Beiträge von Meris

    Wetter: Sehr schönes sonniges Wetter
    Laune: jop sehr angenehm
    Hunger: naja kein Hunger aber voll bock auf ne feeette Pizza
    Durst: ne aber voll bock auf bier
    TV: aus
    Musik: System of a down-lost in hollywood
    Heutiges Lieblingslied: oben
    Gesundheit: topfit
    Wünsche: Hoffentlich krieg ich heut abend bei der Party keinen Filmriss und bau Scheiße :mrgreen:
    Liebe: naja,ist vergeben,wir hatten was,aber der Freund von ihr ist au mein Freund :shock: (filmriss halt)
    Beschäftigung: gleich mit ner Freundin die Sonne genießen
    Spruch des Tages: hmm..Wenn ich meinen Herzen folge kann der Weg niemals falsch sein den ich gehen werde,sogar wenn ich moralisch gegen die Regeln verstoße habe ich nur das getan was ich als richtig und schön empfunden habe
    Sija

    Jepp,un noch ein wichtiger Aspekt ist das wir Menschen gegenüber (anderen^^) Tieren ein längeres Bewusstsein haben..
    Ne Hummel hat z.B ein Bewusstsein von 8sec. glaub ich d.h die arme dicke,wuschelige,knuffige hummel vergisst immer im 8sec takt was se überhaupt macht und wundert sich dann hä? wieso bin ich bei dem blumen,und nach 8sec vergisst sie des dann au immer wieder.. :mrgreen:
    Ein gutes bsp bei den Menschen ist die dementen Station im Altersheim wo Mami schafft..
    ich hab da mal 2 tage geschafft und musste im 10minuten takt immer bestimmte Leutz zur "Bushaltestelle bringen" (es war ne einfache Bank wo ein fettes H schild oben dranhing..)..
    Die Leute haben sich auf die Stadt gefreut weil sie dachten sie fahren jetzt dahinne,naja und dann muss man zu dene sagen: Ohh schade der Bus kommt ja heut garnicht wegen dies und das und dann bringt man sie zurück ins Zimmer ..
    Und die Prozedur muss man täglich ausführen,ey einwenig dreist aber dafür freuen sich die Leute immer aufs neue :mrgreen:

    Brandwein
    Also ich würde dir empfehlen dir keinen allzu großen kopf zu machen..
    In diesem Alter verhalten sich meiner Meinung nach die meisten Jungs wie komplette primitive Idioten (also ich sehe das jetzt als 19 jähriger so)
    Es ist totaler schwachsinn männlich zu sein indem man jemanden beleidigt und auf den Boden spuckt...
    Es ist ganz natürlich mit einem solchen alter sehr viele sexuelle reize zu empfinden die sehr variabel sin...
    Meistens findet man sich selber garnet so übel und sieht sich gern nackt und fühlt sich erregend..
    Also ich bin heterosexuell aber habe schon mit einem kumpel rumgemacht.
    Das lag natürlich nicht daran das wir auf uns standen sondern weil wir die Erfahrung noch nie gemacht haben,und ich mein später gings dann im Frauenkleid mit den 2 Freundinnen ins Bett :mrgreen: naja damit will ich nur sagen das man sich überhaupt nicht für seine sexuellen reize schämen soll.
    Also ich bin selber zwar ein Mann,aber viele haben mir schon gesagt dass wenn sie mich vonhinten gesehn haben dass sie dachten das ich ein mädchen bin (klar wegen den langen haaren^^)
    Okay dazu muss ich au sagen dass ich einen ziemlich kurvigen schmalen und wenig behaarten körper für einen jungen habe aber trotzdem liebe ich frauen..
    Deine Kumpels leiden grad unter akkutem Gruppenzwang und durch diese Signale wie spucken und schimpfen wollen sie grade das "alphamännchen in der herde" sein,aber glaub mir eins:
    -die deppen blicken garnicht das sie sich die ganze zeit gegenseitig beim anderen geschlecht ausspielen
    (ASO!A BEAUTIFUL MIND HAT DA NE ECHT GEILE SZENE WO SIE IN DER KNEIPE SITZEN UND DER TYP DES AU ERLÄUTERT,FALLS JEMAND DIE SZENE KENNT UND DIE REIHENFOLGE DER SÄTZE BIIIITTE POSTEN! :mrgreen: )
    -die mädels sind au ziemlich tolerant,die machen gerne au mit freundinnen rum und des juckt ja au net sonderlich
    -und merk dir eins:-sei einfach anders,viele Leute und Mädels sagen das ich anders bzw. eigenartig bin aber ich glaube auch deswegen weil ich mich von soner Scheiße wie alphamännchenspielen abgesetzt habe und sozusagen mein eigener chef bin und deswegen versteh ich mich grad mit den mädels (jaja der sommer :mrgreen: ) prächtig,mfg Meris ;)

    Hallo Ricya!
    Ein sehr schönes Thema...
    Also wenn man den Begriff Fortschritt wertet dann bedeutet es eigentlich in dem sinne das man ein stückchen vorwärts gekommen ist in irgendeinem Bereich (NEIN ich will nicht die definition von Wikipedia zugeschickt bekommen :mrgreen: )
    Also es ist auf einer Seite sehr Vorteilhaft das wir technisch in Deutschland auf einer sehr hohen Ebene liegen..
    Autos die Umweltschonend sind,Handys mit I-net Funktion,Luftdurchlässige Kleidung,Push Ups :mrgreen: ,Kondome etc.
    Aber ich denke auch das wir heutigen Menschen realisieren dass das Leben garnicht mehr so einfach ist,sogar wenn wir die etlichen technischen tools zur verfügung haben..
    Tatsache ist: -dass der Mensch sehr in Eile geraten ist,beim Autofahren gelangt er von pkt A zu pkt B in kürzester Zeit (wie bei Flugzeugen,Bus,Bahn,Zug etc.)
    wenn wir diese sache religiös betrachten in der Religion der Indianer z.b deutet diese dass der Mensch der nicht zu Fuß geht seine Seele verliert wegen der zu hohen Geschwindigkeit und sein Geist nicht volkommen sein kann bei der Ankunft zu pkt B.
    (d.h in dem sinne man "erlebt" die entfernung anders als wir sie erleben sollten..ähh also damit meine ich wenn wir zu Fuß gehen würden zu einem Ort der 100km entfernt ist,dann merken wir wie groß und vielfältig unsere Erde ist [naturbedingt] und durch technische Hilfsmittel werden wir sozusagen stumpf)
    Aber heutzutage geht es halt bei einem hochtechnisierten Land nicht anders und wir müssen es einfach akzeptieren (oder au nich^^)
    -Die 2te Tatsache ist das die Welt immer und immer mehr komplexer wird,sogar bei einfachsten Geräten wie einer Kamera kann man heutzutage schon die Übersicht verlieren,es gibt zahlreiche Funktionen die die meisten nichtmal aussprechen können..Nikon ich verfluche dich :mrgreen:
    -Die 3te Tatsache ist das wir viel viel mehr dazulernen müssen als im vorherigen Jahrhundert :cry:
    -Die 4te Tatsache ist das unser Markt viiiiiel zu überfüllt ist an Produkten
    -Die 5te Tatsache ist das die Medien eine unglaubliiiiich große Rolle im Leben spielen
    (schaut euch mal aktuelle Serien an,habt ihr wirklich mal eine nicht wunderhübsche Person gesehen ?)ich rede grad von der dominanz der Medien ;) )
    -Die 6te oder 5 1/2te Tatsache ist das die Medien uns ein falsches Bild von der Wirklichkeit geben :(
    Die Menschen die noch nicht psychisch stabil sind lassen sich leicht dadurch beeinflussen und kriegen praktisch einen Wahn wegen den Medien..
    denn sie sorgen sich aufeinmal um ihr aussehen (obwohl die meisten nicht schlimm aussehen..),die pubertierenden Jungs mit pickeln denken dass sie ohne Clerasil niemals sex haben..Die Männer ohne Six-Pack (ne ich mein kein Bier :mrgreen: ) denken dass sie ab 30 keine Chance auf eine Frau haben wenn sie nicht volkommen durchtrainiert wie Brad Pitt sind...
    Die kleinen "total unreifen Jungs" sind der Meinung des man fette Goldketten tragen muss,Pyjamaartige Kleidung von Gucci anziehen muss und einen total beschissenen Wortschatz besitzen muss um Mädchen (chicks^^) abzuchecken laaan^^
    Und die mädchen schminken sich circa 3467kg aufs gesicht,gehen ins Solarium bis se dunkelbraun sin und färben sich dann die Haare Bleichblond (ja okay bei mir gilt des grad net :mrgreen: )
    Also kurz und knapp will ich nur sagen: Fortschritt ist gut,aber die Menschen sind Schuld wie sie damit umgehen..
    Eine Waffe kann nicht töten,wenn sie kein Mensch bedient (ja abgesehen von der mexikanischen Selbstmordmethode :mrgreen: )
    Also ich finde der Fortschritt geht weiter und weiter aber dadruch das wir durch technik u.s.w so verwöhnt werden,werden wir fauler und sozusagen dümmer,aso noch eins,KEINE MACHT DEN HIP HOP (der letzten 10 jahre) :mrgreen:

    Also ich bin echt beeindruckt,was ich scho immer machen wollte ist mich mit Leuten zu treffen und auf Geistersuche zu gehen...
    Also ihr mutigen Ghostbuster :mrgreen: ,falls ihr Lust auf einen wissensbegierigen Gleigesinnten habt,dann meldet euch umgehend!Ich will beim nächsten mal dabei sein!Ich kann auch zur Not mein Eispickel mitnehmen falls es Wildschweine in der nähe gibt :twisted:

    Ja es muss ja nicht unbedingt schlecht sein solche Gedanken zu haben...
    Ich denke das es ein natürlicher Prozess in der Entwicklung ist dass wir irgendwann verstehen wie vergänglich und kosmisch betrachtet sinnlos das unser Leben ist...
    Aber trotzdem ist das Leben einfach hammercool wenn man ne lange Zeit lang nur das tut was man denkt :)
    Ausserdem finde ich das Gefühl toll,einfach ein Mensch unter Zichmilliarden Menschen zu sein und somit irgendwie von meinen Sünden freigesprochen zu werden,denn es gibt immer schlimmere Menschen,oder Menschen die hier mehr leiden als wir alle...
    Ich bin zur Zeit auch sehr gut gelaunt,dass liegt daran das die Vitamin D hormone im Körper bei Sonneneinstrahlung massiv entfacht werden und diese Sonne unsere trüben Depressionen echt hemmt :mrgreen:
    Und es zählt ja nicht wieviel Jahre man den Leben gibt,sondern wieviel Leben man den Jahren gibt !
    Wir sollten echt dankbar sein das der Zufall,vllt au das Schicksal,ein Gott,oder mehrere Götter uns die Chance zu geben zu existieren,Liebe zu empfinden und Gefühlstechnisch auf positive Arten variieren :D
    Ich werd mich heut ins Biotop flaggen bevor ich mein Mottoradführi beantrag und werd dann einfach die wunderschöne Sonne genießen und werde mit mir und der Welt Frieden stiften,egal wieviel scheiße ich durchgemacht habe,ich akzeptiere es und sag ja zum Leben,mach mit! ;)

    Wow ich finds echt klasse des die meisten von euch auch auf die härtere Gangart stehn :twisted:
    Also ich hör au viel hartes aber auch altes zeugs (back to the roots undso :mrgreen: )
    Z.B :
    Metallica ( achwas oder?^^)
    Slayer
    Sepultura
    Soad
    CoB
    Kataklysm
    Cannibal Corpse
    Jefferson Airplane
    Led Zeppelin
    Kyuss
    Qotsa
    Black Sabbath
    BLS
    Ozzy
    Immortal
    Carpathian Forest
    ahh sagen wir einfach vom 60s oldies woodstock rock bis zum schwärzsten Black und pursten Death Metal :mrgreen:

    Ich empfehle das buch "emotionale Intelligenz" von daniel goleman,da wird beschrieben wieso unsere Neokortex über das nachdenken nachdenkt und wieso wir in einer bestimmten reihenfolge denken...
    Ausserdem wird der IQ test kritisiert in vielen Ebenen da es viele Intelligenzarten gibt wie z.b die soziale,emotionale,produktive,interpersonale-Intelligenz etc.
    Ich bin au der Meinung das der IQ wirklich nur "Bullshit" ist (sry aber is echt so),weil es wurde ja sogar bewiesen das die meisten Menschen die einen überdurchschnittlichen IQ haben,größere Porbleme mit den sozialen und emotionalen Aspekten im Leben haben...und desto trotz denken wir dass das Leben mit einem höheren IQ simpler ist (damit bezieh ich nicht leicht "schlauere" Menschen gegenüber der dominanten durchschnitts intelligenz)
    Das Thema macht mich einfach wütend^^

    Devotion
    Dein Freund ist schon ein kluges Köpfchen...
    Meiner Meinung nach versucht der dich psychologisch zu manipulieren indem er dir klar machen will dass es sich allein nicht so schön schläft wie zu zweit hihi *merk* :mrgreen:

    Ein sehr interresantes Thema...
    Also ich bin sehr davon überzeugt das wir Menschen in einem technisch hochentwickelten materialistischen Land ein inneres größeres Chaos besitzen als in ärmeren kulturen..
    Die Jugend heuzutage ist einen unglaublichen Druck ausgeliefert...
    Oft fängt es ja schon damit an das die Ehe von Papa und Mama in die brüche geht und dann das Kind meistens sich selbst die Schuld für diese Situation gibt...
    Dann kann es ja auch durchaus passiert sein das man in seiner Kindheit geschlagen wurde (mir ging es genauso, aber ich habe meinem Vater verziehen...)
    Wenn Mami oder Papi dann einen neuen Lebensgefährten haben,dann kann man in oftmals schlecht mit seinem/r Vater bzw. Mutter schlecht auf die gleiche Ebene stellen..)
    Irgendwann im Stadium eines Jugendlichen macht man sich mehr und mehr Gedanken und man erkennt auch leider in den meisten Fällen das irgendwas schief gelaufen ist mit der psychischen Entwicklung (aber Gott sei dank geht es heutzutage jedem 2ten so,also net falsch verstehen,ich mein nur das es eigentlich volkommen normal wird massiv unter einer psychischen Entwicklung behindert zu werden durch solchen greueltaten..)
    Und dann kommen noch die falschen Freunde und die Drogen dazu..
    Und irgendwann landet man beim Psychologen..
    dann ensteht auch das Problem das man nicht exakt weiß welche berfuliche laufbahn man gehen möcht (also bei mir und vielen anderen war es so,ich denke auch das es ein gutes muster ist)
    Und dann fangen die richtig schweren Depressionen an :cry:
    ABER man kann sie wirklich vollständig bekämpfen und nahezu vernichten,mir ist es gut gelungen (obwohl ich noch bei manchen bereichen probleme habe)..Ich bin aufjedenfall dankbar dafür das manche Menschen sich die Zeit für mich opfern nur um mein Chaos in eine Ordnung zu bringen oder mir den Überblick über dieses Chaos geben

    Ein sehr breit gefächertes Thema...
    Also ich weiß das wir Menschen schon ziemlich intelligente Kohlenstoffbedingte-Lebewesen sind und wir schon echt den einen oder anderen Master in irgendeinem Fachbereich weggeblasen haben...
    Aber wenn es darum geht das wir einen Menschen in eine andere Zeit oder an einem anderen Ort teleportieren wollen, werden wir glaube ich (weiß ich aber natürlich nich) das wir so ziemlich scheitern werden...
    damit will ich natürlich nicht sagen das wir zu dumm wären um es zu erreichen (bzw. eine graue Theorie aufstellen), ich bin mir nur ziemlich sicher das bestimmte egos mal wieder einen Krieg auslösen werden und dann viele schöne Dingens und Menschen terminiert werden und somit wieder einmal alles verzögert wird,natürlich kann es aber auch sein das nach dem 3ten Weltkrieg kein einziger Mensch mehr existiert^^
    Aufjedenfall ist es die Tatsache das man manchmal die Logik über Bord schmeißen muss um an etwas neues,spezielleres (auf irgendeiner besonderen art betrachtet) zu kommen.
    Also ein gutes Beispiel ist son Humangenforscher hat es geschafft künstliche Spermien zu erzeugen die tatsächlich wirken und Nachkommen eines natürlichen Organismus (was sonst^^) erzeugen..An den Ratten oder Mäusen hat es geklappt,sie waren genetisch alle gesund (okay,die Größe von den 3 oder 4 babyratten/mäusen war zwar differenzial und sie haben den 5ten Lebensmonat alle nicht überstanden)aber es ging halt und das ist doch was zählt :mrgreen:

    Also ich empfinde Religion als eine Art Gesetz um den Menschen unter Kontrolle zu haben (wie z.b der Staat)
    Es gibt natürlich viele positive Aspekte die die Religion vereint,abhängig welche oder ob wir überhaupt eine Religionsart bevorzugen...
    Es ist meistens der gemeinsame Glaube an ein unsichtbares Wesen welches allmächtig ist und alles weiß etc.
    Doch oft stellt man sich die Frage (da in der Bibel z.B erwähnt wird das der Mensch einen freien Willen hat) : WENN ein Gott wirklich existiert, wieso lässt er oftmals immer die Menschen an sich glauben, die sich und ihr Leben (sogar bei sehr schlechten Umständen) akzeptieren!
    Meiner Meinung wird gesagt das wir einen freien Willen haben aber die Bibel spielt diesen freien Willen so runter,dass wir einfach lernen zu akzeptieren und somit vergessen zu kämpfen..
    aso mein erster post,sehr feines forum :)