Beiträge von Userone

    lol...


    Es gibt ja einen "Film" über diesen Mythos. Hab bisschen in YouTube.com reingeschaut. Bis jetzt hab ich den Film in DE nicht gefunden selbst Amazon rückt den Film nicht raus. Gut möglich, dass der Film noch Deutsch Synchronisiert wird.


    @über mir; Wie bei einem bekannten Münzspiel. Kopf oder Zahl. So nach dem Motto: "Zahl ich gewinne, Kopf du verlierst". :)


    Mfg

    Vor ca. 10 Jahren hatte ich meine erste "Schlafstarre", so hab ich das gemeint.


    Und du behältst recht, es ging relativ schnell... Hat auch wirklich keine 5 sekunden gedauert :).


    Ich werds natürlich weiterversuchen, sowas würd ich jedem empfehlen. Nur wenn ich´s jedem erzählen würde, dann könnten die doch meinen, dass ich reif für die Psychatrie wäre :mrgreen:


    Mfg

    Hi.


    Naja sagen wir so, in dem moment, wo ich es am wenigsten erwartet habe, passierte es :)... Hätte mich natürlich mehr gefreut wenn es Zuhause passiert wäre, wo es schön ruhig ist und es ein Bett gibt...


    Du meinst also eine unbewusste AKE? Na immerhin eine :). Diesen Zustand "Man ist wach, sieht durch geschlossene Augen, kann sich jedoch nicht bewegen", passierte als ich noch recht klein war... Vielleicht 10 Jahre her?


    Eines stimmte in meiner Geschichte vorhin nicht. Es war nicht vor 2 Monaten passiert, sondern im vergangenen Sommer. Ich fahr relativ häufig in den Urlaub und bin jetzt bisschen durcheinander gekommen. In dem Sinne; Hab ich nochmals versucht, die gleiche Position im Bus zu behalten, wie damals ect. doch dann ging nichts.


    Hast recht, "erzwingen" stimmt nicht ganz... Um diese Uhrzeit, ist mir leider kein andere Wort eingefallen *G*.


    Mfg

    Hi!


    Das mit dem Braunen Ton hat schon seine Richtigkeit. Ich selbst bin Producer und mache Musik, deren Bass recht niedrig ist... Liegt meist um die 40 Herz. Darunter, wird noch ein Subbass reingebaut, also einen noch tieferen Bass, damit die Subwoofer wirklich was zu tun haben.


    Mir ist es letztens mal passiert, als ich an einer Drum rumgeschraubt habe. Ich hab die Frequenz des alleinigen Basses (nicht vom Kick) so weit runtergeschraubt gehabt, dass ich wirklich ein andrang hatte, zur Toilette zu gehen.


    Damit Ihr es besser Vorstellen könnt, hab ich eine Bassline für euch kreirt, die ungefähr 20/40 Herz reinen Bass beinhaltet. Der Andrang zur Toilette zu rennen, kam wirklich, als die Frequenz bei ca. 16/17 lag und ich mir die Bassline 10 minuten angehört habe.


    Paraportal 20/40Herz HardstyleBassline

    Hallo!


    Ich muss bisschen weiter ausholen.


    Vor einiger Zeit bin ich mit´m Bus ins Ausland gefahren. Nun gut, mir lagen 24 Std fahrt vor mir und durfte mich schon freuen, wenn ich um 2 Uhr Nachts geweckt wurde, weil wir an einer Grenze angelangt sind.


    Soweit ich mich jetzt noch erinnern kann, saß ich im Bus auf meinem Sitzplatz und habe natürlich versucht einzuschlafen, was jedoch relativ schwer ging. Irgendwie bin ich dann doch halbwegs eingenickt, hab jedoch mein Umfeld noch wahrnehmen können. Ich saß in einer art "hocke" auf meinem Sitzplatz, so daß ich auf´m Vordersitz aufknallen würde, wenn der Bus stark bremsen müsse.


    Dies war auch der Fall, der Bus bremste ruckartig und sogleich wollte ich Reflexhaft mich vorne Abstützen um jetzt nicht wirklich stark aufzuknallen. Doch witzigerweise konnte ich mich keinen Millimeter aus eigener Kraft bewegen... Es ging einfach nicht. Ich hab alle Wahrgenommen was um mich herum passierte und konnte auch Zeitweise für einige Sekunden meine Umgebung sehen. Das passierte alles mit geschlossenen Augen.


    Bevor ich den entscheidenden Teil weglassen; Während der Bus gebremst hat, wollte ich mich ja abstützen - was nicht ging. Ich finde momentan keine Worte dafür, ich erkläre es einfach "Plump". Während der Bremsphase hab ich den Sitz meines Vordermanns berührt, jedoch nicht Physisch. In der gleichen Zeit, verspürte ich ein "Dauerbeben"... Um ehrlich zu sein, hatte ich kurzzeitig Angst, das was nicht stimmte.


    Ich erkläre es mir so: Beim Bremsen, war ich in dieser Schlafphase, wo man die Umgebung wahr nimmt, sich jedoch nicht bewegen kann. Mein "Geist" wollte sich natürlich abstützen, bzw dachte ich mir das (?) und löste sich teilweise von mir. Daher womöglich das sehr starke Innerliche Beben.


    Ich hab dafür keine Worte... Extrem lange ist dies nun auch nicht her. Vielleicht 2 Monate.


    Einerseits hat mir das wirklich Angst gemacht, anderseits würde ich diese Erfahrung gerne nochmals machen, da ich selbst schon oft ausprobiert habe, eine AKE zu "erzwingen"... Das klappt meistens nicht :).


    Gleich im voraus muss ich sagen, dass ich mich hier ca. 1 Jahr als Gast Umgeschaut habe. Daswegen auch die kleine erkenntnis mit AKE´s. Nun gut, hab mich extra registriert um euch das Mittzuteilen, was mir widerfahren ist - eine angenehme Erfahrung.


    Eine Frage hab ich sicherlich auch noch!


    1. War das überhaupt eine AKE bzw kann man das als "Vorstufe" oder ähnliches ansehen?


    Das war´s auch schon !


    Tschüß