Beiträge von april2010

    ich finde das EVD gebasche manchmal ziemlich überflüssig.


    Mein Gott..der Mann hat sich darüber schon Gedanken gemacht,da gab es noch nichteinmal heimcomputer. Meine Mutter(ich bin bald 31) hat schon seine Romane verschlungen... er hat einerseits sehr gut geschrieben,und sich mit Dingen beschäftigt...die ungewöhnlich waren. auch hat er einige Dinge hitnerfragt, wissenschaftler dazu angesporrnt,seine thesen zu widerlegen(und dabei sind bestimmt viele auf Dinge gestossen,die vorher so nicht bekannt waren) ...auch solche absatzstarken kritiker wie EVD einer ist/war(viele nennen ihn bauernfänger,was ich traurig finde. er schrieb,hatte erfolg,gemerkt,dass er damit geld verdienen kann,und vieleicht wurde aus seinen ideen später auch ein"""ich muss was schreiben und weiter geld verdienen"""...wie es bei vielen Schriftstellern der Fall ist,denen irgendwann die Ideen und wirklichen Interessen ausgehen und die dann anfangen zu schreiben weil sie einfach schreiben müssen.


    So musste er sein abgedecktes gedankliches Spektrum weit dehnen und auch immer dafür sorgen,dass seine Bpücher verkauft werden/wurden.(so ist das halt in der marktwirtschaft...du musst halt dein täglich brot verdienen)


    Jetzt aber zu schreiben, er würde bewusst die Leute Täuschen,würde mich als EVD hasser erscheinen lassen.


    ich wage sogar das gegenteil zu sagen. Fast überall im täglichen Leben und Arbeits"Kampf"..ja,das ist er doch manchmal... da ist eben nicht alles 100moralisch OK und alle arbeiten in harmonie und gemeinsamkeit zusammen. er hat sich entschieden,seinen lebensunterhalt damit zu verdienen und dabei sein Hobby zum beruf gemacht.


    klar,er kennt sich mit vielen formeln...und sehr vielen physischen gesetzen und gedankengängen wohl viel zu wenig aus und hat dies auch alles nicht studiert.....Doch er hat die meisten Themen,die er bearbeitet hat, sehr viel zeit und arbeit reingesteckt..viel zusammengetragen,....ist viel gereist..hat vieles untersucht!


    Und was man bei all dem nicht vergessen darf,damals gab es kein Internet,kein WWW ,kein WIkipedia,keine Navis...keine Satelitenfotos...... was er nicht wusste, wusste er nicht.... und wenn er nicht gerade die richtige bibliothek dabei hatte um formeln,gesetze,fotos....und und und mal eben nachzuschlagen mit dem Finger blätter und buch lese system (ganz ohne suche funktion..evt gabs inhaltsangaben)


    und da er seinen Satz "glauben sie mir nichts" immer sagt....den ich ihn sehr zu gute halte, sagt er für mich auch etwas anderes.


    "Das sind meine momentanen Gedanken dazu....so könnte es AUCH gewesen sein...muss es aber nicht..mir fehlt vieles an wissen und Fakten,und es könnte alles ganz anders gewesen sein, als wie ich es denke und niederschreibe"


    Für mich ist EvD einer der wichtigsten bekannten persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts.....und er hat es nicht verdient schlecht geredet zu werden.


    EVD ist weissgott keine Wissenschaft,..aber ise regt die wissenschaft mitunter an.


    viel eher ist es SciFi ...an unsere realität angelehnt.



    ich wünsche EVD einen angenehmen Lebensabend ..ohne ihn hätte auf jedenfall etwas gefehlt.

    naja. ich finde beide Meinungen nicht ganz richtig. Ich beobachte den Konflikt schon seit der Olympiade und zum EUrovision song kontest. Leider scheint es mir,dass man aus den mainstreammedien immer nur eine geschönt westliche Sichtweise vermittelt bekommt-also ob die meisten zeitungen nurnoch Nato Blätter sind.


    um das jetzt alles aufzuzählen bedarf es wohl mehrerer Stunden um auch nur ansatzweise alles zusammenzufassen.


    Fakt ist..dass die US Navy schon ausschreibungen für Krim bauprojekte 2013 ausschreiben lies..lange vor dem Umsturz vom Maidan v.2


    Zitat

    m 5. September 2013 stellte die US Navy eine Ausschreibung ins Netz mit der Beschreibung: "Der Zweck dieser Anfrage für Vorschläge ist für die Planung und Errichtung für die Renovation der Schule Nr. 5 in Sewastopol, Ukraine laut beigefügten Anlagen."


    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: US Navy wollte Geheimbasis in Sewastopol errichten http://alles-schallundrauch.bl…stopol.html#ixzz3Ws7TBZrD



    Fakt ist auch,dass die USA die EInflussspähre von Russland einschränken wollte/will; indem sie den Russen von der Krim werfen und ihre eigenen Stützpunkte dort aufbauen. DIes hat auch viele geostrategische Ziele..U.a. den Zugriff zum Iran(wo der Russe sich dann nicht mehr so einfach einmischen kann)


    Es gibt sehr viele Gründe,warum in den Medien Putin und Russland so schlecht gemacht werden. Es geht um Ressourcen,es geht um finanzielle Werte(ke9ine menschlichen...den USA und ihren getreuen sind die Menschenrechte nützlich zum Argumentieren ,aber keineswegs wichtig), es geht um militärstrategische Stellungen und EInflussspähren.


    Wer den Konflikt von Anfang an kritisch betrachtet hat(so wie ich) stimmt mir hoffentlich zu, dass dort ein großer Konflikt im Gange ist. Und wenn ich mir das alles so ansehe, hat Russland sowie Putin auf jeden Zug der USAEU gut reagiert. was unsere Medien daraus machen hat mich zum Teil erschreckt,nach längeren Nachdenken ergibt es aber durchaus sinn,dass dort versucht wird,dem großteil der Bevölkerung ein neues Feindbild zu bauen (böses böses Putin-Russland).


    Vergessen wir bitte nicht,dass die Aufstände im Osten der Ukraine angefangen haben,nachdem u.a. Rechtsradikale Menschen die gewählte Regierung ohne legitime abstimmungsmehrheit in der Rada abwählen und daraufhin einfach eine neue Regierung installiert haben. Da die örtliche Polizei nach einigen Tagen nicht mehr auf die Befehle aus Kiew reagiert hatte, haben sie das Militär hingeschickt um die Aufstände zu befrieden,zur not per Waffengewalt. Es gibt viele handyaufnahmen,die belegen,wie ukrainisches Militär von Pasanten angehalten worden sind...und so weiter. Viele dieser Truppen haben nach und nach die Seiten gewechselt,so dass Söldnertruppen(u.a. Blackwater die ja schon auf dem Maidan aktiv waren als heckenschuetzen) und die neu ausgehobene Nationalgarde(geleitet und zum größten teil mit Rechtsradikalen Ukrainern gefüllt (60.000mann stärke)) entsand worten sind. Diese haben angefangen, Menschen zu vergewaltigen,zu foltern,und einfach zu erschiessen.....nach und nach haben sich aus den Demonsttrationen im Osten der Ukraine Menschen zusammen getan,die eine neue Armee ausgehoben haben(Die,die jetzt die stellung gegen die kiew treuen truppen hällt).-. soviel zum militärischen Teil. Ich finde es eine frechheit,wenn man heutzutage nurnoch liest"russische Truppen im Osten der Ukraine erobern xyz".... man darf die ethnien der einzelnen regionen nicht vergessen,die ukraine ist kein einfaches land,sondern hat viele unterschiedliche ethnien vereint. im osten leben viele russisch sprachige menschen. soviel zum militörische teil,den ich nur ganz kurz ankratzen wollte.


    wir sehen im osten , was auch auf der krim passiert wäre,denn auch dort leben überwiegen russisch stämmige und russisch sprechende menschen. dass die russischen soldaten,die dortper vertrag stationiert waren, die krim besetzt hatten,stimmt auch nicht ganz. Sie haben vielmehr den Befehl gehabt,die Kasernen und Stützpunkte der Ukrainischen Armee zu blockieren indem sie sich mit waffen vor jene Kasernen und Stützpunkte stellten; da..und das kann man auch auf quellen wie focus und spiegel nachlesen, aus kiew der befehl kam, dass die armee ausrücken und zur not mit waffengewalt die macht an sich reissen sollte und den führer der krim gefangen nehmen sollten,da er gegen ukr gesetz verstiesse.


    auch der ewige begriff von annexion ist irreführend und falsch. die krim hat sich zwar völkerrechtswidrig abgespalten...aber das recht auf seperation ist gemeinhin größer als das völkerrecht... denn das völkerrecht ist ein staatsrecht..das recht,selbst zu entscheiden,wohin und wozu man gehören möchte ist aber größer. die ganze krim hat abgestimmt und sich somit von der ukraine abgespalten....kurze zeit später haben sich ein beitrittsgesuch zur russischen förderation gestellt,welcher später dann auch von rzussland angenommen wurde.


    übriegens!!!! im letzten jahr haben auch die von georgien abgetrennten gebiete sowie lugansk und donesk selbigen antrag gestellt,...welche aber abgelehnt worden sind.




    Um aber mal zum Ende zu kommen...was ich viel eher glaube ist,dass Putin und Russland uns Menschen,die Bevölkerung..denn wir sind das Volk,,einfach nur immer wieder zeigt,wie falsch unsere Politiker und der sogenannte Westen Werte auslebt fordert und erpresst. wenn man zwischen den Zeilen liest,lässt es mich grausen....den wie es schon die Anstalt sagte,,,wir sind die bösen(zumindest vom moralischen Standpunkt aus betrachtet".....


    Wir fanden es gut,dass Kiew die armee in den osten geschickt hat,um die demonstrationen zu befrieden.........Putin aber stand dort und mahnte"hallo,,dürfen die Menschen nicht auch wie in Kiew demonstrieren? dürfen sie nicht selbst entscheiden,was sie wollen und was nicht? nur weil in kiew ein paar hundert tausend menschen demonstriert haben(u.a. gegen bezahlung ) ...sprechen diese Menschen noch lange nicht fuer ein land mit ueber 40mio einwohnern.....


    Immerhin,,,, die eu hat einen hilfskonvoi in den osten der ukraine geschickt....der aber nur bis dahin kam,wo kiews einflussspähre endet...russland schickt alle paar wochen riesige konvois mit lebensmitteln,medikamenten,gaskochern..decken...u.u.u. .. humanitär haben wir ,,also der westen auch hier den kürzeren gezogen.


    der sohn vom Us Vizepräsidenten ist direkt nachm umsturz in den vorstand der ukr gas und oel hochfinanz gewechselt.... der finanzminister der ukraine wurde extra von poroschenko eingebürgert und ist US Amerikanerin. viele ressourcen gebiete sind an US Amerikanische firmen verkauft worden..............


    ich koennte ewig weitermachen,aber ich will hier jetzt nicht alle szusammentragen,das könnte ein buch werden.


    vor den russen brauchst du aber keine angst haben. die wollengarnicht kommen. die verteidigen nur ihre Interessen und ihre Menschen....die Nato und die EU provozieren zwar,doch der Russe ist bis heute "putin sei dank?" ruhig und besonnen geblieben...ich habe größte achtung vor putin,dass er einseits so gut dasteht, andererseits den hardlinern in russland(die gibts dort naemlich auch) keine chance gibt.



    mal abwarten was weiter passiert..


    dass merkel die gouverneurin von deutschland ist und im Sinne der USA administriert scheint realität zu sein,wobei sie mich dann aber doch ab und zu überrascht. vieleicht versucht sie ja doch aus der umklammerung der usa zu entfliehen und muss denen andererseits freundlich ins gesicht lachen und daher zumindest öffentlich immer wieder die gleichen sinnlos erscheinenden sätze nachplappern.


    lg

    es gab auf der Bild titelseite nach dem Tod (angeblichen) der beiden attentaeter in der bildzeitung ein BIld,wo ein mann drauf zu sehen war,der ein kind in den armen hällt..und noch jemand mit glatze und haaren an den seiten> das bild war komentiert als"gerettete geiseln" ich habe die kopfformen damals verglichen..z.b. augenpartien zugehalten und erstaunlich festgestellt..dann der glatzkopf haargenau wie der eine terorirst aussieht..und der mit dem kind auf dem arm wie der andere :_( leider finde ich nirgends dieses Bild aus der Bildzeitung...wenn es jemand ifndet..waere ich dankbar dass es jemand hier postet.


    habe leider nur dies hier..aber das kann man wunderbar nehmen zumv ergleichen(das habe ich auch benutzt gehabt)






    die beiden sollen sich wie spezialtruppen verhalten haben-.--und wenn dem so sein, ist dies vieleicht osgar ein ...von der regierung in auftrag gegebenes attentat gewesen,um politisch irgendwelche Dinge in die Wege zu leiten.


    ich hoffe,mir kann jemand einen link zu dem oben beschriebenen bild posten.lg

    da hier vor Jahren zumindest viele foristen waren..die sich mit foto fälschungen auskannten..hoffe ich..dass mir hier jemand weiterhelfen kann und eher dazu neigt...dass die bilder echt sind.


    russland hat mal wieder..nachdem viel so denke ich..unwahres verbreitet worden ist...satelitenbilder veröffentlicht..die den abschuss von MH17 zeigen (sollen)


    http://m.focus.de/politik/ausl…17-zeigen_id_4276006.html



    auch die art und weise..wie focus und andere medien diese "beweise"ins lächerliche ziehen deuten für mich darauf hin-das wohl viel wahres dran ist.


    wer die geschichte seit den spielen in sotchi verfolgt, dem duerfte dieser mediale feldzug gegen Russland schon aufgefallen sein.


    mich interesiert jetzt aber...ob diese bilder echt sind.


    lg

    raum und zeit gibt es.


    geh mal in eine Sporthalle und setze dich in die Mitte... schaue dich um...dies ist der Raum:sporthalle... es hat u.a. auch mit Materie zu tun...aber auch vakuum waere Möglich.


    materie hat also mit dem eigentlichen Raum nichts zu tun..die waende..fenster.der boden...all die materie kann man eher als -messinstrument sehen..denn der sogenannte raum ist auch vorhanden.waere dort keine wand...waere die wand weiter weg..waere der uns bzw dir sichtbare raum ein wenig grösser. nun pumpen wir alle luftmolekuele heraus und erstellen uns eine luftleere Sporthalle.


    wir koennen diesen raum und sein Raumvolumen auch messen..einfach laenge x breite x hoehe..voila...schon hast die die groesse des raumes bemessen.. wir koennen ihn molekuelleer lassen..mit wasser fuellen..mit federn.mit beton...mit ausdehnenden materialen..die u.u. die huelle des raumes beschaedigen koennen.. der eigentliche raum (im sinne der physik)wird hier nicht beschaedigt..sondern nur unsere gebaute hilfe zum ermessen des Raumes.


    Raum ist nichts physisches...nicht greifbares.. er existiert einfach. ..stellen wir uns vor die Sporthalle ist das Universum..und wir sitzen in der Hallenmitte...um uns rum ist nur atemluft...eir nehmen uns einen luftballon und blasen diesen auf- die sporthalle wird hierdurch aber nicht automatisch grösser. das volumen des Luftballons nimmt hingegen zu je weiter wir ihn aufblasen. das hat aber reingarnichts mit dem physischen raum aussenrum zu tun!


    und aehnlich verhaelt es sich mit der Zeit.. sie existiert auch...einfach so. du sitzt dort und zaehlst..1..2..3..4..5... jetzt denkst du"hmm..aber wenn sich die einzelnen atome verlangsamen...oder mehr gravitation vorhanden ist...vergeht die zeit doch langser oder)...ok..kein problem..direkt vor uns bauen wir eine versuchskabine auf...da schicken wir freund Albert rein.


    wir bleiben aber sitzen und Albert stellt sich hinein..nun zaehlen wir gemeinsam weiter.. 7....8....9....10.... alles total synchron... die kabine veraendert als wir bei 10 angekommen sind..die schwerkraft so stark, dass die Zeit für albert langsamer vergeht. natuerlich traegt albert einen schutzanzug damit er sich nicht verletzt. wir selbst zaehlen 11..12...13 und bei 14 sagt albert 11..als wir 18 sagen..hoeren wir ein langsames 12... .. ..dann stellen wir die wieder aus. der raum hat jetzt 18 weitere sekunden existiert..auch wenn Albert es nur wie 12 Sekunden vorkam...da seine subjektive zeitwahrnehmung verzerrt war.. er denkt..dass in der Sporthalle nur 12 Sekunden vergangen sind...defakto waren es aber 18 sekunden..die der raum existiert.


    das subjektive zeitempfindencist durch aller Faktoren wie geschwindigkeit.masse..gewicht.anziehungkraft usw..beeinflusst...selbst einzelne atome koennten mitunter auf milliarden von jahren eine abweichung zur "echten zeit"bedeuten...


    was mich zu der annahme bringt...dass das universum unendlich alt ist..aber sicher bin ich mir nicht...nur sollte es keinen "nicht beeinflussten bereich des Raumes geben" wuerde ich diese frage weiter verfolgen.


    nicht zeit und raum sind abhaengig von materiem.sondern unsere raum und zeit wahrnehmung und unsere messmethoden sind materie abhaengig! meine meinung;)

    was auch sehr interesant ist(soweit ich informiert bin wurde diese 15minütige Aufnahme vor einigen Monaten von Russland im imternet veröffentlicht...(wie auch fuck the Eu/timoschenkos telefonat wo sie die ostukrainer am liebsten mit einer atombombe töten möchte..und viele anderen leaks)..naja..vllt wirft dies "man sollte es sich anhören um sich selbst zur eigenen Meinungsbildung zu verhelfen.


    http://m.youtube.com/watch?v=1MxKb4K8wzQ


    mittlerweile ist das alles schon solange her;dass man zeitzeugen kaum noch zu 100 % vertrauen kann..demenz und vergessen lassen grüßen.


    dass unsere Medien und Presse uns immer die Wahrheit erzählt dürfte jeder nachdenkende Mensch an der Ukraine und Russland Propaganda der letzten Monate sehen.


    Durch das Internet , was wohl noch nicht sosehr zu kontrollieren ist, kann man sich meist genuegend auch handy filme beschaffen um die pro amerikanische berichterstattung doch stark anzuzweifeln.


    aber ich weiche vom Thema ab.

    das mit der Bagdad Batterie ist doch schon längst aufgeklärt.


    hier wird nur wieder der typische Fehler gemacht, dass man falsche Zusammenhänge zieht.


    Das ist ja so als ob die Erfinder des Rades heimliche Porsche oder Fahrrad gefahren sind! wenn man behauptet, die Batterie habe Strom erzeugt um (Licht ect) zu betreiben.


    Meines Wissens nach hat man den Sinn und Zweck der sogenannten Bagdad Batterie schon längst herausgefunden.
    Sie wurde dazu benutzt,um u.a. Münzen mit Gold zu legieren...da die Spannung (oder so ähnlich,,,bin nicht so studiert^^) und die richtige Flüssigkeit(mit Gold angereichert) dazu dient/dienen soll, DInge zu vergolden.



    Zum Thema Höhlenmalerei. sieht toll aus,kann alles bedeuten.
    Ich verstehe nicht,wieso einige dort immer nur Ernsthaftigkeit sehen wollen/muessen. Auch in den letzten Jahrhunderten bis heute hat man oft Metaphern,Karikaturen...usw gezeichnet. selbst in Zeitungen werden oft Bilder benutzt,die rein garnichts damit zu tun haben, dass Aliens die Erde besucht hat. Egal wie oft man Ufo-Fotos in Zeitungen sieht, heisst dies noch lange nicht,dass es sie auch gab.



    Heutzutage gibt es jährlich millionen neuer Bücher,wieviele davon geben die Welt 100% wieder mit nur wahren Begebenheiten? es dürfte ein verschwindend geringer Bruchteil sein. Auch ettliche Millionen Bilder die Jahr für Jahr gemalt werden, entspringen zumeist der Fantasy. Früher gab es noch keine Schulsysteme...schreiben war nur wenigen vorbehalten( wer schreiben und lesen konnte hatte von Grundauf sehr viel Macht, wohl mehr Macht über anderen als heutige Millionäre über ihre Mitmenschen) ,,, aber Malen kann eigentlich jeder Mensch,obs mit einem Stock im Sand ist..oder mit Steinen an einer Wand.


    Wie man solche Bilder bewerten kann-ich denke mal-gar nicht. Wir kennen weder den Schöpfer solcher Bilder, noch einen Charakter, seinen Beruf....seine seelische Verfassung....rein garnichts wissen wir,also koennen wir auch niemals mit Gewissheit sagen, dass dieses Bild extra dorthin gekritzelt wurde,damit Menschen in der Zukunft daraus schlau werden würden und verschwörungen an jeder Ecke wittern würden (Welch amüsanter Gedanke wieweit ein Mensch vor 10.000Jahren gedacht haben sollte^^ ^^)


    Ich bin mittlerweile 30 und vor vielen Jahren habe ich auch immer glauben wollen- man denkt, es wird überall gelogen und betrogen, und mittlerweile weiss ich es auch, aber leider nun doch anders,als man in jungen Jahren gedacht hat ^^ So bekommt das Sprichwort "meistens kommt es anders als man denkt" eine gute Bedeutung.


    ich habe viele Theorien über Paliseti...und wie der kram alles heisst gelesen...naziufos..ufos....hohle welt...geheimgesellschaften....vieleicht sind in einigen Absätzen auch Wahrheiten zu finden, doch zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden ist in diesem "esoterisch unterlaufenem Sumpf" kaum noch möglich.


    Und auch hier muss man dann irgendwann soweit sein um "einfach zu glauben"..wie Ufolinge gerne sagen<-die zum größten Teil nicht an Gott glauben(ich auch nicht).


    aber ich glaube auch nicht mehr an all diese ganzen schönen Ufo und Alienmärchen.


    WO sind sie denn? die höher und liebevoller schwingenden Gut Seelen der galaktischen Gemeinschaft :D:nerd::D:nerd::D


    irgendwo hier im Forum gabs nen angebliches Interview ...was uns so ein angebliches Wesen mitteilen wollte....


    komischerweise hat er genauso gesprochen,wie ein Mensch, der menschlich denkt,,,der aktuelle menschliche Altagsprobleme beantwortete, der so wirkte,als ob er den technischen Stand der Menschen total versteht und dann einige ANtworten auf unausgesprochene Fragen raushaut,die uns HOffnung suggerieren sollen,und aha..und staun...und und und?
    Da sieht doch ein blinder mit einem Krückstock, dass es eine noch infantilere Art und Weise der Massenfängerei und Irreführung ist,als es die verschiedensten Religionen und Sekten,ist eh meist das selbe, seit Jahrhunderten tun.



    Ob nun die Offenbarung des Johannes eine Raumflotte beschreibt,die gegen die Menschen und ihre verbündeten(Satan)...in der Luft so eine Art "Raumschlacht "führen; es vieleicht eine ganz andere Bedeutung hat, oder vieleicht irgendwelche Hallizinogene eine Rolle spielten, oder sich der Verfasser der Offenbarung einen Scherz erlaubte->ob er den ersten bekannten "Perry Rhodan" und somit auch den ältesten mir bekannten SCi-Fi KUrzroman schrieb..ob die Bibel wohl der älteste und meistgelesendste Fantasy Roman der Welt ist...gefolgt von dem HorrorFantasy "Der Koran",,,, es waren mäöchtige Menschen,die damals lesen und schreiben konnten---- oder Menschen,die tief gefallen waren...wer weiss das heute schon alles so genau?


    fakt ist dass zu den Zeiten der Entstehung dieser Schriften nur eine sehr geringe Elite des Lesen und Schreiben mächtig waren---und noch viel weniger die Lust und Laune hatten,so so so sehr viele Wörter zu schreiben. Dort gab es keine COmputer, nichtmal eine Schreibmaschine..kein Tippex... und Papier in Überfluss war auch nicht vorhanden. da musste mächtige und reiche Interessengruppen involviert waren,da jedes Buch von Hand geschrieben werden musste(der buchdruck wurde viel später erfunden)


    Kann ja jeder mal selbst austesten..dicken KollegeBlock nehmen, einen Kugelschreiber,und dann 1x die Bibel abschreiben,aber bitte nicht vergessen,eine Stopuhr laufen zu lassen..... Und wenn ihr dann fertig seid....rechnet diese Zeit ruhig x6 (und das ist noch sehr grob bemessen und gerechnet)


    daher scheiden für mich einfach nur "durchgeknallte Junkies!" als Verfasser von Glaubenstexten aus.... Da wird wohl sehr viel " Macht" im Spiel gewesen sein ,,,(Macht=Geld)und Geld......


    naja..ich merke,ich schweife gerade ab.




    Fakt ist leider, und das ist die Art und Weise wie ich heute diese ganze Thematik betrachte,,sehr nüchtern, wohlwollend,aber dennoch realistisch. ES GIBT KEINERLEI BEWEISE!


    Nicht einen einzigen.


    Gefälschte und verschwommene Bilder...unkenntliche VIdeos


    nichtmal der SNowden hat irgendwas veröffentlicht.....


    von mir aus kann jeder glauben was er will:-)


    aber dass ALiens heutzutage auf der Erde sind oder sie auch nur kennen halte ich mittlerweile für sehr sehr unwahrscheinlich; dass sie uns besucht haben sollen oder gar geholfen haben; halte ich für sehr abwägig.



    Hier drängt sich mir auch aufeinmal eine Frage auf.


    Rein optisch gesehen gibt es ja 3 Oberarten von Menschen. EInmal die Weißen ; dann die Schwarzen, und warum die einen schwarz und die anderen weiss,andere braun und andere wiederrum Haselnußbraun sind,koennen auch sicherlich viele hier beantworten...


    aber mich würde viel mehr Interessieren,warum Menschen im Asiatischen Raum(die dritte Oberart) aussehen wie asiaten,also die typische Augenform..man erkennt einen Asiaten einfach...wie man halt einen weißen menschen oder einen schwarzen erkennt....aber wieso sind sie auf die art und weisse so,dass sie sich eben in den merkmalen die sie zum asiaten machen so geworden? waren sie auch aus afrika gekommen?wieso diese Augenform?

    hier nochmal 2 Fragen:)
    k1: verändert sich die umlaufgeschwindigkeit und/oder der radius der erdumlaufbahn um die Sonne?wenn ja...schwanken die werte? oder geht es linear zu?also..nimmt die geschwindigkeit immer nur ab oder mal ab mal zu?


    k2: wieso entfernt sich der Mond jedes Jahr um wenige Zentimeter von der Erde?
    ist die abstandsgewinnung zur erde Konstant ab oder zunehmend? also wird po jahr der zugewinn des abstamds groesser als die jahre zuvor...weniger ....odee gleichbleibend?


    ferner resultiert daraus eine Frage-wo der Mond daher seinen ursprung genommen und und ob der Mond vllt doch ein "truemmerteil" der erde sein kann.....

    ich hab mal wieder eine Frage :)


    es geht mir atm darum wie sogenannte Exoplaneten entdeckt werden.


    soweit mir bekannt ist werden dadurch Sonnen permanent beobachtet bis dort "irgendwas dazwischen fliegt"und aufgrund dessen werden diese Planeten dann entdeckt.


    Nun habe ich mal "erde bei Nacht" bilder angeschaut- die Erde ist ja wunderschön bei Nacht-sie leuchtet....


    Wenn man nach Leben auf anderen Planeten sucht sollte man das nicht vergessen..."als anzeichnen künstlich erschaffenem Lichts-ein Produkt von intelligentem Leben!


    meine Frage(n) sind /lauten daher.
    ist es möglich bei diesem "vorbeiflug der sogenannten Exoplaneten" (wo man ja die Nachtseite sehen müsste) möglich-festzustellen,ob der jeweilige Planet sozusagen wie z.b. die Erde "Licht ausstrahlt"? und Frage b:" wird bei der suche nach Exoplaneten dies auch angewendet um eventuell bewohnte Planeten zu finden?

    in Russland sind auch wieder "Kometen" runter gekommen :-) Vielleicht sind Zeitreisen ja doch möglich und reiche Touristen aus der Zukunft wollen live dabei sein wie der 3 Weltkrieg ausbricht und dabei irgendwelche digitalen 5D Aufnahmen machen:-)



    <Ironiemodus aus>


    In der heutigen Zeit wo Milliarden Menschen immer ein Smartphone bei sich haben und hunderte von Millionen Menschen es in der Hand haben sollten bei solchen Berichten- SO es doch mit blossen Augen sichtbar gewesen sein soll, immer ein paar Video und/oder Foto aufnahmen zur Hand sein bzw veröffentlicht werden.

    naja-seit meinem 11 Lebensjahr denke ich über schwarze Löcher nach-habe ettliche Reportagen gesehen und einiges gelesen. wenn meine Kinder groß sind werde ich um das nötige Verständnis entwickeln zu können phYSIK UND astrophysik.. eventuell auch chemie studieren- Interesse daran habe ich auf jedenfall.


    über die Jahre bleiben halt viele"ungereimtheiten" hängen...Dinge..die nicht zu erklären sind wo man dann dunkle Materie und dunkle Energie eingeführt hatte.



    ich versuche es mal mit Beispielen um meine Gedankengänge zu untermauern.
    Man stelle sich vor man hat ein aquarium(aus einem material was sich ausdehnt sobald mehr masse im aquarium ist).. in dieses aquarium füllen wir Muttererde(Raum) und Samenkörner (schwarze Löcher). [[mir ist klar dass auch ñährstoffe..wasser..usw zum wachsen notwendig sind..aber ich möchte das beispiel erstmal simpel halten-zumal es ja nicht haargenau das selbe prinzip sein muss...es dient nur zur optischen darstellung]]


    nun beginnt also unser universum nachdem wir die saat gelegt haben...was passiert? aus den samenkörnern wachsen wurzeln(sonnen-Spiralarme) und verdrängen erde.


    Beim universum sehe ich es aber im Moment ein wenig anders. Die schwarzen Löcher weben sozusagen den Raum und die Zeit. der Raum wird in jede Richtung gebaut/gewebt und dabei verstreicht die Zeit. da auch andere schwarze Löcher selbiges machen-entfernen sich alle schwarzen Löcher immer weiter von einander da ja von beiden seiten immer mehr Raum produziert wird.

    Eine schwarzes Loch besitzt sehr viel Masse und je älter es wird-desto massereicher wird es ..aber wieso? die gängige Meinung ist-dass es die umliegende Materie in sich aufnimmt. vllt ist dem so..aber vllt.


    1. vieleicht muss es Massereicher sein um weiterhin Raum hinter den von ihm produzierten Raum reinweben zu können -da es mehr Kraft erfordern könnte den ganzen schon gewebten raum weiter zu verschieben um neuen Raum zu weben und den fortwährenden Bestand der Zeit gewährleisten zu können?


    das schwarze Loch scheint mit der Raumzeit verbunden-aber nicht vollständig drin verankert zu sein- sozusagn ein Übergang in unser Universum!-woher? um da vorerst nicht weiter drüber nachdenken zu müssen wäre die Antwort - aus dem nichts-wohl am einfachsten.f


    auch glaube ich dass das schwarze Loch nicht dadurch wächst dass es die umliegende Materie in sich aufnimmt-sondern diese aus diesem "nichts" produziert - oder aber die Materie das ein (abfall)produkt des Webens der Raumzeit ist.


    wieso aber Materie als Galaxien um schwarze Löcher? (ich rede über die zentrumsgalaxien schwarzen Löcher!)


    da ein schwarzes Loch egal welche Galaxie man nimmt sogut wie immer den gleichen Anteil an der Gesamtmasse der Galaxy aufweist -muss es da einen zusammenhang geben. gehen wir davon aus dass die Materie imschwarzen Loch selbst produziert/realisiert wird muss davon ausgegangen werden-dass der Überschuss an Materie an die umliegenden Spiralarme-in irgendeiner Form -ausgestossen wird-ob wir diese form von Materie messen können wäre wohl einer meiner Forschungsziele nach meinem Studium :)

    einer meiner Ideen ist halt, dass die restliche Materie (also die sonnen..spiralarme..ect) die sich um das schwarze Loch bewegen dazu dienen können, das Loch in der Raumzeit zu rechtfertigen bzw bei der jeweiligen Größe zu halten damit es nicht kolabiert und weiter wachsen kann-wodurch auch die Menge der Materie in der Galaxie zunimmt..im schwarzen Loch sowie in den Spiralarmen usw.


    ein wenig wie ein Samenkorn...:)

    ich kann mir durchais vorstellen dass raumfahrende menschaehnliche wesen vor jahrtausenden unsere Entwicklung beeinflusst haben- nur die neuzeit..damit meine ich die letzten 200jahre- scheint es nur vermutungen,VTs und abstruse theorien zu geben...selbst roosevelt scheint eine weiterentwicklung der "Reichsflugscheiben zu sein"...wo etwas schief lief-habe letztens eine reportage gesehen-wo es darum ging dass die airforce base wo die teil angeblich hinkamen- und wo der flug gestartet sein koennten-eben genau eine base waren wo viele ehemalige Nazi deutschland wissenschaftler gearbeitet haben.


    wenn staaten wie Türkey beweise besitzen wird erdogans uns die schon noch zeigen;so labil wie der typ ist-und wemm die usa und nato putin zu sehr reizen-erfahren wir sicherlich etwas ueber raumfahrende wesen-wenn diese tatsaechlich existieren.



    da ueber sowas aber atm nichts zu hoeren ist scheint es immer mehr...dass wir uns eine hoeher entwickelte beschuetzerspezies nur wuenschen-sie aber nicht existiert...

    lol..die letzten 2 saerze habe ich nicht verstanden,mag aber auch an der Uhrzeit und Müdigkeit legen... ich dachte immer es gelte der Energieerhaltungssatz..und wärme z.b. ist eine Form von Energie..wenn die Sonne wärme abgibt...muss doch eine "energie-weitergabe "stattfinden....auch wenn es nur marginelt und in die mikronano anteile geht.... licht kann ja durchaus masselps sein(zumindest nach heutigem stand der wissenschaft)... aber wärme- ist doch eine Form von Energie..und dass energie nicht masselos ist beweisst die formel e=mchoch2...



    und nun scheife ich durch muedigkeit getrieben wieder zu meiner "minderheitlichen" idee ab- dass das raum zeit kontinuum Risse hat-(TIPPE ZU 99% auf die scharzen löcher in zentrum von jeder Gaaxie..jeder kennt das gedankliche Webmuster der Raumzeit..dort aber ist nichts..rein garnichts...ein punkt an dem masse in den Raum erstellt wird-zeigleich die fortlaufende Zeit emtsteht. -d.h. ohne schwarzes Lpch-keinerlei fortbewegung der zeit=keine fortbewegung des Raums..


    7. warum ist direkt nach dem Urknall aufgrund der hohen Masse nicht direkt alles zu einem schwarzen Loch zusammen gefallen?


    ich kann mir immernoch nicht vorstellen dass all jene Masse im universum schon ab sekunde 0 exidtiert haben soll ohne eine "schwarze loch kollaps"... mein kopf...sagt mir da-dass es eher eine rueckwartige unendlichkeit gibt-also dass raum zeit und materie schon "immer" existiert haben...aber das ist kit unter der muedigkeit geschuldet,dass ich so abgeschweift bin;) gn8



    edit:hab den link erst nach meine zext gelesen und fuehle mich also in dem "masseverlust"bestätuigt... somit komme ich direkt zu frage 8.


    also
    8. wenn Licht keinerlei masse(sei sie noch si klein besitzt)..müsste licht doch den absoluten nullpunkt haben...frage 8b. gibt es Licht was keinerlei wärme abgibt?
    8c. Muss Licht-da es in der Regel immer eine Wärme übertraegt die groesser als der Nullpunot ist- nicht eigentlich doch in irgendeimer Form und Menge Energie=wärme=Masse besitzen? diese Vllt nicht messbar im einzeln Photon-aber durch den dauerhaften Kontakt mit einem besttwn gegenstand:"wie z.b. wüstensand..wo man z.b. stundenlang eine lampe drauf leuchten laesst-diese stelle wird, wenn auch nur geringfuegig ein wenig waermer sein als der nicht bestrahlte wuestensamd,oder?

    Ich bin seit vielen Jahren hier im Forum unterwegs. Leider werde ich seit Monaten nicht das Gefühl los- dass das Forum erstarrt ist.



    Für mich war dieses Forum mitunter die beste Quelle von Diskusionen. Auf vielen Seiten findet man aktuelle Texte,Ufos... Verschwörungstheorien uvm... dann ging man hier ins Forum..DISKutierte oder las...auch über weltaktuelle Themen- wo dann am Tag gute 1-3 Lesestunden keine Seltenheit waren.


    Am Ende und nach kurzer Zeit bekam man hier auch und besonders aufgrund der Unwissenheit(viele haben keine detailierten Kenntnisse von Kernthemen) der einen;aber auch besonders aufgrund der Tatsache dass es hier zu jedem Thema Leute gab/gibt.. die Ahnung haben. es gab Fragesteller, Alien gläubige, studierte, Stark esoterische, religiöse Menschen, Zweifler, intolerante und auch tolerante "Besserwisser(die aber oft eben die Nägel aufn Kopf trafen-man denke nur an nieselpriem).


    Worauf ich hinaus möchte?Das Forum ist im Moment nichtmehr das, was es so besonders gemacht hat. Man kann sich nichtmehr so gut eine Meinung bilden wie vor Jahren; es gibt kaum noch Diskusionen, die man verfolgen kann und somit die Themen von mehreren Blickwinkeln...die man manchmal garnicht auf dem Zettel hat-beurteilen.


    ich verweise z.b. auf Threads wie Flug Mh370 ...wo sind da die VTler? sind wir doch mal ehrlich- ist dieses aktuelle Ereignis ein sehr guter Nährboden für ettliche Vts. auch gibt es hier doch sicherlich (zumindest gab es die mal) die sich mit den technischen Möglichkeiten auskennen..


    langes blabla kurzer Sinn


    "mein Vorschlag also"


    wie wäre es wenn sich die Paraportal admins die Mühe machen würden und etwas neues einführen. ein Thema der Woche /des Tags/aller 3 Tage..


    in Kombination dazu können wir ja bei facebook,twitter usw jeder links zum "thema des tages " posten..um auch wieder neue Forumsmitglieder zu gewinnen.
    in wieweit sowas fruchtet koennen dann die Admins nach geraumer Zeit entscheiden;)


    ich hoffe ihr tut was - es ist auf jedenfall Schade was aus diesem Forum atm geworden ist.

    danke für die Antworten.. darüber muss ich erstmal nachdenken.


    nur bei der letzten Frage hast du glaub ich nicht richtig gelesen oder so. Meine Frage bezog sich nicht auf unsere Galaxie- sondern auf unsere Sonne.. mich interesieren eigentlich alle Werte :" Eigengenschwindigkeit von Erde/ unserer Sonne/Unserer Galaxie".



    Die Geschwindigkeit mit der die Erde um die Sonne seine Ovale zieht ist also wichtig um eben jene Umlaufbahn zu halten? wäre die Erde langsamer würde die Umlaufbahn kleiner? Wäre die Erde schneller -weiter weg? Immer bezogen auf den Momentanen zustand- ich gehe doch sicherlich recht in der Annahme, dass die Sonne Masse verliert/in Energie(wärme) und Licht umwandelt.


    5.(wieder eine Frage) bekommen Planeten auf diese Weise auch wenn es kaum messbar wäre Masse hinzu wenn Licht und Sonnenwärme auf die Erde trifft?


    6. verändern sich die Planetengeschwindigkeiten? bzw passen diese an? warum passen sich die Geschwindigkeiten so an-dass ein Orbit um das Zentralgestirn erhalten wird anstatt einfach in die Sonne zu fallen? Und eine ganz wichtige Frage- passen die Planeten ihre Geschwindigkeit an oder werden ihre Geschwindigkeit angepasst..also ein aktiver Prozess aufgrund der Raum/zeit Achse+ Sonne. - oder ein passiver Effekt-weil eine andere Kraft dafür sorgt dass eine Umlaufbahn eingehalten wird?

    ich habe da eine Frage:



    1.Wieso bewegen sich Planeten um Sonnen? (warum wird die Erde z.B. nicht in die Sonne gezogen? wo kommt die Geschwindigkeit der Erde her- wie hat sie so beschleunigt? oder war die etwa schon der Staub,aus dem die Erde entstand, mit dieser Geschwindigkeit unterwegs?


    2. Warum rotieren Planeten um die eigene Achse?


    3. stehen die Rotation und/oder Bewegungsgeschwindigkeiten der Planeten in einem Verhältnis zur Größe/Masse der eigenen Sonne?


    4. Wie schnell bewegt sich unsere Sonne durch die Galaxie?



    wäre nett wenn mir jemand diese. Fragen beantworten kann :)

    da mein sohn justin auch adhs diagnostiziert bekommen hat- werde ich mich zu diesem thema melden.


    die probleme begangen in der ersten klasse..abholen..unbeschulbar..sitzungen mit lehrern..direktor..jugendamt... er durfte aufgrund seines "stoerens" wochenlang nicht mehr zur Schule...das erste schuljahr ging vorbei..und er kam kurze zeit spaeter wieder in die erste klasse. -zack..ab mit ihm fuer 4 wochen nach pelzerhaken..war eine angenehme zeit fuer ihn und mich.wir waren dort stationär um eine diagnostik zu erstellen....dort wurde adhs ausgeschlossen-eine soziale bindungsstoerung diagnostiziert..



    also wieder in die alte schule zurücckgeschickt...probleme gingen weiter -stationäre aufnahme in einer tagesklinik in eutin...dort wurden tests gemacht..u.a. hirnströme gemessen....ohne medikamente..mit medikamenten und mit placebos.....ohne medikamente und mit placebos waren die hirnstroeme unruhig und die testergebnisse schlechter-als mit medikamenten...nach einem halben jahr dort stand also fest -adhs in verbindung mit ambivalenter bindungsstoerung.


    nun hatte er 2 schuljahre verpasst...also haben wir uns entschlossen(nach vo4schlaegen von jugendsmt und aerzten) ihn in eine 5 tages einrichtung zu geben...wo intern beschult wird-er aber auch die woche ueber dort schlafen muss und nur das wochenende zu hause sein darf. jetzt ist er 1 jahr dort und wurde in eine "normale schule" in die 3. klasse eingegliedert. er hat seinen rueckstand aufgeholt...und soll demnaechst nachmittag auf eine kunstschule gehen weil er sehr gut zeichnen kann.


    er sollte in eutin auf ritalin eingstellt werden da seine werte trotz hoechstdosen immernoch am anschlag waren -keine ahnung was die aerzte damit meinten...dennoch verweigerten ich und meine frau uns..ritalin zuzulassen im bezug auf justin... am ende haben die aerzte und wir uns darauf einigen koennen..dass er nur beim fruehstueck-also fuer die schulzeit- mit dem medikament. "concerta" -"ruhigergestellt " werden darf...es war ein harter kompromiss....


    ich selbst bin nicht überzeugt..dass adhs eine krankheit ist-im gegenteil haben solche menschen in einigen epochen der menschheit bedtimmt ihrr vorteile gehabt.


    man kann vieles negativ ausdrücken..aber auch positiv... ein kind/mensch.. das/der den ganzen tag draussen aktiv ist und dann immernoch aktiv sein kann...also nicht so schnell ermüdet..kann z.b. mehr tiere jagen..mehr baeume faellen...usw und sofort..


    fakt ist aber auch..dass unsere gesellschaft mittlerweile immer mehr auf bildung aufbaut...und diese bildung wird in einem system vermittelt-welches fuer so aktive kinder nicht konform geht.


    teilweise muss ich auch widersprechen, dass adhs kinder sich nicht ĺängerfristig auf etwas k9nzentrieren können.. bei uns zuhause kriegt er am wochenende nur selten seine "morgens-tablette"...da er hier nicht beschult wird. er spielt durchaus 2 stunden am stück minecraft und baut dabei einen freizeitpark auf/ auch wenn er ein neues legostarwar zum zusammenbauen bekommt ist er solange im zimme4 bis er es aufgebaut hat.... bei anderen dingen macht er halt 3-4 dinge auf einmal...fue4 den eine sieht es chaotisch aus...wenn er 3-4 stunden viele verschiedene dinge macht. -ich sehe das aber auch positiv als "mtitasking" fähigkeit...


    ob adhs nun einen krankheit ist oder nicht spielt für mich garkeine Rolle mehr- das medikament hilft..bzw erst dadurch wurde es möglich,dass er auch der gesellschaftlichen norm im bezug auf schule gerecht werden konnte und er somit eine faire chance bekommt- eine ausbildung oder ein studium anzugehen.


    nebenbei wurden auch iq teste gemacht(ergebnis:131(also zwischen mir(136) und meiner frau(127))-da er zu der zeit aber noch nicht beschult gewesen ist..weiss ich nicht ob der wert zu niedrig bemessen ist...


    wichtig an adhs und dass es als krankheit angesehen wird ist aber zweifelsfrei-dass die kosten fuer eventuelle einrichtungen usw...von krankenkassen bezahlt wird und dass man den behindertenstatus 0 beantragen kann.


    lg

    es geht ja munter weiter mit diesem irrsinn. nebenbei der ganze ukraine konflikt- mittlerweile sind fast 30 länder an der "suche" nach dem flugzeug und pumpen hunderte von mio euro in diese suche


    irgendwie werde ich das gefühl nicht los dass es da um mehr geht als nur allein um ein ziviles luftfahrzeug mit normalen passagieren..


    war dort irgendwer bedeutender an board? oder eine wichtige waffe? bauplaene fuer irgendwas?


    warum wird alles so intensiv abgesucht?wonach suchen sie ? nach überlebende? nach soviel wochen ist dss doch unwshrscheinlich-


    ist dort vllt ein ufo runter gegangen und es wird vehement gesucht(hoert sich sehr abwaegig an..ich weiss) aber je weiter sie suchen-umso groesser die "such-finde und auch bergeaktion" an ausmaße annimmt- umso mehr glaube ich dass es da um mehr als nur ein stinknormales ziviles flugzeug mit normalen bürgern geht..als vielmehr um irgendwie mehr oder irgendwas anderes

    seit über einer Woche sei ein Flugzeug der malaysischen airline verschwunden. geht ja in den medien neben hoenes und ukraine rauf und runter.


    bisher habe ich hier keinen thread dazu gefunden(mir scheint dieses forum stirbt langsam aus).


    was ich nicht verstehe?es gibt doch soviele spionage sateliten im orbit...wieso kann man den kurs den flugzeuges nicht herausfinden?ist es wirklich verschwunden oder verheimlichen hier etwaige geheimdienste...die das flugzeug eigentlich leicht finden muessten...etwas?


    es gibt doch auch dort ueberall radar usw ueberwachte luftraeume...selbst wenm es ohne erkennung fliegt ist es ja nicht unsichtbar?oder haben die dieses flugzeug mit tarnzeugs gebaut?


    ist das flugzeug abgestürtzt? hatten privatpersonen an board handys? wann und wo wurden die handy z.b. zuletzt geortet?gingen sie alle gleichzeitig vom netz?


    wo ist mr.aliens waren immer da und sind da....mir fehlen iwie auch die..die meinen wuerden..dass flugzeug waere durch aliens entfuehrt worden.


    was fuer personen waren an board?reiche?arme?agenten?


    vllt kann ja jemand ein paar fakten auftun..und mir erklaeren wie es sein kann dass wir trotz unserer sogenannten flugueberwachung und sateliten...keine ahnung haben was passiert ist und woh8n dan flugzeug geflogen ist.


    lg

    naja..einsamer schuetze...in welchem vertrag wurde dsnn festgehalten..dass die schenkung der krim an die ukraine vertraglich bindend war? wenn wir sch9n so sehr auf rechte bedacht sind..wieso reichen aufeinmal 72% fuer eine absetzung eines präsidenten aus obwohl verfassungsrechtlich 75% ñötig waeren? zumal jene abstimmung vor scharfen waffen stattfand..wo man doch weiss das politiker das grosse maul haben solange ihr "leben"nicht direkt bedroht ist..und jene abstimmung unter gewaltandrohung des rechten sektors stattfanden?


    die krim wurde an die ukraine verschenkt"offenkundig voelkertrchtswiedrig"..und russland hat es solange die ukraine nicht total fahnenfluechtig wurde respektiert..sogar eine "pacht" fuer diese sehr geostrategisvh wichtige lage bezahlt....als dann aber das EUSS nato buendnis d8esen "voelkerrechtswidrigen putsch" mit hirnlos klitschko und co-vollzog....und dadurch eine fasvhistisvhe organisation am die hebel der mqcht kam.....kann ein weltpolitisvhes land wie russland einfach n8chtmehr tatenlos zusehen...es war ein "schach-garde. zug der sogenannten wedtlichen welt"..und so wie ey sche8nt hat ein russisvher grossmeister den idealen konterzug darauf gespielt----sehr sympathisch angemertk glaube ich...dass die usa und die eu genauso wie die nato at the moment ein gesicht offenbart haben..was eben nicht zum "guttrn..offenherzigen und rechtschaffendem weltbild passen".... .... wieso hilft niemand im kongo?warum schreit keiner unser eu und usa politikern nach e8ner einhaltung der menschentechte im kongo?


    diesr fragen sind bewusst gewaehlt sollen sie doch zum nachdenken anregen.





    ja..genau so ist es...es geht nur ums eigene egozentrische weltbild...und wenn man svho egozentrisvh denkt..dann bitte auch fuer die gegenseite....und dort..wenn man s9 denkt..hat russland eindeutig und ohne wenn und aber. .....geopolitsch..strategisch 7nd egozentrisch gesehen einfach handlungsbedarf in sache "krim".



    zum anderen teil sieht man ja was man dadurch gewinnt indem man neo faschisten an die macht verhilft...die ukraine entwickelt sivh gewollt oder ungewolt in ein zweites hitler deutschland..mit einer privat SS..sorry..nationalarmee..die im "osten der ukraine" terroristische banden" alsp russlandtreue demonstranten" bekaempfen soll und darf..60.000.... und das ist nur der anfang dieser faschistischen SS aehnlichen armee!



    sorry..bin betrunken und habe mit handy geposter..lg und gn8 europa..lg..april2010 oder april 2014. passend zum namen