Beiträge von Andersich

    Hallo smilla,


    da hast du ja was mit yen gemeinsam...;-) das mit den glühbirnen durchknallen kenne ich von früher auch...;-) Sogar die lampen am strassenrand haben den geist aufgegeben...grins, dazu passt ja dein film " Red lights"...;-)
    Manche leute haben halt ne extrem ausgeweitete aura, damit könnte man sich das erklären. Das energiefeld der menschen ist ja auch nicht immer gliech stark ausgeprägt, wenn man krank ist, ist es schwächer als im gesunden zustand. Es gibt für mich fast nichts unmögliches mehr, wenn man es selbst erlebt hat...;-) hast du dich denn schon mal einer studie zur verfügung gestellt???

    Hi smilla,


    naja, man verarbeitet im traum ja auch konflikte...ich hatte nun schon mehr als genug davon bezüglich betruges, ich denke, meine antennen sind einfach sensibler geworden und des nachts arbeite ich mir meien eigenen film herbei...;-) trotzdem ist es immer erschreckend echt und stimmt auch immer. Leider habe ich nicht geträumt, dass er es jeden tag gemacht hat. Naja, mag auch nicht weiter drüber reden. Aber ihr träumt tatsächlich dinge aus der zukunft??? Bei mir sinds ja momentaufnahmen, bei euch liegen die dinge ja in der zukunft. Also dem eigenen tot wegzulaufen wäre ja ein noch grösserer alptraum, als vom fremdgehen zu träumen. Obwohl, wenn man ständig seelisch gefickt wird, dann ist das bald besser vom tod zu träumen...trotzdem möchte ich nicht tauschen, du wirst deine urängste verarbeiten, meine ist ja mit der weile auch die untreue meiner partner. Ich mag schon gar keine beziehung mehr eingehen. Ob es das bei dir auch ist, weiss ich nicht. Jedenfalls ist es nicht normal in die zukunft zu träumen und sie dann auch noch willentlich beeinflussen zu können. Das klingt nach superman...;-) aber auch viel, viel stress und ne menge verantwortung...möchte echt nich tauschen. Vielelicht seid ihr mit einer art kollektivbewusstsein verbunden, sodass ihr eben nur "übersetzer" seid....;-)

    Ich träume auch, aber meist von sachen, die mich selbst belasten. So träume ich, dass ich betrogen und belogen werde. Leider sind diese dann bisher auch immer wahr gewesen. Das geht mir nun schon so, in der 4. beziehung. Ich sehe teilweise sogar die gesichter der anderen frauen im traum. Das ist so pervers und zieht mich dann richtig runter. Es sind echte alpträume. Meist klärt sich der sachverhalt dann in den nächsten tagen auf und ich lag richtig. keine ahnung, ob das auch ein "talent" ist, es ist auf jeden fall segen und fluch gleichzeitig....heul. :WTFOMG: gibts die noch hässlicher???

    Ich fand den film toll, nicht unbedingt wegen der Experimente, sondern grundsätzlich. Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema auf eine sehr authetische art und weise und auch sigourney weaver fand ich klasse in ihrer rolle. Seine eher melancholische athmosphäre macht den film zu etwas besonderem und gibt ihm seine besondere note. Ich fand ihn gar nicht langweilig, eher im Gegenteil. Es befinden sich so viele emotionale und moralische Elemente darin, dass er schon deswegen sehenswert ist, wenn man solche dinge zu schätzen weiss.


    Eigentlich ganz klassisch ist der nachweis vermeintlicher Fähigkeiten und das zeitgleiche auftreten der "wahren" Talente. Das ist auch oft so im wirklichen leben...;-)


    Meiner Meinung nach sollte man eh nicht mit seinen Fähigkeiten prahlen, geschweige denn sie missbrauchen. Er ist eine Aufforderung an alle, die mit ihren Fähigkeiten Profit machen wollen, sich zu schämen. Wer seine "macht" missbraucht, wird früher oder später eh dafür bestraft...;-) Das gilt nicht nur auf dem gebiet der Parapsychologie, sondern generell... Deswegen alles in allem ein gelungener film mit tollen schauspielern und einer überragenden sigourney weaver.

    Wenn man sowas träumt, dann weiss man, dass es der mann ist und nicht, dass er es nicht ist. Ich kenne solche träume, wo alles realistisch ist und ich dinge tue, die ich im wachzustand auch tun wollte...;-) ich würde also sagen, dass es kein traum war, denn sonst wäre da nicht das gefühl, dass er es nicht gewesen ist. Vielleicht hattest du eine art halluzination. Sowas kann vorkommen, wenn man übermüdet ist. Auch kann man im übergang zum schlaf einige andere spären im hirn erreichen. Ich denke, dass dich dein verstand des nachts austricksen wollte...;-) wenn nicht, weiss ich auch nicht weiter. Oft gibt es auch keinen grund, warum etwas passiert. Es hat oft schlichtweg keine bedeutung. Unser hirn trickst uns des öfteren aus, aber dass es im tiefschlaf passiert ist, glaube ich nicht.

    Hallo,


    die sache ist über 10 jahre her. Glaubst du, du kannst bei den neuen mietern einfach so auftauchen und fragen, obs bei ihnen auch so spukt, wie zuvor noch vor 10 jahren??? Die fassen sich an die stirn und rufen den psychiatrischen dienst oder aber die polizei, wegen hausfriedensbruch und belästigung. Verstehst du es jetzt???
    Nicht jeder glaubt an solchen paranormalen kram und wenn, dann macht er es sicher mit sich aus. Stell dir mal vor, da ist alles friedlich und du konfrontierst die leute mit deinem spuk. Was glaubst du, tun die???
    Die verjagen dich und wenn du glück hast, zeigen sie dich nicht an!!!
    Sowas kannst du untersuchen, wenn häuser unbewohnt sind, oder aber die leute selber von sich aus hilfe suchen. Und nochmal: spuk ist nicht unbedingt ortgebunden, sondern auch personengebunden. Also verstehe bitte, dass man unbehelligte auch einfach in ruhe lässt, sonst sind die konsequenzen für dich nicht mehr zu tragen, man trägt auch ein wenig verantwortung, gerade bei solchen themen!!!
    Einige dinge muss man einfach für sich behalten. Punkt.
    Akzeptiere, dass es bei yen so war. Was danach passierte, weiss niemand und es hilft auch sicher nicht bei der aufklärung, wenn yen damals schon alles probierte und sie war sicher mehr aufgeschlossen diesem thema gegenüber als leute, die nur neugierig sind und selbst soclhe dinge noch nicht erlebt haben.
    Ich kann dir nur eines sagen, hast du schon mal spuk erlebt, bist du diesem gegenüber zuerst einmal skeptisch und dann folgt irgendwann der respekt. Manche dinge sollte man ganz einfach auch nur hinnehmen und sie nicht hinterfragen. Oft verschwinden solche dinge auch mit der zeit, weil sich MENSCHEN entwickeln...;-)

    Ich glaube, da sind alle hunde gleich. Mein nachbarshund kommt auch hin und wieder über meine terassentür in die wohnung und steuert als erstes meine katzennäpfe an. Da muss man einfach aufpassen, ich stelle immer alles hoch, wenn ich ihn mal bewusst bei mir habe. Dass katzenfutter nicht gut für hunde ist, weiss ich auch, seitdem unser nachbarhund durchfall davon bekommt. Also, entweder ihr lasst ihn nicht mehr in das zimmer, oder stellt es einfach hoch. Irgendwann sind die katzen soweit, dass sie hochspringen können. Vielleicht könnt ihr euch da auch was basteln, eine art hochstand nur zum füttren für die mietzen. da kommt der dann gar nich mehr ran und ich kann dein gefühl sehr gut nachvollziehen, wenn man nicht aus eigenem antrieb einen hund bei sich hat, ist man schon strenger und untoleranter ihm gegenüber, als hätte man seinen liebling vor augen.Btw ich habe auch gerade 5 katzenjungen bekommen bzw. meine mietze und den nachbarhund nehme ich nun gar nicht mehr mit rein...;-) nicht nur wegen dem essen, sondern auch wegen der kitten und ihrer mutter selbst. Sie verteidigt ihr revier nun noch tausend mal stärker als zuvor und das bringt nur böses blut...;-)

    hi corvus...


    Also ich habe mal einen jäger kennengelernt...;-) dieser hat ausschliesslich versucht, das gleichgewicht zu erhalten. Das mag ja immer mal unterschiedlich sein. Was ich glaube, ist, dass förster bestimmtes wild ansiedeln und es dann zum essen anbieten, so einen hof habe ich gleich um die ecke. Aber im natürlichen wald kenne ich es nicht anders, als aufgrund des erhaltes eines gleichgewichts zu schiessen und zu erlegen...;-) wenn es mittlerweile anders ist, liegt es wohl an der nachfrage für wild in der umgebung. Trotzdem hat das jagen ansich ja nichts mit der massentierhaltung zu tun, die eben auch massen ernähren sollen. Bewusstes essen hin oder her, es hilft nicht, das gesamte problem zu lösen, es ist eine möglichkeit mit sich und der umwelt im reinen zu sein...;-)
    Der eine empfindet es als ungerecht, tiere zu verspeisen, der andere nicht. Ich habe es aufgegeben, mich hier zu streiten, ich weiss, dass ich tierisches fleisch brauche, um mich gut zu fühlen. Was andere tun, bitte. Jeder trägt für sein leben allein verantwortung , deswegen entscheidet sich auch jeder anders, wie überall im leben.

    @ schlüssel


    warum regst du dich so über die instinkte auf??? Wir haben sie genau wie tiere, es war ein erklärungsversuch an unterklässler...;-) wie sich solche gaben entwickeln können bis hin zu telepathie und nonverbaler kommunikation sowieso. Wir sind nicht doof und das weisst du auch, nur bist du lange nicht mehr der einzige hier im forum, der "besondere" fähigkeiten besitzt, wie zum beispiel der telepathie, telekinese usw....;-)

    Halt, stopp...


    Antenne auf dem fensterbrett??? Mein gott, ich glaube das nicht.
    Nich böse sein, aber es klingt mir einfach nach fake.
    Glaubt ihr tatsächlich ausserirdische würden ihre antennen bei dir zu hause liegen lassen??? Wozu??? Wenn sie kontakt zu dir haben möchten, dann sicher nicht mit antennen...;-) so weit solltet ihr im kopf schon sein, dass 1. sowas ziemlich offensichtlich wäre und 2. hochentwickelte wesen sicher keine antennen bräuchten , um zu kommunizieren. ...;-)


    Also sei bitte so ehrlich und sag uns dass die antennengeschichte ausgesponnen ist. Grünes licht, ja das könnte auch die hexenküche sein...;-) sicher auch ein blödes gefühl...;-) kenne ich aus träumen, aber nicht aus wachstadien...;-)
    Wenn deine geschichte tatsächlich so abgelaufen ist, dann stell ne kamera in dein schlafzimmer und leg dich woanders hin zum schlafen, oder rück mal ne nacht aus zu freunden und schau dir am nächsten morgen auf dem band an, was das wohl hätte sein können, dann könntest du es auch hier reinstellen und wir wären alle schlauer...;-)

    @ april2010,


    hast du deine ansätze dazu mal im unterricht diskutiert??? Hören sich interessant an, jedoch bin ich nur laie und nur oberflächlich interessiert, trotzallem finde ich das thema spannend und bin dankbar über jeden lichtblick.... ;)

    Ich kenne das, was lexmark beschreibt auch und ich nehme keine drogen!!! Auch fahre ich nicht hunderte von kilometern, um diesen effekt zu erhaschen. Ich finde, dass auch eine schneelandschaft ähnliche wirkung hat. Im dunkeln war ich schon immer gern unterwegs, auch in der dämmerung, ja, es hat was faszinierendes und ich behalte solche momente eigentlich immer für mich...;-)

    Cooler spruch von richard steinkamp aus der serie "alles, was zählt" : Ausgangssituation: richard und sein bruder, den er verdächtigt, er erpresse ihn, sitzen gemeinsam in seinem auto, um auf den anruf des "erpressers" zu warten. Der erpresser ruft an und richard lässt ihn warten, als er abnimmt, fragt der erpresser, warum das denn nur so lange dauert, bis er endlcih ans telefon geht. Richard steinkamp entgegnet: " sorry, ich hatte noch einen serienmörder in der leitung" und das im zusammenhang und dem arschtrockenen humor und herzlichkeit eines richard steinkamp...wer die serie kennt, weiss, wie das gewirkt haben muss....;-)

    Hi fuchs,


    vielleicht ist es auch ein poltergeistphänomen.
    Ich erzähle dir mal eine kleine story aus meinem leben mit meinem sohn:
    Ich besorgte mir nach mehreren vorkomnissen und den rat einer ärztin das buch "indigophänomen", darin standen so einige infos über kinder mit besonderen "fähigkeiten". Ich überflog es nur, es war mir einfach to much, jedoch blieb ich auf einer seite vor neugier hängen. Es gab in dem buch auch anleitungen für bestimmte "tests". Da ich zu der zeit sehr neugierig bezüglich übernatürlicher dinge war, machte ich ihn. Er war ganz einfach. Es ging im grunde darum, herauszufinden, welches "krafttier" ich gerade habe. Ich habe mich zuvor damit nie beschäftigt und wollte einfach nur mal schauen, ob das so, wie es dort stand auch funktionierte. Es war eigentlich sehr simple. Man hatte zur aufgabe, sich bei geschlossenen augen eine weit entfernten punkt vorzustellen, der dann immer näher kommt undsich dann irgendwann vor einem zu einem krafttier formt. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das überhaupt funktionierte. Doch ich probierte es aus. Es war abends an einem herbsttag, mein damaliger partner sass mir auf der gegenüberliegenden couch gegenüber und schaute fern. Mein damals fast 3 jähriger sohn spielte in seinem zimmer, was sehr ungewöhnlich war, da er sonst immer bei uns in der stube spielte. Er hatte eine plastikküche, die wohl mehr ich als mama interessant fand, als mien sohn...;-). Nun schloss ich also meine augen und stellte mir den punkt vor, der sicvh tatsächlich sehr schnell zu mir hin bewegte und mir sprang ein riesiger tiger entgegen...;-) ein wunderschönes tier. ich war so verblüfft, dass ich nix mehr sagen konnte. Meinem ex erzählte ich davon nichts. Er weiss es bis heute nicht. Doch, das, was noch interessanter war, ist die tatsache, dass mein sohn total erstaunt aus seinem zimmer kam und nicht mal 5 sekunden nachdem ich vor meinem inneren auge diesen tiger sah, erzählte mir felix, dass aus der waschmaschinenlucke seiner küche ein tiger heraussprang. ich habe mit felix einige solcher dinger erlebt, deshalb kaufte ich mir auch dieses buch...;-) naja, für mich war weniger die tatsache verblüffend, dass ich tatsächlich ein tier vor meinem inneren auge sehen konnte, sondern mehr, dass es scheinbar eine verbindung zu meinem sohn gab, so dass er das, was ich fühlte, denke, sehe sehr sensibel auch wahrnehmen konnte. Diese starke emotionale verbindung hat uns so einige dinge erleben lassen...;-) wir scheinen beide eine art kanal für soclhe dinge gewesen zu sein, auch heute noch ( er ist nun fast 12 ) gibt es so manches verblüffendes ereignis....;-) ich weiss aber, dass es unsere spezielle verbindung sein muss, die dinge an den tag bringt, die sonst wohl andere bahnen gegangen wären.
    Zu deiner kleinen, fuchs, fällt mir nur ein, dass es auch eine art poltergeistphänomen sein kann. Ich glaube zwar auch, dass es eine imaginäre phase gibt und dass man sich in etwas hineinsteigenr kann, doch aus eigener erfahrung weiss ich eben, dass wir zu unseren kindern eine sehr tiefe verbindung haben und sie zu uns. Ich denke, sie sind oft nur der part, der etwas zeigt, bzw. auslebt, was in uns schlummert....;-)
    Ich hoffe deswegen, dass bei euch bald ruhe einkehrt...;-)

    Ich weiss nicht, ich habe das gefühl, dass, wenn es sie gäbe, sie uns in allem überlegen sind, sowohl, technisch, wie auch evolutionär. Sie kommunizieren sicher auch eher telepathisch, beitzen andere psychokinetische kräfte, kommen uns wenn dann eher nachts besuchen, wenn der normale mensch in der tiefschlafphase ist. Abgeschossen und dann an die presse weitergeben glaube ich her nicht, das wäre psychologisch gesehen unklug. Was glaubst du, was passiert, wenn die menschen nun wüssten, es gäbe ausserirdische???
    Zum thema infrastruktur. Kann ja sein, dass ein sogenanntes mutterschiff weit über uns schwebt, ausserhalb des radars, oder eben getarnt und dieses eben seine kleinen helferlein gen erde schickt, das was wir hier ufos nennen. Ich glaube einfach nicht, dass sie dumm sind und sich entarnen lassen. Ich glaube auch, dass an roswell etwas dran ist. Entweder dort versuchte man eigene flugobjekte zu bauen, oder aber man vertuschte, dass was jahrelang spekuliert wurde, dass ein ufo abstürzte. Wenn es geheime neue flugobjekte der amis gab, wollten sie sicher auch dies vertuschen, wer weiss, wie weit unsere technologie schon tatsächlich ist. Auf der anderen seite könnte es eben auch ausserirdischer besuch gewesen sein. Was tatsächlich wahr ist, werden wir wohl so schnell nicht rausfinden.

    hi valten,


    man hört aber, wenn dann nur von kleineren ufos, sowas grosses hat wohl noch niemand gesichtet und dass drohnen abgeschossen werden, wissen wir ja, aber ufos??? Ich denke, wenn sie wollen, machen sie sich unsichtbar. Ich gehe davon aus, dass, wenn es ausserirdische intelligenz gibt, dann wissen sie sehr wohl, dass wir radar haben. Es wäre unlogisch, sich nicht genügend auf "fremde" vorzubereiten, wenn man sich einem anderen planeten nähert. Das würde niemand tun.
    Ich habe eher das gefühl, dass, wenn es sie gibt, sie mit uns spielen. Eine hochentwickelte technologie setzt hochentwickelte intelligenz voraus. Niemand würde sich dem radar ergeben, wenn er das nicht will.Wie blöde sollten sie sein???

    Boah,


    naja, wenn ich davon ausgehe, dass es ufos gibt, gehe ich auch davon aus, dass sie clever und hochentwickelt sind, so dass sie einem irdischen radar spielend einen streich spielen können. Ausserdem gabs ja auch schon genug milirärs, die von ufosichtungen berichteten, haben die sie alle erfolgreich abgeschossen und eliminiert???? Davor hätten die doch schiss, weil sie nicht wissen können, wie die resonanz ist, oder??? Schwieriges thema, aber ich glaube nicht, dass unser radar da keine rolle spielt....;-)

    Ricya hat doch gar nicht gesagt, dass man nicht mehr hinterfragen soll, sondern wehrt sich gegen das gezielte hinterherforsdchen in form von adressen freigeben und hinterherreisen. Ausserdem ist auch sie der meinung, dass wohl auch holo seine erfahrungen gemacht hat, ob sie nun genauso wie hier beschrieben stattfanden, bleibt ja noch offen. Ich denke auch, dass holo etwas erlebt hat, sonst würde er es hier nicht so vehemennd verteidigen. Es ist nun mal schwer damit umzugehen, es gilt nur herauszufinden, ob es tatsächliche spukereignisse waren oder einbildungen. Ich denke nicht, dass er per se ein lügner ist, für mich hört es sich so an, als würde er eigentlich nach hilfe schreien. Auch wenn er keine hilfe annnehmen möchte.
    Ich kenne solche situationen, man baut sich im laufe der jahre sein erklärungsmuster auf. Ich kenne schwache poltergeistaktivitäten und wenn man nicht weiss, dass es sowas überhaupt gibt, denkt man auch nicht drüber nach. So kommt man vom 100. ins 1000. und bildet sich eventuell noch mehr dazu ein und es nimmt übermass an. Holos geschichte ist schon lange her. In dieser zeit ist in ihm einiges passiert, so kam es zu ostrusen erklärungsversuchen. Und stellt euch vor, ihr hättet nur ansdatzweise das erlebt, was er wahrgenommen hat, was wäre mit euch passiert??? Wenn ausserdem die ganze familie das alles zeitgleich auch erlebt hat, dann wird man doch auch noch bestärkt und hinterfragt weniger. Bei mir war es so, dass ich das poltern und meine kältewinde nur allein wahrgenommen habe, meine familie sass im selben raum und spürte die kälte nicht, einzig und allein schritte hat auch mein partner wahrgenommen, das poltern trat immer auf, wenn ich allein war. Ich habe nie jemnaden aus meiner familie darüber berichtet. Ich musste damit allein klarkommen. Auch bei mir gab es die phänomene fast ausschliesslich in einer wohnung. Erst jahre später habe ich in einem ganz anderen ort nochmal ähnliches erlebt und ich muss dazu sagen, dass emotional bei "uns" also in der damaligen beziehung einiges los war. Ich hatte zu der zeit auch gezielte träume, die auf konfliktthemen innerhalb der beziehung hingewiesen haben und schlussendlich waren diese träume nur hinweise auf die realität. Mein freund ging fremd und ich träumte davon. Übrig blieb ein "poltern" am ende der beziehung. Als ich es hörte, wusste ich genau, dass es kein klopfen war, sondern ein Poltern. Es gab oder gibt hier einen thread ( komme aber nicht mehr auf den namen ), wo das poltern von akustikern untersucht wurde. Interessant, denn es hörte sich immer so an, als würde es vom inneren einer wand kommt. Ich klopfte mit meiner faust an die wand von aussen, das hört sich koplett anders an. In der untersuchung fand man heraus, dass die "geräusche" vom inneren einer wand kommen. Vielleicht interessiert es ja jemanden und findet dazu noch mal was. Ich weiss jedenfalls, wenn man stäöndig mit eigenartigen ereignissen konfrontiert ist, dass es heftig zerrt an den nerven und man anfängt am verstnad zu zweifeln und sich eigenartige erklärungen einfallen lässt.