Beiträge von kriegnix

    Um es hier einmal auf den Punkt zu bringen.......
    Der individuelle Schlafbedarf ist sehr unterschiedlich und eine so genannte “normale” Menge an Schlaf, die jeder Mensch braucht, gibt es nicht. Vom Säuglingsstadium zum Alter hin nimmt die Schlafdauer ständig ab. Ein Baby benötigt z.B. in den ersten Lebensmonaten um die 16 Stunden Schlaf pro Tag, ein Erwachsener ca. 6 – 8 Stunden und ein alter Mensch meist nur noch 5 – 6 Stunden. So hat jeder sein eigenes Schlafbedürfnis – die einen brauchen viel Schlaf und andere kommen mit wenig aus. Bisher hat es noch kein Mensch länger als 17 Tage ohne Schlaf ausgehalten. Allerdings unter erheblichen psychischen und physischen Qualen. Irgendwann schläft dann doch jeder ein, ob er will oder nicht.
    Alles andere sind Märchen!!!

    Eine Farbe soll den gesamten Charakter und Entwicklungsstand eines Menschen zeigen?
    :clap::clap::clap::clap::clap:
    Du sagst es!!!
    Aber jetzt werden die "Aurer-Seher" gleich wieder aus dem Busch kommen und sagen, daß man ja niemals nur eine Farbe sehen kann. Die Aura setzt sich ja aus verschiedenen Farben zusammen...und diese Palette macht dann den Charakter aus...ja, ja
    Ich habe mir diese "Seh-Technik" auch erklären lassen und bin nun auch in der Lage, bunte Schlieren zu erkennen, die sich um jemanden bilden, wenn ich "schiele"....es beschränkt sich allerdings nicht nur auf Lebewesen, sonder auch auf meine Kaffee-Tasse, meinen Pritt-Stift usw....das gibt mir dann doch zu denken...wie auch immer.
    Der Galube versetzt Berge.


    Die Iris, ein Augenmuskel, reguliert den Lichteinfall

    Die Iris, oder auch Regenbogenhaut, ist KEIN Muskel.
    Der an der Hinterseite der Iris verlaufende Musculus dilatator pupillae, ist dafür zuständig, die Pupille zu weiten....aber solche lächerlichen anatomischen Kleinigkeiten sind ja wirklich nicht von Belang in solchen "Fachbüchern".


    Man müsste einen Menschen nur in einen völlig abgedunkelten Raum stellen und schon würde man etwas sehen,
    Genau das wurde schon oft durchgeführt, nur leider immer ohne messbaren Erfolg....aber das stört auch nicht weiter, man muß nur feste daran glauben.... ;) ...und als Krönung kommt dann auch noch die Aura-Fotografie...wer weiss, wie diese Bilder zustande kommen, verliert eigentlich kein enstes Wort mehr darüber....

    wir hatten dort ein archiv (hoffe richtig) in einem Keller von einem.
    Das kann ja alles mögliche bedeuten.....und wie die "Archive" der braunen Szene aussehen kann man sich ja vorstellen.....
    Tatsache ist, daß die Neo-Nazis sich ihre falsche Wahrheit zusammenreimen, wie sie wollen...immer schön an der Wahrheit vorbei. Und Tasachen leugnen ( siehe die "Holocaust-Lüge" )
    Der Gröfaz hat Selbstmord begangen und daran gibt es nichts zu rüttelnl!


    p.s. Gratulation zu Deinem Ausstieg.

    ich will nicht eingesperrt werden,
    Wieso sollte man Dich einsperren? ??


    da mir die schule zu wichtig ist als was zu verpassen.
    Deine Gesundheit sollte Dir wichtiger sein....Schulstoff kann man auch nachholen oder aufarbeiten, eine nicht behandelte Krankheit ist da schon etwas ernster zu nehmen....... :readit:

    Also ich habe sehr lange mit Geräten getaucht, das vorab.
    Unter Wasser hört man tatsächlich die merkwürdigsten Geräusche, verursacht von den unterschiedlichsten Quellen....
    Es können Tiere sein, mechanisch verursachte Geräusche, sogar spielende Kinder am Strand usw....
    Durch die erhöhte Schallgeschwindigkeit unter Wasser ( im Schnitt ca. 1.500 Meter/Sekunde, an der Luft ca. 350 Meter/Sekunde ) ist es unserem Ohr nicht möglich, Entfernung und Richtung zu betsimmen. Nebenbei werden die Geräusche unter Wasser anders wahrgenommen, als an der Luft, so daß wir ein anderes Hörempfinden haben, was wiederum zur Folge hat, daß wir ein eigentlich bekanntes Geräusch im Wasser nicht klar erkennen können.

    Pschyrembel ist ein klinisches Wörterbuch, mehr nicht...wenn Du das auswendig lernst, kannst Du verstehen, daß sich die Mediziner wärend Deiner Visite über ihren letzten Golf-Ausflug unterhalten..... ;)
    Aber wenn ich mir so Deine Bücherliste ansehe.....au mann, da hast Du Dir aber eine Menge vorgenommen.

    Ich kann dazu nur sagen, daß ich mich schon mit einigen sogenannten Hellsehern unterhalten habe und niemand war in der Lage, Aussagen zu treffen, die wiklich stimmig waren.
    Vor einigen Wochen habe ich ein sogenanntes " reading " gemacht und der guten Dame einige Sachen im Ansatz erzählt, die meiner Fantasie entsprungen sind.
    All diese Dinge bekam ich dann in dieser Sitzung zu hören und sie hat eine wunderbare Geschichte daraus gemacht...später haben wir noch lange darüber geredet und es wurde immer mehr, was sie mir darüber erzählte....leider entsprach nichts davon der Wahrheit.

    Es kommt doch wohl darauf an, was man über Dich vorhergeagt hat.
    In der Regel bekommt man absolute " wischi-waschi " Aussagen wie z.B: "Du wirst Dich bald verlieben..."
    " Du wirst bald eine schmerzhafte Erfahrung machen..." " Du wirst eine lange Reise antreten..." "Du solltest auf Deine Gesundheit aufpassen..."
    Also Hinweise auf Dinge die so allgemein gehalten sind, daß sie immer und auf jeden zutreffen.
    Was danach mit Dir geschehen ist, ist folgendes: Du warst bez. dieser Aussagen so sensibilisiert, daß Du die Dinge, die sowieso jedem passieren, der Hellseherei zugesprochen hast. Mehr nicht.
    Du wirst bei jedem Hellseher immer nur verwaschene Aussagen erhalten, die dann von Dir interpretiert werden. Niemand wird in der Lage sein, Dir ein konkretes Datum, Uhrzeit und Ereignis vorauszusagen, welches dann auch wirklich eintreffen wird.
    Eines sollte man aber auch nicht vergessen: "Hellsehen" ist eine Kunst für sich. Diese Menschen beherrschen das so genannte " cold-reading ". D.H. sie lesen in der Mimik, Gestik und der Körperhaltung Reaktionen, die sie sofort in ihre Aussagen einfließen lassen. Desweiteren nehmen sie jede Antwort sehr genau auf und werten sie bei ihrer Hellseherei aus. Lebenserfahrung, psychologische Grundkenntnisse und rethorisches Geschick müssen sie natürlich mitbringen.

    Es ist sicherlich so, daß ein guter Autor durch sein Werk die Fantasie des Lesers dahingehend lenken kann, die geschriebene Geschichte nach seinen Wünschen zu visualisieren.
    Das gelesene Wort löst beim Leser eine visualisierte Form des Geschriebenen aus.


    Künstler, z.B: Bildhauer oder Maler gehen auf verschiedene Weise an ihr Werk.
    Entweder entsteht eine Auftragsarbeit oder sie haben eine Idee, die sie umsetzen.
    Manchmal aber folgen sie ihrer Inspiration und brauchen einen musischen Impuls. So entstehen Bilder scheinbar ohne reale Grundlage.
    Dies ist ein ganz normaler kreativer Prozess, der nichts mit Übernatürlichem zu tun hat.

    ich hätt bei dir gar net gedacht, dass du zeichnen/malen kannst, kriegnix!!!
    Wie soll ich das denn verstehen...???? ;)
    Ich habe die Bilder mit imageshack hochgeladen.....


    img1.imageshack.us/


    Gray hat mit zwar erklärt, wie man sie dirkt sichtbar macht, aber dazu bin ich wohl zu doof....

    Na denn...das erste Bild habe ich an meine Tür genagelt, damit ich ruhig pennen kann...


    img225.imageshack.us/img225/4447/para1kl1.jpg


    Mit dem zweiten habe ich einmal ein angefangen ein Kinderbuch zu illustrieren.....jaaaa


    img221.imageshack.us/img221/6844/para2cz4.jpg


    die beiden die jetzt kommen habe ich für einen Freund gemacht...ist ein CD Cover...


    img410.imageshack.us/img410/5058/para3vj0.jpg
    img108.imageshack.us/img108/9025/para5gp6.jpg


    Na und das Letzte ist ein Cover von unserer Band...


    img155.imageshack.us/img155/2668/para4zl9.jpg


    .............äh......ja................ :D

    Davor platzt einem schon der Darm oder der Magen^
    Bevor so etwas passiert, mußt Du Dir aber sämtliche Körperöffnungen zubinden....in der Regel speist Du alles was zuviel ist einfach aus.
    Bei zuviel Blubberwasser im Magen gibt es nur ein gewaltiges Bäuerchen und der Drops ist gelutscht. Eine Übersätigung durch Co2 durch zuviel Sprudel ist nur in der Theorie möglich, unser Körper könnte gar nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen......schöne Geschichte, mehr nicht.
    Obwohl, es soll Leute geben die glauben, daß man nur den Kopf weit genug in den Nacken zu legen braucht, damit das Bier direkt in den Schädel fließt..... :shock:

    und andere kohlensäurehaltigen Getränke
    die Gehirntätigkeit beträchtlich einschränken können

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen........!
    Ein über Jahre durchgeführter Selbstversuch ( natürlich unter medizinischer Aufsicht ) hat ergeben, daß gelbe Brause aus dem Hause Warstein, Veltins oder Krombach diese These weitgehenst unterstützen...... prost.....Lankseidscheden sint forbrogrmmmmirt...äh...ja

    Ich erinnere mich da an einen Fall aus Wales......dort wurde über Wahrnehmungen in einem ganz bestimmten Hotelzimmer berichtet und viele Gäste beklagten sich über Kopfschmerz, Übelkeit bis hin zu optischen und akustischen Wahrnemungen...aber immer nur in einem einzigen Zimmer dieses Hotels.
    Und wie man die Briten ja so kennt, war der Weg zum Spuk dann auch nicht mehr weit. Die übelsten Geschichten machten ihre Runden.
    Messungen ergaben schließlich Infraschall im oberen Bereich und man begann die Quelle dieser Strahlung zu suchen.
    Schlußendlich stellte sich folgendes heraus: Am Ende der Straße, etwa zwei Kilometer entfernt und im direktem Blickfeld des Hotels, stand ein altes Parkhaus. Durch dessen offene Bauweise zog bei günstigem Wetter der Wind, der sich in den einzelnen Etagen fing, brach und schließlich im Infraschallbereich reflektierte. Durch die Ausrichtung der Bebauung an der Straße wurden diese Schallwellen genau in dieses eine Hotelzimmer abgeleitet.
    Als man dann das alte Parkhaus abriss, hörten diese Ereignisse auf und das Hotel war um eine Attraktion ärmer.

    ich will noch MEHR!!
    Kannst Du bestimmt haben, aber nicht von mir...... ;)
    Du solltest dann wirklich jemanden gezielt ansprechen, der aus der esoterischen Richtung kommt-
    Ich bin an dieser Stelle mit meinem Latain am Ende.......