Beiträge von Andersich

    Lieber dirk,


    ich glaube nicht an das was ich nicht selbst erlebt habe!!! Ich habe einige vorfälle selbst erlebt!!! Nicht nur ein klopfen und ich bin hier ganz gewiss nicht im forum, um euch märchen zu erzählen, das habe ich gar nicht nötig und ich will auch nicht auf mich aufmerksam machen. Ich glaube auch weniger an geister, wenn du meine ausdführungen in anderen threads mal lesen solltest, weisst du, dass ich dem gegenüber skeptisch bin!!!
    Ich hasse lügen!!!
    Wenn du so sehr davon ausgehst, dass es das phänomen nicht gibt, warum bekundest du es erst jetzt. Es gab in den letzen monaten etliche dieser fälle, warum jetzt??? Und gerade bei june??? Natürlich kann alles eventuell erklärt werden, dazu braucht es aber noch mehr fantasie und gutglauben, als an einem poltergeistphänomen festzuhalten. Es ist mir einfach zu blöd, an holzbretter zu glauben, die im takt klopfen. Verstehe mich bitte richtig, ich möchte mich nicht auf junes seite schlagen, ich bin unparteiisch, aber ich wehre mich gegen schwachsinnige erklärungen. Man kann etwas erst annehmen, wenn es auch möglich ist.
    Es gibt die parapsychologie, die sich mit psychokinese beschäftigt, nur, weil du noch nichts in dieser art erlebt hast, heisst es noch lange nicht, dass es das nicht gibt. Ich denke, holzbretter, die im takt klopfen sind noch unrealistischer als an solche energien zu glauben. Ich schreibe hier sol, weil ich einiges erlebt habe und einiges, was june hier beschreibt, kommt mir bekannt vor und ja, ich kann klopfgeräusche vom kratzen von tieren und dem poltern einer heizung unterscheiden. Ich empfinde die ursachenforschung manchmal als sehr oberflächlich und ziemlich platt. darüber rege ich mich am meisten auf. Du glaubst an physik, ich auch!!! Doch weiss ich auch, dass noch längst nicht alles erforscht ist. Zu diesen klopfgeräuschen gab es eine studie, sie zeigte, dass die geräusche vom inneren einer wand herrühren, die untersucht wurde!!! Dazu gibt es aufzeichungen, die ich vor 1 jahr auch schon mal gepostet habe. Schade, dass ich sie auf die schnelle nicht finde, aber sie müssen hier in einem thread zum poltergeistphänomen sein.

    Wenn du nicht an das poltergeistphänomen glaubst, dann wünsche ich dir mal eines, mal sehen, wie du dann redest. Ich kenne das knarren von holz und auch alle anderen erklärungen würde ich als eine beleidigung an mich ansehen, wäre ich june, sorry, ich glaube weder an geister noch an leute, die starrsinnig und ignorant sind. All deine aufzählungen machen mit bestimmtheit keine 3 klopfgeräusche im takt. Ich will meine poltergeistthese damit nicht unterstützen, weil ich es anders kenne, aber ich bitte dich. Tiere??? Holz??? Heizung??? Naja, june wird es sicher weiter beobachten und dann kann sie vielleicht auch sagen, ob eines dieser möglichkieten dafür in betracht kommt.
    Zum schlüssel, ok, ist es ein derartiges schloss fällt ein schlüssel auch schon mal beim BEWEGEN einer tür aus dem schloss, aber nicht einfach so, auch wenn dieser lockerer sitzt. Hatte ich schon und meine schlüssel sitzen sehr, sehr locker!!!

    Hi dirk,


    warum reagierst du so aggressiv??? Schlüssel fallen nicht einfach so aus dem schloss, keine ahnung, was du für ein schloss hast. Klopfen im takt ist wohl auch eher ungewöhnlich. Wenn du richtig liest, dürfte dir auffallen, dass ich hier ne grätsche mache!!! Ich weiss nicht, ob die geschichte ersponnen ist, oder nicht. Es hört sich fast so an und trotzdem zeige ich meinen respekt, indem ich für mich nicht normale sachen erwähne!!!
    Die schere in der wanne sehe ich nicht unbedingt als verlegt an, womit ich nicht meine, dass es ein geist gewesen ist...;-) wenn wir hier von poltergeistern reden sollten, dann ist es eh kein geist im eigentlichen sinne. Dazu sollten wir june auch aufklären. Das poltergeistphänomen hat nichts mit geistern zu tun, sondern mit abgespaltenen energien deiner selbst. Sowas passiert in stresssituationen oder während und nach eines traumatas. Aber das phänomen ist noch längst nicht vollständig erforscht, es ist eine these, die sicher noch mehr ursachen findet...;-)
    Alles in allem, kann es zufall sein, oder auch nicht, oder seid ihr gott???
    Wenn june sich die geschichte nur ausgedacht hat, sollte sie sich schämen, denn wir sind hier, um vernünftig lösungen zu finden und tatsächlich betroffenen hilfe und beistand zu geben.

    Hi june...;-=


    Was hast du für ein türschloss??? Es ist nicht normal, dass eion schlüssel, der auch nur ansatzweise drinsteckt einfach rausfällt. Sowas habe ich mit meinen wohnungstüren, wenn ich sie schmeisse vielelicht mal, aber nicht mit meiner hasutür...;-) selbst wenn der nur ein wenig drin stackst...;-)
    Zu den verlegten sachen kann ich nur sagen, sowas passiert. Hab zum beispiel erst vor 3 Tagen meine simkarte verlegt...hab sie bis heute nich wiedergefunden, das kleine scheissding, kann mich nicht ansatzweise erinnern, WIE ich sie weglegte....damit natürlich auch nicht, wohin ich sie packte. Musste mir ne neue bestellen...so ein mist. Und nun du mit deiner schere. Sowas passiert hin und wieder, jedoch bezweifle ich, dass du sie mit in die wanne genommen hast. Was mich nun natürlich zweifeln lässt. Entweder du hast da wirklcih ein problem, oder erzählst uns eine lustige geschichte...;-)
    Das klopfen kann sehr wohl ein poltergeistphänomen sein, jedoch habe ich sowas auch schon erlebt, nur ohne rhythmus...;-)
    Schatten sehen kann übermüdung sein, muss es aber nicht...

    Hi jack,


    ich würde niemals die lehrer verantwortlich machen, das meine ich nicht. Das war als zusatz gedacht. Denn die erziehung fängt ja nun wirklich viel früher an. Trotzdem bin ich der meinung, dass es zu wenige fähige lehrer gibt, damit meine ich nicht unbedingt sozialpädagogische genies, sondern eher die richtig guten lehrer, die ihr wissen auch auf die entsprechende art und weise weitergeben können. Hat man einen echt guten lehrer, bist du gefesselt an deinem stuhl und bekommst gar nicht mit, wie die zeit vergeht. Ich war im gegensatz zu yen total gerne in der schule. Von der 1. bis zur 13. war ich sowas von begeistert, hab alles aufgesogen, viel zu hause lernen musste ich nicht, ich war einfach voll drin im film, als ich im unterricht sass....und das lag vor allem auch an den lehrern. Ich hatte echt gute und dafür bin ich dankbar und mein sohn tut mir heute leid...;-) der kennt sowas nicht wirklich...

    Hi yensaya,


    ich glaube ja, was du erlebt hast, dass du im weissen licht warst, deine bilder gesehen hast. Sowas ist schon nachgewiesen, dass unser hirn in solchen energielosen und sauerstoff-armen zuständen genau solche dinge erleben lässt. Was michh aber wirklich SCHOCKIERT, ist die tatsache, dass du ermordet werden solltest. Ich kann dir gar nicht beschreiben, wie es mir jetzt geht... :shock: 8| ;( einfach nur gruselig.
    Mehr kann ich dazu echt nich schreiben, ohne worte.

    WoW,


    hast du eigene kinder jack??? Ich hasse pädagogische ratschläge, jeder weiss, wie schwer es ist, kinder zu erziehen. Zumeist sind wir die sklaven jener, gerade wenn man als frau allein ist. Selbst die meisten männer kriegen das nicht gebacken, sich konsequent durchzusetzen.
    Hatte ich alles schon...;-)
    Ich glaube auch mit der weile nicht mehr, dass es nur an der schlechten erziehung der eltern liegt, dass kinder so unmöglich sind...ich habe selbst einen sohn und liebe ihn abgöttisch und er behauptet von mir, dass ich teilweise "angsteinflössend" wirke, wenn ich streng bin und das bin ich auch zum rechten zeitpunkt. ;-)
    Ich empfinde es eher umgekehrt. Ich habe vor jahren eine umschulung gemacht, ich muss sagen, dass ich die lehrer nicht als autoritätsperson wahrnahm. Ich bin eh in der alten ddr-schule grossgeworden, bei uns gabs damals noch ordnung und zucht. Ich will nicht sagen, dass die alle toll waren, aber wir hatten RESPEKT.
    Auch empfinde ich das schulsystem als sehr verwirrend. Jede schule hat einen anderen lehrplan, das ist ätzend. Die klassen sind zu voll und der stoff entweder zu lapidar oder überhöht. Ich wünsche mir das alte schulsystem wieder, dann wären wenigstens alle auf dem gleichen stand!

    Danke smilla...;-)


    1.) Das mit den schuhen kenne ich auch, hab auch nur 6 paar...;-)
    2.) Ich hab noch nie geklaut.
    3.) Ich rauche, obwohl ich weiss, dass es mir nicht gut tut.
    4.) Ich hasse alle weiber, die dummbrote sind und sich im internet verkaufen, männer können ja nix dafür...;-)
    5.) Meine Topfrosen gehen immer ein...


    Ich nehme RONIN!!!

    Hmmm, interessant. menschen, die verstorben sind, verlieren körpertemperatur, diese wird ja oft gemessen, um den todeszeitpunkt festzustellen, menschen, die an einer untertemperatur leiden liegen auch auf messers schneide, wenn sie zu stark sinkt, sterben wir. WEnn "geister" anwesend sind, soll es kühler werden, es wird der umgebung also energie abgezogen, es ist also auch wärmeenergie ein schlüssel, der notwendig wäre, damit sie sich manifestieren können.

    hi tan,


    ich habe auch nie behauptet, dass es unmöglich wäre, dass man kommunizieren kann, aber auch diese energie wird nicht ewig weiter konstant bleiben, das meine ich. Ich denke, es ist möglich, wenn "verstorbener" und mitglied noch irgendeine verbindung haben...;-) das aber eben auch nicht ewig. wir brauchen nahrung, um am leben zu bleiben und geister??? Die energie von menschen??? Hmmm, vielleicht vorübergehend, aber nicht permanent...;-) wir werden es so schnell wohl nicht erfahren. dazu muss noch mehr geforscht werden...

    Hi flattermaus,


    ja, die ghosthunter kenne ich von früher auch. Gerade da sieht man ja teilweise auch, dass energien nicht permanent da sind. Die ghosthunter stehen doll in der kritik, sie sollen vieles fingiert haben. Ich würde da eher abstand von nehmen, denn wenn man mal anfängt nachzudenken, dann muss man feststellen, dass energien eben nicht in einer form bleiben, sie wandeln sich...nichts bleibt ewig gleich, nicht mal unsere gedanken und gefühle können dies. Menschen verändern sich während ihres lebens, standpunkte manchmal sogar innerhalb von minuten. Ich denke, es bedarf echt noch genügend untersuchungen zu diesem thema...dazu muss aber auch grundsätzliches verstehen lernen...;-)

    Hallo flattermaus,


    also, das, was du da alles schreibst, kenne ich auch aus büchern aber vorwiegend von leuten, die angeblich hellsichtig sind. Doch bezweifle ich mit der weile, dass es tatsächlich geister von verstorbenen gibt. Ich denke, es sind wenn denn abspaltungen ihrer seele bzw. persönlichkeit, teile, die uns in erinnerung bleiben, teile, die eben in resonanz mit uns oder was auch immer treten...( gegenstände, tiere etc.) alles ist energie, das ist richtig und oft bleibt energie auch "hängen", wird gespeichert, z.b. in gemäuern, dazu gibt es glaube ich auch untersuchungen. Ich glaube ganz einfach nicht mehr an den geist als soches, wie wir ihn uns vorstellen. Ich denke, alles sind eine art "erinnerung", die an einem ort, eine person gebunden sind. Und auch die geht irgendwann. Energien wandeln sich ständig, sie gehen nicht verloren, oder doch??? Was, wenn energie doch verloren geht??? Kein feuer brennt ewig, nichts ist von dauer, das leben ist ein zyklus von leben und sterben, das was ewig ist, ist unsere erinnerung und die tatsache, dass sich alles ständig in einer veränderung befindet.
    Ich habe wirklich oft drüber nachgedacht, eben auch darüber, ob es tatsächlich möglich ist, dass der geist eines verstorbenen ewig an einem ort hängen bleiben kann, wie sollte das möglich sein??? energie geht verloren, selbst wenn andere menschen angeblich energie geben, ist es unmöglich diese aufrecht zu erhalten, das perpetuum mobile gibt es nicht....;-) Wie gesagt, es ist alles nur eine art erinnerung...

    Hi smilla,


    ich hab sowas mal mitgemacht bei einer schamanin. Sie hat einiges, was angeblich mal gelebt wurde gesehen. Doch im grossen und ganzen gab sie den seelen, um die es ging nur anstubser etwas in einer ganz bestimmte richtung zu tun. Letzendlich hat sie bildhafte gesehen, was ich fühle, wie bestimmte emotionen, die einen nicht loslassen letzendlich wirken. Hmmm, naja, es war eine erfahrung, aber was ich gelernt habe, ist, dass die zeit für sich arbeitet und dass ganz bestimmte verhaltensweisen mit unserer strukturen zu tun haben. Ich habe z.b. verbindungen auflösen lassen, habs einfach mal probiert, weil ich seit 1 jahr in einer wirklich auswegslosen situation war mit einem bestimmten menschen. Ich konnte einfach nicht mehr. Seit diesem "cut" bewegen wir uns in 2 verschiedenen richtungen, man mag es nicht glauben, aber es hat geholfen, sich wieder mehr auf sich konzentrieren zu können. Letzendlich entscheidet die seele selbst, also man selbst, wie es weitergeht. Also ich würde so eoine arbeit wirklich nur in anspruch nehmen, wenn man mit seinem latein am ende ist und auch dann kann man enttäuscht sein, es kann auch nach hinten losgehen, wenn man z.b. zwar etwas willentlich will, aber unser unterbewusstes noch lange nicht bereit ist, etwas aufzugeben, das hat enorm viel mit psychologie zu tun. Man muss sich wirklich schon ganz gut selbst kennen, bevor man andere dran rumwerkeln lässt. Ansonsten wüsste ich nicht, wozu so eine rückführung gut sein soll, wenn man keinen genauen anhaltspunkt hat. Mich würde so rein gar nicht interessieren, was früher einmal gewesen sein könnte. Ich schaue mir wenn denn nur komplizierte verstrickungen mit anderen themen und menschen an. Und ob man dann noch was machen lassen will, ist noch eine andere frage...;-)

    Also ich weiss nicht, ob sie unbedingt auf sich aufmerksam machen wollen, wenn es sie gibt. ich denke, die energie eines geistes ist erstmal sehr abstrakt und einfach strukturiert und wenn, dann tritt sie in resonanz mit den menschen in dessen umgebung. Dass sie energie abziehen, soll wohl so sein, aber wozu genau...hmmm, ich glaube nicht dass es wirklich sooo intelligente geister gibt, ich denke eben eher, es ist zufall oder eben ein resonanzeffekt.
    Dass ein raum heller als sonst nachts erscheint, bzw. als er vorher war, dass kenne ich auch, allerdings fühlte ich mich dabei nicht geblendet, sondern eher subtil berührt von einer wirklich nur minimal helleren umgebung, als sie es sonst war.
    Es kann aber auch ein rauchmelder sein, der hin und wieder seine kontrollleuchte aufblitzen lässt, das hatte ich auch schon, bis mir einfiel, ich hab das teil auf meinem schrank zu liegen...;-)

    Ist zwar nicht mein zuletzt geschauter film, dafür aber einer, der mich positiv überrascht hat. Liam neeson in einer mal ganz anderen rolle als exgeheimagent, der seine entführte tochter im alleingang sucht. Dieser film ist voller totalität, dass es einen schockgefriert...;-) bisher kannte ich neeson nur aus schindlers liste, in dem er auch eine überragende rolle spielt... wer also neeson mal anders erleben will, schaue...: "96 Hours"

    Ärtze, die glauben die weisheit mit löffeln gefressen zu haben. Die menschen auf psycho abstempeln und tatsächliche erkrankungen negieren. Hatte einen befund aus dem kh, der angeblich nicht stimmt, nur weil mein doc meint, ich wäre eh nur ein hypochonder, sowas regt mich mit der weile schon nicht mehr auf, es macht mich nur noch traurig!!! Einen krampfanfall, der nur ein im nebelstehen war...;-) eine zöliakie, die angeblich nie nachgewiesen worden ist, befund aber vorliegt.
    Manchmal glaube ich, ich bin im falschen film.
    Keine ahnung, wie es euch geht, aber man wird einfach nur noch abgestempelt, sofern man mal eine psychische erlkrankung hatte, das ist traurig und man hat kaum noch chancen ernst genommen zu werden....

    Naja, das mit dem esofritzen solltest du lassen, ich meine eher lucadou, der untersucht mehr seriös. Ich denke, sowas gibt es wirklich, hat aber nix mit geistern zu tun, sondern eher mit der psyche und dem geist deines selbstes.Im poltergeistphänomen wird ja ähnliches beschrieben. Ich denke, du lernst, damit umzugehen. Is nur doof, wenn andere das mitkriegen, kann ich mir vorstellen, letzendlich zeigt sich ja so im aussen, was in einem grade los ist...;-) sogar wörtlich.