Beiträge von Amiro

    Auch mal meine Erfahrungen dazu.


    Grundsätzlich zu meinen AKEs:
    - ich fühle mich absolut wach
    - mein Sichtfeld ist teilweise eingeschränkt, man könnte es so beschreiben als wenn ich die Augen nur ganz schwach auf habe
    - sobald ich mir sicher bin in einer AKE zu sein habe ich die Kontrolle über meinen "Geistkörper"
    - bin ich mir unsicher ob ich in einer AKE bin, ist es eher unangenehm, ich denke ich bin wach und kann mich nur eingeschränkt bewegen und sehen, meinen Körper spüre ich aber es geht alles sehr schwer. Dieser Zustand kann schonmal mehrere Minuten andauern. Ich habe schonmal Minuten "geistig" vor meinem Bett gehockt und kam nicht mehr hoch bis ich dann aufwachte - im Bett natürlich :)
    - ich fühle eine Art "Pochen" im Kopf bevor es losgeht
    - ich kann "fast immer" nur aufwachen wenn ich "geistig" neben meinem Körper bin

    Ich versuche in meinen AKEs herauszufinden ob ich mich dabei in der "realen" Welt befinde (in der wir hier schreiben) oder in einer anderen. Bisher konnte ich das nicht bestätigen weil es immer wieder Unstimmigkeiten gab/gibt.


    Wie sind eure Erfahrungen ?


    AKEs hatte ich bisher immer nur morgens, interessanter Weise weiss ich am Abend/Nacht manchmal vorher das ich morgens eine haben werde, z.B. dann wenn ich nicht einschlafen kann, viele Gedanken mich beschäftigen und morgens dann kurz wach bin und wieder schlafen will, tritt sie ein.

    Durch diverse Foren und YouTube Videos kannte ich das Thema 2012 schon vor dem Film, sogar sehr lange davor (das Rollenspiel Shadowrun) .


    Verwirrt war ich nun ein wenig über den Film. Ich ging irgendwie davon aus es müsste in dem Film um den Planeten Niburi (hiess der so?) gehen genauso wie um Reptilienartige-Wesen die auf diesem Leben. Da ist mir aufgefallen wie prägend doch oft diverse Internetvideos und Foren sind :)


    Zum Thema direkt:
    Ich denke viele Menschen die das Thema bisher nicht kannten oder nicht wahrgenommen haben, werden sich nun damit beschäftigen. Ich gehe sogar soweit zu sagen der Hype wird grösser als der um die Jahrtausendwende.


    Der positive Aspekt ist, man erfährt in letzter Zeit und in naher Zukunft sehr viel über die Maya, ihren Kalender usw. das finde ich Interessant!

    @thunder


    wir reden einfach aneinander vorbei und ich hab das Gefühl du willst es nicht richtig verstehen.
    Dann kommen wir halt dahin das, das Urheberrecht GEÄNDERT wird und zwar in sofern das es kein Urheberrecht mehr für den privaten Gebrauch gibt. Das kommt im Ergebniss aufs selbe hinaus.
    Die besagten Postings kenne ich :)

    ThunderBlaze


    Du Argumentierst genauso wie ich es erwartet habe :)


    1) Das Urheberrecht soll für den PRIVATEN gebrauch abgeschafft werden. http://wiki.piratenpartei.de/Urheberrecht


    Was verstehst du denn darunter - bzw. wie meinst du legt die Piratenpartei dies aus ? Bzw. mach einfach mal ein Posting im Piratenparteiforum bzw. liess dich durchs Thema Urheberrecht.


    2) Welche Modelle gibt es denn noch ausser der Kulturflatrate die funktionieren würden ? Auch wieder kein Argument sondern du schiebst es auf Irgendwas :)


    3) Dein Link ist sogar interessant. Trotzdem gibt es viele andere Stimmen die genau dagegen sind und deshalb ist es "nur" eine Meinung von vielen.


    - So nun würde ich mich freuen auch auf meine Argumente einzugehen, anstatt nur zu schreiben "es gibt eine andere Lösung oder das stimmt so nicht" - ansonsten entfernst du dich weit weit weg vom Punkt, ernstgenommen zu werden :)

    Erstmal zum Video.


    Ich bin nicht immer unbedingt ein Polizeifreund - doch "MEISTENS" kommt die Gewalt GEGEN Polizisten aus der "Linken Ecke".


    Natürlich sind es geschulte Polizisten und sie sollten sich besser unter Kontrolle haben, trotzdem sind es nur Menschen. War jemand dabei und kann vielleicht sagen was alles bereits geredet wurde etc. ? Nein! - vielleicht geht das ganze schon eine ganze Zeitlang, weshalb man sich aus diesem einen Videoausschnitt keine Meinung bilden sollte! Es gibt sicherlich 100 andere Videos im Netz wo Randalierer Steine gegen Polizisten werfen!




    Zitat

    Amiro
    Verstehst du es nicht was Thunderblaze und Co dir erklaeren wollen?Niemand will das urheberrecht aushebeln.


    Eigentlich wollte ich darauf nicht mehr eingehen weil mir die Partei momentan doch ein wenig egal ist und ich dessen Wähler und Parteimitglieder grösstenteils für "dumm" halte. Sorry wenn ich sovielen jetzt auf den Schlips trete, aber das ist nunmal meine Meinung, ihr könnt mich ja ebenfalls für dumm halten :)


    Trotzdem fasse ich nochmal zusammen. Urheberrecht für den PRIVATEN Gebrauch soll abgeschafft werden. Für den kommerziellen Bereich nicht. Heisst ich darf eine Webseite machen und dort meine Musiktitel, PC-Spiele, DVD Filme, die ich evtl. auch irgendwo kopiert habe, weiterverlinken und kopieren lassen, solange ich mit dieser Webseite kein Geld verdiene.
    Was resultiert daraus:
    - niemand kauft noch Musik, PC-Spiele oder DVD Filme.
    - Webseiten wie Rapidshare, Kino.to etc und alle weiteren Warez Seiten müssten verboten werden, denn alle diese Webseiten sind kommerziell und das soll lt. Piraten ja verboten sein
    - sowohl die Musik, Software als auch Filmindustrie bricht komplett zusammen. Verständlich wenn es keine bezahlenden Konsumenten mehr gibt.


    Lösungsvorschlag der Piraten um den Zusammenbruch der Industrien zu verhindern - Kulturflatrate:
    - Sowas ähnliches gibt es ja bereits schon. Die GEZ und ich vermute alle von euch werden diese Gebühren fleissig und regelmässig zahlen oO
    - eine Kulturflatrate kann NIEMALS den Umsatz für die Produzenten erzielen, den sie jetzt erwirtschaften - trotz einer Flatrate würden diese Pleite gehen. Zudem sind die ganzen anhängingen Wirtschaftszweige ebenfalls zum sterben verurteilt wie z.B. Spieleläden, Musik und DVD Geschäfte (sowohl online ala Musicload als auch offline wie z.B. Gamestop)



    Wie immer in diesen Diskussionen werden sich entweder gleich Leute melden die dies verneinen oder User denen das schlichtweg egal ist ob Millionen Menschen zusätzlich arbeitslos werden.


    Für diejenigen die etwas dagegen sagen, bitte mit logischen Schlussfolgerungen und nicht Sätzen wie "daran arbeitet die Piratenpartei gerade". Mit solchen Sätzen wird nämlich ganz gerne im Piratenparteiforum argumentiert oO

    Toham spricht einen interessanten Punkt an. Sehe ich genauso das ohne ERKLÄRUNG, ohne VORTEILE und NACHTEILE zu nennen kein wirklich gutes Ergebniss herauskommen kann zumindest nicht für diejenigen, die nicht weiter nachdenken und das sind in DE gewiss eine ganze Menge :)


    Dazu kommt aber noch das mein Ergebniss eigentlich eine Illusion ist. Ich wähle zwar ein Parteiprogramm, doch dieses wird vielleicht bei einem Sieg zu 5-10% umgesetzt und dann noch mit Kompromissen. Sprich wir bräuchten eigentlich keine Partein sondern sollten Gesetze bzw. Standpunkte wählen, alles andere ist keine Demokratie!

    Zitat

    Hättest auch du dich richtig informiert, wüsstest du das die Piraten kein Diebstahl legalisieren wollen. Und nirgendswo geht es um die Aufhebung des Urheberrechts.


    Hier, erst lesen und dann zetern: wiki.piratenpartei.de/Parteiprog ... .A4ltigung und www.piratenpartei.de/navigation/ ... faeltigung
    Mehr Infos gibts auch hier: forum.piratenpartei.de/viewtopic ... 24&start=0


    Hallo Thunderblaze,


    es ist nunmal so das es sich sehr wohl um Diebstahl handelt.


    Ich produziere ein Lied möchte es über Musicload verkaufen. Ich verkaufe es und verdiene Geld wenn es gut ist. Kommt die Urheberrechtsveränderung (nennen wir es mal so anstatt Aufhebung -was keinen Unterschied macht) ist eine Privatkopie erlaubt. Sprich ich kann mein Lied auf einer Webseite ala Musicload4Free finden - keiner wird das Lied mehr bezahlen, ich verdiene kein Geld.


    Es ist natürlich Ansichtssache was für dich Diebstahl ist. Für mich ist ein geistiges Gut, wenn es kopiert wird Diebstahl. Für die Menschheit im Allgemeinen ist es Weltweit auch so. Nur jetzt soll es aufeinmal anders sein, nur weil man gerne alles umsonst haben möchte ?


    Jetzt zum Punkt worauf du mich vielleicht hinweisen möchtest. Die komplette Abschaffung des Urheberrechts würde beinhalten das auch der kommerzielle Nutzen für alle erlaubt wäre. Die Piratenpartei fordert aber nur die Abschaffung des Rechts für den privaten Gebrauch. Jetzt mal scharf nachdenken ... du wirst feststellen das eines in das andere über geht. Wofür soll ich denn was verkaufen wenn es woanders umsonst zu bekommen ist ? Der kommerzielle Nutzen verliert doch komplett seine Gültigkeit!!!


    Also ist die Aussage absolut korrekt (vorallem nach derzeitigem Recht) wenn ich sage das es sich um Diebstahl handelt.


    Wenn du mir wiedersprechen möchtest tu es bitte nicht mit irgendwelchen Verweisen sondern wiederleg mir das was ich geschrieben habe sinnvoll und vernünftig.

    Jedes mal wenn ich das mit der Piratenpartei lese kann ich nur wieder mit dem Kopf schütteln.


    Wie kann man eine Partei gut finden die Diebstahl im Internet legalisieren will ? Das muss wohl mit meinem Alter zusammen höngen, anscheinend gab es früher noch bestimmte Werte die einem vermittelt wurden, die es heute nicht mehr gibt.


    Vorallem gibt es kein SINNVOLLES ARGUMENT von den Piraten für z.B. die Aufhebung des Urheberrechts. Ist hier jemand der mir eines nennen kann ? Im Piratenparteiforum konnte es zumindest keiner :)

    Hallo Davy Jones,


    war evtl. etwas überspitzt dargestellt. Aber mal im Ernst. Das ganze hängt von sooovielen Faktoren zusammen, das man es garnicht voraussehen kann.



    Sehen die Aliens aus wie man sich einen "Gott" evtl. vorstellt wird es einfacher und meine These vom vorherigen Posting wird mit Sicherheit so eintreten. Kommt da nen zotteliger Alf vom Himmel wirds den Menschen wohl deutlicher schwerer fallen.


    Im Endeffekt kommt es wohl darauf an was sie uns zu sagen haben und welche Relegion sie evtl. sogar beeinflusst bzw. gegründet haben.

    Um auf deine Frage zu antworten.


    Was die Christen machen würden ?


    Die Aliens als ihren Gott anerkennen genauso wie der Rest der Menschheit.
    Für viele würde ein Weltbild kaputt gehen, für andere das Weltbild Sinn ergeben.




    Wenn ich dir die Frage anders herum stellen würde. Was würden die Antichristen tun wenn Gott 2012 erscheinen würde ?


    Mit dem was du sagst schliesst das eine das andere logischerweise nicht aus :)

    An Realist2 und Hannibal King


    erstmal danke für eure Antworten auf meine Fragen.


    Ich fange mal mit Hannibal an.


    Zu Punkt 1: solltest du die ganze Tragweite des Urheberrechts betrachten. Deine besagte Webseite: http://plattenladen.de wäre nämlich Pleite. Wieso bezahlen wenn man es umsonst bekommt.
    Du sagst ausserdem die Musiker würden entlohnt. Das werden sie durch den Verkauf und GEMA Gebühren. Sowohl Geld durch den Verkauf als auch die GEMA Gebühren würden ohne Urheberrecht wegfallen - heisst es gibt kaum neue Musik.


    Zu Punkt 2: Und hast in dem Punkt recht, als das körperliche Gewalt in Deutschland zu milde bestraft wird. Unrecht hast du damit das jemand wirklich wegen Online-Diebstahl hart bestraft wird. Das wird meistens mit Geldstrafen geregelt und das obwohl es keinen Unterschied macht ob eine CD im Geschäft geklaut wird oder im Internet gedownloadet. Der Unterschied besteht im Kopf der vorallem den jüngeren Internetnutzern garnicht bewusst macht das es was falsches sein könnte. Dieses kann man denen nichtmal zum Vorwurf machen, weil sie es nicht gelernt haben.


    Zu Punkt3: Onlinespiele ? Wird es in der Form nicht mehr geben, weil die Gebühren kann jeder umgehen wenn er das Spiel auf einem eigenen Server installiert. Was du mit OnlineKommunikation und Onlineproduzieren meinst verstehe ich nicht ganz. Was stellst du dir da vor ?
    Nur über einen Punkt kann sich der eine oder andere freuen. Neue Windows Versionen wird es dann nicht mehr geben. Wieso sollte sich Microsoft die Arbeit machen wenns sowieso kopiert wird.


    Und zu dem Punkt Erbsen zählen ... es geht darum das eine Öffnung des Urheberrechts die Wirtschaft komplett zerstören würde und der weg in Richtung Anarchie geht. Ich persönlich finde das erschreckend!!!




    Nun noch zu Realist2


    Du sagst also weil es sowieso jeder macht, macht es keinen Unterschied und es kauft keiner mehr CD´s ? Zum Glück ist es so das die MEHRZAHL noch CDs und Musik kaufen, mit deiner Aussage hast du schlicht unrecht und das kannst du einfach nachprüfen, denn Ansonsten gebe es schon lange nichts neues mehr auf dem Musikmarkt.


    Ich hoffe das hast du verstanden oder denkst zumindest nochmal drüber nach.




    An den Zweifler habe ich auch noch eine Frage in Bezug auf dein Patentrecht. Was hättest du denn von einer Idee bzw. in dem Fall deiner Idee gehabt, wenn es kein Patentrecht gebe ? Bzw. was hättest du jetzt mit deiner Idee gemacht ? Sag bitte nicht verkauft *fg*

    An die "Piraten".


    1) Was passiert mit allen Menschen die durch Kunst ihr Geld verdienen - bekommen die eine Entschädigung dafür nichts mehr zu verkaufen ? Dabei handelt es um die komplette Musikindustrie, Webseitenindustrie, Fotografen, Zeitschriften, TV Sender usw. usw. die werden sich dann nämlich nicht mehr finanzieren können und sterben. Dies ist in Zeiten der Wirtschaftskrise besonders gut :)


    2) In Frankreich werden inzwischen die Leute bestraft die Filesharing betreiben, illegal KLAUEN etc. und dies mit einem interessanten Mittel: Internetsperre.
    Ist es nicht sinnvoller die Diebe zu bestrafen anstatt sie zu belohnen und damit höhnisch auf alle Künstler zu blicken wie die Piratenpartei es vor hat ?


    3) Wie wirst du damit klar kommen in Zukunft keine neuen Filme, neue Musik oder auch Computerspiele mehr zu haben ?

    Zitat

    Würde es nicht genügen, wenn es nur um geistige und religiöse Fragen ginge?


    Da die Relegion mit den meisten Punkten verknüpft ist, stellt sich eigentlich die Frage meiner Meinung nach garnicht.


    Eine Religion wie die katholische Kirche oder auch der Islam beruhen auf vieler solcher Regeln, ohne diese Regeln würde diesen Religionen eine ganze Menge Grundlage fehlen.


    Um mal weit auszuholen und nicht nur bei Sexualität und Ehe zu bleiben. Viele der Grundsatzregeln sind ja auch ganz gut - wie z.B. du sollst nicht töten etc.


    Um versuchen eine Antwort auf deine Frage zu finden, ob es nicht genügen würde. Nein es würde nicht genügen. Grundsätzlich liegt es aber an jedem selber in wie weit man sich seine Religion selber auslegt.


    Es gibt gerade in DE sehr viele Christen die sich um Dinge wie Sexualität und Ehe keine Gedanken machen und einfach drauf los ...

    Zitat

    Über mich braucht ihr nicht zu schimpfen


    Ich glaube das hat niemand getan.


    Evtl. wird aber dein Unrechtsbewusstsein durch dieses Posting geweckt :)

    Ich kann beruflich die Lage der Musikindustrier nur zu gut verstehen.


    Ob sich irgendwer Arbeit macht oder nicht ist unwichtig.


    Auch wenn es von den meisten Internetnutzern (gerade den Jüngeren) garnicht so wahrgenommen wird so ist das ganze Diebstahl (siehe septerus der auch kein Unrecht daran sieht).


    Ums mal ganz verständlich darzustellen. Geh in ein Autohaus. Nimm das Auto mit ohne zu bezahlen. Nun steckst du sehr viel Arbeit in das Auto, lackierst es um. Baust neue Spoiler und andere Bremsen an usw. usw.


    Trotzdem ist es nicht dein Auto auch wenn du noch soviel Arbeit darein gesteckt hast.

    Zitat

    Das Bild vom unbescholtenen Dorf-Bewohner, der friedfertig mühevoll sein täglich Brot erarbeitet und doch nur in einer Sicherheit leben will, die gefälligst der Staat mit allen Mitteln herzustellen hat...


    Bleiben wir dann einfach bei dem aktuellen Fall ... du hast also kein Problem damit in einem Dorf mit diesem Triebtäter zu wohnen bzw. dort deine Kinder aufwachsen zu lassen ?


    Du findest es also richtig das diese Person wieder in "Freiheit" lebt ?




    Zitat

    Du willst Dir also nicht selber die Finger schmutzig machen, sondern das dem "Staat" überlassen...?


    Einfach mal aus dem Zusammenhang gerissen wie ich finde. Natürlich ist der Staat dafür verantwortlich oder wozu werden Steuern für eine Polizei und Justiz ausgegeben !!!




    Zitat

    (Außer dass Du "alle" einschlägigen Täter zusammen und nicht in bestimmte Einrichtungen, sondern in ein gesondertes Ghetto stecken willst, was beides nicht wirklich mehr Sinn machen dürfte...)


    Liegt eigentlich auf der Hand. Die Allgemeinheit würde eine Menge Geld sparen. Ich finde es nämlich schlichtweg eine Frechheit solche Menschen finanzieren zu müssen. Das hat nichts mit Braun ... mit Links oder Rechts zu tun !!!


    Du stimmst also mit der jetzigen Rechtsprechung überein ? XY Jahre Haft, evtl. Sicherheitsverwarung, dann wieder zurück in die Freiheit und evtl. wieder eine Straftat begehen ?



    Zitat

    Wie bereits angemerkt, halte ich mich mit solchen Vorschlägen zurück, da ich mir nicht anmaße, etwas Besseres zu Stande bringen zu können, als etliche klügere und fachkundigere Menschen vor mir.


    Ob diese Menschen fachkundig und klug waren/sind sei mal dahin gestellt. Das du dich mit eigenen Vorschlägen zurück hälst ist eigentlich schade, so steht aussen vor ob ein Vorschlag von dir evtl. interessantere Ansätze hat als meiner.




    Zitat

    Wie winbooster so treffend und wohltuend strukturiert geschrieben hat: Eine sinnige Forderung wäre es, die bestehenden Strafmöglichkeiten auszuschöpfen - oder noch besser: Sich mehr Gedanken darüber zu machen, wie solche Verbrechen überhaupt vermieden werden können...


    Da stimme ich dir vollkommen zu. Nur leider stelle ich immer wieder fest das diese Möglichkeiten nicht ausgeschöpft werden. Zumindest in diese Richtung müsste sich etwas verändern.




    Zitat

    Aber - bitte! - wenn man solche Grenzmeinungen schon in die Öffentlichkeit pusten möchte, dann doch mit Hirn dahinter...


    Ich denke nicht das dies eine Grenzmeinung ist, aber das ist genauso dahin gestellt wie deine Aussage das es eine wäre :)


    Müssten wir mal die Forsa fragen oO