Beiträge von Meris

    Um seinen Sinn zu erfassen muss man mit sich selbst im reinen sein..man muss vergeben und vergessen und realisieren das man für jede Aktion selbst schuld trägt und wirklich kein anderer..
    Ausserdem muss man eine Harmonie zwischen emotionalen und rationalen Denken aufbauen damit man keine Probleme mit dem Über-Ich und mit dem Es bekommt...
    Und man sollte möglichst den wenigsten Menschen vertrauen und seine Freunde selber aussuchen denn: mit wem du bist so du bist
    Man sollte sich aufjedenfall von Leuten fernhalten die dich in dem Sumpf reinreiten wollen, indem sie über alles lästern und nur klagen..diese Menschen haben mehr Menschen vernichtet als die Pest!

    Also trotzdem bleibt es ein Wunder das Materie sich selbst bewusst werden kann....
    Alles was existiert ist eig. ein Wunder..In dem Sinne:Der Mensch denkt und Gott lacht..

    Also ich bin davon überzeugt das eine Liebesbeziehung wie bei Pierre und meinen Onkel eine sehr sehr lange Zeit anhalten kann..
    Des wichtigste ist das man an die Liebe glaubt und bloß nicht seine Logik oder Vernunft oder seinen Verstand einschaltet da die Liebe das schönste Spiel im Leben eines Mensachen ist,doch wenn man die Spielregeln nicht beachtet wird es zur schlimmsten Krankheit.
    Wusstet ihr das erst ab den 18Jh. Ehen geschlossen wurden die nicht
    der Zwecksgemeinschaft dienten sondern aus Liebe geschlossen wurden..krass oder?

    Srydesdauertnocheinwenigbisichneneueholenkann :?
    Trotzdemhabeicheinrechthierzuschreibenundwennihrmichdafürkicktnurweilmeinetastaturamsackistdannbinichechtentäuscht :evil:

    Wir können eigentlich nur sagen dass dieses Leben eine ziemlich reale Illusion ist..
    Es könnte durchaus sein das wir dieses Leben nur als Prüfung haben um würdig oder unwürdig für das nächste Leben zu sein..
    Doch ich glaube das wenn die Götter oder ein Gott uns hierher gebracht haben um uns zu testen nicht so bösartig sind wie es in der Bibel geschrieben steht,ich glaube daran das er oder sie auch den Humor mögen^^

    Ich glaube an ein Leben nach dem Tod im Jenseits.
    Ich stelle mir es aber nicht wie Himmel und Hölle vor.
    Ich hatte mal einen Traum wo ich dachte das ich Tod bin..
    Es war ein sehr komisches Gefühl den mitten im Traum habe ich irgendwie gedacht fuck mein Körper ist abgekratzt und dann war ich in einen komischen weißen Raum wo der Fernseh drin stand von mir^^doch es gab keine Fernbedingung und ich hockte nur dumm da und konnte mich net bewegen..Als ich aufwachte war ich gottfroh noch im Diesseits zu sein da ich echt noch zu jung bin..
    Aber ich bin Überzeugt dass das Jenseits überall das Diesseits umgibt und wir nur ein kleiner Teil der allgemeinen Wirklichkeit sind

    Ich habe auch zur Zeit ständig merkwürdige Träume...
    Ich fliege immer durch Städte und erledige aber trotzdem Tags meine Arbeit und Abends kämpfe ich gegen Roboter oder Monster..da ich aber bewusst träumen kann kann ich halt sehr viel steuern,man man des ist so geil wenn man durch die Stadt fliegen wohin man will..(Bin mal in den Weltall geflogen aber meiner Selle war des zuviel.. bin dann erschrocken aufgewacht :mrgreen: ) Danke Gott für die geniale Erfindung ! :mrgreen:
    Ich war auch mal in einem riesigen Raumschiff (son odysse im weltall 2010 Raumschiff) durch die Galaxien gereist und hab neue Glaxien entdeckt..aber der Traum war auch sehr anstrengend und Belastend,da ich nicht wusste wohiun ich den steuern soll weil ich zu weit weg von der Erde war..
    Habe auch scheißoft hypnogoge( iwie so) Halluzinazionen :|

    @ Kryton -Zitat (oder so^^): Das finde ich sehr interessant! Kanninchen sehen schwarz-weiß, Elefanten und Fledermäuse hören Töne im Ultraschallbereich.
    Die Töne kann man messen, aber was ist, wenn uns wirklich irgendein Sinn fehlt, der uns eine Ebene verschließt, von der wir gar nicht wissen, dass diese überhaupt existiert?
    Denn wie soll man etwas beweisen, von dessen Existenz niemand eine Ahnung hat?

    Bravo :o


    Ja ein sehr schöner Gedankengang den ich auch oft hatte,wenn man des Begreift bzw. Einsieht dann bemerken wir wie klein wir doch sind..
    PS:Bitte zieht euch Odysee im Weltall rein :mrgreen:

    Also ich finde es gut das Cannabis in Deutschland verboten ist..
    Es ist einfach Tatsache das Cannabis nach mehrmaligen öfteren Verzerr gleichgültig macht,ausserdem wird man dadurch langsamer im denken..
    Ich weiß wovon ich rede da ich meine Ausbildung wegen Drogenprobleme beenden musste (Cannabis war inbegriffen)..
    Ich kenne soviele Leute die garkeine Hobbys mehr haben,weil sie jeden Tag kiffen und das finde ich sehr Schade,da ich nun an einem Punkt in meinen Leben angekommen bin wo sich nunmal das Blatt echt wenden muss wenn ich noch etwas mit mir anfangen will..
    Ausserdem kenne ich nicht grade viele Leute die Joints pur rauchen..(ein Joint ist so schädlich wie ca 12 zigaretten [pro Zigarette werden 30000 dna teilchen aus der Lunge gelöscht,nur 2 falsche Teilchen reichen aus um Krebs zu bekommen,naja ich nehm selber nikotin :mrgreen: ])
    Manchmal eine(n) zu rauchen ist ja echt kein Ding aber man sollte es halt in Maßen anstatt in Massen genießen find ich

    Jepp genau :mrgreen:
    PS:ich kann garnichts dafür :mrgreen:
    PS2(lol):Rate mal wieso ich true und untrue outen hasse :mrgreen: