Beiträge von besipo

    Wie bereits mehrfach gesagt würden "DIE" uns vieleicht nur als "Würmer"betrachten.Das scheint mir sehr gut getroffen,wenn mann sich die letzten Beiträge betrachtet.


    Grundsätzlich sehe ich immer wieder einen grundsätzlichen fehlgedanken.
    Sollten uns Ausserirdische besuchen,lässt das nur einen Schluss zu: Sie sind uns weit überlegen!
    Die Technologien die sie haben sind mit Sicherheit weit von dem weg,was wir uns mit unseren Spazenhirnen vorstellen können.
    Wenn sich Forenteilnehmer heraus nehmen z.b. Wurmlöcher in die Diskusion zu bringen,werden diejenigen bestenfalls auf Hollywood verweisen können,wo der nBegriff "Wurmlöcher" warscheinlich entstanden ist.
    Tatsache ist nun einmal,das der Mensch es mal gerade zum Mond geschafft hat.
    Tatsache ist weiter , das es UFOs gibt! Was inzwischen auch von Staatlichen Stellen bestätigt wurde.Was nun ein UFO ist , entzieht sich wiederum unserem Wissen (warscheinlich),so das man dieses komplexe thema nicht einfach unter einer Überschrift abarbeiten kann (Zeitreisen,Interplanetarische Reisen,weiß der Geier was für Reisen).
    Tatsache ist weiter , das wenn es die "Aliens"gibt,sie uns weit überlegen sind.
    Warum haben Sie uns nicht schon lange überfallen?(Die Frage war doch ob wie angst haben müssen).Wir brauchen keine Angst haben! Wollten die uns fressen oder vernichten,würde es diesen Foren nicht geben,und ich würde diese Zeilen nicht schreiben.
    Warscheinlicher ist eine Beobachtung,aus welchen gründen auch immer.
    Die Galaktischen Entfernungen sind wohl nicht das Problem,es gibt ja sogar bei uns Theorien hierzu (Einstein-Rosen Brücke).Vieleicht gibt es noch ganz andere Wege,wer weiß.
    Wir Menschen wissen nicht mal was in unseren Ozeanen los ist,und fliegen zum Mond!
    Wenn man sich im Netz aufmerksam umschaut,kann man nicht verhelen das wir uns einem Punkt nähern,an dem vieleicht alle Fragen beantwortet werden.Die zunahme an seltsamen geschehnissen lässt sich nicht mit der verbreitung von Technologie erklären,sondern durch das internet,wodurch der Mensch in der Lage ist,sich anderen mitzuteilen.


    Gruß besipo :winks:

    Hier mal ne neue Meinung zum Thema:http://www.de.rian.ru/safety/20090525/121733554.html .Eigendlich ist das nur logisch, denn eine totale Überbevölkerung wird keiner wollen.Sei es nun die Machtpolitik in USA oder EU,oder wenn jeder von euch sich selbst gegenüber mal ehrlich ist,will das auch ein "Menschenfreund" nicht.Was wird aus der totalen Überbevölkerung resultieren?- Hunger,Durst,Kriege...... .
    Ich bin davon überzeugt das es schon sehr bald ( wenn es nicht sogar bereits läuft) eine Globale "Lösung"geben wird.
    Sobald ich das Geld zusammen habe, werde ich mit einem Segelboot aufs Wasser verschwinden und der dinge harren, was ich dann aber auch in angenehmer Umgebung z.b im Südpazific machen werde.

    Galileo währe fast auf dem Scheiterhaufen gelandet,weil die Erde natürlich das Zentrum der Welt ist! Ein ähnliches Schicksal drohte auch Michelangelo, der Mensch und Fliegen!!Vor 100 Jahren währe man warscheinlich in die Klappsmühle gekommen, hätte man behauptet in Echtzeit zwischen Kontinenten in Bild und Ton komunizieren zu können.
    Mir fällt auf das hier einige Mitglieder dazu neigen dinge die sie nicht verstehen oder sich nicht vorstellen können ins lächerliche ziehen,und nicht gewillt sind mal der Fantasie freien lauf zu lassen, nur weil die Schulwissenschaft es nicht besser wußte.
    Warum soll es nicht wesen geben die ihre Gestallt ändern?Da gibt es z.b. die Schmetterlinge die bekanntlich aus einer Raupe entstehen.In der Biologie finden wir eine ganze Reihe solcher Beispiele. Gruß besipo :winks:

    Also ich wollte keinesfalls einen Krieg gegen Israel starten!
    Tatsache ist aber nun mal das die Juden (nicht böse gemeint) nach dem 2WK einen Streifen Land von den Aliierten "zugewiesen" bekamen,auch wegen der Jüdischen Wurzeln in Jerhusalem.Tatsache ist auch das die Palästinenser vor 1949 da waren.Tatsache ist weiter das die Palästinenser wie der letzte Dreck behandelt werden,sei es der Wasser Diebstal oder die Zweifelhafte Grenzpolitik mit MAUERBAU !
    Aber das ist eigendlich garnicht mein Thema.Meine Gedanken gehen eigendlich in die Richtung das die amies mit dem rest der "Antiterror Alianz" was aushecken,wie z.b. mal wieder einen Krieg. Gruß besipo

    Moin moin erstmal.
    Was haltet ihr von einem ganz anderen Ansatz, nähmlich mal weg von der Erde oder besser von der "Krönung" der Schöpfung.
    Z.B. die riesigen Distancen werden immer neben der Vmax - Lichtgeschwindigkeit angeführt,als Argument von da und da wo es Leben geben könnte, können die aber nicht herkommen usw,usw.
    Wir Menschen können nichtmal Zeit oder Leben abschließend erklären,und es gibt ne Menge Dinge die wir noch nicht begriffen haben.
    Warum sollte es also nicht tatsächlich so etwas wie "Stargate" geben?
    Oder Lebensformen die Körperlos klar kommen,auf rein geistiger Ebene?
    Insgesammt ist bei der Menschheit ja auch zu beobachten das je weiter wir kommen,bzw.Intiligenter wir oder unsere Computer werden,desto weniger brauchen wir den Körper bzw.Kraft.
    Wenn die Aliens uns ein paar Millionen Jahre voraus sind,können wir uns wohl kaum vorstellen was die drauf haben.Aber sicherlich mehr als Spielberg oder Emmerich glauben.
    Gruß aus den Norden,besipo :winks:

    Mach dich mal sclau über Swerodwinsk,da liegt ein teil der Nordmeerflotte der Russen,oder besser gesagt der ex UDSSR.Die Atom-U-Boote wurden da auch gebaut.Heute liegt der ganze Schrott mit zum teil offenen Reaktoren da im Wasser un gammelt vor sich hin. Das ganze Nordpolarmeer wird Radioaktiv verpestet.Interessiert aber offensichtlich kein Schwein.Und das ist nur ein Bruchstück des Atomaren Wahnsinns den die Russen so treiben.
    Gruß besipo :winks:

    Moin moin erstmal,
    also beim heutigen Zeitungsstudium ist mir aufgefallen, das die Zionisten gemeinsam mit dem großen "wichtigen" Rest der Welt der Anti-Rassismus Konferenz fern geblieben sind.
    Der Iranische Präsident Ahmadinedschad ( um den sich der Eklat dreht) sagt eigendlich nur die Wahrheit wenn er erklärt das die Israelis den Palestinensern das Land gestohlen haben.Wie die israelis mit den Palestinensern umgehen weiß jeder der mal ne Zeitung in der Hand hat.Ich will jetzt nicht mit weiteren Einzelheiten langweilen,aber die Reaktion auf Ahmadinedschads Rede ist einstimmig . Es wäre eine Hassrede , Anti Israelisch , usw,usw.
    Ok der Typ hat vieleicht echt nicht alle Tassen im Schrank,zumindest aus nicht Arabischer Sicht, aber was er sagt ist nunmal Tatsache! Zum guten Schluß kommen die Konferenz-Boykoteure noch mit dem Holocaust(Ich kanns langsam nicht mehr hören,nach über 60 Jahren),was sich als Entschuldigung im Vorherein immer gut anhört.
    Warum ich das erzähle? Auch unter Obama der Lichtgestalt im Politikhimmel wird die Verarschung an der Weltbevölkerung weitergehen.Iran ist wohl der nächste falls Nordkorea nicht vorher eine weitere Provokation begeht. Alles zum wohle der Welt! - oder doch nur zum wohle einiger echt verrückter Bilderberger?
    Denkt mal drüber nach. Gruß besipo :winks:

    Was ist Böse????
    Wenn jemand wegen einer Information gefoltert wird( z.b. Militär), oder wenn die KATHOLISCHE KIRCHE im zuge der INQUISITION foltert?

    Die Menschen sind im grunde SINNLOS. Vieleicht noch mit Parasiten vergleichbar.Oder welches andere LEBEwesen zerstört sich gegenseitig,seine Lebensgrundlage,seine Umwelt? Gibt es da irgend einen Sinn? Wir sind vieleicht einfach ein fehlgeschlagenes Experiment von Aliens die uns z.zt. noch beobachten und es nicht übers Herz bringen , ihr Bio-Experiment von vor weiß nicht wie viel tausend jahren,in die Mülltonne zu drücken. Aller anderer Glauben ist doch bei genauer Betrachtung selbstverliebter selbstbetrug. Ein paar wenige Menschen(z.b echte Buddhisten) kann man hier vieleicht ausklammern,weil sie es im laufe der evolution geschaft haben vernünftig mit sich selbst und ihrer umwelt umzugehen.

    Moin moin.
    Also, die Radiocarbonmethode oder auch c14 Methode beruht auf dem radioaktiven Zerfall des isotops 14c(Kohlenstoff).Diesee Zeitrahmen ist auf max. 50000 Jahre beschränkt,da dann nichts mehr zerfällt - ergo nicht mehr bestimmt werden kann.
    Aus diesem Grunde halte ich solche "Schätzungen" von Zeiträumen mit 3 Milliarden Jahren für sehr fraglich. Gruß besipo

    :winks: Hallo,und moin moin!
    Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, alle Seiten zu lesen,da war einfach zu viel Schwachsinn.
    Selbst ein neugeborenes kann über die meisten posts nur lachen!Ich schlage allen verwackelten vor mal eine Stunde in Geologie zu investieren.Spätestens dann sollte eigentlich auch dem letzten aufgehen , das die "Hohle Erde" nicht möglich ist- zumindest nicht so wie hier erdacht. Riesige "Hallen, Infrastruktur,100000de glückliche menschen,blühende Wiesen-blökende Kühe,usw,usw.Allein schon die Idee einer unterirdischen Verbindung USA-England würde durch den mittelatlantischen Rücken nicht Realisierbar!
    In kleinerem Rahmen (also nicht Global),könnte ich mir was unterirdisches allerdings durchaus vorstellen, zumal es hierfür ja auch Indizien gibt, wie z.b Tunnelsysteme,mythen und sagen...
    Vieleicht währe auch ein ganz anderer denkansatz eine Alternative, wie z.b. andere Dimensionen,ganz andere Lebens-mischformen,vor wenigen Jahren konnte sich auch kein Wissenschaftler sich Leben in 8000m Tiefe an den "Schwarzen Rauchern" vorstellen.
    Gruß besipo :winks:

    Moin moin, mich würde interessieren ob einer von euch oder einer euer Bekannten schon mal einen Virusbefall hatte.Weder ich noch jemand den ich kenne war bisher in dieser Situation,weshalb ich auf Firewall und Virenprogramm verzichte,mit meinem Virtuellen PC.

    Auch wenn die Storry schon etwas älter ist und ich seit langem der erste bin der was dazu zu sagen hat: Amüsant wie aus halbwarheiten so eine geschichte aufgeblasen wird. Der Graf von St.Germain ist sicher seit längerem tot und in der St.Nicolei kirche in Eckernförde(bei Kiel) bestattet.Die Fakten im Detail habe ich zwar nicht zur Hand,kann ich aber bei Bedarf liefern. Ich bin übrigens in Eckernförde geboren, und der Graf gehört zum Standart im Geschichtsunterricht an den hiesigen Schulen.So aus dem Kopf weiß ich das er in der tat sehr viel gereist ist, und an verschiedenen Königshöfen in Europa ein und aus ging ( Versailles,Wien, St.Petersburg,usw ). Beim Kurfürst von hessen war er in dessen Sommerresidenz- Louisenlund- etwa 20 Km von Eckernförde an der Schlei, als Alchemist tätig und versuchte in der tat -wie viele andere dieser Zeit-Gold herzustellen, was genauso wie alle anderen "Wunder" nicht gelang.Das er für die damalige Zeit so viel herumkam ist der grund für die -für die damalige Zeit normale übertreibung- sage er hätte so lange gelebt.Er starb mit irgendwas in den 70ern was für damals auch schon ein ordentliches alter ist.