Beiträge von Orakel

    Quelle:
    http://grenzwissenschaft-aktue…ael-hesemann-vom-ufo.html


    Hier aus dem Interview:
    Nun, an erster Stelle war der Ruwa/Zimbabwe-Fall. Der 16. September 1994 begann wie ein ganz normaler Schultag für die rund hundert Kinder der privaten Ariel-Grundschule in Ruwa, einem "besseren" Vorort von Harare, der Hauptstadt Zimbabwes. Doch als die Kinder gegen 10.00 Uhr zur "großen Pause" auf den Schulhof liefen, bemerkten sie etwas Außergewöhnliches: Auf der anderen Seite eines Sumpfgebietes, das an die Schule grenzt, blitzte etwas auf, dann erschien eine metallische Scheibe, fuhr ein dreibeiniges Landegestell aus und setzte auf. Heraus stiegen drei Wesen, klein mit großen, schwarzen Augen und langen, lockigen schwarzen Haaren. Alle Kinder drängten sich am Rande des Schulhofs, um das Unglaubliche zu sehen. Einige berichteten später, eines der Wesen habe ihnen in die Augen geschaut und sie hätten währenddessen eine Botschaft in sich gehört: Hört auf, die Erde zu zerstören!


    Ich habe mich mal auf der suche gemacht in google und fand das dabei heraus.
    Eines der kleinen Kinder:


    http://www.youtube.com/watch?v=lbn0ChGHdZg


    http://www.youtube.com/watch?v=7gEvcdH94Lk


    http://www.youtube.com/watch?v=ZW-Qi5bptrc


    http://www.youtube.com/watch?v=2-ez_NsN2so


    Hier die Links.


    http://www.johnemackinstitute.…er/center_news.asp?id=314


    http://www.amazon.com/Ufos-Ove…ynthia-Hind/dp/1881852156


    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message506139/pg1


    http://realufos.blogspot.com/2…ool-ruwa-zimbabwe-62.html


    http://www.ufoevidence.org/cases/case127.htm


    http://www.webtrance.co.za/webufo.html


    http://www.johnemackinstitute.…er/center_news.asp?id=314


    Was haltet Ihr von der Angelegenheit ?


    Mfg

    Da wurde mal wieder die Ufologie schön in den dreck gezogen mit dieser Sendung.


    Schon immer diese "Anrufer" die was gesehen haben, oder diese "Videos" die angeblich live an den Tag gedreht wurden (natürlich nicht, es waren nur alte Videos ausm www.)


    Die härte wahr ja der Rabenflüsterer, also das hat der Sendung den rest gegeben.
    Son ein absoluter humbuck, junge junge *grins*


    Herr Däniken hätte sich am besten von dieser Sendung distanzieren sollen, bzw da nicht hingehen dürfen.


    Also Uri das wahr wohl nix.


    http://de.youtube.com/watch?v=3FwdZzDrajc

    Ist doch Typisch Russisch das Video ! wozu absperrungen mitten in der Pampa ? Unlogisch.


    Die Brauchen keine Schutzkleidung, die werfen doch sogar heutzutage ihre ausgedienten Brennstäbe, bei sich in den Teich zum kühlen.


    Die sind da etwas anders drauf, wenn ein soldat daran "krepiert" Egal !!!....


    Fragt mal lieber eine alten Russischen Soldaten, wie es dort damals abging, anstatt hier zu Spekulieren.


    Mfg

    Ich habe die Eylandtbriefe nun gefunden und bruelle mal ganz laut FAKE! Die stammen angeblich von 1953, 1968 und 1994. Die "Originale" sehen absolut gefaked aus - ich habe selbst noch Briefe aus der Zeit und die sind in besseren Zustaenden trotz Brand im Haus, Wasserrohrbruch und vier Umzuegen.
    Und nun das auffaelligste: Die Abschrieften von Originaldokumenten (weiss ich noch aus dem Studium) werden immer in der originalform vorgenommen. Rechtschreibfehler usw. werden der Echtheit wegen uebernommen.
    Die Abschriften der Briefe jedoch, sind alle in der neuen Rechtschreibung nach der Refotm getippt. Daher ist anzunehmen, dass, wer immer fuer die Seite verantwortlich ist, da einfach nicht drueber nachgedacht hat.


    Hier die Briefe:


    The three letters of Josefine Eylandt (text partly recovered)


    March 02, 1953 (picture)


    Mein liebster Cousin Artur, ich bin so glücklich, nach all den Jahren, die für uns alle auch hart und entbehrungsreich waren, von Dir zu hören und nun endlich zu wissen, wie Deine Anschrift ist, und dass es Dir und Deiner Familie gut geht. Uns geht es mittlerweile auch wieder gut. Willy, die Kinder und meine Wenigkeit, wir sind wohl wirklich mit Glück gesegnet, denn unser Geschäft ist beim Kunden beliebt und unsere Gesundheit lässt uns nicht im Stich.


    Ich möchte Dir heute auch von dem berichten, was ich doch eigentlich niemandem auf der Welt erzählen soll und darf. Doch mein Herz ist keine Grube, und ich muss mich Dir mitteilen, denn Du bist der einzige Mensch, dem zu sagen ich es wage. Du lebst weit entfernt und bist schon früher mein Vertrauter gewesen und so bitte ich Dich auch heute darum, mein Geheimnis nur mit mir zu teilen.


    Wir haben in unserem Keller, in einem extra dafür gegrabenen Raum, drei Herrschaften versteckt, die, so möchte ich es sagen, nicht von unserer Welt stammen. Wir müssen sie schützen, denn ihr Leben wäre sonst sicher in großer Gefahr. Ich habe große Angst, dass jemand hinter unser Geheimnis kommt, und wir so in große Schwierigkeiten geraten. Ja, ich habe sogar Angst um unser aller Leben und so bitte ich Dich daher, diese meine Worte an Dich für den Fall herauszugeben, sollte uns etwas geschehen.


    Folgendes hat sich zugetragen am 19. Oktober 1944: Ich war mit Anna im Sauerland bei den Hosangs, wo wir in Sicherheit waren vor den schrecklichen Ereignissen des Krieges in diesen Tagen. Doch ich musste nach Rheinhausen fahren, um nachzuschauen, ob die schweren Angriffe in der Nacht des 14. Oktober auch unser Haus und unsere Habe betroffen hatten. So fuhr ich viele Stunden und es war schon dunkel, als ich kurz vor der Stadt war. Seit nunmehr über 8 Jahren ist es unser Geheimnis und ich befürchte, dass es da auch noch lange sein wird: Drei Gestalten standen mir plötzlich gegenüber, klein und abgemagert, und ich hatte fürchterliche Angst, die ich heute nicht beschreiben möchte. Ich musste helfen, denn es war mir sicher, dass die drei ansonsten zu einem schrecklichen Tode gekommen wären. Sie konnten sich mit mir nur notdürftig verständigen, und als ich festgestellt hatte, dass unser Haus unbeschädigt war, fuhr ich mit dem Rad zurück und habe dann mit großem


    (Second and/or following sheets/pages missing ... burned ...)




    August 17, 1968 (picture)


    Lieber Artur, ich schreibe Dir heute kurz, weil Du ja sicher auch neugierig bist: sie sind wieder da! Nachdem wir sie nun lange 12 Jahre nicht gesehen haben, haben sie sich heute morgen zurückgemeldet. Wir haben sie in ihrem Raum mit allem versorgt, was sie benötigen. Bemerkt haben wir es am frühen Morgen, als bei uns im Haus die elektrischen Sicherungen durchbrannten. Willy ging der Sache nach und stellte mit Erstaunen fest, dass die Türe zu ihrem Raum offen war und plötzlich alle drei im Keller vor ihm standen. Du kannst Dir seine Überraschung sicherlich vorstellen. Wir sind nun sehr gespannt, wie es weitergeht. Nun weißt Du wie versprochen Bescheid und wir werden sicher bald wieder von uns hören. Auch wenn es sicher nicht nötig ist, aber ich bitte Dich auch heute wieder, meinen Brief gut zu verstecken. Mit den allerherzlichsten Grüßen Deine Cousine Fine


    (partly burned)




    September 12, 1994 (picture)


    Lieber Artur. Seit me .... SORRY, TEXT CURRENTLY NOT AVAILABLE FOR REASONS OF LAW (Nov. 28, 2007)


    (Letter from personal belongings from hospital)


    Doug Canterfield, 11-28-07 (1st v. 11-11-07) - mailto:dougc@nym.hush.com



    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Weiss garnicht wieso das Thema hier so unbehandelt bleibt ?


    Hochinteressantes Thema.


    Hier´noch ein link


    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/duisburg/west/2008/1/22/news-18093416/detail.html


    Was ich nicht verstehe, wieso wird der Strom überall komplett abgestellt, mutwillg wohl. Nur weil dort paar Menschen im Keller versteckt worden sind. Betont auf "Menschen"


    Wieso macht man sich so eine mühe ?


    Da soll doch was "Verheimlicht" werden .


    Vielleicht hat das ja was mit dem angeblichen Zeitreisenden zu tun ?


    [url=http://www.alienargus.com/globalnews,249,Besuch_eines_Zeitreisenden_-__Fiktion_oder_Wirklichkeit,news.htm']http://www.alienargus.com/glob…der_Wirklichkeit,news.htm[/url]

    Umnd was ist es, wenn versucht wird die sache zu vertuschen ? Jeder onk kann so ein video ins netz stellen. Oder es wurde im nachträglich sone olle Chinalaterne gefilmt, extra für UNS doofe UFO gläubigen.
    Wahrscheinlich damit der fall schneller abgehackt werden kann, und das öffetnliche Interesse schneller wieder nachlässt.


    Haben die Piloten nicht gesagt das "UFO" Sah Silber farben aus ? Wusste garnicht das Skylaternen jetzt in SILBER "Leuchten" ?


    Ganz klar, das unsere UFO Forscher recht haben mit dem Video "Skylaterne" . Denke mal nicht das dieses Video, von der Bordkamera, des zu der zeit in der Luft befindlichen Helikopters handelt, sondern um eine andere, eventuelle neue Aufnahme.
    (Mal kurz noch nen "Fake" Video drehen, und sone olle Hochzeitsgesellschafft dafür ausnutzen *g*) , und schon ist die sache für die Öffentlichkeit ERLEDIGT !


    Also ich weiss nicht.


    :twisted:

    Zaragoza/ Spanien –Der für den 18. bis 20. Juli 2008 angekündigte Gruppenkontakt zu außerirdischen Besuchern – initiiert durch den angeblichen UFO-Kontaktler Sixto Paz in der Wüste Spaniens (...wir berichteten), soll nach Absage des Großevents nun doch wie geplant – jedoch im kleinen Rahmen – versucht werden.


    Zuvor musste die geplante größere Veranstaltung abgesagt werden, nachdem die lokalen Behörden keine Erlaubnis gegeben hatten, zusätzliche Plätze auf jenem Campingplatz einzurichten, der als Basisstation für die Exkursionen dienen sollte.


    Die Dokumentation des Events durch ein Kamera-Team der "Deutschen Initiative für Exopolitik" (Exopilitik.org) wird aus den genannten Gründen jedoch weiterhin nicht stattfinden.


    http://grenzwissenschaft-aktue…uch-im-kleinen-kreis.html


    War ja klar, wieder so eine Leute vera****
    Die 5 Leutchen die da mit machen, sind doch eingeschworen. Genau so ein Blingdänger der Typ, wie Billy M. Und Co. Naja was solls.


    Mfg

    Zaragoza/ Spanien - Der für den 18. bis 20. Juli 2008 angekündigte Gruppenkontakt zu außerirdischen Besuchern – initiiert durch den angeblichen UFO-Kontatler Sixto Paz in der Wüste Spaniens (...wir berichteten), wurde nun von den lokalen Behörden untersagt und findet nicht statt.



    Wie Exopolitik.org berichtet, haben die Organisatoren der Veranstaltung von den lokalen Behörden keine Erlaubnis bekommen, zusätzliche Plätze auf dem Campingplatz einzurichten, der als Basisstation für die Exkursionen dienen sollte.


    Exopolitik.org wollte das angekündigte Ereignis mit einem Kamerateam dokumentieren – egal ob es zum Kontakt mit den Besuchern kommen sollte, oder nicht. Die zur Finanzierung dieser Aktion eingenommenen Spenden wird die "Deutsche Initiative für Exopolitik" an die Spender rückerstatten .


    Ob der Kontaktversuch in kleinerem Rahmen oder aber zu einer anderen Zeit und an anderem Ort wiederholt durchgeführt soll, ist bislang noch nicht bekannt.



    http://grenzwissenschaft-aktue…-spanien-abgesagt_23.html


    Na tolles Brot sage ich nur.

    hi, versuch doch mal mit dem wesen zu kommunizieren. Denke nicht das es deinen Körper besetzen will, erst recht nicht wenn er dich versucht aus deinem körper zu ziehen ,oder habe ich das jetzt falsch verstanden, villeicht hilft er dir ja nur irgendwie ?


    mfg

    elperdido



    Ja ne ist klar, interessiert ja auch niemand, Aliens, ach wie immer *grins*


    Wenn die da wirklich landen, dann wimmelt es von Militär - urplötzlich ,könnte ich wetten.


    Hilft nur abwarten, und der andere Kollege sollte mal dorthinfahren, wenn er schon in Spanien sein wird zu der Zeit.


    Mfg Orakel

    tja, können wir wohl nur abwarten und Tee Trinken, ! Aber ich glaube nicht daran, nacher laden die angeblich und alle Kameras sind ausgefallen. Denke mal wenn da was drann ist, wird das Militär oder der Geheimdienst sicherlich auch mit dabei sein. Oder erst einschreiten wenns soweit ist. Glaube niemals das irgedwo UFOs Offiziell landen werden ohne das das so gewisse Instiutionen so dulden würden.


    Mfg Orakel

    Operation Alien contact 2008


    Der peruanische UFO-Forscher Sixto Paz behauptet, dass er vom 18. bis zum 20. Juli 2008 in der Wüste Spaniens Kontakt zu Außerirdischen herstellen wird. Aufgerufen dazu hätten seinen Angaben zufolge die Außerirdischen selbst, "um die Neue Zeit zu initiieren und den Kontakt zu uns zu erweitern, der ein Wegbereiter sein soll für das zukünftige Zusammenleben". In informierten Kreisen gilt Paz als glaubwürdig. Wird es tatsächlich zu einem Kontakt kommen? Finden wir es gemeinsam heraus - in der Operation Alien Contact!


    Sixto Paz wurde 1955 in Miraflores, Peru geboren. Er studierte Geschichte an der katholischen Universität von Lima und arbeitete schließlich bei verschiedenen Banken. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.


    Den ersten Kontakt hatte er angeblich als Jugendlicher im Jahr 1974. Während einer Meditation habe er plötzlich zwei Augen vor sich gesehen, die in anschauten. Zuerst nahm er an, es handele sich um pure Einbildung, aber sogleich hatte er den inneren Zwang, sich etwas zu notieren. Er nahm ein Blatt Papier und schrieb auf, was ihm diese Augen mitteilten.


    Die übermittelte Nachricht lautete: „Mein Name ist Oxalc. Ich komme von Morlen, einem der Monde des Jupiters, den ihr auf der Erde Ganymed nennt. Wir können Kontakt mit Dir herstellen. Du wirst uns bald sehen können.“ Mutter und Schwester hatten in diesem Moment genau das gleiche empfangen. Vor 20 Freunden wiederholte er am folgenden Tagen sein Experiment und es gab eine erneute Botschaft und zwar die Nachricht, dass sie sich alle zusammen am 7. Februar 1974 in die 60 km von Lima entfernte Wüste Chilca begeben sollten. Gegen 21.00 Uhr würden sie dort erwartet werden


    An diesem beschriebenen Kontaktplatz konnten sie am betreffenden Tag gegen 21 Uhr tatsächlich beobachten, wie hinter einem Hügel ein helles Licht auftauchte. Das Objekt, ein Raumschiff, blieb ungefähr 80 Meter über ihnen stehen. Sixto und seine Freunde sahen bis zu einem Dutzend Fenster im Raumschiff. Aber die meisten seiner Gruppe hatten zuvor schon voller Panik den Platz verlassen, als sich das Raumschiff näherte.


    mehr dazu auf http://exonews.blogspot.com/20…nien-operation-alien.html


    Was haltet Ihr davon, fraglich ob dort was laden wird ?


    Ich glaube es ehrlich gesagt noch nicht so recht.


    Mfg Orakel

    bleibt abzuwarten ob es echt ist, aber wenn es echt ist, kommen wohl vorher die MAN in BLACK , und nehmen es dem armen Kerl ab. Die Videso auf Youtube denke ich mal sind CGI Fakes, sieht so danach aus.


    Glaube nicht das der sich einen Scherz damit erlaubt, naja Skeptiker gibts ja immer.


    """Hofmann sagte weiter, dass er den Film Leuten aus Hollywood gezeigt habe, die sich mit Animatronik auskennen. Diese hätten gesagt, dass eine solche Puppe um die $ 50.000 kosten würde.""""


    Wenn die Hollywood Filmemacher schon sagen das ist echt. Naja bleibt noch ein gewisser Prozentsatz der Ungewissheit.


    Und wenn es echt währe, würde bestimmt wieder irgendwo jemand dazu sagen:
    ALLES QUATSCH !!!


    Tja immer diese Spekulationen..


    Mfg Orakel :roll:

    Colorado Springs/ USA - Jeff Peckman will am morgigen Freitag sein Anliegen zur Einrichtung einer Kommission für extraterrestrische Angelegenheiten mit einem Film des Kontaklers Stan Romanek untermauern, der angeblich einen echten und lebenden Außerirdischen zeigen soll.



    Der Film soll zwar auf einer Pressekonferenz gezeigt werden, dürfe jedoch aus rechtlichen Gründen nicht gefilmt und vervielfältigt werden, da er in den kommenden Wochen als Teil eines Dokumentation von Stan Romanek, die ebenfalls zum Ziel hat, außerirdische Aktivitäten zu beweisen, "für jedermann" veröffentlicht werden soll. Bei dem Alien-Film selbst handele es sich nur um die Spitze des Eisbergs an Informationen und Beweisen, die das Team zusammengetragen habe. Auch diese sollen auf der Pressekonferenz gezeigt werden.


    Zum im Infrarotmodus gefilmten Video selbst erklärte Peckman nur so viel: "Zu sehen ist der Kopf eines Außerirdischen der des Nachts von draußen in ein Fenster hineinsieht. Der Alien ist etwa 1,2o Meter groß und blinzelt."
    Stan Romanek selbst behauptet, seit Dezember 2000 immer wieder von Außerirdischen aufgesucht und entführt zu werden und habe diese "Kontakte" durch unzählige Foto- und Videoaufnahmn dokumentiert. Auf der Homepage "StanRomanek.com" wird der Fall als "der am besten dokumentierte Kontakt-Fall mit Außerirdischen" bezeichnet. Auch zhalreiche Wissenschaftler hben sich bereits den Fall angenommen und sind dabei Stans beweise zu sichten.


    Mehr hier
    http://grenzwissenschaft-aktue…-soll-gezeigt-werden.html


    Was haltet Ihr von Stan Romanek seinen "Geschichten" ?


    Mfg Orakel