Beiträge von Firedemon


    Naja,musikalisch ist es wie ich finde für heutige Verhältnisse nichts besonderes,damals als es rauskam war es aber nicht schlecht und auch ich hab es gehört obwohl mir immer Mayhem oder Immortal besser gefallen haben.
    Bei Varg ist es so,er hat definitiv jemanden umgebracht und auch deswegen wir die Band von mir keine Aufmerksamkeit mehr bekommen,wie du das so einfach hinnimmst,da kann ich auch sagen Adolf hat zwar viele Menschenleben zu verantworten aber ist trotzdem kult und spitze,unter Kult verstehe ich wenn eine Band wirklich zu ihrer Sache steht aber deswegen nicht gleich über Leichen geht oder so Aufmerksamkeit zu erlangen für Promotionzwecke.
    Ich bin auch eher rechts eingestellt aber für solche dumme Dorfnazis aus Norwegen hab ich nichts übrig.
    Sadistic Intent z.B. ist für mich Kult,Burzum einfach nur lächerlich.

    Gebe Exodus und Dirk recht und bin auch ihrer Meinung,Gewalt egal wie hat bei einer Demo nichts zu suchen,kann da die linken nicht verstehen,man hat ja gerade wieder in Dresden gesehen von wem die Gewalt ausging wo die Rechten friedlich demonstriert haben,so schafft man sich keine Freunde in der Bevölkerung.Und dieses verhindern wollen geht mir sowieso auf den Strich,was haben euch die Leute gatan,ich als eher Rechts eingestellter Mensch kann doch auch Leute mit anderer Meinung akzeptieren und würde nie auf die Idee kommen z.B. eine Aktion der "Linken" unterbinden zu wollen,es bringt doch nichts außer Gewalt.

    Wigrid...so eine Art Burzum für Hartz 4 Empfänger obwohl man sagen muß das die Musik gut zum Cover paßt und schon eine morbide Atmosphäre aufgebaut wird mit einfachen Mitteln was mir immer noch mehr gefällt als irgendwelche Keybords,Frauengesänge und Solis.Würde ich mir nicht kaufen weil ich das schon oft und auch besser von anderen Bands gehört habe aber es gibt schlimmeres.
    Was ich in letzter Zeit gern höre ist Asesino mit Dino Cazares,ein kleiner Tipp für alle Fans von Brujeria!

    Habe gestern "Willkommen bei den Schtie´s" im Kino gesehen und mich halb tot gelacht,es geht um einen Franzosen,einen Postboten, aus dem Süden des Landes der in den Norden Strafversetzt wird.Für die Franzosen ist das die Hölle und er wird auf das schlimmste vorbereitet.Die Leute dort sprechen einen eigenartigen Dialekt,Schtie,der etwas schwer zu verstehen ist da sie das S als SCHT aussprechen was zu lustigen Verwechslungen kommt,bekanntester Schtie ist z.B. Schtievie Wonder,hut ab vor den Synchronsprechern das so hinzubekommen.Zu Recht in Frankreich erfolgreichster Film aller Zeiten der sogar noch vor Luis de Funes landet,kann ich nur empfehlen.

    Schaue auch seit 1994 die Simpsons und muß sagen an die neuen Staffeln komme ich nicht ran,da schaue ich mir lieber die Wiederholungen an weil einige Folgen z.B. mit dem "Bierbaron" oder wo Homer sich Fett anfrisst damit er nicht auf Arbeit muß nicht zu toppen sind,alleine die Szene in der Folge wo Lisa in Nelson verknallt ist und Milhouse Nelson den Brief gibt schaue ich mir lieber an als dre neue Folgen.Muß aber auch sagen das die Latte da ziemlich hoch liegt und mir Anke Engelkes Stimme als Marge garnicht gefällt.

    @Nieselpriem:Na wenigstens EINER hat es begriffen! Aber mal im Ernst... Wer hat eigentlich die ganzen Idioten rausgelassen? Und vor allem, wer hat sie nach Mitternacht gefüttert?


    Ich hoffe du unterstellst mir nicht das ich ein Idiot bin nur weil ich die Meinung vertrete das da keine Engel sonder Außerirdische dargestellt werden,sieh das alles nicht so ernst,eure Argumente klingen ja auch nicht schlecht aber ich kann mich da nicht abfinden damit,wie gesagt,die Theorie kann ich mir gut vorstellen das da menschenartige Wesen abgebildet sind und keine Engel.

    Wenn man das so liest könnte man denken die Drei Weisen haben sich hier im Forum angemeldet wo Nieselpriem einer davon ist und wahrscheinlich alles weis,vor allem besser,Leute die privat wahrscheinlich im realen Leben nichts zu melden haben und sich hier aufspielen.
    Zurück zum Thema,die Leute wußten ja nicht das sie Aliens malen sondern malten ja nur das nach was sie geglaubt gesehen zu haben und wenn es eine herkömmliche Engelsdarstellung wäre gebe es sie viel öfter und nicht nur ein paar mal auf der Welt,wenn sie einen Engel hätten malen wollen hätten sie es gemacht und kein Wesen ohne Flügel,die ja Engel dem Glauben nach haben und in einem Objekt was Funken sprüht wo die Hand an einem Hebel sitzt,da muß man erstmal drauf komen daß das ein Engel sein soll.Das ist nur eine Theorie von mir,ich war ja auch nicht dabei als die Bilder gemalt wurden.

    Das kann schon sein Ricya aber solltest du nicht lieber Admin eines Wissenschaftsforum werden wenn du solche Theorien in Frage stellst.
    Ich glaube schon das die Leute sowas gesehen haben,ob das nun Außerirdische waren sei dahingestellt aber soviel Fantasie kann ich mir nicht vorstellen,da würde es auf Bildern ja vieleicht auch Autos,Motorräder,Züge oder Seilbahnen geben,es sind aber immer nur fliegende Objekte dargestellt oder Leute in einer Art Raumanzug.

    Wurde das Fresko aus dem Kloster Desani nicht als Fälschung entlarvt oder irre ich mich da.Es gibt ja überall auf der welt solche oder ähnliche Darstellungen die eigentlich nur mit der Paleo Seti Theorie zu erklären sind falls sie echt sind,glaube nicht das die Leute sich das damals ausgedacht haben,wenn sie nur einen Kometen gemalt hätten okay aber warum dann mit einem Männiken das auch noch da sitzt als würde es das Objekt steuern?

    Kurz noch zu Stephen King,Stephen King`s Thinner – Der Fluch,,Dreamcatcher und Desperation gefallen mir gut als Filme,nicht herrausragend aber immer noch besser als anderer Müll.
    Mein Lieblingshorrorfilm zur Zeit ist Broken von Adam Mason

    Kommt doch alle mal runter,wie kann man nur soviel Hass aufbauen wegen dem Thema,man könnte denken es geht um Kinderschänder und es gibt nichts wichtigeres dabei ist das z.B. nur ein kleiner Teil meines Lebens und ich mache mir darüber tagsüber am wenigsten Gedanken ob nun eine Theorie stmmt oder nicht,ich gehe zur Arbeit,treffe mich mit meiner Freundin und gehe meinen Hobbys nach,Zillmer oder van Helsing interessiert mich halt,mehr nicht,und es ist ganz bestimmt nicht mein Guru elperdido, ich würde nur wenn jemand eine andere Meinung hat ihn nicht gleich diffamieren vor allem wenn man die Person nicht persönlich kennt.

    Hab mich eigentlich im Paraforum angemeldet um mit Leuten zu diskutieren die an den Theorien von z.B. Zillmer auch was wahres dranfinden da ich z.B. auf Arbeit mit keinem darüber reden kan weil nur was in der bild steht oder was im Fernsehen kommt richtig ist aber scheinbar gibt es hier auch nur Gegner,klar ,Sachen wie das mit den Verseinerungen glaube ich auch nicht aber ich kann mir nicht vorstellen das alle Artefakte wie z.B. das Skelett in der Kohleschicht nur Fälschungen sind,alles Fehlinterpretationen und die Wissenschaftler die daß untersucht haben alles Schwindler,aber da müßten ja alle Bücher neu geschrieben werden und eine ganz andere Denkweise einsetzen aber so lebt man lieber in den Tag hinein und glaubt schön alles was die Wissenschaft erzählt.

    Das mit den Silverbell-Artefakten finde ich auch ziemlich interessant,würde gerne mal die Zeichnung sehen.Wie bei van Helsing ist es so das man für solche Themen interesse zeigen muß und aufgeschlossen für andere Meinungen,einige tun hier auch gleich alles als Schwindel hinstellen obwohl sie selber das Gegenteil nie beweisen werden können sonder auch nur das glauben was ein Wissenschaftler gesagt hat und was in der Bild steht.Artefakte wie der versteinerte Finger oder die Handabdrücke sind ja nicht von der Hand zu weisen aber es kann ja nicht sein was nicht sein darf.Ich befasse mich gerne mit den Theorien von Zillmer und Co und Sachen wie mit den Kelten sie lange vor Kolumbus in Amerika waren glaube ich auch,woher kommen sonst die Steinkreise und Menhire,kaum von den Indianern,na ja,jetzt kommt bestimmt gleich ein Gegenargument aber wenn jemand eine Meinung hat ist es sehr schwer die einem auszureden egal für was man ist oder an was man glaubt.

    Früher habe ich "Mary Poppins" und "Elliot das Schmunzelmonster" rauf und runter geschaut als Kind,das waren zwei meiner Lieblingsfilme,von den neueren Sachen schaue ich gerne "Cool Runnings","Falsches Spiel mit Roger Rabbit","die Monster AG"und die "Toy Story" Filme

    Nargaroth ist Müll in meinen Augen,live schafft es nur Mystic Circle langweiligere "Musik" zu machen,die beste deutsche Black Metal Band ist für mich Dark Forrest,da passt alles.
    Nargaroth ist in der Szene als Band bekannt die wie man beim Party San jedes Jahr sieht dumme Dorfglatzen anzieht wegen ihrer Black Metal ist Krieg Geschichte und den nationalen Tendenzen in ihrer Musik.Ich meine,ich bin selber rechts eingestellt aber solche Leute sind für mich einfach nur dumm und schaden der Metalszene weil dadurch viele alle ihrer Fans über einen Kamm scheren.

    Ich hab sie auf dem Party San gesehen und finde sie langweilig,verstehe nicht warum die so aufgebauscht werden,mir gefällt da Ensiferium besser.

    Habe gestern " Schlachtnacht" gesehen und muß sagen daß das einer der besten Horrorfilme ist die ich kenne,die Stoy ist schön gruselig und es passt einfach alles,sind aber schon ein paar ganz schön brutale Szenen dabei also nichts für Leute mit schwachen Nerven.

    Bei japanischer Musik fällt mir als erstes Loudness ein,guter Heavy Rock.Für Fans der härteren Gangart sind Ritual Carnage,Intestine Baalism oder Unholy Grave zu empfehlen!