Beiträge von dracopainter

    ich versichere das das kein fake ist was für einen Sinn hätte das denn hier sich eine story auszudenken ,die auf einer anderen beruht die man gelesen hat oder sonstiges .
    kann aber verstehen das du eine gewisses Mistrauen gegen einige Post im Forum hast dracopainter


    Misstrauen ist in jedem Fall angesagt, vor allem wenn so eine Geschichte von einem Neuling kommt...
    Tut mir Leid, aber hier im Forum muss man sich mancherlei Schrott anhören!


    Wenns dir wirklich Ernst ist, dann geh zum Arzt und versuch net Hilfe in einem Paraforum zu holen! Psychologe wär vielleicht angebracht, vielleicht auch ein Schlaflabor...erstmal zum Hausarzt würd ich sagen, allein schon der Überweisung wegen!

    Zitat


    Die Hoffnung kann man doch immer haben. Leider weiß man nicht so genau wo in solchen Legenden, Sagen und Überlieferungen von Ureinwohnern die wahre Überlieferung aufhört und die Fiktion und übertreibung anfängt.

    Stimmt! Neue Tierarten werden laufend entdeckt, von dieser Größe zwar seltener, aber wenn, dann meist in kleineren Populationen irgendwo in kleinen isolierten Biotopen...
    Und wie Legenden im Lauf der Zeit aufgepuscht werden ist ganz logisch - Stille-Post-Syndrom eben...sieht man ja bei den Riesenkraken - Schiffeverschlingende Ungeheuer mit Meterdicken Fangarmen...und die Realität dagegen...
    würd mich net wundern wenn irgendwelche Fabeltiere in viel kleinerem Maß entdeckt werden...


    Ich denk die größten Entdeckungen kommen eh noch aus der Tiefsee

    Zitat

    Glaub mir, ich kenne wirklichen Hunger, ich weiß wie es ist wenn man Mitte des Monats nicht mehr weiß wie man sein Essen kaufen soll.

    In dem Fall hast du dich falsch ausgedrückt...dein Körper signalisiert dirdefinitiv 3mal täglich keinen Hunger,höchstens Appetit...

    Zitat

    Aber eine(n) Kellner(in) mit 900€ Fixum abspeisen und einem Filialleiter mit 2500€ belohnen weil er alles von den Untergebenen machen lässt, ist auch nicht korrekt.
    Die Relation stimmt oftmals nicht.

    Ganz meine Rede...von den Topmanagern mit Millionengehältern wollen wir mal gar nicht reden - natürlich tragen die Verantwortung, aber wenn etwas schiefläuft, gehen zuerst die kleinen und dann erst die aus den Chefetagen - und die werden auch noch mit Abfindungen gefüttert dass einem hören und sehen vergeht! Für mich unverständlich!

    Zitat

    Anscheinend haben sich diese Menschen auf irgend eine Art und Weise das Geld verdient, warum sollen sie es dann nicht ausgeben.
    Sie haben es schließlich nicht geschenkt bekommen, warum also sollten sie es verschenken?

    Schon der erste Denkfehler...die wenigsten Reichen haben sich ihr Geld durch Arbeit "verdient", Reichtum kommt in den meisten Fällen durch Ausbeutung anderer, soziale Stellung und Erbschaft! Nur ein kleiner Teil der Wohlhabenden heutzutage hat sich seinen Reichtum wirklich verdient!
    z.B. sind die ganzen Scheichs sind nur Reich weil irgendein Vorfahr mittels Gewalt die Herrschaft über bestimmt Teile der Wüste übernommen hat, unter denen man zufällig Öl entdeckt hat, welches heutzutage zufällig einen imensen Wert hat! Von verdient kann da wohl keine Rede sein!

    Zitat

    Außerdem gibt es viele reiche/wohlhabende Menschen die viel hergeben, nur machen sie das nicht öffentlich mit "Charity-Veranstaltungen" oder ähnlichem Quatsch wo es nur ums profilieren und gesehen werden geht.

    Natürlich gibt es die - allerdings immer bis zu einer gewissen Grenze, man will ja schließlich noch selbst besser dastehen als die anderen...
    Leider ist der Mensch so, wenn aller Reichtum der Welt GERECHT auf jeden Menschen aufgeteilt wäre würden wir in Utopia leben...aber es neigt JEDER dazu es irgendwie besser zu haben und einem höheren Standard zuzustreben!

    Zitat

    Ich weiß nicht wie dein Körper funktioniert, aber meiner signalisiert mir mindestens 3 mal am Tag "Hunger".

    Was gemeint ist, ist wirklicher Hunger - niemand der das nicht schon mitgemacht hat kann da wirklich mitreden! Dein Körper signalisiert dir, dass es wieder an der Zeit wäre die gewohnten Mahlzeiten einzunehmen...wirklicher Hunger fühlt sich anders an und wird vom Körper erst sehr viel später signalisiert

    Zitat

    Ich bin der Meinung das man für seine Arbeit auch dementsprechend entlohnt werden sollte.
    Was sind schon 3%?
    Alleine der Mehraufwand für Sprit frisst die Lohnerhöhungen auf.


    schon allein die Inflation frisst die Lohnerhöhungen auf...alles wird teurer, also muss auch der Lohn dementsprechend angepasst werden da die Gesellschaft sonst verarmt, was wiederum die Wirtschaft schwächt - ein logischer Kreislauf!
    Natürlich muss man für seine Arbeit entsprechend entlohnt werden, wobei die Relation zwischen Arbeit und Lohn leider Gottes überhaupt nicht stimmt, sonst würden diejenigen die körperlich Arbeiten mehr verdienen als jeder Topmanager!

    Zitat

    Ich für meinen Teil arbeite sicher keine 60 Stunden die Woche damit ich dann um 100€ mehr verdiene als ein Arbeitsloser Sozialschmarotzer(nicht alle, aber viele).


    Ich trage weder Markenklamotten, noch fahre ich ein sündteures Auto, aber ein bisschen Lebensqualität ist nicht schlecht.

    Ungerechtigkeit im Sozialstaat...


    Lebensqualität ist das was wir alle anstreben - und leider Gottes ist ein höherer Lebensstandard nur durch Geld zu erreichen...

    Naja, n Kollege von mir hat sich nen Lupo auf 340 PS getunt und sich so nen Schriftzug auf die Heckscheibe geklebt - allerdings ist die Karre (zumindest auf den meisten Autobahnen) unfähig schneller als 130 zu fahren weil ihr bei den schlechten Strassenverhältnissen die Schürzen und Spolier zerfetzt würden - einfach zu tief!
    Auf der Rennstrecke hingegen kein Problem

    Mich wundert ja sowieso dass Obama den Nobelpreis verliehen bekommen hat...meiner Meiung nach gibt es einen Haufen Leute die mehr geleistet haben als er - er sollte sich erstmal Beweisen und den Großteil seiner Wahlversprechen einlösen (vor allem was Amerikas Kriegspolitik angeht) bevor er für den "Friedens"Nobelpreis würdig ist!

    im übrigen war es nicht EvD der den Mythos der Mannamaschine mit den Templern und Oak Island in Verbindung brachte - es waren die Gebrüder Fiebag! Welche unter anderem auch als Berater für EvD gearbeitet haben!
    EvD verbreitet die These nur weiter...


    wer daran Interesse hat soll sich mal mit Dieter Bremer in Verbindung setzen, alles ein alter Hut und wurde schon ewiglich hier im Forum diskutiert! Aber Bremerle hats drauf, der überzeugt auch noch den wildesten Verschwörerli davon dass er durchgeknallt ist!

    @Zweifler...direkt ein historisches Buch ist mir nicht bekannt, aber Flamel wurde in etlichen Büchern, Filmen etc. also Vorbild genommen, bzw. "ausgeliehen"


    z.B. Harry Potter...
    Michael Scotts "Die Geheimnisse des Nicolas Flamel" handeln wie der Name schon sagt hauptsächlich von ihm, habs aber noch net gelesen!


    Empathin**


    St.Germain, Flamel, der Ewige Jude - ich denke da wird viel vermischt, all die Gestalten sind in gewisser Weise ähnlich!

    Zitat

    Ich sage Fraß, weil ich kein Essen mit Sperma mag. aber wenn es eine türkische Spezialität ist, sollen sie es selber fressen, diese Bereicherung brauche ich nicht.


    daran sieht man deine rassistische Einstellung - dass das eine türkische Spezialität ist, ist Schwachsinn - deswegen heißt das alles hier "Urban Legends"

    Realist - solche "Geheimlabore" sind Fakt - wenn auch nicht wirklich geheim...zB. gibt es auf der berüchtigten Area 51 Labore und Werkstätten diverser amerikanischer Flugzeughersteller... - zwar öffentlich bekannt aber unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen...


    dass irgendwo an Fusionsreaktoren oder an Quantencomputern...warum nicht, ein Labor ist ein Labor, ob geheim oder nicht...und hinter dem Militär sitzen die besten Geldquellen!

    naja - zumindest in einigen Gegenden der Welt wäre es durchaus möglich dass schon geheime Untergrundverbindungsnetze exestieren - gerade um Militärbasen oder Forschungseinrichtungen zu verbinden!


    Zitat

    ich dachte da eher an fahrzeuge die sich eingraben und unter der erde sich durchbutteln


    glaub ich zwar eher weniger - schließlich muss das Material das vorne weggenommen wird irgendwo wieder hinkommen - und dass ist technisch sehr schwer zu lösen! Beispiel Tunnelbohrmaschinen - die Bohrköpfe fräsen das Gestein weg, es wird per Föderband DURCH die Maschine befördert und hinten zumeist kleiner geschreddert, bevor es abtransportiert wird!


    Aber wer weiß - die Natur macht uns ja so vieles vor!


    An sich wäre ich definitiv FÜR eine Revolution in unserem Transportsystem - allerdings gehört da nicht nur neue Technologie sondern auch mehr Flexibilität der Leute dazu!


    Z.b. wäre ein neues, kontinentales Schienennetz genial! Im Prinzip ist die Eisenbahn ein effektiveres Transportmittel als der Privat-PKW - doch wer verzichtet schon freiwillig drauf? Ind der Stadt ist es vielleicht Möglich sich an öffentliche Verkehrsmittel zu halten, aber auf dem Land?
    Ma bräuchte ein flexibles Massentransportmittel, sehr gut ausgebaut, Energieeffizient, umweltfreundlich und vor allem günstig und praktisch genug um dem Auto wirklich zur Konkurrenz zu stehen!

    Zitat

    Ich denke mal das man in der zukunft, geziehlt viren einsetzt.


    jou, daran wird ja auch schon geforscht


    Zitat

    oder spektakuläre. fahrzeuge die unterirdisch fahren


    die U-Bahn gibt es bereits*g*


    Zitat

    maschinen waffen. die erdbeben erzeugen


    was sich mit ner Reihe Atom-oder Wasserstoffbomben an dementsprechend seismisch aktiven Punkten bestimmt schon erzeugen ließe


    Zitat

    oder wirbelstürme


    der Verschwörerli hat da auch HAARP im Gespräch


    Zitat

    bei waffen kann man wirklich nicht sagen wo der erfindergeist aufhört


    vollkommene Zustimmung


    Zitat

    manchmal hungert man ja strategisch bestimmt gruppen aus um sie zu schwächen um sie zu demoralisieren


    gabs des net schon in der Antike? Plündern, verbrennen und Salz auf die Felder streuen! Brunnen vergiften,etc.


    Zitat

    ielleicht erfindet man auch waffen die aus pflanzen sind, die reagieren wenn einer vorbei läuft und sie geben pollen ab und schläfern den jenigen ein. oder vergiften ihn


    die Idee nenn ich endkrass :shock: irgendwie B-Movie mäßig

    Zitat

    Naja das Threadthema ist ja nun nicht der Unterschied der Religionen, dazu gibt es übrigends einen eigenen Thread


    stimmt es sei denn, man nimmt die von den Religionen prophezeiten Weltuntergänge als unser Ende dazu!



    Zitat

    Der größte Unterschied zwischen Moslems und Christen scheint mir zu sein, dass die Bibel ausgelegt wird, der Koran dagegen als festgeschriebenes Gesetz gesehen wird.


    auch nicht so richtig - natürlich wird der Koran von den Gläubigen als direktes Wort Gottes gesehen - wie diese Worte jedoch auszulegen sind ist Sache der Religionsführer! Nicht umsonst gibt es im Islam eine Menge unterschiedlicher Gruppen, die sich teilweise sogar aufs Blut bekriegen! Und extreme Islamisten die den Koran als Aufforderung zum Terrorkrieg sehen!

    Wetter: sehr kühl und bäh
    Laune: Gut - zumindest im Moment
    Durst: nix
    Hunger: immer Hunger
    TV: Aus
    Musik: keine Musik
    Heutiges Lieblingslied: nix
    Gesundheit: ich fang besser nicht an!
    Wünsche: viieeeel
    Liebe: naja
    Beschäftigung: im Internet rumlungern, lesen
    Spruch des Tages: Feierabend!

    Zitat

    aber das was du hier bringst ist typisches engstirniges Christen-Verhalten


    täusch dich net - bei Moslems ist es nicht anders ;)


    "Das typische Verhalten eines Gläubigen der mit Tatsachen konfrontiert wird die nicht seinem Weltbild entsprechen" - so würd ich des formulieren!

    Wetter: kalter Regen
    Laune: naja geht so
    Durst: Apfelschorle
    Hunger: Ja - mach mir gleich Hähnchen-süss-sauer
    TV: falsches Zimmer
    Musik: keine Musik
    Heutiges Lieblingslied: ...
    Gesundheit: total verblödet...
    Wünsche: keine Sorgen mehr
    Liebe: jaja, mit der Liebe ist des so n Ding
    Beschäftigung: lesen (allgäu-Krimi)
    Spruch des Tages: "Jetzt schaff mr no vier Däg"...keine Arbeit, zu viele Leute, den ganzen Tag vor den Vorgesetzten verstecken

    Es ist schon ein stückweit Rassismus - schon deine Äußerung "Fraß der Türken" ist a bisserl abwertend! Übrigens nicht mal hundertprozentig korrekt - schließlich wurde der Döner wie wir ihn kennen in Deutschland erfunden!


    Aber im Prinzip hast du Recht - entweder man mags - oder nicht!
    Ich hab auch schon mal Zehennägel auf net Pizza gefunden, hat sich herausgestellt dass die Aushilfe sich wegen was an ihrem Chef Rächen wollt - deswegen ess ich aber trotzdem noch gern Pizza!
    Schnecken mag ich übrigens auch net...