Beiträge von Ghostwriter

    Zitat

    also ich hätte bei einem Angriff auf ,meine Militärbasis und dazu zählt auch das widerrechtliche Eindringen, sofort und gezielt geschossen.


    sofort scharf geschossen??? aha. ich war 12 jahre beim bund, davon 6 jahre im objektschutz und sofort scharf losballern is nicht. erst kommt das anrufen an den eindringling, dann ein zweites anrufen oder warnschuss in die luft und erst dann darf gezielt geschossen werden wenn es sich nicht um ein kind oder so handelt. wobei priorität ist, den angreifer möglichst nicht gleich einen headshoot zu verpassen, lach.


    also ich könnte selbst als wachsoldat oder wachhabender nicht gleich einen menschen oder so eiskalt abknallen. da gehört mehr dazu. wenn natürlich ein angriff auf leib und leben bevorsteht sieht es wohl anders aus, aber in die lage kam ich gott lob noch nie.


    die story ansich ist wirklich spannend, muss ich sagen. aber von der größer kann es ja echt nicht stimmen. denke auch, dass es sich um tier handelte. wohl ein wolf, weswegen der wachhund auch so reagiert hat. an werwölfe oder so glaube ich nicht gleich so unbedingt. aber im internet gibt es ja schon einige quellen dazu. also irgendwas muss da ja gewesen sein. nur was?


    ~ghost~ :winks:

    ja genau... aber beobachtet und gefilmt wurden auf jeden fall irdische einflüsse und weltliche ereignisse und keine ufos, aliens oder was sonst noch der geier weiß aus dem lebensreichen universum wo es von aliens ja anscheinend nur so hagelt.


    klar darf man in einem forum darüber reden, warum nicht? nur die theoretiker bestehen ja auch auf ihre meinung und ich auf meine. man solle dann nicht auf meine theorie rumhacken sondern sollte beide seiten sehen. einmal die gläubigen und die seite der ungläubigen. jeder hat seine meinung und ich versuche es lediglich mit tatsachen zu wiederlegen.


    haben die ufo jünger auch beweise? nee.


    gläubige haben nur ihre meinung oder ihren glauben, aber KEIN wissen! sie können keine beweise auffahren. wir skeptiker haben aber die physik als kl hilfestellung die eben sagt was möglich ist und was nicht.


    ~ghost~

    terminator hat mich eigentlich geschockt oder so filme wo das sicherheitssystem die oberhand gewinnt um dann die leute in den betreffenden gebäuden einzusperren etc. wenn man nun versucht die rechner abzuschalten, finden diese es unlogisch und lassen sich nicht mehr resetten etc. horrorvorstellung!


    ich habe nix gegen schnelle und noch schnellere computer und so. immer her damit. aber ich habe was dagegen wenn der rechner das -denken- übernimmt und entscheidungen nur nach logik trifft.


    denn noch so eine gute logik kann den gesunden menschenverstand und das bauchgefühl einfach nicht ersetzen. manchmal ist es logisch nach schema xy zu verfahren aber nicht wenn menschenleben auf den spiel stehen und evtl eine nicht logische entscheidung leben retten könnte.


    wenn sich erstmal maschinen und rechner nicht mehr abschalten können weil es gegen deren logik verstößt haben wir schon verloren und die macht gegenüber den maschinen verloren. ich würde mein leben niemals einer denkenden maschine anvertrauen. klar so ein cooler cyber sex roboter wäre cool oder? aber der solle dann nicht denken (wie frau im realen leben) lach. :P


    ja, die kacke ist am dampfen wenn wir das gesamte waffenarsenal den maschinen überlassen und die entscheiden können wann der rote knopf gedrückt wird. rechner können tipps geben und uns helfen bis sie schwarz werden, aber die letzte entscheidung möchte ich dann doch lieber selbst treffen.


    ~ghost~ :winks:

    dieses phänomen habe ich in letzter zeit selbst gaaanz oft. fahre den rechner in den ruhezustand oder halt runter und morgens ist der wieder an. halte es aber nicht für eine besondere intelligenz des computers. ein pc arbeitet nur mit 0 und 1. es kann daher sein, dass wenn der rechner aus er dann einen impuls empfängt und sich einschaltet. bin da selbst schon verzweifelt.


    das nun ein computer direkt ein bewusstsein entwickelt halte ich für ausgeschlossen. aber es werden sicher irgendwann computer entwickelt die einen immens schnellen lernprozess haben und für jede frage eine eventualität berechnet. also für ALLES. ich gehe da von den quantencomputern aus. wenn das der fall ist, kann einiges schief gehen. ein pc lässt sich evtl nicht mehr abschalten weil eine berechnung ihn daran hindert runterzufahren usw usw. letztlich kann uns dann sicher ein rechner probleme machen... wenn es ein fehler im system gibt, er falsche annahmen macht und die realität falsch berechnet etc.


    ich würde einem computer NIEMALS die atomwaffen der erde überlassen und diese entscheiden lassen, wann die teile abgeschossen werden. denn dann hätten wir spätestens nach der cuba-krise aufgehört zu existieren. in einigen dingen bleibt der gesunde menschenverstand unübertroffen. es gibt tausende bspl. z.b. sicherheitscomputer würde evtl. alle türen in einem brandherd verriegeln und menschen einschließen obwohl ein mensch nicht so entschieden hätte, weil dieser weiss, dass das feuer etc. keine gefahr für die aussenwelt darstellt.


    also lebenswichtige entscheidungen würde ich einer maschine niemas überlassen. auch wenn rechner kein bewusstsein haben können. ein lernprozess kann die dinger arg gefährlich machen. einfach weil es nur ja oder nein gibt und keine zwischenentscheidung. tod oder leben, fertig. ein einziger fehler im system kann gefährliche konsequenzen haben.


    ~ghost~

    Zitat

    Hast du ein Beweis das es KEINE gibt die uns erreichen können? Ich denke nicht...


    beweise habe ich sicher keine aber es gibt nunmal etliche physikalische gesetze die dagegensprechen!!! oder haben sich andere lebewesen in UNSEREM universum nicht an die geltende physik zu halten?


    alleine das erreichen der lichtgeschwindigkeit ist unmöglich. selbst wenn, wie sollte ein alien-ufo gegen die kosmische strahlung geschützt sein? man müsste das ufo mit 2 meter dickem fels verkleiden damit diese nicht durchdringt. 8-)


    für den körperlichen zerfall würde das raumschiff eine künstliche schwerkraft benötigen und müsste sich drehen. dafür müsste es aber mindestens eine größe von 1,6 km aufweisen, sonst würd man kotzen wegen dem drehwurm... lach das erklärt auch die vielen ufosichtungen, weil die aliens unsere erde als kotztüte genutzt haben, weil die viel zu kleinen ufos sich zu schnell gedreht haben und diese dann kotzen mussten. :mrgreen:


    dann zum antrieb... was soll man da nehmen für eine theoretische LG? materie-antimaterie? geht nicht. das universum hat den kampf gegen die antimaterie gewonnen und somit gibt es zuwenig antimaterie. selbst wenn, könnte man antimaterie niemals binden (festhalten). es würde jeden behälter sprengen. man würde ein magnetfeld benötigen welches unmengen an energie verschlingen würde und eine größe hätte, die niemals in so ein mini-ufo passt. und was würde LG bringen? selbst alpha-centauri ist bummelig 4,3 lichtjahre entfernt. ;)


    nee mal im ernst, alle physikalischen gesetze sprechen gegen einen besuch und nun kommt mir noch damit, dass es bei raumschiff enterprise geklappt hat. :roll:


    ~ghost~ :winks:

    is doch ok. aber was interessiert dich? das NIX da war oder nur ein wetterballon oder weltraumschrott während des eintritts in die erdatmosphäre oder nen fake etc. etc.

    wie gesagt, in anbetracht der massen und weiten im universum kann ich mir ja intelligente wesen vorstellen, warum auch nicht?


    aber ok, dann sollen doch die fürsprecher nicht immer nur sagen, dass wir besucht worden sind, sondern sollen dann auch ma beweise dafür liefern!!!


    von ca. 2.500 angeblichen sichtungen im jahr MÜSSEN dann auch beweise vorhanden sein oder nicht? komisch ist, warum werden ufos fast immer nur in amerika gesichtet (großteil). warum immer nur in so einsamen waldgegenden? warum nicht mal in new york oder im münchener olympiastadion während eines bundesligaspiels?


    wenn aliens uns bereisen könnten, haben diese auch die technik GAR NICHT bemerkt zu werden oder würden auffallen wollen um jeden preis. dann sollen sogar die armen wesen abgestürzt sein?!? häää? können lichtjahre reisen und bekommen dann nicht ne vernünftige landung hin? oder tauchen nur mal kurz auf, winken aus dem ufo und verschwinden wieder? cool, macht sinn die megalange reise...


    ~ghost~


    ps. ja, es war leider eine kranke menschliche person auf dem OP-Tisch.

    es gibt KEINE aliens die uns jemals erreichen können... himmelgott nochma. :roll:


    -erst wenn der letzte baum gefällt, der letzte fluss verschmutzt bla bla bla werdet ihr sehen, dass man aliens-besuchen-die-erde-theoretiker fressen kann :lol:


    oder habt ihr für einen besuch einen 100% igen beweis? dann könnt ich ja dafür offen sein.


    ~ghost~

    nein nein, das bringst du durcheinander... ich habe vorher rein netto zu thema geschrieben, WENN uns mal ein xy alien besuchen würde, wie wir oder die reagieren. ich habe generell auch geschrieben, dass es wohl niemals eintreten wird... also der fall des besuches!


    sicher brauchen lebewesen generell evtl nicht die elemente wie wir, aber wenn es intelligent sein soll, sollte es schon darauf basieren oder?


    sicher wird es den skeptikern kiki egal sein, klar. da kann man anführen was man will. man sollte aber bedenken, dass bis dato KEIN beweis eines besuches gesichert ist. nicht einer!!! das lässt sich eben nicht von der hand weisen.


    und selbst wenn die grünen männchen schneller als das licht fliegen. lass es 10 oder 100 fache LG sein. selbst das reicht nicht aus uns zu erreichen.


    ~ghost~ :winks:


    ps. auch das zerschnippeln eines angebl. alien um 1957 rum war ein fake. es war ein kind mit einem gen-defekt und es war darum so verformt. wie kalt und seelenlos müssen menschen sein? :evil:

    ausserirdische kommen gar nicht zu uns...


    könnt ihr es nicht einsehen?


    es gibt KEINE ausserirdischen die gerade uns menschen auf der erde besuchen wollen oder werden. das GIBT ES NICHT!!!


    link: video von Prof. Dr. Harald Lesch


    http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-


    1. wie sollten die blöden aliens uns finden in den mrd lichtjahren des universums?


    2. warum sollten sie gerade uns primitive rasse besuchen?


    3. gibt es überhaupt INTELLIGENTES LEBEN im universum was uns erreichen kann?


    warum diese fragen? weil es logisch ist. es muss eine sonne (stern) mit der richtigen größe geben. dann muss diese sonne ein planetenystem ausgebildet haben und es muss einen lebensfähigen bereich geben. dieser ist sehr klein und beträgt nur relativ wenige km in abstand zu der sonne. sonst zu heiß (wie die venus) oder zu kalt (mars). dann müssen diese planeten eine atmosphäre und wasser besitzen und die elemente des lebens müssen sich entwickeln können. also richtige temparatur etc. der planet muss weiterhin die zeit haben leben hervor zu bringen, d.h. er müsste lange genug existieren um der evultion freien lauf zu lassen. wenn es all das geben soll in der milchstraße (alles andere ist zu weit weg) müssen lebewesen weitaus intelligenter sein als wir... delfine, dinosaurier, würmer und und und können uns schlecht erreichen und würde selbst dort auch nur wesen mit dem wissen des menschen leben würden diese uns auch nie erreichen können.


    also wie in gottes namen sollen uns bitte ausserirdische erreichen? wie?


    alleine die lichtgeschwindigkeit reicht bei weitem nicht aus und lichtgeschwindigkeit ist bisweilen die schnellste geschwindigkeit die erreichbar ist. ok, das universum hat sich kurze zeit schneller als das licht ausgedehnt aber lebewesen??? gelächter!!!


    warum sollten sie uns denn besuchen? es gibt doch keinen grund dafür. unsere kleine erde mit den primitiven menschen etc. üben doch nun echt keinen reiz aus. es ist bis jetzt KEIN besuch bewiesen. keiner!!!


    schaut euch einfach mal die reihe mit harald lesch an...


    alle folgen unter: http://doku.cc/2008/05/04/alpha-centaur


    aber wers dann immer noch glaubt... :roll:


    ~ghost~ :winks:

    hi,


    in einigen gefilden muss aber quasi die eiszeit so schnell hereingekommen sein wie in dem film -the day after...-


    es sind ja zeilweise die mammuts etc. noch währen des fressens schockgefroren worden. also diese waren gerade in der zeit ges gefrierens beim grasen und nix deutete darauf hin, dass die tiere vor der kälte auf der flucht waren. sie waren alle komplett entspannt und froren da plötzlich ein.


    wir hier in der gemäßigten zone haben im weitesten sinne ja noch die ausläufer der eiszeit. aber über jahrmillionen wird es sich auch bei uns erwärmen und wieder tropische verhaltensweisen annehmen. ich glaube die letzte plötzliche eiszeit hängt mit der kippung der erdachse zusammen. deswegen fror wohl plötzlich auf einmal alles ein.


    kann das jemand bestätigen oder ist es nur die meinige theorie?


    ~ghost~

    man sollte hier nicht glück mit erfolg verwechseln. erfolg ist wenn ich auf etwas hinarbeite und viel dafür getan habe... z.b. gelehrter bin, studiert habe, wissen und erfahrung habe... also kann man erfolg evtl als selbstgemachtes oder berechnetes glück bezeichnen.


    glück ansich hört sich für mich wie aus der quantenphysik an. dort ist NIX planbar und das was dort geschieht ist glück, oder halt das ziehen der lottozahlen, einen unfall überleben weil der baum nen meter weiter wegstand usw. das is glück.


    erfolg ist kein glück, denn dafür habe ich lediglich gearbeitet. pech ist auch nicht das gegenteil von glück. schließlich kann ein überaus erfolgreicher mensch der alles erreicht hat, auch pech haben. pech ist im weitestem maße auch ne form von glück. wenn ihr versteht wie ich es meine (der baum stand keinen meter weg und ich raste frontal dagegen).


    wie man sieht sind glück und pech zwei gleiche dinge wie schön und hässlich, dunkel und hell, gut und böse etc. denn was des einen pech ist kann des anderes glück sein oder auch umgekehrt.


    sicherlich kann im bereich erfolg glück mit reinspielen, weil ich eben gerade das perfekte ladengeschäft in der einkaufsstraße gefunden habe usw.


    jeder is seines glückes schmied, bezeichnet nicht glück ansich, sondern den individuellen erfolg eines jeden.


    komplexes thema, später mehr! muss leider los.


    ~ghost~ :winks:

    genau und staufenberg konnte selbst im angesicht der angespannten situation noch sowas von cool und arschlässig bleiben... das hat mich hammer geschockt... so einen schlag von menschen bräuchten wir auch jetzt!


    ~ghost~ :winks:

    Zitat

    nach dem urknall sind fast nur wasserstoff und ganz wenig helium enstanden


    hättest du dich mit der materie befasst hättest du gewusst das wasserstoff und helium nach dem urknall die häufigsten elemente darstellten... oder wie hätten die proto sonnen (erste sonnen) entstehen können? wasserstoff und helium waren die ersten gase die in massen sofort vorkamen.


    ~ghost~ :winks:

    Staufenberg


    9/10


    obwohl ich mit criuse einstellung zur sekte nicht konform gehe, habe ich ihn in diesem film 100% passend gesehen. er hat trocken und absolut überzeugend die staufenbergsche person wiedergegeben.


    habe direkt zuvor die passende doku geschaut und muss sagen, dass der film real und detailgetreu alles wiederspiegelte. obwohl adolf nun, die 2 minuten die man ihn sah, absolut assig aussah und dem original absolut nicht entsprochen hat. aber um adolf ging es ja in dem film auch nicht gerade direkt.


    ansonsten, passend überzeugend, perfekt...


    aber: als er aus dem auto stieg und in richtung der lagebarracke auf der wolfsschanze war, wurde er von einem adjutanten in real gefragt ob dieser ihm die tasche abnehmen könne. aber clausi riss diese wieder an sich. der adjutant fragte staufi, warum seine tasche so schwer sei und dieser sagte, tja, er arbeite eben viel. diesen part habe ich im film vermisst.


    man staufi, hättest doch bloß die zweite kawumm in der tasche gelassen... warum nur...?!?


    ~ghost~ :winks:

    wurde denn gesagt, dass eben diese schutzfunktion uns evolutionär von den tieren unterscheidet?


    ich glaube ein angler hat seiner forelle die frage nicht gestellt ob diese auch eine schutzfunktion die das sterben erleichtert inne hat :lol:


    evtl haben ja auch tiere eben jene schutzfunktion... evtl ist es ja beim menschen auch keine reine schutzfunktion sondern ein ansicht ablaufendes programm beim kaputt gehen, keine ahnung.


    ~ghost~