Beiträge von rafale52

    Das mit dem Zigarettenrauch ist tatsächlich eine Möglichkeit, ich hatte mal ein ähnliches Foto mit einem Insekt. Insofern kann das auch eine rationale Erklärung dafür sein.


    Dem kann ich auch zustimmen, da können oft komische Sachen entstehen! ;)


    jo aber was

    rafale52
    da gepostet hat. ist ja klasse! das probier ich auch mal aus :D


    gab auchn mal einen galileo-beitrag dazu, mit ein wenig übung bekommt man schon gute bilder hin :)


    Grüße
    Daniel

    jemand der sich mit Modellbau auskennt, kann einen Antrieb an einem Flugobjekt schon so verstecken, daß man ihn nicht sieht


    Da hast du recht! Es gibt genug Flugmodelle (ja, sogar fliegende rasenmäher aus holz), bei denen weder der antrieb, noch die steuerung sichtbar ist (es ist oft sogar erwünscht, dass man nix von der technik sieht)
    p.s.: bin selber begeisterter modellflieger ;-)

    Vielleicht hatte jemand eine nette Party und dekorierte seinen Garten mit diesen Laternen und eine einzelne ist dann ausversehen entwischt und weggeflogen.



    Ich glaub zwar nicht, dass es in Belek viele Gärten oder private Partys gibt, ist aber durchaus möglich. Es sind auch zahlreiche Hotels in einer Reihe Kann man auch bei Googleearth sehen. (ich war im Limak Arcadia Golf Resort)


    Gruss Daniel :D


    Da ich ja kein foto machen konnte, da der akku komischerweise schlagartig leer war, hab ich jetzt mal im netz gestöbert.
    genau so sah das ding aus, eventuell noch ein bisschen rötlicher und runder. es flimmerte nicht.

    Hallo!


    Ich war von 2. bis 16. juli in der türkei/belek auf urlaub.
    an einem donnerstag abend veranstaltete das hotel einen gala abend unter freiem himmel.
    auch in der nacht fliegen zahlreiche flugzeuge über belek hinweg (antalya flughafen in der nähe). ich weiss aber, wie flugzeuge oder hubschrauber im dunklen aussehen oder sich anhorchen.


    nun also zur sache: mitten am himmel tauchte ein 'feuerball' auf (das war ein grell gelb leuchtendes ding, was ca. 10 mal so groß wie ein stern war). es bewegte sich langsam am horizont dahin (man hörte keinerlei triebwerksgeräusche o.ä.) und plötzlich verschwand es auf offenem meer.
    auch unsere tischnachbarn sahen es.
    ich hatte meine spiegelreflex mit tele dabei, doch als ich es fotografieren wollte, war der akku aus. leider...


    sind schon irgenwo ähnliche sichtungen vorgekommen, und hat wer eine idee um was es sich handeln kann?


    bitte um vieeeele antworten!
    lg daniel

    Danke für deine Erklärung Silvercloud!


    Ich glaube ja auch so gut wie nicht an paranormales und suche rationale Erklärungen, habe das hier gepostet,
    um zu sehen, was ihr davon haltet.
    Natürlich bekommen wir nichts von den Militär mit ;-) sind ja nur ein kleiner Flugplatz. Hab mal recherchiert und
    ja, es gibt in der Nähe einen Militärflugplatz!


    LG
    und Danke nochmal :gut:

    Hallo Silvercloud!


    Kenn mich eben mit Mardern nicht so gut aus, deshalb weiß ich nicht ob die jetzt schlafen oder nicht. ;-)


    Danke für deine Erklärung bin eben gerade am Dachboden gewesen und habs auch gehört, also ists der Dachstuhl. :!:


    Somit wäre das Thema ja geklärt!


    :supergut:

    Tagsüber sind definitiv keine Klopfgeräusche zu hören!
    Also am Dachboden ist nur der Verteiler für Telefon/Internet, jedoch am anderen Ende unseres Hauses.
    Wir haben nur eine Katze im Haus, jedoch glaube ich nicht, dass diese die Geldbörse von der Jackentasche raus nimmt, sie in den Keller trägt und auf die Werkbank legt. Die Dinge tauchen nämlich immer AUF der Werkbank auf.
    Aus dem Keller hört man NIE Geräusche, nur wenn die Katze durch die Katzenklappe raus geht ;-)


    LG

    Und nun zur Lösung des "Modelleisenbahn Spuk":


    Meine Katze hat eines der zahlreichen Kabel (unter dem Tisch verlegt, jedoch frei zugänglich für kleine Tiere ;-)) angebissen, jedoch nur die Isolierung. Und wenn ich jetzt die Lokmaus (Steuerungsgerät für RocoDigital) in die Hand genommen habe, dürfte es einen kleinen "Kurzen" am Steuerungskabel gegeben haben und eine Lok (die gerade im Display angewählte) deutete dieses Signal als "LOSFAHREN". E


    Und was schließen wir daraus:
    Es gibt oft ganz einfache Erklärungen!!!! :gut:

    Wir haben eine Ölheizung, die im Keller steht, die Zuleitungen kommen von unten zu den Heizkörpern und die Ableitungen gehen wieder nach unten weg. Das Heizwasser hat so 80 bis 90 Grad. Das Geknacke in den Heizrohren hatten wir noch bei der alten Kohleheizung vor 10 Jahren, seitdem wir eine neue Heizung haben, ist es eigentlich weg.


    Das Klopfen haben wir eigentlich erst seit ein paar Wochen.


    PS.: Unsere Heizung ist in der Nacht so gut wie ausgeschaltet und schaltet sich erst um halb acht in der Früh wieder "richtig" ein.

    Ja, ich versuch mal diese Nacht das Licht am Dachboden aufgedreht zu lassen, vielleicht ists dann weg.
    Nächste Nacht dreh ich dann das Licht wieder ab, vielleicht ists dann wieder da, dann versuchs ich aufzunehmen.


    LG und Danke für die zahlreichen Antworten! :supergut:

    Die Sachen verschwinden sicher nicht vom Dachboden ;-) (Geldbörse, Brille, Löffel)


    Die Geräusche klingen so, als ob wer am Dachboden gegen den Boden oder die Wand mit der Faust schlägt.
    Haben es heute mal ausprobiert, ich bin rauf und habe an verschiedenen Stellen gegen die Wand/Boden geschlagen,
    und meine Mutter/Oma/Opa haben in verschiedenen Zimmern gehört. Als ich genau über unseren Schlafzimmern an den Boden geklopft habe,
    hat es sich genau so angehört, wie immer in der Nacht.

    Ja, im regelmäßigem Takt, so ca. 1 bis 2 mal pro Sekunde. (klingt wie wenn man mit der Faust gegen die Wand klopft).
    Die Stelle ist nicht so genau ortbar, auf jeden Fall am Dachboden, eher auf der Seite, wo wir unsere Schlafzimmer haben (dort ists am lautesten).
    Wie oft: also jede Nacht genau einmal (23 Uhr war das bisher früheste, so gegen 6 Uhr in der Früh das späteste) für die Dauer von 5 bis 15 Minuten.
    Wie laut: Immer die gleiche Lautstärke, wie wenn ich am Dachboden stehen würde und mit der Faust gegen die Wand klopfen würde.

    Also, die Isolierung reißen wir eh dieses Jahr runter, um sie neu zu machen. ;-)


    So Sachen wie:


    Die Geldbörse meines Großvaters
    Die Brille meiner Mutter
    Löffel aus der Küche...