Beiträge von Toao

    Also Thunder, dass es sich jetzt nicht eventuell um eine (bekannte) Affenart handelt, da wiederspreche ich dir garnicht. Was (ich wage das jetzt einfach mal zu behaupten) Lexi und mich hier so aufregt ist, dass du dir immer wieder selbst wiedersprichst und, ob du es nun weiterhin leugnest oder nicht, du ständig irgendwelche Aussagen so hindrehst wie du willst !


    Zitat


    Künstlich kann sie nicht sein. Das ist schon mal ausgeschlossen.


    und im gleichen post, direkt dahinter:

    Zitat


    Und 100% irgendwas auszuschließen halt ich für falsch. Dafür fehlen uns Erkenntnisse.


    Na, fällt dir was auf, wenn du das liest ???


    Weiter:


    Zitat


    Auf deutsch hieß es nur das die DNA keinem zugeordnet werden konnte.


    Falsch, es ist aus den bisher genannten Quellen nicht ersichtlich, ob die DNA nicht zugeordnet werden konnte, oder ob gar keine DNA gefunden wurde. Bei meiner Flasche Wasser hier neben mir würde ich auch keine DNA finden ! Falls ich mich in dieser Aussage nun irre weil ich was überlesen haben sollte (keine klare Aussage, ob kein, oder undefinierbares DNA gefunden wurde), dann korrigiert mich bitte mit glaubhaften Zitaten + Quellen.


    Genauso wie:


    Zitat


    Was glaubst warum die Spanier die DNA untersuchen wollen?


    Auch das habe ich so niergens gelesen. Sie untersuchen das komplette "Objekte", ob sie "Irgendetwas" finden, nicht die DNA. Denn DNA haben, so wie ich das bisher aufgefasst habe, auch die Mexicaner nicht gefunden.

    Zitat von "ThunderBlaze"

    Was einfach nur bedeutet das man es nirgendswo zuordnen konnte (also kein genetisches Material einer anderen Spezies finden konnte


    Nein, eben genau DAS bedeutet es NICHT ! Sondern wie Lexi schon mehrfach erwähnt hatt, dass überhaupt GARKEINE DNA gefunden wurde ! Du verddehst hier die Sätze, das ist nicht mehr feierlich! Aber ich seh schon, du bist auch wieder so ein absolut diskussionsresistenter Fall ...

    naja, Es ist ein Unterschid, ob der Partner nicht das gleiche Interesse bei einem bestimmten Thema hat, oder ob er es nicht Akzeptiert bzw als lächerlich erachtet. Und so wie ich das Verstanden habe ist das Problem zweiteres.


    Klar, Man muss nicht die gleichen Interessen haben. Ich bin Fachinformatiker. Meine Freundin hat mit diesem Thema garnichts am hut auser bisschen ICQ und Chatten und so. Aber dennoch akzeptiert sie meinen Beruf und hat keinerlei Problem damit. Wenn nun meine Freundin die ganze Zeit abfällige kommentare über meinen Beruf ablassen würde wie sinnlos er doch ist, mit Schreibmaschinen geht eh alles besser als mit nem PC usw...dann würde ich mir auch meine Gedanken machen. Also ich kann den Gedankengang von Parapsy da schon nachvollziehen.


    Ich würde mich an deiner Stelle mal in Ruhe mit ihr zusammensetzen und ihr erklären wie du dich fühlst, wenn sie so über deinen Beruf/deine Interessen herzieht. Und ob sie es nicht einfach akzeptieren kann, dass du dich dafür interessierst und solche Bemerkungen in Zukunft unterlassen könnte. Oder vllt kannst du ihr anhand einiger Beispiele oder Erläuterungen auch näher bringen, WARUM du dich so dafür interesierst. Vllt kann sie es dann ein bisschen besser nachvollziehen.

    joar, was mich stutzig macht ist, dass nichtmal die namen der Wissenschaftler oder Universitäten, an denen das getestet wurde genannt werden.


    Schonmal von dem Film District9 gehört der in Amerika vor kurzem in die Kinos kam und auch hier nächsten Monat kommen soll ? Vllt ist das ja nen virales marketing dafür. Wundern würds mich jedenfalls nicht. Und wenn wirklich 100% bewiesen wäre, dass dieses Viech nicht von der Erde stammt, dann wäre da garantiert nen viel größerer Hype drum gemacht worden.

    Hehe, das is ma cool Ordu. Aber ich würd ihn noch etwas dunkler, schattiger machen. der sieht so hell aus da hinten in der schattigen ecke.


    @ Lexi: Wenn ich dir einen Tip geben darf. Such bei Google mal nach "Photoshop Tutorials"
    Da gibt es massenweise. Und da einfach ein paar durcharbeiten. Dann bekommt man am ehesten mit der Zeit ein Gefühl dafür. So hab ich es mir damals auch am besten beigebracht.

    die fokusiert mir für meinen geschmack viel zu sehr die tür, dafür, dass sie eigentlich die kleine filmt.


    Edits sagt Poco war schneller :lol:

    *AntaresX einen schönen, kühlen Penis-Colada aus dem Jungel-Camp reich*
    Dafür wedel ich dir die Luft aber auch nur mit einem Elefantentanga bekleidet zu :winks:



    DPNM schamponiert sich gerne beim Telefonieren die Achselhaare.

    In diesem Video sieht man sehr gut die Reaktionen der Kinder bei der "Befragung" :


    http://www.youtube.com/watch?v=JEaA7HSGB5s&hl=de


    ich hab mal in nem seminar gelernt, dass man anhand der augenbewegungen eines gesprächspartners oft sehen kann, ob er einen anlügt oder die wahrheit spricht.
    wenn der gesprächspartner von sich aus nach links oben schaut, dann zeugt das davon, dass seine kreative gehirnhälfte aktiv ist und er sich gerade bildlich etwas ausmalt. ein blick nach links mitte zeigt, dass er sich ein geräusch, oder einen geruch vorzustellen versucht.
    wenn man jedoch nach rechts oben schaut, dann versucht man sich an ein bild oder eine szene, die man schon gesehen und erlebt hat, zu erinnern. und rechts mitte an zB ein lied, das man schonmal gehört hat
    und ein blick gerade aus zeugt in der regel auch davorn, dass man sich gerade an etwas zu erinnern versucht



    Ich bin jetzt kein Psychologe, und ich hab keine Ahnung in wie weit man diese Theorie auf Kinder anwenden kann. Aber wenn man bei diesem Video nun mal mithilfe dieser Theorie auf die augenreaktionen der Kinder achtet, scheinen sich viele wirklich an etwas erlebtes zu erinnern

    Hab ich grad durch zufall beim stöbern gefunden. Hab leider keine Hintergrundinfos. Hat da schonmal wer was von gehört ?


    http://www.youtube.com/watch?v=QSyKm1ucdRk



    Also mir kam irgendwie spontan in den Hinterkopf, dass das ein Lehrer mit seinen Schülernevtl abgesprochen hat um auf die Umweltverschmutzung oä. aufmerksam zu machen. Aber dann wäre das schon ne reife leistung, dass alle Kinder unter Befragung genau die selben Antworten geben.
    Keine Ahnung was ichdavon halten soll. Weis da wer was drüber ?

    Die entdeckung Amerikas war auch nen Fake, das war damals garnicht möglich. Somit ist komplett Amerika ein Fake. Und wenns kein Amerika gibt, ann kanns auch keine Reise zum Mond gegeben haben :mrgreen:


    Ha...ich find, das ist die ultimative Löung für unser Problem hier =)

    Zitat von "vampir1995"

    obwohl es wissenschaftlich bewissen ist das die kamera übernatürliche dinge aufzeichnet die das auge nicht wahr nimmt.



    Es ist echt faszinierend, was angeblich so alles "wissenschaftlich bewiesen" ist .... Irgendwelche belege, berichte oder sonstiges für diese Aussage ?


    Auser, dass eine HighSpeed Kamera mehr Bilder pro sekunde aufzeichnet als das Menschliche Auge verarbeiten kann, das seh ich nämlich nicht als übernatürlich, sondern als Technik -.-


    Also mir wär der definitiv zu laut oO

    Hat jemand die Serie Fringe, bzw das Staffelende am Montag verfolgt ? Da lief es dann letztendlich auch darauf hinaus (alte Theroie, aber ich fand sie gut wiedergegeben), dass bei jeder Entscheidung die ein Mensch trifft quasi eine Paralell-Dimension entsteht. Also quasi wenn ich an einer Weggabelung stehe dann entstehen 2 neue Dimensionen, eine in der ich nach links laufe und in einer nach rechts. Vllt noch eine in der ich einfach wieder umdreh ^^
    Und da ging es in den letzten paar folgen dann quasi darum, dass man unter bestimment umständen, an bestimmten stellen mit bestimmten geräten zwischen diesen dimensionen hin und her springen kann.

    Gran Torino hab ich auch gesehen, den fand ich auch ziemlich klasse. Vor allem wie sich der gute, alte Clint selbst darstellt. Einfach genial :D



    Zuletzt war ich im Kino in Hangover. Für mich ganz klar eine der besten Komödien der letzten Jahre. Ich konnt teilweise echt nich mehr vor lauter lachen :D Super gemacht, und das geilste is eigentlich das Ende, bzw die letzen 2-3 Minuten ^^

    @ Zephon


    Da war Lexi schneller als ich, wollte auch gerade erwähnen, dass in einer Anderen Zeitug von einem einschuss knapp neben der Brustwarze die Rede war. Und auch dieser Bericht bezog sich angeblih auf die Aussage der Polizei.
    Und daher auch meine Aussage, dass wir uns über den Hergang kein Urteil bilden sollten. Wer nicht selbst dabei war weiß nicht, was passiert ist.


    Und hierzu:

    Zitat


    jetzt würde ich aber auch klären wollen warum das einsetzen "tödlicher" Schusswaffen nötig war. Wie schon geschrieben hätten es auch andere Kampfmittelchen getan (natürlich für die Distanz geeignet).


    Der Eigenschutz geht immer vor! Und ich schließe mich da Lexi vollkommen an. Egal ob hell oder dunkel. Wenn ich als Polizist bei einem Einbruch am Einsatzort bin und plötzlich 2 Gestallten auf mich zugestürmt kommen, da würde ich ebenfalls nicht lange zögern.
    Klar wäre es von Vorteil gewesen, wenn sie statt zu schießen lieber Tränegas oä. eingesetzt hätten. Aber erstens weißt du in solch einer situation nicht sofort ob und mit was der "Gegner" bewaffnet ist. Hat er auch eine Pistole ? Dann intressiert ihn das Gas herzlich wenig. Und zweitens, selbst wenn du sofort erkennen könntest ob bewaffnet oder nicht, und du mehrere "Verteidigungsmöglichkeiten" hättest. Dann versuch doch mal im Bruchteil einer Sekunde zu entscheiden für welche gegenmasname du dich entschlißt. Bevor der möglicherweise bewaffnete täter dich umschießt oder dir sein Messer in den Bauch rammt.


    Grüßle
    Toao

    Es ist in solche Situationen einfach immer schwer, den Überblick zu behalten. Selbt wenn man die Situation schon tausendmal in der Theorie durcgegangen ist und auch praktisch geübt hat. Wenn es dann tatsächlich dazu kommt ist man erstmal voller Adrenalin und muss innerhalb kürzester Zeit reagieren. Das überfordert einen mal sehr schnell.
    Ich bin jetzt seit einigen Jahren in der freiwilligen Feuerwehr, wir machen jede Woche eine Übung,es gibt Fortbildungen, Lehrgänge undundund. Man geht bestimme Situationen wie schon gesagt ettliche male theoretisch und praktisch durch. Und trotzdem schlägt mein Herz jedes mal wenn der Pipser losgeht mit der Geschwindigkeit eines Formel1 Wagens bei Vollgas.
    Und ich behaupte mal, dass es Poliziten bei Einsätzen, bei denen sie ihre Waffe ziehen müssen, nich anderst geht.



    Ob sie in diesem Fall jetzt schiesen mussten sei mal dahingestellt. Niemand von uns war dabei und kann somit auch nicht sagen, was da vorgefallen ist.
    Das es noch ein Kind war ist natürlich tragisch, aber wie auch schon in den Komentaren zu dem Artikel steht: Er hat eine Straftat begangen. Einen Einbruch. Keinen Ladendiebstahl. Somit ist er meiner Meinung nach, so hart es auch klingt, in gewisser Weise selbst schuld. Hätte er keine Scheisse gebaut, wäre ihm auch keine Polizei mit gezogener Waffe gegenüber gestanden.

    Also in meinen Augen ist der Kerl auf jeden Fall sehr intelligent auf eine gewisse weise. Und er nutzt sehr gekonnt das Social Engineering in kombination damit, dass er sich tatsächlich einiges an Wissen selbst angelesen und beigebracht hat.


    Erinnert mich stark an die Bio von Kevin Mitnick. Sehr starke Parallelen teilweise.