Beiträge von Jagd Elite

    Ich hab früher mal ne Zeitlang Warhammer 40K gespielt und das war gerade durch die vielen immer noch gültigen alten Figuren und Updates recht komplex. Selbst in den Regelheften waren oft nicht mehr alle Regeln zu finden und man musste immer nen Ordner mit schleppen...


    Ich bin ganz froh das die jetzt das System immer auf dne aktuellen Stand ändern. Wenn man da einfach dabei bleibt is es auf jeden Fall einfacher zu behalten.


    Auch von den Figuren her, man muss nicht immer mit großen Armeen und vielen verschiedenen charateren mit Sondernregeln spielen. Auch mit 30 / 40 Figuren kann man gut spielen. Gerade am Anfang besser.



    Die genialste Idee der letzen Tage übrigens:


    Ich besorg mir nen cooolen 3D Drucker.
    Dann Scan ich jede Figur einmal und erschaffe mir für wenige cent pro Modell eine RIESEN Armee!

    Ich denke ein Problem ist auch das versiegen der Ströme sowohl der maritimen als auch der Luftströmungen.


    Würd die Erde aufhören zu kreisen würde das sicher extreme auswirkungen auf die Bewegungen der Luft und des Wasseres haben.
    Große Ströme würden aufhören zu fliesen und die Wassermassen würden mit sicherheit auch ihre momentane Betten und Wege verlassen.


    Interessant wäre sicher auch die Auflösung der Pole und das Neubilden eines neuen großen Poles auf der von Sonne abgewandten Seite. Dieser Pol dürfte wesentlich größer werden und westenlich mehr Wasserbinden als die bisherigen.
    Die der Sonne Zugewandte Seite dürfte auser der starken Hitze und der stehenden Luft auch sehr bald Probleme mit Wasserknappheit bekommen.


    Wie sich ein stehen bleiben der Erde auf die Verschiebung der Platten oder die Seismischen aktivitäten auswirken würde kann wohl nur gerate werden. Kommt vermutlich auf den Grund an. Ich denke mal ohne Rotation dürfte der Kern auch wesentlich abkühlen wenn die Reibungs/Bewegungserngie fehlt. Ohne Bewegung müsste es an den Plattengrenzen schnell zu großen Ausbürchen kommen und dann sehr bald zu keinen mehr da das Magma wohl eher in tieferen schichten heiß bleiben wird und nicht mehr zur Oberfläche dringen wird.

    Bei uns zuhause gibts nen künstlichen Baum.


    Wir sind erst im Oktober in unsere eigene Wohnung gezogen und mit uns sind zwei große Katzen eingezogen. Da dachten wir ein küstlicher reicht im ersten Jahr völlig aus. Grad wenn man ausen rum noch genug arbeit hat und sich nicht ständig um Wasser und Nadeln oder Entsorgung kümmern will.


    Bei IKEA gabs recht natürlich wirkende Bäume in zwei oder drei Größen. Wir ham einen mit so ca. 1,50. Gar nicht mal sooo hässlich.


    Je

    Da ich Weihnachten dieses Jahr zum ersten mal weit weg von zuhause gefeirt hab vielen Geschenke eher mau aus.... AAABBBEEERRR, von meiner Freundin gabs ne überragende Batman-Espresso kanne:


    Puh...


    also ich hab mich da jetzt mal rein gelesen. Is ja echt von den Spielsystem gar nicht sooo das geilste. Liegt wohl an GamesWorkshop und den HdR Lizenzen... will eben jeder vor allem Profit.


    Bei jedem "Update" gabs ein neues Spielset mit eigenen Spielregeln. Das heißt man muss immer direkt so ein Set kaufen. Und das große Regelbuch is nicht sehr anfänger freundlich. Für den Ringkrieg braucht man nochmal extra Regelbücher und das Armeebuch.


    Ich hab mir jetzt mal die Einsteigerbox und dazu noch Modelle von einer Armee meiner Wahl + Regelbücher bestellt und hab verblüffend schnell die 250 € geknackt.


    Pen and Paper is da wohl echt billiger...

    Ja bin ich auch gespannt bis es da mal ne eindeutige Rechtssituation gibt. Wobei ich mir nicht vorstellen kann das irgend ein halbwegs fähiger Richter das Speichern im Cache als echtes downloaden von Videos und strafrechtlich Relevant beurteiln wird.


    Ich denke das wird erstmal noch ausbleiben weil jeder Angst hat sich die Hände dran zu verbrennen. Möchte halt keiner Ärger mit der Industrie oder mit den Bürgern. Ich denke auch das da vielen Richtern die Expertise fehlt und solang jeder "Experte" was anderes sagt wird auch keiner Stellung beziehen.


    Je

    HA!


    Habt ihr das neuste schon gehört?


    Redtube hat sich geäußert und gemeldet das die NIEMALS Userdaten oder IP Adressen raus gegeben haben. Das die Kanzlei diese nicht auf legalem Weg erhalten haben kann.


    Auch das Gericht das die Adressen zu den IP´s rausgegeben hat kommt sich verarscht vor. Denn dort wurde behauptet das man im Auftrag von Redtube und den dahinter stehenden Produkitonsfirmen arbeitet.


    Auf jeden Fall ermittelt jetzt dei Staatsanwaltschaft gegen die Anwaltskanzlei wegen einigen ernstzunehmenden Verbrechen.


    Kann eben auch nach hinten los gehen.

    Um es mit den Worten von Krusty dem Clown zu sagen:


    H h h h hey Kids!


    Ich überlege mit dem Tabletop "Herr der Ringe" anzufangen. Ob Skirmish oder Ringkrieg is mir eigentlich Jacke wie Hose. Ich nehme mal an man spielt erst das eine und kommt dann zum anderen.


    ABER irgendwie finde ich weder Startboxen noch ein Regelwerk. Daher poste ich mal hier und hoffe irgendeiner von euch spielt und kann mir sagen was als Erstkauf sinnvoll wäre.


    Ich habe schon mal Warhammer 40K gespielt und da war es klar: Man braucht 1x Regelwerk, 1xArmee Regel und eine spezifische Menge an Soldaten. Aber bei Herr der Ringe... ich finde immer nur irgendwelche Themen set´s wie "Die Gefährten" oder "Eine unerwartete Reise".


    HILFE!

    Also zuerst mal: UWE OCHSENKNECHT? Warum bloß...


    Aber sonst, nicht schlecht gemacht. Gut gezeichnet die Geschichte is nett aber auch nicht super spannend.
    All zu oft würd ich mir das glaub ich nicht anschauen um ehrlich zu sein.
    Wobei man vielleicht mehr davon sehen um muss um das einzuschätzen

    Ich? Nein.
    Ich kanns mir wirklich nicht vorstellen. Ich hätte über keinen meiner Leute sagen wollen oder können das er über sowas nachdenkt bzw. sowas mit sich rum schleppen muss.

    Ja hab ich auch schon dran gedacht. Sooo offen sind die nicht.
    Aber was werden die schon groß machen?


    Allein das Feldjäger bei uns in der kompanie sind wird sich super schnell rumsprechen und für Gerüchte sorgen. Sobald die die ersten Leute befragen wird recht schnell klar sein um was es geht, seblst wenn das mit dem Brief nicht bekannt is.


    Geheim halten kann man sowas nicht. Weis auch nicht.


    Der Psychologe is mir vom Dienstgrad und von der Dienststellung vorgesetzt, wenn was unternommen wird dann durch ihn. Ich werd nicht mehr viel damit zu tun haben auser das ich irgendjemand erklären muss warum ich gehandelt hab wie ich es gemacht hab

    Schwer zu sagen, ich denke mal schon das es hinhauen könnte.


    An sich isses noch kein Dienstvergehen sowas zu machen aber die ankündiung von einem. Von dem her würden die Feldjäger mit sicherheit ermitteln also die Militärpolizei.


    Ich hoffe aber mal das der betreffende sich freiwillig meldet. Is immer besser wenn er das halbwegs von sich aus macht. Wenn ihn extra die Feldjäger suchen müssen is das sicher noch eine extra erniedrigung für ihn weil es dann alle mitbekommen und weil er dann erst recht Probleme hat vielleicht beim Bund zu bleiben.

    Gar nicht soo schlecht. Hab ich zwar vorher wirklich noch gar nicht gehört, weder Titel noch Band.
    Aber gefällt mir gut; von daher gibts: 7/10 Punkten



    Ich lass es etwas ruhiger werden, einfach weil mir die Stimmung von dem Lied gut gefällt:


    The Strangler - Golden Brown


    [video]

    [/video]

    Ja ich hab auch die Gefahr für meine Schutzbefohlenen zuerst gesehen und natürlich auch für mich. Würde der Kammerad, dem man sicher helfen kann, sich umbringen und ich hätte das verhindern können - das könnte ich mir nicht verzeien.


    Der Psychologe mit dem ich jetzt gesprochen hat war wirklich Sachkundig hat wohl nicht zum ersten mal mit sowas zu tun. Im Endeffekt läuft es darauf hinaus das der Kammerad jetzt zwei Tage Zeit hat sich persönlich bei besagtem Psychologen zu melden ansonsten wird eine offizielle Untersuchung daraus. Und in dieser Zeit hat niemand meiner Kompanie Zugang zu Waffen und Munition.


    Ich hoffe wirklich man kann dem armen helfen. Aber so was hartes hab ich selten gehört. Wie eiskalt und abgebrüht er scheinbar davon redet sich selbst zu richten. Fast mechanisch und wie ein rein logischer Entschluss ohne emotion. Verrückt. Wie viel muss denn mit einem passieren damit man an diesen Punkt kommt.


    Ich nutze das PP übrigens grad selbst um hinter der scheinbaren Maske der Anonymität mir das von der Seele zu reden über das ich hier mit niemanden reden kann. Vielen dank an alle die mir zuhören und mir helfen, ich weis das zu schätzen.

    Mhm... ich bin mir nicht sicher ob ich das auf diese Weise machen sollte aber ich versuch es einfach:


    Ich bin ja Zugführer beim Bund. Als ich heute in mein Büro kam lag ein Brief auf meinem Schreibtisch. Annonym, gedruckt und da mein Büro eigentlich immer offen ist kommen mindestens 50 Leute als Verfasser in Frage.


    Der Brief ist von einem (meiner) Soldaten.
    Er beschreibt darin das er schon länger über Selbstmord nachdenkt. Nicht das er depresiv wäre oder große Probleme hätte; er schreibt er hätte einfach erkannt das das leben an sich sinnlos ist und egal was man macht man wird eh sterben. Er schreibt das egal wie sehr man sich bemüht wie viel Hindernisse man überwindet man am ende wird man eh drauf gehen. Er sagt ihm geht es wie dem Steppenwolf von Hesse, eigentlich führt er ein gutes, durchschnittliches Leben und hat sich nie geritzt oder ähnliches aber wenn er eine Waffe in der Hand hält denkt er völlig emotionslos daran sich den lauf an die Stirn zu drücken und alles zu beenden. Er findet alle Menschen, die gesellschaft an sich dumm und hassenswert. Als einziger Grund es nicht zu tun sind wohl seine Eltern. Er schreibt sie sehen das natürlich nicht so und wären geschockt und traurig. Deswegen tut er das nicht.


    Der Verfasser fragt mich ob er in psychologische behandlung soll. Bittet mich um eine Antwort.
    Er sagt noch er hält mich für integer genug nicht gegen seinen Wunsch zu unserem Offizier oder einem Psychologen / Arzt zu gehen.
    Er wendet sich an mich weil er mir vertraut.


    TJA.
    Was soll man da machen?
    Ich meine klar, eigentlich muss ich das melden! Das würde auf jedem fall zu 100 % dazu führen das er aus dem aktiven Dienst fällt. Natürlich würde er auch entsprechende Psychologische Behandlung bekommen die er braucht. Ich habe morgen einen Termin beim Psychologen gemacht um ihn die Situation erklären zu können, bin mir aber nicht sicher ob ich das mit voller härte verfolgen soll. Ich weis auch nicht was passieren würde wenn ich ( oder dann mein vorgesetzter) anfangen würden nach dem Soldaten zu suchen.


    Ich persönlich würde mich rechtlich zu 100 % absichern wenn ich einfach zu meinem Vorgesetzten renne. ABER ich möchte den Soldaten der das geschrieben hat nicht auf diese Weise verkaufen, weil er mir wohl vertraut.


    Was würdet ihr tun?
    Was würdet ihr mir empfehlen zu tun?
    Kennt sich jemand genug mit depressionen aus um zu sagen ob der kammerad psychisch krank ist oder nicht?

    Ich würde mir gerne mal meine heiß geliebte .45 und die Mossberg 500 schnappen, die Kommandoweste abstauben und mit ner netten Skimaske ne Bank oder nen Juvelier besuchen.


    Es ist nicht so das ich Leute nieder machen möchte oder so... aber ich würde gerne mal testen ob ich es hinbekomm sowas durchzuziehen und damit davon kommen.


    Wieso?
    Wenn man berichte von dererlei Aktionen liest, also meistens über leute die jetzt im knast sitzen, dann denkt man sich immer: SCHEIßE NEIN! habt ihr wirklich gedacht das klappt. Man hält sich selbst für klüger.

    Jaja ich finde das ja auch nicht schlimm mal kein Fleisch zu essen und ich esse weiß Gott auch nicht jeden Tag Fleisch aber weil ich das möchte. Weil ich keine Lust auf Fleisch habe. Nicht weil einfach keines angeboten wird.


    Außerdem gibt es genug Leute die in die Kantine müssen und nicht noch irgendwo essen gehen können. Prominente Beispiele: viele Soldaten, Bergleute, Etc

    1.
    Ich finde das Deutschland größere Probleme hat als die Tatsache wie oft es in der Kantine Fleisch geben sollte. So ein Punkt im Wahlprogramm is ein Armutszeugnis und reines Haschen nach medialer Präsenz!


    2.
    Wird es schwer werden das Gesetzlich durchzusetzen denn die Wahl der angebotenen Speisen ist private Firmenpolitik und es wäre ein unnötiger Eingriff in die freie Wirtschaft.


    3.
    Das würde für eine Klagewelle sorgen. Firmen wegen Gewinneinbusen, Leute die dazu verpflichtet währen vegetarisch zu essen und das nicht möchten. Viele Leute haben keine Wahl in die Kantine zu gehen und wären gezwungen Veggi zu essen und für etwas zu bezahlen das sie nicht möchten.


    4.
    Die Schaffung eines Präzidentfalls, warum nicht allen Kantinen einen 'nur Reis tag' verschreiben? warum keinen Innerein tag? Oder den Läden einen Tag an denen sie kein Fleisch verkaufen dürfen?


    5.
    Welcher Koalitionspartner würde sich den Schuh anziehen und son scheiß in die Gesetzgebung bringen. mhm.... keiner?


    Fazit
    ich bin mir 100 % sicher das sowas NICHT kommt. .

    Naja Valten,


    jagd is ja kein sport dem man nachgeht um möglichst schnell möglichst viel tot zu schießen. Mit Jagd und generell der Arbeit im Forst hilft man der Natur sich nach Jahrhunderten menschlichen Eingriffen selbst wieder zu regenerieren. Auch vermeidet man das durchsetzen einer dominanten Art oder Rasse in einer Region.


    Es ist ja alles streng reglementiert und mit strengem Gesetzen und Quoten abgesichert