Beiträge von topf

    also das was du da beschreibst ist ein luzider traum, der sich, wie du selbst gemerkt hast, dadurch von einem normalen traum unterscheidet, dass deine gedanken den handelungsverlauf deines traumes steuern. dies ist nichts außergwöhnliches und mit etwas übung kann man die träume auch steuern und deshalb sind sie im prinzip total harmlos.....mit akes haben sie nur bedingt etwas zu tun. es besteht zwar die möglichkeit durch einen luziden traum eine ake hervorrzurufen, allerdings passiert dies nicht automatisch......
    ich hoffe ich konnte etwas helfen
    lg topf
    (sry fürs nicht beachten der groß-und kleinschreibung)haha

    Das sehe ich anders. Legostein berichtet doch von einer AKE. Also ich halte es, der Beschreibung zu Folge, zumindest für eine.@ Legostein: Es ist gut möglich, dass ein Lichtwesen in dem Moment wo du deinen Körper verlassen hast in deinem Zmmer war.... das ist nichts Schlimmes und auf gar keinen Fall kann es deinen Körper besetzten, weil du und dein Astralkörper mit einer Silberschnur verbunden sind, die dies verhindert. Diese Verbindung wird erst durch den Tod unterbrochen.
    Genauso gut kann es aber auch sein, dass dieses Lichtwesen ga keine schlechten Absichten hatte....wie hell war es denn? Ich glaube, dass die Helligkeit zeigt wie gut das Lichtwesen ist. Umso heller desto besser...bin mir dabei aber nicht so sicher
    naja ich hoffe ich konnte helfen
    lg topf

    ich glaube nicht, dass das so viel bringt, wenn man sich mit dem kopf nach norden hinlegt. Du solltest besser jeden abend deine übung machen .......ich hatte inerhalb von 2 wochen meine erste ake. mittlerweile versuche ich mit einer traumtechnik eine ake zu bekommen.......vll wäre das ja auch was für dich, wenn du probleme mit der konzentration hast??
    lg topf

    Achso das wusste ich nicht aber ist ja nur umso besser ......... auf jeden Fall stehen etwas weiter hinten im Buch ja Tipps, die einem zeigen können wie man mit bestimmten Situationen umgehen kann. Allerdings ist das halt nur oberflächlich, weil ja nicht jede Erfahrung gleich einzuschätzen und jedes Erlebnis gleich zu deuten ist.



    --nein ich meinte schon das Buch von William Buhlman-Out of Body. Astralreisen - Das letzte Abenteuer der Menschheit.

    ich weiß nicht genau ob es bei dir zu trifft, aber es könnte sein, dass jemand mit dir kommuniziert also mit gedankenübertragung oder auch eine form der kommunikation mit einem höheren aspekt von dir selbst sein. hast du allerdings angst vor diesen bildern solltest du versuchen diese angst zu besiegen ..........das ist nicht immer einfach weil man oft mit seinen tiefsten ängsten konfrontiert wird . der beste weg dieser angst entgegenzutreten ist sich dieser zu stellen. das geht am besten mit liebe denn dann zersteut sich diese angstenergie.( viel davon steht auch im buch von william buhlman-out of body) ich hoffe ich konnte dir helfen

    danke für die Antwort ......... natürlich halte ich das nicht für Unfug habe aber auch keine Sorgen davon. Ich beschäftige mich jetzt seit ein paar wochen mit akes und will auch gerne mehr über das Ganze erfahren.Ich verstehe aber wie du das meinst und ich glaube meine Einstellung wird sich nicht großartig ändern, weil ich sowieso immer daran geglaubt habe, dass es noch anderes geben muss neben dieser materiellen Welt.
    also danke noch mal und lg

    hallo .....ich habe eine frage und zwar würde es mich interessieren, in wie weit sich die lebeneinstellung ändert, wenn man erfolgreich akes durchführen kann? ist es schadhaft sich viel in der gesellschaft aufzuhalten oder generell mit ihr zu tuen zuhaben?? ......... ich bin dabei zu üben, habe auch schon schwingungen und andere vorzeichen einer ake wahrgenommen.