Beiträge von Fraggman

    Zitat

    Zur heutigen Zeit wo wir nichtmehr von "gottbestimmten" Königen und ähnlichem regiert werden, sollten wir über den Punkt hinweg sein!



    Und dann seh ich trotzdem im Fernsehen eine sogenannte Bundeskanzlerin, die sich hinstellt und ihre Entscheidungen entgegen jeder vernünftigen Logik, entgegen dem Rat ihrer Minister und entgegen dem Willen des Volkes trifft!
    Am Ende ist das Ergebnis das gleiche: Jemand, der Macht hat, hält sich irgendwann für den Anführer, egal ob das Volk noch mitzieht.
    Aber das betrifft nicht nur uns. Frankreich ist mit den Sozialisten an der Macht mindestens genau so arg gebeutelt. Und viele andere europäische Staaten ebenso.


    Putin hingegen tut meiner Meinung nach in Syrien genau das Richtige!
    Dieses drecks Terroristenpack muss weg. Egal, ob es IS oder FSA ("frei"...dass ich nicht lache!) oder (insert random "rebel group" here) heißt. Assad ist nach wie vor der einzige Garant für Frieden in Syrien. Und wenn ich in den letzten Tagen diese Propagandameldungen in den deutschen Medien gelesen habe, welche die "Umfragen" der syrischen "Opposition" als Realität dargestellt haben, muss ich jedes Mal herzlich lachen, wenn ich daran zurück denke. Nur traurig, dass viele Leute dies für bare Münze nehmen.


    Man kann es drehen und wenden, wie man will... Am Ende heißt es trotzdem Auge um Auge, Zahn um Zahn!


    Edit: Die Formatierung von Quotes in diesem Forum ist einsame Spitze -.-


    Meiner Meinung nach der beste und intelligenteste Post im ganzen Thread. Ich gratuliere!


    Sie haben einen kurzen Applaus gewonnen! :clap:


    Würde ich direkt so unterschreiben.

    Wir hatten mal eine Ratte im Haus (keine Ahnung, wie die reingekommen ist. Evtl dort, wo der Kater rein und raus geht).


    Im Ernst, ich sitz in der Stube am Frühstücken und höre die Fressschüsseln meines Katers klappern. Der war allerdings in der Stube. Und es wäre nicht das erste Mal, dass ne fremde Katze sich in der Küche am Katzenfutter zu schaffen macht. Also bin ich nachsehen gegangen und als ich um die Ecke bog, dachte ich mir nur noch WTF?!


    Da saß allen Ernstes eine Ratte und hat meinem Kater das Futter weggemampft. Nun, die erfolgreiche Jagd hat ein paar Stunden gedauert. Hab erstmal die Küche abgesperrt (weil keine Tür im Durchgang), dann meinen Kater geholt und in die Küche geworfen. Sollte der sich doch drum kümmern. DACHTE ich. Nix war. Der sprang aus Angst vor der Ratte quiekend über die Gipskartonplatte, die ich als Absperrung in den Türrahmen gestellt hatte. -.-


    Gut...hatte ja noch keine Erfahrungen mit Ratten...also dachte ich mir: Fragste mal die Nachbarn. Da kam die Nachbarin mal mit rüber um sich das anzuschauen (wir leben in einem Reihenhauseingang). Als sie in der Küche war, hab ich ihr das possierliche Tierchen gezeigt. Die Nachbarin war nun die Nächste, die quiekend aus Angst über die Gipskartonplatte gesprungen und wieder zur Terasse rausgerannt ist!


    Nun stand ich also alleine in der Küche, hab mir nen längeren Stock (war leider eher so nen dünnes Holzstück - keine Ahnung mehr von was) gesucht und wollte das Vieh erschlagen. Leichter gesagt als getan. Die Dinger sind verdammt zäh! Tjoa und nun war es die Ratte, die quiekend durch die Küche rannte und sich von einer Ecke aus fliehend den Weg unter den Kühlschrank und die gesamte Schrankzeile gebahnt hat.


    Ende vom Lied: Opa angerufen, der hatte noch ne Rattenfalle im Garten (Ausm ganzen gefräst. Panzerstahl ausm zweiten Weltkrieg oder so...ich weiß nicht. Jedenfalls massiv!). Also mit Speck vor der Küchenzeile platziert und paar Stunden gewartet. Dann nachschauen gegangen und ZACK! Glatter Genickbruch. Leider hab ich davon kein Bild gemacht.



    Das Tierchen war vielleicht so 30-35cm lang mit Schwanz. Ne Maus wars jedenfalls nicht.



    Ja...das war mein Erlebnis dazu. :mrgreen:

    Also ne kugelsichere Weste ist gegen Mun aus ner AK recht zwecklos. Gerade aus dieser Distanz.
    Und auch wenns nen Kopfschuss war, heißt das nicht, dass da irgendwas "platzt". Zumal die Munition der AK (welches Modell kann ich ausm Video leider nicht erkennen, wenn da jemand Informationen hat: her damit) relativ spitz ist und somit ganz gut "durch geht".


    Ich denke ebenfalls, es war ein Schuss ins Herz oder in die Nähe. Das reicht eigentlich aus, um einen schnellen Tod herbeizuführen.



    Es gibt da meiner Meinung nach keine Hinweise die auf irgendeine Verschwörung oder so einen Mist hindeuten. Alle angesprochenen Punkte sind ziemlich einfach zu erklären.

    Wenn's nur Zwiegespräche wären. Bei mir laufen immer ganze Bundestagsdebatten.

    Haha ja, gerade wenns ins politische abdriftet sind sich meine verschiedenen "ICH`s" meistens Spinnefeind. Gott sei Dank ist bei den meisten "Bundestagsdebatten" meistens keiner weiter anwesend... xD

    Ohohoh!
    Ein ganz starker!


    Was du für mich nach deinen ganzen Nazikeulen hier im Forum bist, darf ich hier leider nicht schreiben, also wirst du wohl damit Vorlieb nehmen müssen. Netter wirds nicht.


    Zitat

    Als drittes ist das alles Offtop was du da schreibst und wird in Zukunft von mir gemeldet.


    Haha, ja, geh heulen. Das Topic ist eh durch. Du hältst es genauso künstlich am Leben! Bist du jetzt eigentlich Forenpolizist und meldest alles, was dir gegen den Strich geht?
    Blockwart inc? Interessiert mich jedenfalls wenig.


    Die einzige heiße Luft hier produzierst du am laufenden Band (neben den Truther-Spinnern).


    Und bevor du hier weiterhin Schwachsinn schreibst, solltest du dich vielleicht mal mit der Ausbreitung der Nato nach dem Fall des Warschauer Paktest, den eigentlich vorangegangenen Absprachen, der russischen Geschichte und den Ereignissen, warum die Krim am Ende an die Ukraine gefallen ist, beschäftigen.


    DANN - und NICHT vorher - können wir uns im entsprechenden Thread gern auf sachlicher Ebene und in einem weniger aggressiven Tonfall darüber unterhalten.

    Du bist ziemlich schnell mit der Nazikeule, oder, Freundchen?


    Hüte lieber deine Zunge. Aber im Internet lässt sich halt schnell viel Scheiße erzählen, wenn man Niemandem ins Gesicht schauen muss, hmm? Schonmal meinen Avatar betrachtet?


    "Braune Scheiße"... Über so Typen wie dich lach ich nur.

    @Z3r0cks:


    Die Behauptung mit der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim vertrittst du dann wohl auch, nehme ich an?
    Aber es darf zum Glück jeder glauben, was er will, sogar mister x. :mrgreen:


    Neues zum Thema scheint es ja nun nicht zu geben, also kann man wohl berechtigterweise von Fake/Ente ausgehen.


    Grüße

    Und nochmal ein "ichbins". Und genau darum finde ich diese hetzkampagne so gefährlich. Es gibt keinen "Medialen Feldzug" gegen Russland. Sich mehrgleisig zu informieren ist zwar immer gut aber mir gehen diese Medien-Manipulation-laberer und Verschwörungstheoretiker echt auf dem Keks.

    Also wem dieser "mediale Feldzug", der nicht nur ein wenig an Propaganda grenzt, noch nicht aufgefallen ist, hat wohl einen Großteil der deutschen Medienlandschaft in den letzten Monaten nicht wahrgenommen.


    Gleichwohl ist es mehr als nur sehr unwahrscheinlich, dass dieses Foto echt ist.


    Ich behaupte mal leichtfüßig, keiner von uns hier ist Experte im Auswerten von Satellitenbildern, aber dieses Foto schreit für mich persönlich lauthals nach Fake.


    Zitat

    1. Der Schriftzug der Boeing ist am falschen Ort. Er sollte ungefähr zur Hälft über der Tragfläche sein.


    Stimmt, lässt sich sogar ziemlich einfach nachprüfen!

    Also mister x, meine Meinung dazu dürfte hinlänglich bekannt sein, aber dazu möchte ich noch was anmerken:


    Zitat

    Also da verzweifelt man doch,auf der einen Seite-Belege,belege,Belege-hat man welche ist es auch wieder nicht Recht


    Aus deiner Sicht hast du da absolut Recht und ich verstehe, was du meinst.
    Aber es gibt ein wissenschaftliches Prinzp, das nennt sich Ockhams Rasiermesser. Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser


    Zitat: "Steht man vor der Wahl mehrerer möglicher Erklärungen für dasselbe Phänomen, soll man diejenige bevorzugen, die mit der geringsten Anzahl an Hypothesen auskommt und somit die „einfachste“ Theorie darstellt."


    Und genau das ist bei der ganzen Alienspekulation nicht gegeben. Dort verzettelt man sich vom Hundertsten ins Tausendste und wenn man den Faden weiterspinnt, müssen immer wieder neue Spekulationen angenommen werden. (Stichwort: Reisezeit, Wegstrecke, usw.)



    Und naja...EvD erzählt gern Geschichten. Und wenn er in den Ländern war, heißt das bei Weitem nicht, dass er irgendwelches Wissen über die damaligen historischen Gegebenheiten hat.

    MisterX:

    Zitat

    man schon was auf den Kasten haben um es zu einen General oder sonstwas
    zu schaffen,da ist kein Platz für Egomanen oder Wichtigtuer


    HAHA! Herzlich gelacht! (Wirklich!)


    Hast du jemals die Streitkräfte von innen gesehen? :roll:


    Und warum kommt ihr eigentlich bei UFOs immer auf Außerirdische? Seid ihr zu blöd, die Bedeutung von "Unknown Flying Object" zu verstehen?

    Da sich diverse andere "Mächte" ebensowenig an von Strohpuppen unterschriebene Verträge halten, denke ich, das Vorgehen der Russen ist definitiv legitim. Zumal sie offensichtlich nicht auf einen Krieg aus sind. Andernfalls wäre die Gesamtsituation schon lange eskaliert!



    Und die Krim gehört im Übrigen nicht der Ukraine, sondern der Russischen Föderation! Auch wenn Chruschtschow das in verräterischer Manier 1954 anders entschieden hat. Hang them higher! ;)

    Zitat

    Das " Alte" reicht doch :mrgreen: Ihr könnt es nicht widerlegen also wozu neue Sachen , wenn noch nicht mal die alten geklärt werden können?


    Das Gute ist, dass Wissenschaftler oder Realisten nichts widerlegen müssen, sondern dass sogenannte PA'ler ihre "Thesen" beweisen müssen. So funktioniert das ganze Prinzip und nicht anderherum.
    Und mal ganz btw: Das "Alte" ist so dermaßen an den Haaren herbeigezogen und teilweise schon seit ungelogen 100 Jahren widerlegt, dass sich die gesamte Situation oder Diskussion erübrigt.


    Zitat

    Wie oft wollen die Gläubigen der Materialsten noch ankommen , um ihre
    nicht haltbaren Theorien an den Mann zu bringen ? Da sind ja die
    Wissenschaftler entspannter , die sehen wenigsten ein wenn sie Murks
    gebaut haben. ( Einige )


    An eurer Argumentationsweise gibt es ein gravierendes Problem: Wissenschaftliche Erkenntnisse versucht ihr, mit bloßen, leicht widerlegbaren Behauptungen umzuschubsen. Ich verstehe das, ich war früher genauso. Aber ich habe gelernt, was es heißt, auf wissenschaftliche (seriöse) Art und Weise Erkenntnisse zu finden und für sich selber zu gewinnen.


    Zitat

    Nun das sehen wir in der Welt doch tagtäglich aufs neue oder ?


    Wäre auch dann reiner Selbstschutz. Ist im Übrigen eine Selbstverständlichkeit und hat wenig damit zu tun, dass wir "unzivilisiert" wären.

    Wäre ihrer Verkaufsstrategie ja auch abträglich, sollten sie sich mit einem aktuellen Forschungsstand Schrägstrich Gegenargumenten befassen müssen. :D


    Ganz ehrlich: Ich habe die Bücher von EvD auch gern gelesen, bzw. mir die Videoaufzeichnungen und Interviews angeschaut. Aber diese Daten taugen halt nur zur Unterhaltung, keinesfalls zur Erweiterung des persönlichen Wissens. Es ist ziemlich traurig zu sehen, wie sich ein alter Mann, der eigentlich nichts Böses will, so auf seine im Allgemeinen völlig an den Haaren herbeigezogenen Aussagen versteift. Aber es gibt halt jederzeit leichtgläubige Individuen, die diesen Mist glauben. :cursing:

    Zitat

    Abgesehen
    von der unnötigen Stichelei, welche bestimmt nicht zu einem
    entspannteren Gesprächsklima beiträgt, warst Du wenn ich mich richtig
    entsinne, derjenige, der von seinen "intelligenten Freunden" bei der NPD
    gesprochen hat.
    In Kombination mit dem Rest Deiner Äußerungen zu besagten Themen hat sich da möglicherweise ein gewisser Eindruck verfestigt.

    Nicht, dass Jack hier noch irgendwas zu Unrecht vorgeworfen wird... ;)
    Ich denke, du beziehst dich hier auf mich. Dass auch Menschen intelligent sein können, die sich in einem fragwürdigen politischen Spektrum befinden, möchtest du doch hoffentlich nicht bezweifeln, hmm? Ich bezeichne doch auch nicht jeden "Linken" als dumm, nur weil ich seine Meinung absolut nicht teile. Das hat für mich was von Faschismus und damit komme ich absolut nicht klar, sorry.
    Und wie du den Begriff Freunde verwendest, ist ja durchaus interessant. Es ist nicht jeder ein Freund, den man mal kennengelernt hat. Genauso ist nicht jeder ein Feind, dessen Meinung man nicht teilt. Jedenfalls halte ich das so.
    Aber mehr als Polemik lese ich in deinem Post leider nicht. Finde ich ehrlich gesagt schade.


    Nun aber zurück zum Topic: Bin für ein Verbot jeder politischer Diskussion bzw. Meinungsmache hier im Forum.
    Begründung:Im Internet mit anderen Usern und nicht live zu diskutieren ist ziemlich sinnfrei, da Fakten/Belege/Quellen hier ohne Probleme ignoriert oder verleumdet/verleugnet werden können. Nicht umsonst haben sämtliche anderen Foren in denen ich aktiv bin ein generelles Politik-Verbot.


    Und es gibt ja nun noch genug andere lohnenswerte Themen. :D


    Euch Allen einen guten Rutsch!