Beiträge von Dirk

    Beides geht, denken ohne wahrzunehmen, wahrnehmen ohne wirklich zu denken.


    Beispiel 1: Ich denke an meinen Kurztrip nach Dublin. Ich nehme aber Dublin momentan nicht wahr.


    Beispiel 2: Ich fahre mit meinem Auto durch die Gegend, nehme Verkehrsteilnehmer wahr, ohne über jeden einzelnen von ihnen nachzudenken.



    Thema Eiffelturm. Zu sage, der Eiffelturm existiert nur, weil ich ihn gerade wahrnehme oder weil ich an ihn denke ist Unsinn. Mehr muß man dazu nicht sagen oder beweisen. ;)

    Laune: Erstaunlich gut ;)
    Wetter: Wechselnd, aber meist sonnig
    Essen/ Trinken: Brötchen mit Leberkäse und süßem Senf, dazu ein Löwenbräu
    Fehrnsehen/Musik: Weder noch
    Gesundheit: Ah jo, will mich net beschweren
    Liebe: Gerne, aber momentan leider solo
    Kleidung: Joggingbuchse und T-Shirt
    Haare: die machen wieder was sie wollen
    Was direkt neben mir liegt: Steuererklärung für 2014
    Was ich zuletzt gesagt habe: Das mögt ihr(zu meinen Kaninchen, Möhren mit Grün und Salat)
    Wünsche: Urlaub
    Ich hasse: Heute bin ich zu faul zum hassen
    Ich sollte: Oh, vieles, sehr vieles ;)
    Beschäftigung: Gerade schreibseln hier und gleich zocken oder Katarre spielen ;)
    Gedanken: ruhig und sanft, mal nicht durcheinander (toi toi toi)
    mein paranormales Erlebnis: Erste Mal wieder Socken an seit X Monaten, gilt das auch?
    Spruch des Tages: Koanen nit ;)

    Ich kenne Sternenkinder eigentlich nur als sehr früh verstorbene Babies.


    Sternenkinder


    PS:Stimmt Ronin, hatte ich falsch gelesen, insofern war mein Kommentar wie Frau Merkel, also fehl am Platze ;)

    Oh bitte nicht wieder der Schwachsinn mit Indigo-Kindern. Es gibt weder Auren, noch Telepathie oder sonstigen Stuß. Erstaunlicherweise versagen all diejenigen, die behaupten, sie könnten etwas in dieser Richtung, bei einer Überprüfung. Haltet euch lieber an Fakten und an dem, was wirklich wichtig ist.

    Laune: Unbestimmt
    Wetter: Momentan trockig, wenn auch seltsam
    Essen & Trinken: Pils
    Fernsehen / Musik: Weder noch
    Gesundheit: Bekloppt
    Liebe: Gibt es das?
    Kleidung: Bequem
    Haare: Konfus
    Was direkt neben mir liegt: Nix
    Was ich zuletzt gesagt habe: Gar nix
    Wünsche: Kein Plan
    Ich hasse: Momentan gar nix
    Ich sollte: Weltherrscher sein
    Beschäftigung: Zocken
    Gedanken: Wirr
    Grüße: An alle
    Mein paranormalstes Erlebnis heute: Keins
    Spruch des Tages: NIx

    Hi Axel. Ich kenne das gut, ich weiß eigentlich fast immer, daß ich träume, wenn ich träume. Es ist bei mir eher die Ausnahme, daß ich mir dessen nicht bewußt sind. In meinen Träumen sehe ich die "Welt" glasklar, so als ob ich wach wäre, auch Geräusche oder Gerüche kann ich wahrnehmen in meinen Träumen. Seltsamerweise oder vielleicht auch nicht seltsamerweise, kommt der Geschmack nicht dem gleich, wie im "realen" Leben.


    Bisweilen kann ich auch Einfluß auf meine Träume nehmen. Das ich fliegen kann und manchmal sowas wie zaubern, gehört schon zu meiner Traumnormalität. ;)

    Naja wünsche euch beiden viel Glück und Mister X, ich weiß was du meinst. Bei mir war es zwar die Ex-Freundin, aber ich habe auch nach der Trennung noch einen Monat mit ihr zusammengelebt, bis es richtig krachte, zwar nicht handgreiflich, aber dafür verbal. Naja, vom kaputten Spiegel und Aschenbecher ganz zu schweigen ;)

    Wer etwas behauptet, der muß einen Beweis erbringen. Wenn Magie, Gespenster und rosa Einhörner wahr wären, gäbe es schon lange ein Beweis. Alles ist meßbar, ob akkustisch, optisch, seien es Gase oder Magnetfelder, Temperaturunterschiede, usw.


    Nur bei Geistern und ähnlichem Gedöns gibt es bis dato NULL Beweise. Sorry, dann kann ich auch argumentieren, daß Grimms Märchen eine Faktensammlung sei.

    Es existiert kein einziger Fall, in dem ein Geist, Fluch, usw. nachgewiesen werden konnte. Das hat auch nichts mit Ahnung zu tun. Was einfach behauptet wird, muß man nicht widerlegen. Halte dich mal lieber an Ockhams Skalpell, da fährst du besser mit.

    Ich freue mich sehr, daß Deutschland wieder eins, auch wenn noch viel zusammenwachsen muß. Trotzdem bin ich begeistert und feiere still diesen Tag. Jedes Jahr hänge ich an diesem Tag die Deutschlandfahne aus dem Fenster. ;)


    Ansonsten mach ich nix großartig. Ich komme zwar aus dem Westen, war aber 1985 in der DDR und kenne zumindest zum Teil die Probleme bei den Reisen, insofern finde ich es super, das man nun die ganze Republik bereisen und erkunden kann! Dresden, Leipzig, Altenburg, alles super Städte, die ich damals besucht habe :)

    Dazu sage ich nur, der Ami hat in den letzten 200 Jahren über 200 Kriege geführt, besitzt weltweit um die 130 Militärbasen, hat die NATO trotz Absprachen gen Osten erweitert. Für mich sidn die Amis die größten Kriegstreiber der Geschichte. Putin hat jedes Recht in Syrien einzugreifen, denn erstens besitzen sie dort ihre einzige Militärbasis außerhalb Rußlands und zum anderen ist es ein Verbündeter. Die Amis haben bislang jedes Land destabisliert, dem sie angeblich geholfen haben, dem muß endlich Einhalt geboten werden. Vor allen Dingen sollte endlich das Besatzerstatut und somit auch die verbliebenen amerikanischen Truppen endlich aus Deutschland verschwinden.

    Elite kenn ich, aber ist das einzige deiner Spiele, daß ich noch nicht gespielt habe. Mir fehlt leider zu oft die Konzentration, um zu zocken. ;) Die letzteren beiden muß ich auch mal in Angriff nehmen. Verweilen schon geraume Zeit in meiner Steambibliothek.

    Der Kandidat hat 100 Punkte und einen aus Gummi. 2001 ist völlig richtig, der Spruch taucht erneut auf in "2010 Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen"


    It's your turn now ;)