Beiträge von Lucy

    hallo zusammen :winks:


    hm, warum so viele leute an gott glauben...vielleicht gibt es ihnen eine art hoffnung. die gab der glaube mir nämlich, erst als ich die geschichte von Hank las, da wurden mir quasi die augen geöffnet, was ich für einen schwachsinn glaubte.


    wäre mal ne interessante frage, wer sich gott eigentlich ausgedacht hat... :?:

    hallo zusammen! :winks:


    550,26 €


    ich stell jetzt einfach mal meine sündenquittung rein.


    die frage: "hast du schonmal deinen eltern geld gestohlen hat mich reingeritten...


    liebe grüße lucy :winks:

    hallo Nieselpriem :winks:

    Zitat

    Warum das Christentum unlogisch ist? Hast du eigentlich die Bibel gelesen? Das Buch der Widersprüche? Offensichtlich nicht. Aber dabei bist du in guter Gesellschaft. Kaum ein Christ hat sein heiliges Buch jemals gelesen. Aber jeder beruft sich darauf. DAS ist wirklich arm. :roll:


    da hast du aber wirklich mal den nagel auf den kopf getroffen. bis gestern hab ich den stuss sogar noch geglaubt. nicht zu fassen, da hätt ich am liebsten in ne tischkante gebissen vor lauter wut über mich selbst. mit deinen beiträgen im thema "schaffung einer weltreligion" hast du wirklich licht ins tiefschwarze dunkel meiner denkweise gebracht, da danke ich dir dafür. umso blöder, das gerade meine lebensweise aufs schärfste verurteilt wird... :roll:
    nochmal ein dankeschön an Nieselpriem.


    liebe grüße lucy :winks:

    hallo Dazee :winks:

    Zitat

    Und wie tolerant und offen du bist seh ich an den drolligen klischees die du auspackst.. Männerhassende lesben


    hm, aber von irgendwo her müssen klischees ja kommen. übrigens gibts eine männerhassende lesbe in meinem freundeskreis. komischesweise versteht sie sich aber recht gut mit meinen männlichen freunden.^^


    Zitat

    ich frag mich wieviele von euch überhaupt mit der "szene" vertraut sind und wieviele nur rumplappern...


    ich plapper nicht nur rum, ich bin nämlich lesbisch.


    hallo Nieselpriem :winks:

    Zitat

    Ach, das ist doch nix neues mehr. Unser "Pseudo"intellektueller ist schließlich Türke. Und um den Spieß mal umzudrehen... wir alle wissen doch, dass Türken irgendwie nicht normal und wohl auch ziemlich krank sind, gell?


    ein guter punkt den du hier ansprichst.


    Zitat

    Im Übrigen wundert es mich, warum sich manche Menschen aufregen, wenn andere ein Problem mit Homosexualität haben. Mich persönlich stört es nicht. Aber so lang niemand ein Verbot von Homosexualität fordert, sollte er auch offen seine Abneigung äußern dürfen. Sicher haben auch viele Schwule ein Problem mit dicken Menschen oder solchen mit einem etwas... speziellen Körpergeruch. Das dürfen sie frei von der Leber weg zum Besten geben. Andersherum darf man das aber nicht? Ist doch Moppelkotze! Und hier kam von Silverclouds Seite die Frage auf, ob es denn einen bestimmten Grund für Homophobie gebe. Muss es denn einen geben? Ist Arachnophobie in heutiger Zeit logisch begründet? Nein? Ach da schau an! Warum müssen Homosexualität und Religion eigentlich immer sakrosankt sein? (Vielleicht weil viele Geistliche schwul sind? ) Warum gilt bei diesen Dingen Kritik als pfui? Warum MUSS man das respektieren? Auch Schwule können Arschlöcher sein, Heilige sind sie jedenfalls selten. Also muss Kritik auch erlaubt sein.


    der bislang beste beitrag hier. ich hab mich gekugelt vor lachen. :D


    hallo Ategato

    Zitat

    Ich habe kein Problem mit Tolereanz. Ich kann schließlich auch Kranke tolerieren bzw. ich toleriere ihre Krankheit und verurteile Menschen nicht dafür, dass sie auf ihr sein (in den meißten Fällen) kein Einfluss haben. Aber ich toleriere nicht die dadurch entstehenden Schäden (sonst könnte jeder jeden niedermetzeln und behaupten, er dürfe dies, weil er krank ist.)
    Und dabei ist hier nicht speziell von Sadomasoschismus die Rede, sondern allgemein jede Krankheit. (Sofern wir endlich von den fachlich als krank anerkannten Formen der Sexualpräferenz ausgehen können. Zumindest meine ich die)


    hm, du vergleichst also sadomasoschismus mit psychosomatischen erkrankungen? übrigens, schöner beitrag(da glaubt wohl jemand, nur weil man schlau klingt, ist man es auch)


    liebe grüße lucy :winks:

    hallo Meteoritenfreak

    Zitat

    Stimmt schon, Homosexuelle können keine Kinder kriegen. Aber es gibt doch auch homosexuelle Tiere, und zwar von nahezu alle bekannten Tierarten, welche sich paaren. In der Natur ist es nicht unüblich, dass homosexuelle Pärchen die Kinder von anderen Tiere aufziehen, wenn beide Eltern bei einem Waldbrand, einem Raubtier, oder auf andere Weise zu Tode kamen (habe ich mal in einer Doku gesehen). Außerdem habe ich mal gelesen, dass homosexuelle Tiere, Fallen für Parasiten sind, welche sich durch Geschlechtsverkehr (ihrer Wirte) vermehren.


    mit solchen argumenten wär ich vorsichtig, denn im tierreich werden auch gern mal die männchen nach der paarung aufgefressen, oder auch die kinder. deswegen ziehen diese tier-argumente gar nicht.


    hallo Dazee

    Zitat

    Kinder die in homoehen/beziehungen aufwachsen sind lediglich offener und toleranter


    vielleicht, vielleicht aber auch nicht. meine eltern sind nämlich nicht homo/bisexuell, trotzdem bezeichne ich mich gern als aufgeklärten menschen. vergiss außerdem mal nicht die lesben, die ihren kindern einreden, dass kerle die größten ar***löcher der welt sind.


    PS: zu Ategato schreib ich später noch was, aber jetzt hab ich keine zeit mehr...


    liebe grüße lucy :winks:

    hallo zusammen :winks:


    ich find dass jeder das hören sollte, was er mag. ich hör mir rammstein aber nicht an, denn das is zu aggressiv für mich. ich hör mir nur sanfte und positive musik an. deshalb mag ich asiatische musik total gern(besonders yui), da sind nämlich die meisten ruhig und sanft.


    liebe grüße lucy :winks: