Beiträge von Zweifler

    Also mal erlich die Flügel sind ebend nicht bei allen an der Unterseite schau dir mal die Figuren genau an die kippen jeweils zu einer Seite, eher sind die Flügel meist mittig und bei Fischen sind halt die Flossen an der Unterseite also sollte das kein Problem sein.



    Siehe Flügel bzw.Flossen an der Unterseite.


    Ich will dir ja nicht den Spaß verderben, aber ich sehe keinen
    Aufstieg der Menschen bzw. der Erde.



    Ich sehe eher wie alles den Bach runtergeht. Siehe Finanzlage
    der Erde. Raubbau, Plünderung, Hungersnöte, Straßenschlachten, Bürgerkriege,
    Jugendliche Verprügeln unschuldige Bürger. Klimaänderung durch den Menschen CO2
    Ausstoß. Vergiftung der Umwelt durch den Menschen (Atomgau Tschernobyl, Japan,
    Ölbohrlochkrise, Pestizide vergiften Insekten Bienen ect. Illegale Giftmülldeponien.) Überfischung der Meere,
    Zerstörung der Flora und Fauna durch Raubbau und Kriege.



    Ehrlich gesagt ich sehe da wirklich keinen Aufstieg.

    Um solche Figuren zu machen, muss man nicht immer ein
    flugzeugähnliches Objekte in betracht nehmen. Durchaus kommen Tiere
    dafür in Frage.


    Und wenn ich mir diesen grünen Schmetterling ansehe stelle ich fest das er so auch Deltaflügel hat.
    Auch auf diesem nächtsen Bild ist eine Motte die Deltaflügel hat.
    Selbst der Rochen hat Deltaformen.
    All diese Tiere leben dort, in diesen Lebensräumen und waren den Inkas bekannt.



    Außerdem handelt es sich bei diesen Figuren um Mischwesen. Diese Tiere stellen ihre Götter dar und um ihre Eigenschaften darzustellen zu dem sie selbst nicht fähig waren, haben sie sie kombiniert. Denn die Tiere hatten Fähigkeiten die ein Mensch nicht hat. Deswegen haben sie sie Vergöttert.


    Zu den Eigenschaftten gehört das Tauchen, ja obwohl wir auch etwas tauchen können, keine Frage, aber damit ist gemeint ein Leben lang unter Wasser. Und weitere Eigenschaften sind fliegen oder tarnen oder klettern wie einige andere Tiere.


    Es wurden sogar Käfer dargestellt wie hier rechts neben dem Deltaflügelähnlichen Tier. ( das Tier stellt im übrigen eine Fledermaus dar.) Ein anderes ein Geflügeltes Krokodil, außerdem sind an vielen Flügel Verschnörkelungen drann.
    Auf vielen Flügeln sieht man auch Federn oder Schuppen abgebildet.




    Hier auch zum Schluss diese Goldtiere gehören auch zu der Sammlung.


    Und woher nimmt man die Geräte einfach so?

    ich bitte dich ^^ solche gräte gibt es wie sand am mehr, selbst feuerwehr unf thw haben solche dieselgeneratoren,baumaschinen-märkte haben die zu hunderten. das ist nur ein frage der logistik und der bereitschaft der hilfe.

    Ich glaube du hast eine ganz ganz ganz falsche Vorstellung wie heiss es so in einem Reaktorkern ist.


    ich habe nie gesagt das die geräte drinnen auf gestellt werden sollen.( dieselgeneratoren )


    Da braucht es schon grosse Generatoren und viel Diesel sowie leitungen die Neu gelegt werden müssen etc


    das sind einfache schläuche die man koppeln kann , wie gesagt ich habe damit gearbeitet.

    Schneeflocken noch luftiger sind als "künstliche" heisst das noch lange nicht, dass sich das mit dem Schnee dann lohnt.


    aber selbst verständlich doch. weil der schnee direkt trifft und das was sie sonst an wasser versprühen von wind verstreut wird und kaum unten an kommt. aber durch eine direkte aufstellung einer schnee kanone die auf jeden fall dichter drann ist ist das resultat auf jedenfall effektiver

    Luft wiederum hat keine hohe Wärmekapazität, also ist es weitaus sinnvoller, direkt flüssiges Wasser reinzupumpen. Da die Stromzufuhr nach Fukushima gekappt ist - die Leitungen werden ja gerade erst wieder gelegt - erübrigen sich Maschinen ohnehin.

    Sehe ich nicht so, denn die erzeugten Kristalle durch die Kanone, die sind nicht so wie jene die durch die Natur erschaffenen.Sie sind kleineer,also weniger Luft.
    Dennoch ist das ganze effektiver als Wasser in der Luft zerstäuben zu nlassen. Und wegen dem Strom. Wozu gibt es Generatoren die auf Diesel laufen.
    Es gibt Generatoren die recht effektiv sind. . man kann es doch kombienieren. Teils Diesel Teils Solar Teils Wind. Wind und Solar laden Akkus auf die übernehmen wenn Diesel alle ist. und wärend der Zeit, wo getankt wird. und dann übernimmt wieder Diesel. Macht es doch nicht so kommpliziert die Technik dafür gibt ers doch schon Jahrzehnte. So einach ist das.




    Wie gesagt . allgemein Dieselgeneratoren sind die Übergangslösung. Und sag nicht das das Unsinn ist. Ich habe mit Dieselgeneratoren gearbeitet. die halten echt lange durch.

    Was die Idee, Trockeneis einzusetzen, angeht, denke ich, dass einfach die Tatsache, dass es sich hierbei um CO2 handelt, dagegenspricht. Ich will jetzt nicht drauf wetten, aber die Wärmeaufnahme und -leitfähigkeit ist dahin, sobald das Trockeneis wärmer und damit gasförmig wird. Da gibt es ja keine flüssige Phase wie beim Wasser. Wahrscheinlich käme das Trockeneis nicht einmal in die Nähe des Brennpunktes. Zusätzlich gäbe es plötzlich lokal eine unangenehm hohe CO2-Konzentration, bei der Menge, die eingesetzt werden müsste. Die Arbeiter dort haben bereits genug Probleme, da muss man ihnen nicht noch die Luft abdrehen. :-)


    Da gebe ich dir recht. Ich meinte es ja nur als Notlösung mit dem Eis kann ja auch anderes Eis sein, ich sprach ja auch von einer Art kälte Gel. wenn es sowas gibt, ich denke mal schon.


    Da schlimme ist ja das die Brennstäbe sehr lange im gebrauch wahren und sind, und somit haben sie ja 20 bis 50 mal mehr spaltbares Material ins sich als die von Tchernobyl damals. Somit bleiben die ja auch Jahre lang sehr heiß. Deswegen meinte ich die Eis oder Gel Lösung.


    Solche Stäbe werden ja Jahre lang im Abklingbecken gelagert bevor sie in einen Kastorbehälter kommen. deswegen bin ich der Meinung das die Kernschmelze bevor steht, oder vielleicht bereits begonnen hat.


    An Atomreaktor 1 ist die Strahlung schon 1000 mal höher als normal. Wer will denn da noch arbeiten können, das ist absolut tötdlich?

    bisher sieht alles nach vorsichtsmassnahmen aus,falls es zu einer unaufhaltsamen kernschmelze kommen sollte...sonst hätten sie schon viel großräumiger evakuiert


    Ebend nicht. Sie haben das nichts unter Kontrolle im Gegenteil, sie sind nicht Herr der Lage und ausserdem haben sich Atomphysiker bereits dazu gemeldet im TV und gesagt das was sie jetzt tun eine auswegslose Sache ist (Sender Phönix) kam das. Unteranderem sind viele nicht aufgeklärt worden ( zwecks Strahlung und ähliches), es wurde alles nur verharmlost, das hat man anhand der Reportage gesehen.
    Dazu kam noch das Leute die sich mit Evakuierung auskennen ( Katastrophen Leute ) ,das es schier unmöglich ist, so weiträumig und schnell zu Evakuieren. Unter anderem können die meisten sich das nicht leisten weil sie kein Geld haben. Siehst du denn keine Nachrichten?
    Die Preise für Flugzeuge und Busse wie auch imme sind enorm hoch, können sich über diee hälfte der Menschen dort garnicht leisten.


    ein Flug kostet da 7000 Euro.


    Was mich eh wütend macht wieso man mit der Not der Menschen noch fett Kasse machen muss. sowas sollte man verbieten.


    Alles was sie jetzt versuchen ist den Gau aufzuhalten, was eh nicht mehr geht. es sind 4 AKW die kaputt sind das übersteigt alles.
    Unteranderem sind die in vielen Fällen total hilflos und schlecht ausgebildet. auch das sagte man im TV. ich schaue das Tag für Tag, habe das von Anfang an verfolgt.
    Ist doch klar warum Japan so spricht, die Regierung will Stärke zeigen und nicht schwach erscheinen in der Welt.

    Weil durch das Fallgewicht und die Härte von Eis, weitere Schäden angerichtet werden könnten. Und das sind nur Gründe die mir Spontan einfallen.


    meinst du wirklich das aus diese Höhe größere Schäden entstehen können.Ich glaube nicht unteranderem ist die K.schmelze eh unaufhaltsam, von daher ist das doch egal. Die Eisbrocken oder das Gel ist nicht so massiv das sie den Boden durchschlagen können. Ausserdem, damals in Tchernobyl haben die Tonnen von Blei hinein geworfen, was wiederum viel schwerer ist. Und wenn sie diese Schüttröhre benutzen, kann man das schon recht geziehlt hinein gleiten lassen, ähnlich wie eine Schuttröhre auf dem Bau der in einen Kontainer endet. Von daher ist die Idee doch ok finde ich . alles besser als das Wasser in der Luft abzulassen und vom Wind zerstreuen zu lassen und wo kaum was Unten ankommt.

    Ich hab das Ganze auch täglich verfolgt. Und ich sah immer wie sie versuchten mit Hubschraubern Wasser drüber zu sprühen. Ehrlich gesagt kommt doch garnichts unten an und wenn verdampft das doch sehr rasch. Wiso machen die es nicht mit Eis, Trockeneis oder ähnlichem vielleicht auch eine art Gehl, wenn es so etwas gib und tranzportiert das Ganze im Kontainer, mit einer Schüttvorichtung drann, so kann man doch geziehlter die Stäbe kühlen.


    Definitiv ja, das Übliche. Überschwemmungen, Irgendwelche Brände, große Unfälle durch plötzliche Wetteränderungen, möglicherweise Zugunglück durch marode Bahngleise. Vielleichrt stößt irgendwo Grundwasser durch und lässt Gebäude einstürzen. Alles ist möglich.


    Hurikane naja, sehr starke Windhosen gibt es bereits hier an der Ostsee die entwurzeln locker Bäume.

    Bürgerkrieg, Seuchen, GAU im AKW, terroristischer Anschlag größeren Ausmaßes...

    halte ich für ausgeschlossen. Auch das ganze Gelaber mit den terroristischen Anschlägen, halte ich für ausgekochten Schwindel was zur Zeit kosierte.
    Jetzt redet nämlich keiner mehr darüber wie seltsam. Wo sind denn nun die Täter, hauptsache den Bürgern erst einmal Angst machen, mal sehen was passiert. Das Ganze ist nur eine Inzenierung um mehr Internetkontrolle zu bekommen und Grundrechte außer Kraft zu setzen, mehr nicht.


    Bürgerkrieg? Niemals da müssten die Deutschen ja vor die Tür gehen.


    GAU im AKW. Nicht bei der heutigen Sicherheit.


    Seuchen. gibt es jedes Jahr, (Schweinepest). Um die Preise hoch zu treiben.

    ich denke sie beobachten uns schon lange nur ist ihre technologie so weit entwickelt das sie für die signale der SETI unsichtbar sind.


    Halte ich für kompletten Unsinn. Ausserirdische könne mit jeder Frequenz kommunizieren wie sie lustig sind, weil wir könnten doch eh nichts dagegen machen. Hinfliegen können wir nicht und wer sagt denn das wir sie verstehen oder sie uns. Es kann sich doch als sinnlosses Geplapper herrausstellen.
    Wir könne ja auch nicht mit anderen Tieren reden. Außerdem ist das Weltall übervoll mit Signalen, denn jeder Planet, Himmelskörper oder Sonne gibt Signale ab, selbst Sternenstaub und Nebel. Außerirdische könnten sich ja auch blos mit visuellen Bildern oder Farben verständigen oder Gerüchen die würden wir eh nicht verstehen.Vielleicht tanzen sie auch nur. Also es gibt ein riesiges breites Spektrum wie man komunizieren kann.

    @Edik21


    Lillith-Die Mutter aller Dämonen


    Die Legende besagt das Gott, Adam und im gleichen Zug Lillith erschuf.
    Allerdings wollte sich Lillith ihren Mann Adam nicht unterwerfen und brachte so Unruhen ins Paradies,worauf sie verbannt wurde.


    So wurde Eva aus Adams Rippe geschaffen.


    Lillith wurde daraufhin als Mutter aller dunklen Geschöpfe,
    Dämonen betrachtet und zeugte hunderte von Kinder mit dem Teufel. Daraus
    entstanden Dämonen


    so die Kurzfassung. ;)

    Hm was ist mit Beowulf. oder die Niebelungen. oder die Edda Lieder und Dichtungen.


    Geschichten über Riesen und Zwerge sowie Fabelwesen.
    Oder geselschaftlicher Glaube. Tieropferung für die Götter usw. Germanische Mythologie. Ist weit verbreitet. Selbt in dem Märchen die die Gebrüder Grimm aufgeschrieben haben exsistiert vielerlei HInweise auf Germanische Mythologien.


    Oh man das ist ein Film der zur Unterhaltung beiträgt und keine Tatsachen. Es ist kein Schulmaterial. Wenn du Filme ernst nimmst, dann sind ja die Navis von Pandora auch echt für dich.




    Jawoll jetzt weiß ich das du einen an der Waffel hast. Mensch du wärst ratze fatz vorm Millitärgericht gekommen, weil durch dein Fehlverhalten könntest du schlimmeres auslösen. ( Interstellaren Krieg ect. od Seuchen verbreiten. ) Im schlimmsten Fall hätte man dich sofort erschossen.



    Schon klar.. tzzzz. alter bei so einem Verhalten würde man dich überhaupt nicht in ein Millitärlager einstellen. DIe Neugier siegt du hast sie doch nicht alle. Als Soldat untersteht man Komandotrukturen und Befehlen die man streng einhalten muss.


    Du meinst unglaubwürdige Zeugenaussagen.
    Was ist denn mit Peter T. der zugegeben hat, das er und sein Kollege den LKW angezündet haben. Die sind für dich natürlich kein Beweiß, schon klar.

    ich kenne den fall mit Sicherheit schon länger als Du.


    Kann ich mir nicht vorstellen, denn sicher würde sich keiner bei dir fühlen. Du würdest alles und jeden in Gefahr bringen. Und das du, wenn du dich angeblich mit Sicherheit auskennen würdest, dir überhaupt kein Mühe geben würdest, um die Sichertheit, ist auch völlig klar.
    Weil du gibst dir nicht einmal bei deinem Schriftbild Mühe.
    Ich weiß ich mache auch Fehler, aber ich gebe mir Mühe, trotz Leghastenie. Ich schaue mir wenigstens den Text noch einmal an bevor ich ih abschicke um sicher zu gehen. ( Sicher verstehst du SICHER )

    Selbst unter idealen Bedingungen haben Leute Schwierigkeiten ihre Autoschlüssel oder ihr Handy in der Tasche zu finden, aber ich verwette meinen Ar***, jeder kann innerhalb 1,7 Sekunden seinen Wecker vom Nachtschrank
    schnappen und abschalten, blind, auf den ersten Versuch, jedes Mal!


    Hammer!, haste vollkommen Recht. :gut:


    32. Je jünger ein Erwachsener ist, je älter macht er oder sie sich. Je älter aber ein Erwachsener ist, je jünger macht er oder sie sich.


    33. Unsren Kindern sagen wir, "man darf nicht lügen" als Erwachsene lügen wir ununterbrochen, sei es auch nur als Rücksichtnahme
    - gegenüber Anderen. " nein du bist nicht dick" "nein du bist nicht hässlich" " wer dich nicht mag hat kein Geschmack" usw.

    PS: wäre cool wenn man die Zahlenreihenfolge bei behält ^^.

    Mister X gib dier bloß keine Mühe deinen Gribs anzustrengen, geschweige denn mal gründlich Recherche zu betreiben. Und schreib bloß nicht so viel, könntest dir ja die Finger brechen.


    ich weiss jetzt nicht warum das für dich unmöglich ist?




    Wenn mir ein fremdes Objekt nach 10 Minuten nix tut,kann ma sehr wohl davon ausgehn das es keine bedrohung ist solange sich nix anderes ergibt


    Weil man das ebend nicht kann. Völlig unmöglich inakseptabel und völlig gefährlich. Um so etwas zu entscheiden braucht es mehere Meinungen und Diskusionen höherer Beamter - Diplomaten ect. Und so etwas allein dauert mehr als 10 min.



    ...ganz einfach wo ist der Beweiß.


    ja schon klar du Papnase. um festzstellen ob etwas hinein geätzt wurde, muss man Proben nehmen und chemische Anlysen machen um genau zu bestätigen das es geätzt wurde. Dafür waren die garantiert nicht ausgerüstet und schon garnicht in der kurzen Zeit. Komischer Weise hat keine von den Leuten irgendeine Art Schutzanzug an, was dringend notwendig wäre für solch eine Untersuchung. Zwecks Strahlung, Seuchengefahr oder anderen gefählichen Stoffen oder Viren. Das alleine setzt schon vorrraus das Gebiet komplett abzuriegeln und Ausgansperren zu verhängen und Telefonate bzw. Funkverkehr einzustellen für die Zivilbevölkerung.


    Mister X ich war beim Millitär KSK und KRK, auch stationiert im Ausland. Ich weiß das bei bestimmten Fällen - Vorgehensweisen schnell gehen, aber nicht so schnell. Von der Meldung bis zur Ausführung solcher Befehle ect. vergehen ca 2 Stunden und mehr weil es muss ja eine Menge mobilisiert werden.
    Staatschefs, Präsident, Regierung, Generäle, Stützpunkte, Seuchenkomandos, Sicherheitkräfte ect. und so etwas dauert, kannste glauben, da sind die bei
    2 Stunden schon schnell genug.



    Ich bitte dich die Fakten zu bedenken, denn wir sind nicht bei Film und Fernsehen alias Hollywood wo so etwas funktioniert.
    WIR SIND HIER IN DER REALEN WELT. :keks: