Beiträge von DeadlyLullaby

    Die Menschen gehen immer von sich selber aus, als wären sie sicher, dass es niemanden und nicht sgibt was höher entwickelt oder weiter wäre als sie selbst.
    Schon alleine die Tatsache, dass sich der Mensch Mensch nennt finde ich is ttotal das eingeschränkte Denken. Fast jeder den ich kenne sagt Menschen und Tiere, dabei sind Menschen auch nur Tiere und nur dadurch, dass sie vielleicht im Gegensatz zu einem Elefanten Computer oder so entwickeln können halten sie sich für höher gestellt. Wer weiß villeicht braucht irgendein Wesen was es irgendwo gibt ja überhaupt keine Computer und Maschinen um die selben Ergebnisse zu erhalten? Nur weil das Wesen vielleicht nicht in der Lage ist soetwas zu konstruieren ist es noch lange nicht dümmer als ein Mensch. Menschen haben sich angeeignet alles sofort mit sich zu vergleichen und wenn in der Schule ein Lehrer einer KLasse erklärt, dass die Gelehrten früher gedacht hatten, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist fangen die Schüler (ich hab es schon selbst miterlebt) mit großer Sicherheit an zu lachen- aber denkt der Mensch soetwas in einem anderen Sinne nicht immer noch? wir gehen bei allen Dingen von uns aus und von unseren Erkenntnissen. Nehmen wir mal an irgendjemand aus diesem Forum würde entdecken, dass es Raumschiffe mit Lichtgeschwindigkeit gibt, dann würde Wissenschaftler XY sagen: "Nein, dass ist physikalisch nicht möglich." und alle Welt würde die Person die es herausgefunden hat für verrückt halten. Nur weil wir es uns nicht erklären können wird es für unmöglich gehalten- nur weil wir keine möglichkeit kennen die es einem ermöglichen würde so schnell zu sein. Wir dürften zu soetwas nicht sagen das es unmöglich ist sondern eher: Uns ist keine Möglichkeit bekannt mit der man mit Lichtgeschwindigkeit sich fortbewegen könnte.
    Es kann natürlich sein das Menschen oder andere Säugetiere dass nicht können aber irgendwelche anderen "Lebensformen" vielleicht schon man kann das ja gar nicht wissen!
    ;)
    (Irgendwie nicht ganz passend zu dem teil der im Moment diskutiert wird. :| )

    Mhm.
    Ich habe Geo im Abo.;)
    Ich (und mein Vater.^^) haben alle Ausgaben von 1990 bis jetzt.^^
    Ich find das immer sehr interessant und die Themen interessieren mich immer sehr.
    Ja dann haben wir noch Spiegel und Stern und Focus.^^
    Wird von uns allen gleichsam gerne gelesen.=)

    Ich denke, wenn es sie gibt, (was ich für möglich halte) dann kommen sie nicht aus dem Weltraum oder so sondern sind wie wir schon "immer" da gewesen - haben sich halt auch so wie wir aus anderen Lebewesen entwickelt. Nur weil wir ein Tier nicht sehen oder einen Beweis dafür haben, dass es das Tier gibt muss es nicht umbedingt nicht existieren. Es kann ja sein, dass sie sehr selten sind oder einfach nur sehr scheu. Und wir Menschen denken immer das etwas nicht existiert weil wir nicht genug Beweise haben.
    Aber da kann man sich genauso gut die Frage stellen ob, wenn in einem einsamen Wald wo KEIN Lebewesen ist, außer den Pflanzen, ein Baum umfällt, ob da dann wirklich ein Geräusch von dem umkippen da ist.
    Nur weil wir es nicht hören muss es nicht umbedingt nicht existieren.;)

    Ich fand das Buch eigentlich sehr gut auch wenn ich wüsste was für Dinge vielleicht noch hätten näher beschrieben werden können, um das noch ein bisschen besser zu machen.;)
    Ich lese seit ich in der zweiten Klasse bin die Harry Potter Bücher und ich mag einfach die Art wie die geschrieben sind.
    Also ich fand den letzten Teil sehr gelungen und vorallem der Plan von Dumbledore, dass Snape ihn umbringen sollte und so fand ich total genial.
    Mistress : Ja sie sagt: "Nicht meine Tochter du Schlampe!" :mrgreen:


    Also , dass hat jetzt nicht soviel mit dem Thema zu tun aber auf Seite 4oo nochwas sagt Hermine: Wenn du denkst, was ich denke was du denkst...
    Die Stelle fand dich total geil. (wer die coldmirror synchros kennt weiß was ich meine.;) )

    Ich glaub die Gerüchte auch nicht.:)
    Ich esse nicht häufig bei McDonalds oder Burger King oder irgendwelchen anderen Fast Food Restaurants, aber eklig schmecken tut es mir nicht.^^
    Hier in Deutschland denke ich würde soetwas sowieso nicht so leicht passieren ohne das die Öffentlichkeit davon erfährt weil die Lebnsmittelgesetze und halt die Kontrollen die daraus hervorgehen ziemlich streng sind.
    Allerdings habe ich gehört, dass in Amerika vor ungefähr 15-20 Jahren (Weiß ich nicht so genau)
    ein Mann ins Große M gegangen sein und beim essen dort soll sich etwas zwischen seinen Zähnen verfangen haben, was er nicht heraus bekommen hatte. Danach ging er dann zum Arzt nachdem er es über einen halben Tag nicht herausbekommen hatte und ließ es entfernen.
    Nach Untersuhcungen dadran soll dann heraudsgekommen sein das das ein Teil einer Rattenkralle gewesen war. :|
    Ich weiß ncith so wirklich ob das stimmt aber wenn es stimmt ist es widerlich, aber ich denke selbst wenn das der Wahrheit entspicht wäre das heutzutage was anderes.;)

    Ich höre gerne: Indie, Alternative Rock, Rock, Punkrock, Screamo seit ungefähr einem halben Jahr aber ziemlich viel Trance, Techno und so, da kann man so geil drauf abtanzen. (Jumpstyle.x)) Joa. Obwohl ich sagen muss, das ich in letzter Zeit nichtmehr so nach der Musikrichtung gehe sondern eher einfach alles höre was mir gefällt. ( Was sich bei meinen Stimmungsschwankungen recht häufig ändern kann.^^)
    Alsoo Bandy wären:


    30 seconds to mars
    My chemical romance
    Panic! at the disco
    Evanscence
    Linkin park
    The Veronicas
    Avril Lavigne (so wie sie früher war :roll: )
    Artic monkeys
    Green Day


    und so weiter.;)


    juno : Ich mag deinen Musikgeschmack.x)