Beiträge von fearyou


    Hast du das von irgendwo kopiert? Ich bin mir sicher, dass ich das schon einmal gelesen haben.
    Oder war es wieder ein Déjà-vu von mir?

    die Wälder Nordamerikas sind einfach viel zu groß und unwegsam sonst könnte man sie Schulter an Schulter durchkämmen ohne einen Fluchtweg
    zu lassen. dann hätte man den Bigfoot irgendwann in die Enge getrieben oder eben nicht.


    Das ist sicher die Vorstellung schlechthin aber bei dieser Größe wohl kaum umsetzbar.



    Ich hab vor einigen Jahren auf Youtube mal einen Bigfoot Sound gefunden da is mir das Blut in den Adern gefroren mal schauen ob ich ihn wiederfinde.


    Ich würde mir das gerne mal anhören, du hast mich neugierig gemacht. Vielleicht findest du ihn wieder.

    Solche Erscheinungen halte ich für einen Zustand wie im Halbschlaf nicht für ungewöhnlich. Hier spielt uns unser Gehirn einfach nur einen Streich.
    Und durch Schlafparalyse - dessen Zustand jeder mit etwas Übung selbst erreichen kann - hört oder sieht man eventuell auch das ein oder andere Komische. ;)

    Von welchem Alien-Universum sprecht ihr denn? Prometheus sollte ursprünglich an die Alien-Trilogie angelehnt werden, wurde es dann aber nicht.

    Die Mothman Prophezeiungen


    Kann man sich auf jeden Fall anschauen und basiert auf wahren Begebenheiten:


    Zitat

    Am 15. Dezember 1967 um genau 17:04 stürzte die Silver Bridge über dem Ohio River ein. Sie verband Point Pleasant, West Virginia, und Kanauga, Ohio. 46 Menschen kamen ums Leben. Was diese Katastrophe so außerordentlich erscheinen ließ, waren die angeblichen Sichtungen einer Kreatur zwischen November 1966 und Dezember 1967, die als Mothman bekannt wurde. Die meisten Begegnungen mit dem Mothman sollen in der TNT Area bei Point Pleasant stattgefunden haben. Augenzeugen beschrieben das Wesen als „riesigen Schmetterling“, „braunes menschliches Wesen“ und „sieben Fuß (2,13 Meter) großen Mann mit Flügeln auf dem Rücken“. Das Wesen soll überdies „große, rote Augen“ gehabt haben „wie die Rücklichter eines Autos“. Die TNT Area war ein Gelände auf dem eine Unzahl kleiner Beton-Iglus stand, in denen während des Zweiten Weltkriegs Munition gelagert worden war. Nach dem Einsturz der Silver Bridge wurde der Mothman nie wieder beobachtet. Die Menschen begannen deshalb, die Katastrophe mit dem Mothman in Verbindung zu bringen. Angeblich wurden rätselhafte Nachrichten hinterlassen. Heute weist eine Metallplatte an der so genannten „Mothman Bridge“ auf die Begebenheiten im Dezember 1967 hin.

    Ist doch klar, dass all die Blinden, welche einfach nicht einsehen wollen, dass sowas wie ein Weltuntergang oder eine neue Zeit im Sinne von neuer Ebene nicht existiert, sich jetzt neue Erklärungen an den Haaren herbeiziehen um nicht als verblödet angesehen zu werden, oder ihre Niederlage in Kauf zu nehmen. Sie sind schließlich fest davon überzeugt, dass etwas geschehen ist.

    Bezüglich der [REC]-Reihe bleibt Teil 1 einfach ungeschlagen, der Rest ist zu abgefahren. Ich habe mir eigentlich gewünscht, dass es ein Singlefilm bleibt, schade.
    Zuletzt geschaut: Bowling for Columbine, super Ding!

    Was man so munkeln hört, steht für 2014 schon wieder ein neuer Weltuntergangstermin fest.
    *-> geht um an ihrem Schutzbunker weiter zu bauen*


    Du solltest dich beeilen, denn der nächste Weltuntergang steht uns schon etwas früher bevor. Nämlich am 05. November 2013.
    Und am 31. Juli 2017.
    Und am 22. August 2033.
    Und am 06. Januar 2077.
    Und am 07. März 2089.
    Und am 05. Mai 2199.
    Und am 30. Februar 2219.
    Und am 25. November 2305.