Beiträge von Saibot

    Mir tut sich folgende Frage auf:


    Ist es dem menschlichen Verstand überhaupt möglich sich eine vierte Raumdimension bildlich vorzustellen?
    Ist das nicht vielmehr eine dreidimensionale Illusion einer vierten Dimension?


    Da sich unser gesamtes räumliches Denken ja nur auf drei Dimensionen bezieht, kann ich mir nur schwer vorstellen, das dieses Denkmuster durchbrochen werden kann.
    Ich habe keine Probleme damit, mir eine solche "neue" Raumdimension theoretisch vorzustellen. Aber das man sich einen vierdimensionalen Körper wirklich bildlich vor Augen führen kann, muss man mir erst noch beweisen. ;)
    Abstraktes Denken hin oder her, ich kriegs auf jeden Fall nicht gebacken....

    Hast du einfach 3 weitere Schlangen gesehen, oder 3 Schlangen mit Knoten?
    War das ein richtiger Knoten oder eher eine Art Verdickung? Vielleicht ein Geschwür, oder etwas ähnliches?


    Glaube nicht, das des etwas abnormales war......


    gruß

    Und sie hatte auch nix in der Form in der Hosentasche? was vielleicht einen Abdruck hinterlassen oder eine allergische Reaktion hätte auslösen können?
    Vielleicht einen Public-Enemy-Schlüsselanhänger? ;)

    Also ich mag die Ludolfs.......


    auch wenn die Sendung kein bisschen informativ ist.
    Muss sie aber auch nicht, es ist einfach eine authentische Sendung über 4 Brüder aufm Schrottplatz. Was will man denn mehr? ;)


    Des sind wenigstens noch "echte" Menschen und nicht solche Plastikkreaturen a la DSDS und Germanys Next Topmodell und wie der ganze andere Mist noch heißt der die Sender überflutet.


    Ich find die Kerle einfach lustig. Dümmlich, aber lustig :)

    Sind das denn überhaupt Texte? Oder ist das nur Gegröle?
    Ich kann da leider keine Wörter, geschweige denn Sätze raushören.


    Ich geb ja zu das ich absolut keine Ahnung von Death-Metal habe.
    Hätte ja sein können, das des typischer "Death-Metal-Standard" ist. :);)

    Ich hab mir grad mal die DISGORGE-Jungs auf Youtube angehört........


    Es heißt ja, über Geschmack lässt sich nicht streiten aber "Krach" wäre noch eine ziemlich schmeichelhafte Beschreibung für diese ....musik.


    DAS ist jetzt also dieses "Death-Metal", von dem ihr alle redet? ;)


    Is ja auch egal, meine Meinung ist hier glaub ich eh fehl am Platz, da des so weit weg von meinem persönlichem Musikgeschmack ist, das ich es gar nicht mehr als Musik identifizieren kann.
    Hätte nich mal gedacht, das man so töne überhaupt mit der Stimme produzieren kann.

    Ich hab den thread gerade sehr interresiert durchgelesen (durchgekuckt?).


    Erstmal danke das du dir soviel Mühe gemacht hast, sowas kostet sicher einiges an Zeit.
    Obwohl ich bisher nicht soo viel mit Fischen am Hut hatte, bin ich sehr beeindruckt von den Bildern.
    Das eine Bild von dem Mondfisch, den sie am Kran hängen haben, hat mich am meisten fasziniert. Der ist ja abnormal groß oder? Ich kann fast nicht glauben das das kein Fake sein soll. Wahnsinn!


    Noch was anderes:
    Es wurde ja schon angesprochen, das man so einen Thread auch mit anderen Tieren machen könnte. Spinnen, etc...
    Ich würd mich freuen wenns sowas geben würde :D


    gruß

    Es sind doch gerade auch die Meinungsverschiedenheiten und die kleinen Streitereien die das ganze interresant machen. Wäre langweilig ohne...


    Ich finde eher, man könnte die ganze Sache noch ein bisschen auflockern. Und nicht immer gleich auf PM verweisen. Wenn zwei ein "Problem" miteindaner haben, dann stört mich das nicht wenn sie das öffentlich klären. Ich lese sowas gern ;) ist doch unterhaltsam (bis zu einem gewissen Grad)


    Versteht mich nicht falsch, ich will hier auch keine persönlichen Beleidigungen, aber man sollte den Diskusionen auch nicht die Brisanz nehmen.


    Ist wie mitm Fussball in Deutschland; da wird auch immer alles sofort abgepfiffen ;)



    Im groß und ganzen: Macht einfach weiter so :mrgreen:

    Loxarde


    Sorry, hat sich vielleicht ein bisschen hart angehört^^. wollte defintiv nicht gemein klingen ;) .
    Ich glaub dir das du Ahnung von Musik hast, keine frage.
    Nur ein Großteil der Leute hat sich einfach noch nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt. Leider sind halt viele auf ihre eigene Lieblingsmusik festgefahren, und der Rest wird halt nur schlecht gemacht.
    Ich bin zwar kein Jazz-Musiker wie du, aber ein ein großer Jazz-Fan. Und es gibt HipHop-Gruppen die aus Jazz/Soul/Funk- Einflüssen wirklich innovative Musik hervorbringen. Kennst du z.B. the Roots? Eine "echte" Band, mit "echten" Instrumenten. Lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuhören.
    Aber wie schon oft gesagt, es ist halt alles Geschmacksache. Ich kann z.B. nix mit Heavy-Metal anfangen.


    Ich höre auch nur noch sehr selten HipHop. In meinen Augen ist es heutezutage einfach nur noch ein extrem schlechter, billiger Kommerzgag.
    Aber mit "artverwandten" Genres kann ich immer noch was anfangen. Sachen von Skeewiff oder Quantic gefallen mir sehr gut. HipHop muss auch nicht zwangsläufig Beat + Rap bedeuten. Beat reicht auch schon :D


    Mfg Saibot

    Die meisten Leute die hier HipHop so schlecht machen haben schlichtweg keine Ahnung davon. hört man einfach raus....
    Wenn man sich nur aus den MTV-Videos ein Bild macht, kann nunmal nicht allzu viel dabei rausrkommen.


    Ich geb euch Recht das Bushido, etc. nicht mehr viel mit Musik zu tun haben, aber es gibt auch GAAAANZ andere sachen.
    Leute wie z.B Dj Shadow oder Rza (nur mal als Beispiele) sind schlichtweg musikalische Genies. Und das kann man auch nicht einfach mit "HipHop ist Scheiße, Metal rules!" oder so wegreden....


    Wenn man sich auch nur ein kleines bisschen für Jazz, Soul, Funk, etc intereresiert, findet man auch HipHop-Sachen die einem gefallen. 100%ig!


    Aber wer einfach schreibt "HipHop ist scheiße", ohne wirklich zu wissen WAS es ist, und höchstens Sido oder Bushido kennt, macht es sich definitv zu einfach.

    Auf der Auswahl fehlt auch noch Harald Schmidt....
    find ich nicht schlecht :) schön sarkastisch....


    Helge Schneider ist mein Favorit. Seine Cds sind genial :mrgreen: auch musikalisch gesehn.....

    Könnte es vielleicht so ne art paraglider gewesen sein?
    Ich mein eigentlich keinen Paraglider sondern diese dreieckigen Dinger, unter die man sich liegend drunterspannt. mir fällt der name nicht ein......
    Kommt das von der Größe hin?
    Wenn das Ding vor der Sonne geflogen ist, hast du ja nur die Umrisse gesehn, oder?

    Zitat

    Kinosoundtracks der letzten 5 Jahre, die im Gedaechtnis bleiben?? Also mir faellt keiner ein


    Also, ich fand den von Kill Bill nicht schlecht.
    Aber von einem Tarantino-Soundtrack kann man das ja auch erwarten :)


    Es gibt sicher auch noch andere gute Soundtracks, aber einfallen tut mir spontan sonst auch keiner.


    Es ist halt nunmal alles Geschmackssache. Jemand anderem gefallen vielleicht NUR Soundtracks der letzten 5 Jahre ;)


    MFG SaiboT

    Auf meinen persönlichen Geschmack bezogen, würde ich die Frage (knapp) mit Ja beantworten........
    Ich höre z.B. gerne Jazz, Soul, Dub, Funk und solche Sachen. Und meistens kommt das Zeug aus vergangenen Jahrzehnten.


    Mit der heutigen Chartmusik kann ich mich absolut nicht anfreunden.
    Aber wie schon oft gesagt, muss man gute Musik einfach nur suchen. Es gibt sie aber auf jeden Fall noch.
    Z.B. zähle Quantic, Skeewif oder Club des Belugas zu meinen Lieblingskünstlern.
    Natürlich benutzen die oftmals alte Samples oder bauen die Tracks sogar auf alten Samples auf. Aber was solls, Musik ist Kunst, und wenn man aus Altem Neues macht ist das auch eine Form von Kunst. Am Ende sollte es nur gut klingen...


    zum Thema HipHop: Da muss man auf jeden Fall unterscheiden. Da ist es nämlich ähnlich wie bei anderen Musikarten.
    Es gibt (oder gab ;) ) auf jeden Fall guten HipHop, nur findet man den halt leider nicht in den Charts. Wenn ich nur das HipHop-Zeugs aus den heutigen Charts kennen würde, würde ich HipHop für die erbämlichste. grottenschlechteste, niveauloseste und peinlichtse Musik aller Zeiten halten ;). tu ich aber nicht...
    Ich höre mittlerweile zwar auch nur noch sehr wenig HipHop, da es wirklich nicht mehr viel gutes gibt, aber wie gesagt, man muss nur suchen... ;):)

    Auch wenn es unmöglich ist, ohne Gehirn zu leben (was ich nicht weiß), stellt sich für mich aber immer noch die Frage warum es dann möglich ist, mit nur einem Teil des Gehirns zu (normal) zu leben?
    Warum existieren diese fehlenden oder zerstörten Teile des Gehirns bei einem gesunden Menschen überhaupt? Wenn sie ja scheinbar entbehrlich sind......


    Mfg
    Saibot :)

    Willkommen im PP, Morgenstern und Ella :winks:
    glaube auch nicht das man wegen einem Schatten im Augenwinkel gleich auf einen Geist schließen kann.
    Dann würden ziemlich viele Menschen ziemlich viele Geister sehen ;)


    Wie lange hast du denn den Schatten im Fensterspiegelbild gesehn? Nur bis du dich umgedreht hast?
    Wenn ja, bin ich mir ziemlich sicher das es Einbildung, etc. war.

    Ganz klar Gänsehautfeeling!
    Mit irgenwelchen "Körperteil-Abtrennszenen" kann ich nix anfangen. Ich finds jetzt nicht eklig oder so, es langweilt mich ganz einfach nur.
    Der größte Witz ist die Saw-Reihe. Teil 1 ist ja noch gut, aber wie lang wollen sie noch Vortsetzungen von dem Müll drehen? Wieviele Teile gibts davon jetzt schon? 5? :roll:
    Dann doch lieber die Mysteryecke (aber nur Filme, Mysteryserien kann man vergessen.)


    ^^The Others und Shining sind auf jeden Fall krass. sind auch auf meiner Favorite-Liste.

    war gestern in "Mirrors"
    mir hat der echt gut gefallen. Ist ne Mischung aus Mystery- und Horrorfilm (oder so ähnlich).
    sind auch ein paar ziemlich brutale Szenen dabei...... (Unterkiefer!)
    Auf jeden Fall ist meine Freundin ziemlich paralisiert aus Kino getorkelt 8-):D


    kriegt von mir 8 von 10 Punkten!

    Klar, ist es nach heutigem Stand der Wissenschaft unmöglich.....
    Aber was wissen wir schon?


    Die Komplexität des mensch. Gehirnes ist doch nicht mal ansatzweise erforscht.
    Was wiederum heißt: Wir wissen nicht wie es funktioniert.
    Wir wissen nicht wie und wo Bewusstsein entsteht.


    Natürlich kann man jetzt sagen ohne Gehirn läuft nix, die Atmung und andere lebenswichtige Funktionen werden vom Hirn gesteuert.
    Ist ja auch naheliegend. Nach heutigem Wissenstand.


    Aber wer weiß schon, wie das ganze Ding in Wirklichkeit abläuft?