Beiträge von Snowtube

    Hallo!


    Muss sagen, ich habe das Foto und die Story bis eben nicht gekannt. Das ganze klingt zuerst einmal spannend aber Ricya hat ja bereits recht eindeutig gekennzeichnet, dass es sich auf den beiden Bildern um das gleiche Mädchen handelt...also Fake...oder vielleicht war das Mädel bereits auf der Postkarte ein Geist, die der Fotograf bei der Aufnahme nicht gesehen hat. Würde dann auch erklären, warum sie 70 Jahre später noch das gleiche trägt. Ausserdem könnte dann die Legende aus 1600-irgendwas wieder stimmen. :idea:


    Nein...Spass beiseite...man kann meiner Meinung nach an einem weiteren absolut eindeutigen Merkmal erkennen, dass das Mädchen von besagter Postkarte stammt. Auf dem Gesicht (auf der Postkarte) ist ein dreieckiger Schatten erkennbar, der sich absolut identisch auch auf dem "Geistergesicht" abzeichnet. Dieses Merkmal wäre nicht vorhanden, wenn das Mädchen auf beiden Fotos unabhängig als Geist aufgetaucht wäre. Also doch fake...mich wundert nur, dass wir das hier absolut einleuchtend belegen können, nur die Fachwelt nicht.

    ok...wäre super, wenn wir das hin und her hier einstellen und zum Thema zurückkommen.
    Maulz...sorry...aber du wiedersprichst dir so oft, dass das ganze nicht mehr glaubwürdig ist.
    Du warst zwischen 20.00 und 21.00 Uhr am Haus und um 21:10 postest Du bereits als wär das ganze Stunden her....oder hast Du die Uhr nicht umgestellt ;) ???

    also, ich möchte Maulz' Ausführungen ja nicht in Frage stellen, da ich mir sicher bin, dass es Bindungen zwischen Häusern und rätselhaften Erscheinungen gibt, aber ich hab da den Verdacht, das sich der Kumpel in diesem Fall einen schönen Spaß erlaubt hat...


    Nachdem ja die Uhrzeit des letzten Besuches immer noch nicht so ganz feststeht (war es nun abends oder morgens, war es 01.00 oder 02.00 Uhr???) ist die Frage, wann der Besuch diesmal war doch nicht ganz uninteressant.


    Der Eintrag war am frühen Abend und Du schreibst "heute". Also Maulz, vermute ich, ihr seit tagsüber da gewesen, richtig??? Personifizierte Geistererscheiningen sind in der Regel Energiefelder, wenn ich da richtig aufgepasst habe ... ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass diese Energiefelder so stark sind, dass sie an einem doch recht sonnigen Sonntag im Wald sichtbar werden könnten. Natürlich kann es tagsüber Aktivitäten geben...aber nicht sichtbar. Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege.

    Ok...sorry Zweifler, du hast recht!
    Hab das Bild auf die schnelle erstellt und mich voll und ganz auf andere verlassen.
    Mittlerweile gibt es ein eingestelltes Bild auf GoogleEarth. Die Stelle, die derjenige im Bild markiert hat, habe ich ohne zu kontrollieren einfach übernommen. Also...die anderen Aufnahmen zeigen die tatsächliche Lage des Hauses - ich bin verrutscht!


    Vika : So ne Gruseltour finde ich super! Kennst Du noch mehrere Häuser im Umkreis?

    Hi vika22!


    Also ich denke schon, dass man die Züge der Bahnlinie am Haus hören kann, zumindest wenn es Nachts sonst rundrum ruhig ist. Es fahren zwar nachts keine Personenzüge, Güterverkehr wird es aber bestimmt geben (kann das aber nicht garantieren, da ich nicht in Dieburg wohne). Aber mit dem Mann auf dem Weg, der plötzlich verschwindet...schon seltsam. Wann warst Du denn dort? Ich glaube, jetzt gibt es den ersten Stock nicht mehr, oder?


    Neue Fotos wären übrigens echt super! Versuche demnächst selbst ein paar zu machen, die ich dann hier einstellen werde!




    midnight-girl


    is vielleicht ein anderes thema aber auch sehr spannend. die wälder in und um dieburg sind tatsächlich stellenweise sehr gefährlich! google doch einfach mal nach muna dieburg bzw münster...


    glaube zwar nicht, dass das schild damit zusammenhängt, interessant ist es auf jeden fall!


    war übrigens immer noch nicht am haus :roll:
    ich meine...schwer bewaffnete tote jäger, die im wald ihr unwesen treiben schrecken mich jetzt nicht unbedingt ab...aber die vielen zecken vor denen hier gewarnt wurde.... ich warte auf den herbst! ;)

    @ angsthase1982


    Das Christkindl hat noch niemand von uns gesehen, es wird sogar behauptet, dass es das ebenfalls nicht gibt.....trotzdem habe ich jeden 24. Dezenber Geschenke umterm Christbaum.


    Will sagen, wenn der Herr Sohnemann regelmäßig sein Bierchen trinkt, anstatt tot im Fundament zu liegen, ist das natürlich spitze für ihn, heißt aber nicht, dass alles in Frage zu stellen ist, was hier so steht, sondern einfach evtl. eine andere Ursache hat....muss halt einfach neu belegt werden! Zum Beispiel die blonde Frau, von der Barbie456 schreibt. Hat ja nix mit nem Sohn zu tun. Wie schaut's da eigentlich mit den Bildern aus???

    Also, der Geist in meinem alten Haus war nicht nervend, aber teuer ;).
    Es war ein altes Backhaus, also Backstube mit Ofenraum im Erdgeschoß, Mehllager und Gesellenwohnung im Obergeschoß und ein dunkler, nasser Bruchsteinkeller mit einer Brettertür und einem Schieberiegel auf der Aussenseite der Tür. Das ganze Haus war knap 150 Jahre alt und mittlerweile eben als Wohnhaus umgebaut. In den zwei Jahren, in denen ich dort gewohnt habe, hat sich mindestens einmal die Woche folgendes abgespielt:
    Morgens, wenn ich aufgestanden bin, und in den Hausflur gekommen bin, war regelmäßig die Kellertür offen und alle Lichter haben im Flur hoch zum Mehllager gebrannt. Anfangs habe ich gedacht, ich bin zu blöd, das Licht abends aus zu machen, aber selbst wenn ich genau darauf geachtet habe, wenn ich ins Bett bin, hat es am nächsten Morgen gebrannt.
    Mein Stromlieferant hat sich gefreut....

    Hi...!
    Bin neu hier und auf der Suche nach dem viel gepriesenen Geisterhaus auf das Forum gestoßen. Hab jetzt nach den guten Beschreibungen hier das Haus über Google Earth gefunden....glaube und hoffe ich. Will auf jeden Fall die nächsten Tage mal vorbei fahren. Auch wenn nix passieren wird...die Stimmung ist doch um diese Jahreszeit noch am Besten ;)
    Schau mer mal, ob ich's wirklich finde