Beiträge von Rônin

    Das Forum existiert seit 2003; bei weitem nicht alle Accounts, die sich jemals angemeldet haben, sind aktive User. Aktive User haben wir eher so um die 30, und die Zusammensetzung dieser 30 User variiert regelmäßig.

    Bedenke auch, dass du jetzt selbst einer der 11.000 Accounts bist. Zu den 11.000 Accounts gehören tatsächlich echt viele User, die einmal da waren und sich darüber beschwert haben, wie doof das Forum ist, weil sie auf nen Bericht hin nicht die Antworten bekommen haben, die sie wollten. Die sehen sich nicht mal als Teil des Paraportals, obwohl sie ein registrierter Account sind.


    Der Unterschied zwischem dem Paraportal und anderen Foren zu Themen der Parapsychologie ist vornehmlich, dass hier v.a. Leute unterwegs sind, die natürliche Erklärungen für Geister & Co. suchen (Leute, die an Geister glauben, waren hier auch schon immer aktiv aber sind in der Minderheit), während es in anderen Foren umgekehrt ist - die meisten User glauben an Geister & Co., und Skeptiker sind in der Minderheit.

    Egal ob man an Geister glaubt oder nicht; es sollte einem klar sein, dass es sich bei vielen bekannten Geistersichtungen erwiesenermaßen nicht um Geister handelte, sondern um Sinnestäuschungen und dergleichen - hervorgerufen durch teilweise sogar Zeug wie unhörbar tiefe Töne von Elektrogeräten. Oder Schlafparalyse; ein medizinisch bekannter Zustand, in dem man halb wach ist und halb träumt, und sich nicht bewegen kann. Oder tausend anderes Zeug - du weißt, dass optische Täuschungen existieren, also weißt du auch, dass man das menschliche Hirn täuschen kann.

    Auch wenn man an Geister glaubt, muss man quasi wissen, dass es auch Situationen gibt, in denen man sich Geister einbilden kann. Leute, die an Aliens glauben, wissen ja auch, dass es sich bei ner UFO-Sichtung manchmal wirklich um ein Flugzeug handelte.


    Was also passiert, ist, dass sich die Leute deinen Bericht gründlich durchlesen, und sich überlegen, was eine Erklärung für deine Schilderungen sein könnte. Und nach weiteren Infos und so fragen, wenn ihnen nichts einfällt.

    In anderen Foren kriegst du diesen Service eher nicht. Nenn mal ne Beispiel-Antwort, die du dir erhofft hattest. Denkst du, es handelt sich bei deinen Erscheinungen um bekannte Dämonen, die erfahrene Exorzisten evtl. benennen könnten? Oder um eine Erscheinung von Gott, die ein Priester erklären könnte? Silvers Punkt, dass nicht wirklich klar ist, was für ne Frage du hast, trifft durchaus zu. Du meintest, dass du dein Erlebnis nicht verstehen kannst - aber diverse Ideen dazu machen dich wütend, also hast du ja offensichtlich doch bestimmte Ideen, aber nennst sie nicht.


    Die japanische Mythologie kennt einen Rauch-Geist; Enenra: https://en.wikipedia.org/wiki/Enenra

    Wenn du einen siehst, hast du ein reines Herz.

    Vorhin auf der Straße; ne zweite Klasse oder so teilt selbstgemalte Flyer aus, fragt Leute "Darf ich Sie mal ansprechen" und erklärt dann, wieso Autos schlecht für die Umwelt sind.

    Find ich nicht gut. Autos sind wirklich schlecht für die Umwelt, also wieso nicht? Weil man Kindern in dem Alter tatsächlich alles als sinnvolles Ziel eintrichtern kann; die können ja nicht wirklich mit Google oder Allgemeinwissen prüfen, ob man ihnen Scheiße erzählt. Es handelt sich hier nicht um Kinder, sondern um lebende Sprachrohre von Erwachsenen, bei denen man sich schlechter vorkommt, wenn man sagt "Nein, keine Zeit". Die Kinder könnten genauso gut gegen die Islamisierung des Abendlandes einstehen, wenn man ihnen genug Propaganda eingetrichtert hat. Ich find das nicht besser, nur weil ich zufällig mit der Aussage übereinstimme. Es könnte genauso gut nicht so sein.

    Mir fiel da ein, dass wir als Kinder auch mindestens ein mal zum Spendensammeln auf die Straße geschickt wurden. Und das bestätigt das was ich gerade sage, denn uns war völlig egal, wofür wir gesammelt haben; es war halt cool, mit ner Dose rumzulaufen und den Leuten zu sagen, wieso sie da Geld reintun sollen.

    Findet ihr, man sollte Kinder für seine eigenen politischen Zwecke auf die Straße schicken, wenn man sie ihnen gründlich genug erklärt hat?

    Ich kann deinen Account für dich deaktivieren; bestätige aber vorher bitte nochmal, dass du das noch willst. Mittlerweile hast du in deinem Thread ja eine Antwort erhalten; vielleicht möchtest du erst noch reagieren - will dich nicht versehentlich rausballern, während du grad antwortest.

    (auch wenn es "Leichenschändung" ist einen uralten Thread "auszugraben", manche Themen bleiben immer aktuell)

    Der letzte Post vor deinem ist zwei Wochen her, im PP zählt das noch locker als "Ist aktuell dauerhaft aktiv", lol.

    Das liegt eher daran, dass diese Eigenschaften dermaßen Oberflächlich sind und bei einem Komplexen Lebewesen wie dem Menschen alle irgendwo zutreffen.

    Forer-Effekt - Bertram Forer hat eine Reihe an Teilnehmern einen Persönlichkeitstest ausfüllen lassen, und allen denselben (aus Horoskopen zusammengestutzten) Text gegeben, der im Schnitt von 84% aller Teilnehmer als akkurat erfasst wurde; sein Test wurde gelobt.


    "You have a need for other people to like and admire you, and yet you tend to be critical of yourself. While you have some personality weaknesses, you are generally able to compensate for them. You have considerable unused capacity that you have not turned to your advantage. Disciplined and self-controlled on the outside, you tend to be worrisome and insecure on the inside. At times you have serious doubts as to whether you have made the right decision or done the right thing. You prefer a certain amount of change and variety and become dissatisfied when hemmed in by restrictions and limitations. You also pride yourself as an independent thinker and do not accept others' statements without satisfactory proof. But you have found it unwise to be too frank in revealing yourself to others. At times you are extroverted, affable, and sociable, while at other times you are introverted, wary, and reserved. Some of your aspirations tend to be rather unrealistic."

    Dasselbe Prinzip wirkt auch beim Myers-Briggs und eigentlich allen anderen Persönlichkeitstests; man bekommt vornehmlich schmeichelhafte Phrasen und ein paar unwichtige Schwächen ausgeworfen, die bis zu nem gewissen Grad auf jeden Menschen zutreffen.

    Das neue Woltlab will sich halt in nervig vielen Punkten an Facebook orientieren. Die Funktion heißt ja auch nicht mehr PN, sondern Konversation, lol.