Beiträge von Davy Jones

    warum durftest du nicht?

    Hier:


    Obwohl ich deine neugier verstehen kann,werde ich dir unser Dorf erst am 1.November bekannt geben(falls wir den Kampf gewinnen sonst naht unser ende.)Denn es währe sehr töricht und gefärlich jezt aussenstehende in den Kampf mitziehen zu lassen da Apophis die Verkörperung der Finsternis ist,ist es viel zu gefärlich nicht eingeweihte ihn die Schlacht mitzuwirken zu lassen.Aber ich werde euch weiter auf dem laufenden halten.

    Gut, ich wollte zugucken. Aber sie sagt ja, dass sie generell keinen Anderen in die Schlachten mit reinziehen will.


    lg Davy

    kannst deiner grossmutter erzählen .... das was ich mitbekommen habe, ist dass satanisten kinderschänder, vergewaltiger, mörder und tierkiller sind.

    Das hat dir dann wohl eher deine Großmutter erzählt...


    Natürlich will ich gar nicht abstreiten, dass es auch dort (so wie in jeder Gruppe von Menschen) Kinderschänder, Mörder und Falschparker gibt. Nur gehört es eben nicht zum Einstellungsgespräch, wie gerne von (oft) "braven, kirchentreuen Bürgern" behauptet.


    lg Davy

    Zitat

    Sinnvoller sehe ich es da, auf Selbstversorgung zu setzen.

    In Städten und Urbanen Gegenden praktisch unmöglich.

    Ergo so nicht für die Allgemeinheit umsetzbar. Daher sind Konserven eben doch eine Alternative.


    lg Davy

    Interessantes Gedankenspiel.

    Nur bleibt das Warum.


    Wiesosillten sich Geisterwesen vor Erwachsenen verstecken? Das hieße ja, dass sie in Erwachsenen eine Bedrohung sehen. In Kindern und Tieren nicht. In wiefern sollte der Adulte Mensch denn eine Bedrohung sein?


    lg Davy

    Gibt es einen signifikanten Unterschied darin ob jemand im Traum stirbt oder einschläft ?

    Ich würde mal sagen ja.

    Da der Traum ein Produkt deiner Gedanken ist "weißt" du ja, was grade passiert.

    Das ist ja das kuriose an Träumen: egal welchen seltsamen Mist du dir da zusammen träumst, das ergibt innerhalb des Traumes ja immer Sinn für einen, bzw. weiß man immer was man tun muss.


    lg Davy

    Was ich an der Untersuchung wirklich interessant finde ist das Fehlen von Stören und Welsen - dafür aber das starke Vorhandensein für Aal-DNA, was auf entweder ein sehr große Aal-Population oder aber eine Population von sehr großen Aalen hindeuten kann.

    Und eine Sache bringt mich auch ins stolpern:
    Ein Youtube-Vid sprach auch vom fehlen von Robben- und Otter-DNA. Was wiederum merkwürdig ist, da Robben (oder besser Seehunde) ja als Gäste immer wieder im Loch Ness auftauchen.
    Ich habe aber noch keine andere Quelle gefunden, die das mit der Robben-DNA bestätigt.

    lg Davy

    Naja, die körperliche Größe wird schon genetisch bestimmt.

    Klares Jein.

    Natürlich wird die Größe genetisch bestimmt. Aber es gibt auch genügend andere Faktoren, die das Wachstum und die Finalgröße in Einzelexemplaren beeinflussen.

    Gehalt und Masse der zur Verfügung stehenden Nahrung. Ist die Nahrungsquelle nicht ergiebig, dann bleibst du kleiner.

    Stress. Ist das Tier ständig ungenügenden Umweltbedingungen (falsche Temperaturen, etc.) und damit Stress ausgesetzt leidet das otpimale Wachstum drunter

    Oder auch das Alter. Viele Tierarten wachsen ihr Leben lang (auch wenn die Wachstumsrate mit dem Alter abnimmt). Krokodile und Elefanten zum Beispiel. Je länger die leben, desto größer werden die.


    lg Davy

    Nessie ein Aal?


    Das kommt doch immer mal wieder hoch.

    Vor einigen Jahren war es ein toter Seeaal, der an der Küste Loch Ness' gefunden wurde und für das Monster herhalten sollte.


    Was eine Population mit Riesenwuchs betrifft: Aale laichen im Meer (irgendwo in der Nähe der Bahamas) und schwimmen dann als junge Glasaale wieder in die Flüsse hinauf um das Erwachsenen-Leben (bis zum Laichen) im Süßwasser zu verbringen.

    Somit ist es unwahrscheinlich, dass es sich hierbei um eine Population handelt, die wegen der Abgeschiedenheit besondere Merkmale (Größe) ausgebildet hat. Dem steht der normale Lebenszyklus der Aale gegenüber, die alle an der gleichen stelle Schlüpfen.


    Es kann natürlich sein, dass Loch Ness solch perfekte Bedingungen hat (welche auch immer das sein sollen), dass die Aale hier einfach schneller und größer wachsen.

    Aber halt durch äußere Einflüsse, nicht durch Genetik.


    lg Davy

    Man, X, wegen deinen Kommentarlosen Video-Fluten habe ich die Hobby-Bereiche unten im Forum schon abgeschrieben.

    Wenn du hier aber OnTopic unterwegs bist, dann schreib doch bitte was dazu. Worum geht's in dem Video, was will es.


    lg Davy