich zu spät. (Wobei der RICHTIGE ZEITPUNKT ja immer ein KNACKPUNKT bei solch rückblickenden Hypothesen ist - kann man auf jeden Kriegsherren ummünzen, von Alex. dem Großen über Napoleon usw... klar, weil wir Schlauberger das Geschichtsbuch von hinten lesen, das kann freilich jeder... :mrgreen: )
    Hier noch mein Bsp zum von dir angesspr. Größenwahn:
    http://www.waffenhq.de/panzer/maus.html


    Nochmal zur "Glocke": Ich denke der beste Beweis dafür dass das ein bischen das ist was die Amis "Brain-Fu__ing" nennen ist schlicht und einfach:


    1. Das die Dinger nicht herumfliegen
    2. Die Amis bei jedem Konflikt seit dem II WK leider auf den verhassten Infanteriekampf zurückgreifen mussten was sie eh nicht gscheit können (draufhaben) und jedesmal wegsterben wie die Fliegen...was ja sämtliche Diskussionen über den Besitz einer "Wunderwaffe" ad absurdum führt - m.E. nach.

    Du hast völlig recht, lebensnaher ist freilich die Flucht - nicht wenige erliegen wahrscheinlich auf der Stelle einem Herzkasperl - , wollte nur mal die strafrechtliche Relevanz, gesetzt dem Fall die Stadtlegende stimmt, anleuchten - und welche möglichen Folgen ich mir dann vorstellen kann.


    Aber stimmt schon , da würden viele einzelne Aspekte beleuchtet werden müssen, die Herkunft des Nachtwächters oder sein Umfeld, ob er Abergläubisch (glaubhaft) ist, das Alter usw...


    Lg
    donnie

    Selbst bei dem Zugeständnis jemanden erschrecken zu wollen, einer gestandenen Tat und einer Berücksichtigung der Umstände (Arbeit in einer Leichenhalle) würde ein solcher Fall nicht einfach ignoriert. Ein Verfahren MUSS in so einem Falle eingeleitet werden, denn eine Beweisaufnahme, Tatrekonstruktion, Zeugenbefragung, psychologisches Gutachten, usw MUSS in einem solchen Falle angfertigt und dem Gericht vorgelegt werden.
    Meiner Meinung nach müsste das ganze unter (mindestens) "fahrlässiger Tötung/fahrlässigem Totschlag" laufen, wenn nicht sogar unter "Mord im Affekt"

    Du sagst es - den Affekt kann kein Gericht der Welt ignorieren - wenn ich meine Runde durch eine Leichenhalle drehen würde, ein Sarg öffnet sich und Einer setzt sich auf - ich erschrecke mich zu Tode und schlage sofort zu dann kann mir kein Mensch einen Vorsatz oder eine Überschreitung anhängen, bis man da zum Nachdenken kommt haben die Abwehrreflexe schon längst reagiert und sind schon wieder am Abklingen....... ;)


    D.h. sollte das stimmen dann kann maximal ein Freispruch rausgekommen sein, na sicherlich - ausser er hat den Jungen mit dem Leuchter in der Hand durch die Halle gejagt, ist klar.


    Ich glaube aber trotzdem auch eher an einen wahren Kern der dann über sich rausgewachsen ist...trotzdem sehr coole Geschichte.


    Hab jetzt noch ein wenig gegoogelt, konnte aber nix finden (ihr glaubt gar nicht wie oft man auf den "kleinen Vampir" kommt wenn man Suchbegriffe wie "sarg, versteckt, erschrecken" eingibt.) :mrgreen:


    Lg
    donnie

    Keine Sorge, möchte eh kein Spaßverderber sein, und die Mühe welche du dir gemacht hast ehrt dich ABER ich frage mich da so Einiges, zum Bsp passt Folgendes nciht zusammen:


    Auf der einen Seite sollen die Techniker des Reiches wundersame Geheimflugwaffen entwickelt haben - eh zu spät und wirkungslos offenbar - aber auf der anderen Seite gelang es nicht einmal einen Herren Göring von den veralteten Propeller - Flugzeugen wegzubringen und für den (damals utopisch fortschrittlichen) "Strahlenjäger" Me 262 zu gewinnen.....


    http://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Me_262


    Das passt - m.E. nach - nicht zusammen.


    Wäre die Me 262 nämlich SO SCHNELL WIE NUR MACHBAR in MASSENPRODUKTION gegangen, die Luftwaffe hätte binnen Tagen den Himmel über Europa leergeräumt gehabt und man hätte gar keine "Wunderflugwaffen" mehr gebraucht.. ;)


    Lg
    donnie

    Also was diese "Foo-Fighters" betrifft setze ich mal ganz unspektakulär auf Tante Wikipedia die Folgendes schreibt:
    "
    Da die alliierten Nachtjäger
    häufig im Luftraum um deutsche Nachtjägerhorste patrouillierten, um die
    deutschen Jäger beim Starten und Landen anzugreifen, ist eine mögliche
    Erklärung für das Foo-Fighter-Phänomen die Fehlinterpretation der von den Fliegerhorsten
    bei schlechter Sicht verwendeten Leuchtmunition-Kennungen. Diese
    Kennungen sollten den deutschen Nachtjägern bei schlechtem Wetter die
    Orientierung ermöglichen und bestanden aus einer von Flugabwehrkanonen
    zu festgelegten Uhrzeiten in steilem Winkel abgeschossener
    Leuchtmunition. Räumliche Anordnung und Farbkombination der
    Leuchtsignale war für jeden Fliegerhorst festgelegt, damit die
    deutschen Nachtjäger anhand dieser Kennungen ihren Standort bestimmen
    konnten.


    Foo-Fighter-Sichtungen werden in der Ufologen-Literatur als Vorläufer der UFO-Sichtungen dargestellt.


    Mittlerweile geht man davon aus, dass es sich bei dem Phänomen um so genannte Sprites oder Kobolde
    handelt, einer Lichterscheinung, die bei Gewittern oder Stürmen in 50
    bis 100 km Höhe entsteht und nur etwa 10 bis 100 Millisekunden andauert."
    http://de.wikipedia.org/wiki/Foo-Fighter


    Außerdem möchte ich dringend daran erinnern das man nicht vergessen darf wie sehr die Amis das 3. Reich faszinierend finden, anders kann man es nicht ausdrücken. Und da wird halt ausgeschlachtet, erdichtet, interpretiert was nur geht..halt nach Ami - Manier. Braucht keiner glauben das es nicht genügend Amis gibt welche glauben "Xenia" oder "Hercules" wären historisch exakte Doku - Serien. (Aber keine Angst - Europa wird auch hier den Anschluss finden mit ähnlich bildungsressistenten Bürgern, halt ein paar Jahre später, bei den ganz Jungen wird deren prozentualer Anteil sicher schon 2-stellig sein - m.E.nach)


    Deswegen glaube ich leider persönlich nichts was aus anglo-amerik. Gerüchteküchen kommt - die finden es halt ungemein faszinierend das dieses Reich und seine Wehrmacht- quasi aus dem Nichts kommend - dann nur mit einer verzweifelten, internationalen Kraftanstrengung der restlichen Welt besiegt werden konnte...


    ...ein Ruf den die US - Army ja auch zu gerne für sich beanspruchen möchte - wird aber jetzt, nachdem diese "modernste Armee der Welt" es nicht schafft sandalentragende, auf Eseln reitende Aufständische in bodenlangen Kleidern zu besiegen (Irak, Afghanistan :mrgreen: ) wohl nix mehr werden mit..


    Ansonsten ist ja eh alles belegt - die Russen verbrachten alles nach Rusland was nicht festgeschraubt war (die haben sogar ganze Gießereien abmontiert und weggeschleppt) und die Amis haben halt an Personal weggebracht was ging.


    Und selbstverständlich hätten die ihre techn. Errungenschaften längst nicht wie sie sie heute haben, egal ob Raketen, Raumfahrt oder Fliegerei, U-Boottechnik usw. aber auch in der Medizin - was Wenige wissen ist das die Deutschen enorme Vorreiter in der Krebsforschung waren - freilich floss auch das in die USA.


    Die haben keine Aliens gebraucht für ihren Fortschritt in den 50ern, die Amis, die standen mit großen glänzenden Augen vor deutscher Technik, das dürfte offensichtlich "inspirierend" genug gewesen sein. ;)

    Hab ichs jetzt endlich auch geschafft mich im neuen PP anzumelden... ;)


    Lustigerweise hab ich einen ähnlichen Threat gleichen Sinns schon vor Monaten im alten PP eröffnet. Auch damals ging ein Raunen durch die souveräne Seti - Bewegung ob es sonderlich schlau von uns ist lauthals "Hierher" in den Kosmos zu brüllen obwohl wir keinen blassen Schimmer davon haben wen wir womöglich damit auf uns aufmerksam machen.


    Ist halt unsere komische Wohlstands - Dekadenz, ist ja im Großen wie im Kleinen daselbe, egal ob innenpolitisch gesehen, aussenpolitisch gesehen oder gar kosmisch gesehen.


    Da tut man sich aus versch. Gründen extrem schwer damit sich einzugestehen das "Fremdes" durchaus auch gefährlich sein kann, zumindest aber schädlich für die "angestammte Gesellschaft" vor Ort. (vom Ressourcenmangel über kulturelle Reibungspunkte bis hin zu unverblümten Besatzerallüren, Landnahme und brutaler Verdrängungstaktik - spielt sich in mitteleuropas Großstädten ja gerade ab. ;) )


    Nur sind wir halt zum "leise Erdulden" gedrillt worden, zum "durch die rosa Brille sehen". Und genau auf dem Mist wächst die (zweifellos esoterisch angehauchte) Anschauung das Wesen von denen wir absolut nix wissen oder ahnen ja automatisch herzensgut sein müssen, wenn sie uns zivilisatorisch und technisch auch noch überlegen sind dann umso mehr.


    In meinen Augen ist das unrichtig, dumm und gefährlich - und vermutlich nur unser Glück das die Chance darauf, das andere kosm. Zivilisationen uns bemerken, gleich null ist.


    Ich finde, im Zweifel soll sich der Mensch immer an der Natur orientieren, die hat keine Zeit für Luxus wie Verständnishudelei - dort herscht ein peinharter Kampf bis zum Tod um Ressourcen - und in meinen Augen kann man Naturgesetze am ehesten noch mit kosmisch überall gültigen Gesetzen (wie physik. Gesetze) vergleichen.


    Und in der Natur gibts kein freundlich, dümmliches "mal drauflosrufen" ob mich vlt wer hört - egal wer der Empfänger ist. :roll:


    Die Natur kennt bekanntlich nur 3 Abwehrmechanismen:


    .) Flucht
    .) Angriff
    .) Totstellen


    Und die sind universell gültig, da die ersten beiden Punkte (im Moment) ggn über etwaigen Extraterristen eher unwahrscheinliche Optionen sind bleibt nur Punkt 3. Alles andere ist - wie gesagt - verweichlichte Wohlstandsdekadenz und kann böse ins Auge gehen... ;)


    Lg !

    Zitat

    Du hast Recht, hatte den Aspekt vergessen, dass man im Falle der Freiheitsliebe natürlich bewusst darüber sein muss, dass man nicht frei ist. Wie sagte Goethe einmal so schön: "Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." Na hoffentlich wissen wir über alles bescheid, fände es nämlich schon sehr interessant, wenn man eigentlich ne Avocado wäre.


    Da gibts noch nen geilen Spruch: "Der beste Sklave ist derjenige, welcher sich selber auch einen Sklaven halten darf". ;)


    Zum Matrix Thema, Freiheit etc.: Ähm, ihr wisst schon alle das wir in einem System leben wo weit über 60 % des Kapitals bei nicht mal 10 % der Bevölkerung "verrotten"? Na sagen wir "geparkt" sind. :mrgreen:
    Wo Leute mit uns tun können was sie wollen und wir trotzdem glauben alles im Griff zu haben (der Durchschnittsbürger zumindest) weil MAN UNS ALLE 4 JAHRE BUNTE KÄRTCHEN IN BESCHLITZTE KÄSTCHEN WERFEN lässt. :roll::oops::mrgreen:
    Praktischerweise muss man nicht mal schreiben können..


    Ob das in Wahrheit nicht noch perverser ist als eine Avocado zu sein oder die 5 Min. Theorie..... :roll:


    Ja ich weis, heute liebe ich unser demokr. System wieder besonders... :mrgreen:

    @ Counter,


    einerseits hast du recht - andererseits wieder nicht. Auf der einen Seite erreichen wir heute Lebensspannen welche noch vor wenigen Jhdten als biblisch angesehen würden - Krankheiten haben großteils ihren Schrecken verloren, sogar Krebs ist nciht mehr automatisch ein Todesurteil.


    Auf der anderen Seite, und da bin ich bei dir, müssen wir immer mehr zu Hochleistungs-Robotern werden - Jemand hat mir das so erklärt mal: Wir werden schlicht und einfach nicht artgerecht gehalten, doch da wir keine Tiere sind haben wir auch keine Lobby. ;)


    Wir sind weder dafür gemacht mit Angst zugeschüttet zu werden täglich (Klima, Krankheiten, Weltsicherheit, Konsumwahn, Kriminalität, etc..) noch 8 Stunden mit Rundrücken vor PCs zu hocken (Volkskrankheit Rücken u. Nackenbeschwerden).


    Hab mir mal erklären lassen das, weil wir unseren Unterleib nicht mehr trainieren, sogar unsere Sexualität unterm Hund ist als zBp bei "Urvölkern" noch. Frauen haben Orgasmusschwierigkeiten (oder auch Schwierigkeiten beim Kinderkriegen), schlciht und einfach weil sie nicht mehr hocken (also in der Hocke sitzen), wichtige Unterleibsmuskeln shclicht und einfach verkümmern.


    Zum Schlaf: Soviel ich weis unterscheidet man zwischen 2 Haupttypen:


    Lerchen:Das sind die welche Früh aus dem Bett springen können und sofort loslegen, haben ihre Hauptleistungskurve am VM.


    Eulen:Sind - wie sich jeder denken kann - das Gegenteil, brauchen lange i.d. Früh um in die Gänge zu kommen (unabhängig davon wie lange sie schon geschlafen haben), haben ihre Hauptleistungskurve am NM - Abend.


    Glaube, neuerdings nennt man diese Leute jetzt B-Menschen, ich gehöre übrigens dazu - muss mcih trotzdem jeden Tag früh aus dem Bett quälen.
    Artgerechte Menschenhaltung sähe anders aus - ist aber nat. illusorisch, ist mir klar. :mrgreen:


    Zum Stress: gibt ja soviel ich weis "guten" und "schlechten" Stress, aber damit umzugehen zu lernen ist machbar - bis zu einem gewissen Grad selbstverständlich..


    Fazit: Ja, wir degenerieren definitiv - und ob die tägliche Angstzuschüttung Kalkül der oberen "Eliten" ist (Verängstige Leute - Existenzangst - parieren eher und sind weniger aufmüpfig und selbstdenkend, also pflegeleichter, das ist Fakt) -> darüber kann man durchaus diskutieren.

    Mah, da sind schon wieder die "Alles und Jeden verstehenden" Moralisten unterwegs....Jössasna (<- ist eine öst. Variante von "Mamamia" als Ausruf des Staunens....)


    Klar gibts Vollidioten, und wenn sie auf der Darwin Awards Seite erwähnt werden kann es ihnen außerdem eh schon wurscht sein.... :mrgreen:


    So wie diese Patienten, und nein, die tun mit überhaupt nicht leid:


    http://www.news.at/articles/09…nkomaten-bankraeuber-luft


    Könnt mich weghauen vor Lachen..... :mrgreen: :mrgreen:

    Na dann....


    also (räusper)


    Fakt 1: Anglizismen in der deutschen Sprache sind mir ein Greuel - weswegen ich ja auch von "Fakten" statt Facts rede.


    Fakt 2: Bin ein mitte 30er - finde bei Frauen Füße und Zehen (das Übliche nat. auch) sehr, sehr erotisch, ist komischerweise aber erst nach 20 bei mir "rausgekommen".


    Fakt 3: Liebe gut gemachte Western, dürfen auch alte sein wenn sie Klasse haben.


    Fakt 4: Bin zwar ein fleißiger, arbeitender Mensch - kann mir aber durchaus auch vorstellen im Lotto zu gewinnen, nie wieder arbeiten zu gehen und trotzdem ein abwechslungsreiches Leben zu führen.


    Fakt 5: Bin ich extremst jähzornig - hat mir in der Jugend viele Probleme bereitet, habe es jetzt aber im Griff.


    Puh ! (Schweiß von der Sirn wisch, jetzt nach dem Seelenporno muss ich noch einen Nachuser finden.. :mrgreen: )


    Hmh, ist ja am ersten Blick keiner Online, der noch nicht drann war - gebt mir ein bissl Zeit.


    Lg



    Edit Dazee: sie dürfen sich auch gern wiederholen dd ;)

    PocoLoco

    Zitat

    Und warum passiert das dann nicht ständig? Ich lasse sehr oft ein Aufnahmegerät laufen, wenn ich ausser Haus bin um meinen Hund zu kontrollieren. Egal zu welcher Tages und Nachtzeit, von an die 100 Stunden Aufnahme, kein einziges "EVP", wenn man so möchte. Auf unserem Hausdach sitzt eine riesige Antenne. Ebenso auf dem Hochhaus daneben. Überall Antennen an Balkonen. Es gibt im Radio keine Störung und bei Aufnahmen schon mal gar nicht. Deswegen glaube ich nicht, dass diese Erklärung ausreichend ist.


    Schönen Abend !


    Ich verstehe das gerade mit dem Tonbandgerät um den Hund zu kontrollieren nicht, hörst du nachher ab ob da ein sekundenlanges, nichtidentifizierbares Geräusch drauf ist?


    Muss aber eh gestehen das ich EVP mit der "White Noise Methode" (heißt glaub ich so?) verwechselt habe, wo man eben das "weiße Rauschen" zwischen den Frequenzen im Radio aufnimmt, und wo schon zu vermuten ist das aufgenommene Geräuschfetzen mit meinem Vorposting erklärbar sind.


    Wie jetzt die sekundenlangen Geräusche bei EVPs zustande kommen kann ich auch nicht sagen, wenns mechanische Aufnahmegeräte sind - könnte ich mir vorstellen - können schön Geräusche entstehen, die GH verstärken ja extrem beim Abspielen.


    Was aber die jeweiligen Deutungen betrifft, bin ich der Meinung das diese leider oft wertlos sind,
    weil die menschliche Wahrnehmung nach dem Prinzip der Assoziation funktioniert - und zwar völlig, keine Ahnung - muss uns in der Entwicklungsgeschichte extrem von Vorteil gewesen sein, beeinflußt uns aber ungemein.
    Glaube, brauche das nicht weiter vertiefen, weist sicher bescheid - die Werbung, Autos, alle möglichen techn. Geräte - alles ist so designt das wir unterschwellig ständig assoziieren (meist sind gesichtsformen grob schematiesiert, bestes Bsp nach wie vor Autos von vorn, aber auch Staubsauger, Espressomaschinen - da geht es darum welches Produkt beim Kauf am besten wegkommt - Tests haben gezeigt das es die sind die Gesichter schematisieren )weil wir so drauf programmiert sind, ist uns klarerweise nicht automatisch bewußt..( 2 Punkte und ein Strich und JEDER wird ein Gesicht sehen..Hören funktioniert genauso, wenn nicht noch besser)


    Na und so hört man ein 3sekundenlanges Rauschen, keine Ahnung, mit 2 Knacksern und die stehen schon zu viert um den Recorder und vier Hirne rattern und assoziieren schon auf Volldampf......


    Na und natürlich hört der Betroffene seinen verstorbenen Vater oder Großvater usw, und wenn ein chinesisches Ghosthunters Team dieselbe Aufnahme in China einem Geplagten vorspielen würden, dann hätte der auch feuchte Augen weil er SEINEN Großvater oder wenauchimmer "hören" würde.


    Wie schon öfters erwähnt, das Prinzip der Assoziation b.d. menschlichen Wahrnehmung macht sogar den Gerichten Kopfzerbrechen weil so derart viele Zeugenaussagen sich im Nachhinein als völlig falsch herausstellen.


    Ich fürchte das uns das auch im paranormalen Bereich oft reinpfuscht.


    Lg ! :winks:

    Sehr unterhaltsam diese Serie - diese TAPS sind spitze.


    Zumindest wenn es um das Auffinden zügiger Stellen geht. Wenn man das Gefühl hat in einer schlecht isolierten Wohnung oder Haus zu leben dann kann man sich die Isolierwirkung seiner Außenmauern (und Fenster) von sauteuren Firmen austesten lassen.


    Nicht so in den USA - dort würde ich ggf einfach die Ghosthunters anrufen...die spüren unter Garantie jede kalte Stelle im ganzen Haus auf...... :mrgreen:


    Lustig fand ich ja eine der ersten Folgen welche sie 2009 ausgestrahlt haben - da sind sie mit der Handkamera auf das Gerät zugegangen welches elektromagn. Strahlungen misst.
    Je näher der Kameramann dem Messgerät gekommen ist desto verrückter hat dessen Zeiger ausgeschlagen - No Na, kann man da nur sagen - der TAPS - Mann hat vor Aufregung fast gestottert......... :D


    EVPs? Ist das nicht eh auch schon geklärt? So viel ich weis ist unser Äther so dermaßen mit Signalen überfüllt sodass es eher wirklich unerklärlich wäre, wenn man bei EVPs KEINE Signal(fetzen) anstreifen (erwischen) würde.....