Beiträge von Aristoteles

    Hütchen,


    ich habe dein Problem nicht mißverstanden. Doch anstatt mir zu Antworten, solltest du dem Administrator antworten. Das wäre effektiver und man könnte zukünftig dieses Problem hier beseitigen!


    Also wäre ein wenig Aufklärung nicht eben das schlechteste. Dann könnte ich auch ohne weiteres zugeben, das ich mich möglicherweise geirrt habe. Aber ohne deine aufklärenden Worte ist dies hier nicht möglich.


    Zu dem Forum noch einmal zurück:
    Verstehst du nicht die Notwendigkeit, warum das damals geschlossen werden mußte?


    MfG
    :twisted:

    Hütchen,


    du schließt schon wieder fälschlicherweise von dir auf Andere.


    Habe ich nicht deshalb schon einmal ein Forum von dir gefraggt ???
    Überlaß mir, ob ich mehr Ahnung von IT-Software habe als du.


    Aber das du immer von dir auf andere schließen mußt, wo du doch dieses tierische Mißtrauensproblem hast, wundert mich da nicht. Hast du immer noch nicht meinen damaligen Ratschlag befolgt? Ich dachte, das Abnehmen hätte dir gut getan, anscheinend wurde dabei anderes, wichtigeres, entscheidend beschädigt.


    Begrabe endlich dein Mißtrauen und höre auf die Leute, die Ahnung von der Sache haben.


    MfG
    :twisted:

    ich muss dir leider anworten, da das was du schreibst nicht das ist, was ich beschrieben habe :shock:


    Anscheinend, nasserHut,
    haben deine Softwarekenntnisse seit unserem letzten Zusammentreffen proportional abgenommen!


    Woran das wohl liegen mag ...


    :twisted:

    Eigentlich kann man beim Greenbrowser sogar einstellen, was im Cookie angezeigt wird (also auf der Gegenseite). Da kann man sogar das Ganze als Opera 9.22 erscheinen lassen, obwohls nur Green ist!


    Und genau deshalb kickt sich das System immer selbst, da die meisten Foren es als Proxykennung interpretieren, die mit den meisten Forensystemen inkompatibel sind.


    Wollte nur darauf hinweisen - ach ja, Soul, du hattest im Channel Recht. Ich war derjenige, der sich geirrt hat. Das mit dem unkompatiblen Browser erfuhr ich auch erst jetzt. Also sorry nochmal, war keine Absicht, deine technischen Kenntnisse in Frage zu stellen.


    MfG

    Stimmt, scheint so!


    Aber nur aus dieser Ecke kenn' ich dieses Problem.


    Wollte nur darauf hinweisen, mehr nicht. Da mir diese Problematik mehr als nur einfach bekannt ist.


    Wenn es das nicht ist, scheint sein IE7 falsch installiert zu sein und er sollte ihn von V6.8 aufwärts noch einmal neu installieren, damit der Spuk aufhört. Sonst fällt mir als Systemeinrichter echt nix ein, woran es liegen könnte.


    MfG
    :P

    Es ist nicht der Browser, Soulwind,


    so ein Problem hast du nur, wenn du eine aktive Proxyschaltung mitlaufen läßt, die jede Einwahl von dir über vorher festgelegte Proxy filtert. Dadurch ist das Forum dann nicht in der Lage, die ankommende IP hier richtig zuzuordnen und schmeißt dich bei Proxy-Wechsel raus.


    Ich war mal in einem Forum Admin, wo ein User von uns genau dieses Problem hatte. Wir mußten die Clone-Sicherung abschalten, damit der User wieder ohne ständigen Rauswurf einloggen konnte. Dumm war nur, das sich nach kurzer Zeit herausstellte, das er noch eine andere, uns bekannte IP benutzte. Also waren wir gezwungen, ihm eine von unseren freien IPs zuzuordnen, damit er weiterhin am Forum teilnehmen konnte. Das Forum war 3 Tage platt, um die Einstellungen vornehmen zu können - und 5 den Hauptadministrator belastende Thread verschwanden spurlos dabei aus dem Archiv.


    MfG

    Ach ja,


    toastbrot,
    ich warte immer noch auf die Beantwortung meiner Frage!


    Wäre nett, wenn das noch heute nacht käme - da alles längere nachdenken über eine so leichte Aufgabe dich hier echt im Regen stehen läßt. Anhand des jetzigen Zeitunterschieds, der sich aus der Aufgabenstellung und deiner nach wie vor ausbleibenden Antwort ergibt, kann man sehr große Rückschlüsse auf dich ziehen.


    MfG

    toastbrot


    Ich heiße nicht päpstinbenediktine, das ich so etwas machen muß.
    Bisher ging ich davon aus, das du lesen und schreiben kannst.


    Also bitte, ich habe dir schon genügend Hilfe für deine 'Hausaufgabe' gegeben.


    Und ich bin nicht dein Lehrer, da du sonst aus meiner Klasse geflogen wärst, wegen dem Stil, den du hier an den Tag legst.


    MfG

    toastbrot


    • Ich bin nicht dein Lehrer. Ansonsten hätte ich dich schon längst von der Schule genommen, weil du den Klassendurchschnitt zu weit absenkst. Du hast ja keinen Migrationshintergrund!
    • 15000 Worte, die Punkte ergeben sich aus den bisherigen 10 Seiten dieses Threads.


    MfG

    Hallo, toastbrot,


    anscheinend drücke ich mich wirklich zu gebildet für dich aus. Aber das Thema hatten wir ja schon einmal. Jetzt habe ich es für dich leicht verständlich formuliert und du begreifst es wieder nicht!


    Ok, noch einmal, zum Mitschreiben und jetzt-verstehen ...


    Zitat

    Zudem erscheint mir deine eigene Intelligenzbeschreibung ein wenig kurz. Gerade so, als hättest du sie so eben zusammen gereimt und nur halbwegs ausformuliert, weil du Angst hast, dich als etwas zu outen, was du vielleicht sein könntest!


    Also bitte ich dich abermals, deine eigene Intelligenz für uns alle hier leicht verständlich zu beschreiben, damit es keine weiteren Mißverständnisse um deine Person gibt.


    Das hier von dir:

    Zitat

    auch wenn ich nicht so ganz verstehe, warum ich hier meine intelligenz einschätzen soll - bitte, wenn es der wahrheitsfindung dient, hohes gericht! ich halte mich für ziemlich durchschnittlich, ich zähle nicht zu den ganz furchtbar dummen, aber auch nicht zu den wahnsinnig schlauen. von der genialität bin ich sicher weit entfernt.


    ... ist mehr als nur ein wenig dünn.


    Ich dachte eher daran, das du es ein wenig ausführlicher machst. Immerhin kennst du mich nicht und so können wir uns ein wenig besser kennenlernen.


    Gandalf
    Gutes und ehrliches Posting.


    MfG

    toastbrot


    Ironie in Ehren.
    Nix dagegen einzuwenden.


    Aber hier gehts um Intelligenz und wie man sich als Mensch fühlt, wenn man sie benutzt.
    Und wenn du jetzt richtig mitliest, erkennst du, das dieses zweite sie sich eindeutig auf die Intelligenz und nicht auf DEINE Person bezieht. Nur zur Erklärung, damit ich nicht schon wieder eine PN von dir bekomme, in der du dich fälschlicherweise angegriffen fühlst.


    Zudem erscheint mir deine eigene Intelligenzbeschreibung ein wenig kurz. Gerade so, als hättest du sie so eben zusammen gereimt und nur halbwegs ausformuliert, weil du Angst hast, dich als etwas zu outen, was du vielleicht sein könntest!


    Also bitte ich dich abermals, deine eigene Intelligenz für uns alle hier leicht verständlich zu beschreiben, damit es keine weiteren Mißverständnisse um deine Person gibt.


    MfG

    Zitat

    du hast gerade eine geschlechtsumwandlung bei mir vorgenommen. das ist mir ein wenig unangenehm, da ich meinen penis sehr mag.


    Hallo, toastbrot,


    ich weiß zwar nicht, wo du eine Geschlechtsumwandlung liest - aber ich glaube dir weder das eine, noch das andere, was du über deine Geschlechtlichkeit behauptest. Bleibe bitte beim Thema!


    :mrgreen:

    wäre man hier wieder so gut, zum Topic zurückzukehren?


    Danke!


    Zudem würde mich einmal eine Intelligenzeinschätzung der Person toastbrot über sich selbst wahnsinnig interessieren!
    Ich meine, sonst hat sie ja keinen Grund mehr, hier auch noch eine Bemerkung von sich zu geben, die nicht zum Topic gehört.


    Danke!


    :mrgreen:

    Hallo, Mr. T.,


    ich habe schon einige Arbeitsstellen wegen meiner Intelligenz verloren.


    An der Universität werde ich leider erst mit 55 Jahren als Gasthörer mit Recht auf Doktorarbeit zugelassen. Ich werde wohl so lange warten müssen! :D


    MfG
    :mrgreen:

    Buh

    Zitat

    Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Genies sang- und klanglos wieder untergegangen sind, ohne etwas zur Gesellschaft beizutragen. Wo wären wir heute, wenn jeder Mensch genau die Förderung bekäme, die auf ihn zugeschnitten ist? Wohl wesentlich weiter. Und deswegen macht es mich traurig, wenn ich höre, dass jemand mit einem herausragenden Talent nicht die Möglichkeiten zur Entfaltung bekommt. Und warum? Aus Angst vor dem Neid der anderen? Das wäre der falsche Weg und gerade deshalb ist es wichtig, Menschen wie Aristoteles diese Angst zu nehmen, sie zu ermutigen und zu stärken.


    Vielen Dank für diesen Teil deines letzten Postings.
    Ich gebe dir Recht. Mit diesen Ausfürhugnen hast du genau das ausgesprochen, was das Problem mit der Intelligenz ist.
    Sie ist genetisch bedingt, kann aber durch gezielte Förderung richtig eingesetzt werden.


    Nun, an dieser Stelle muß ich noch etwas berichten, damit man mir auch das abnimmt, was ich hier die ganze Zeit beschreibe. Als ich ein 8jähriges Kind war, schickte man mir die Kreisschulpsychologin auf den Hals, weil die Konrektorin der Meinung war, ich sei ein Spastiker (ohne Witz jetzt! / Und keine Witze darüber, toastbrot!). Dummerweise stellte sich schon im ersten Test (der einen kompletten Tag dauerte, von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends) fest, das ich überdurchschnittlich intelligent sei. So weit so gut, mir war es egal.


    Kein halbes Jahr später kam die Kreisschulpsychologin abermals vorbei. Gleiche Begründung, gleiche Antragsstellerin! Abermals schnitt ich besser ab als der Durchschnitt - und ich bekam einen Test, der der 7. Klasse entsprach und nicht der 3. der ich eigentlich angehörte. Die Kreisschulpsychologin sah sich nun gezwungen, sich ans Bildungsministerium zu wenden, um nach einem dritten, abschließenden Test, eine Fördermöglichkeit für mich an Land zu ziehen.


    Der dritte Test wurde von mir wieder mit sehr gutem Ergebnis gelöst und die Kreisschulpsychologin hielt ihr Wort. Meine Mutter bekam keinen Monat später einen Brief vom Bildungsministerium, in dem man ihr anbot, mich in ein spezielles Internat oberhalb von Frankfurt/Main zu bringen, in dem ich entsprechend gefördert werden würde. Ich weiß nicht mehr, wie diese Intelligenzbolzenschule heißt, aber mir wollte man damals Zugang dazu geben.


    Fakt ist nun leider folgendes: Das Land Hessen bot meiner Mutter DM 1.500 monatlich, wenn ich auf dieses Internat ginge, es würden nur DM 500 zum Abzug für die Unterbringung kommen. Nun, DM 1.000 für meine Person, damit ich dort eine vernünftige Ausbildung erhielte, war meiner Mutter jedoch zu wenig und sie zog sogar vors Gericht, um sicher zu stellen, das das Land Hessen ihr nicht ihren Sohn wegnehmen und in dieses Internat stecken konnte.


    Ich habe diese Tatsache erst erfahren, als ich 21 wurde. Und ihr könnt euch meine Wut vorstellen. Klar, ich habe auch ein Jahr Realschule hinter mir. Aber nur ein Jahr, weil ich da feststellte, das das meiste, was man in den Schulen lernt, im späteren Leben nicht richtig zu gebrauchen ist. Also habe ich mich spezialisiert - auch in der Denkweise.


    Ihr kennt Vulkanier? Nun, ich habe einmal probiert mit geminderten Gefühlen und nach rein logischen Gesetzmäßigkeiten zu leben. Und stellte fest, das dies nichts für mich ist. Ich bin lieber emotional, dafür aber ehrlich! Ich bin auf diese Episode in meinem Leben alles andere als Stolz, könnte ich heute doch Bankdirektor oder Industriemagnat sein! ^^.-


    Ich nehme euch eure Argumente nicht Übel. Über so etwas stehe ich, da ich mit so was ständig konfrontiert werde, wenn ich zeige, wie meine Intelligenz geartet ist und wie ich mit ihr umgehe. Ja, ich werde von meiner Umgebung gemieden, fertig gemacht und ähnliches, weil ich intelligenter bin - und auch dazu stehe. Ich gebe auch zu, ich habe nur einen einfachen Hauptschulabschluß. Was aber absolut nichts mit verminderter Intelligenz oder dem falschen sozialen Umfeld zu tun hat!


    Mir wurde es mehrfach, auch noch mit 25 bestätigt, das ich über diese Intelligenz verfüge. Aber seitdem PISA und ähnlicher Quatsch eingeführt wurde, ist es in Deutschland echt gefährlich, offen seine Intelligenz zu zeigen oder gar damit effektiv zu arbeiten. Ich flog aus mehr Arbeitsstellen raus, weil ich die Teameffizienz entscheidend steigerte - ohne das dadurch Mehrarbeit nötig wurde. Chefs sehen es nicht gerne, wenn Untergebene mitdenken und ihre Arbeit mitmachen. Auch das habe ich mittlerweile gelernt. Also stelle ich mich lieber dumm und doof und nehme keinerlei Arbeitsplatz mehr an, bei dem ich auch nur ein Quentchen Verantwortung übernehmen muß.


    Mir muß dies niemand glauben, erwarte ich auch nicht.
    Ich gestehe sogar euch anderen hier entsprechende Intelligenz zu.
    Nur sollten wir in diesem Thread wirklich aufhören, uns mit Beleidigungen zu überziehen, nur weil ein Forentroll damit angefangen hat und einige von euch darauf reingefallen sind. Ich mag euch dennoch, auch wenn ihr mich nicht Ernst nehmt. Würde ich so etwas von euch erwarten, wäre ich nicht so intelligent, wie ich nun einmal bin.


    MfG
    :mrgreen:

    Testlänge: 4 h


    Mehr als 30 Seiten Umfang.


    Gemacht habe ich den letzten mit 25, liegt also schon ein Weilchen zurück - im gleichen Jahr habe ich mich bei Mensa beworben, weil mein Ergebnis weit höher lag als es sollte. Sogar der danach angesetzte psychologische Test zeigte, das eindeutig eine höhere Intelligenz vorhanden ist! (Leider, deshalb bekam ich von da an von der BA keinen Job mehr vermittelt. Und ich glaube nicht, das die irgendwelchen Quatsch in die Akte schreiben, um Leute loszuwerden! :D )


    MfG