Beiträge von Transitus Fluvii

    das ist trotzdem keine zwangsform, sobald etwas wächst oder aufgebaut wird, z.b. im wachstum ändert sich diese Form auch mal, denn das gehirn weis ja vorher nicht, ob sich aus dem Arm ein größere Arm oder ein Flügel bildet.


    Trotzdem sollte man bei sowas immer auch nach Erklärungen suchen, Zufäle gibt es nunmal, auch wenn es verblüffend zutreffende sind.


    Wurden geräte für Blutproben o.d.g. gefunden? nein.
    Hat man genauere Hinweise über ein Wissen über die DNS gefunden (Gut, das hast du ja gerade erst geschildert)? Nein.
    Hat man daraus was gemacht? nein. (hat Cantor ja schon erklärt, aber dennoch trifft es "nein" genau)


    das mal als Zusammenfassung.

    Es gibt sachen wo man nach "könnte" und "was wäre wenn" gehen kann, aber etwas derartig kompliziertes... wie gesagt sogar wenn Aliens auf der Erde waren, die denen das Wissen brachten, müsste es dazu noch den extrem Zufall gegeben habend ass diese unsere DNS kennen, bzw. überhaupt selbst welche haben um nach sowas in unseren Körpern gesucht zu haben.
    Die Batterie von vor 2000 Jahren ist mit den heutigen schlecht vergleichbar. Zwar lieferte die Energie, hatte aber bei weitem nicht die Art diese zu liefern. Ausserdem war die batterie die ich meinte auch nur ein beispiel, ich hätte auch sagen können, einen fernseher gab es nicht, denn der hat sich auch immer weiter entwickelt, und begleitet uns heute noch...


    die beiden Internetseiten die du da hast könnten glaubwürdig sein, aber wenn ich schon lese das Erich von Däniken da was zu beigetragen haben soll, das man sowas vermutet... naja (kein Kommentar).


    So, ich will da auch garnicht weiterhin diskutieren, wenn da tatsächlich was kommt, was mich überzeugt, dann werde ich das melden. Aber ansonsten habe ich alles von meiner Seite aus gesagt. Ich bin kein reiner Skeptiker, aber grenzen habe ich, was solche Sachen betrifft. ;)


    Schönen Abend noch an alle,


    T.F.

    Batterien gingen mit unserer technik nach oben, einiges aus Ägypten verschwand. das ist ein unterschied, niemand hat etwas zu hinterlassen was die batteie betrifft, weil sie ständig erneuert wurde.


    Die zahl die du da erwähnt hast ist von Forschern festgelegt worden, die ihr eigenes Wert-bild davon haben. Deswegen ist es wohl auszuschliessen, das die Ägypter auf das gleiche kommen.


    Und was man mit der DNS machen kann ist mir schon klar, ich hatte nicht um sonst Biologie in der Schule.


    Aber wenn die Ägypter schon die DNS kannten, wieso wurde daraus nichts gemacht? Als wir vor ein paar Jährchen die DNS entschlüsselt haben, konnten wir theoretisch schon klonen. Warum findet man davon nichts? Warum sollte da einfach nur ein DNS Strang aufgezeichnet sein?


    Und der Zufall mit dem Doppelstrick ist doch wohl schwachsinnig, natürlich nennt mane s Doppelstrick, wenn es so aussieht. und die DNS sieht auch nicht so aus, es ist nur eine verdeutlichende Form dafür. Das diese Forum für leben steht ist überall verbreitet gewesen, trotzdem wusste kein altes Volk mit der DNS was anzufangen...

    Ob es nun war ist oder nicht, darüber kann man lange diskutieren. ich bin aber der meinung, das es sich dabei um einen Zufall handeln kann. Alle wirklich großen Erfindungen, bzw. Wissenstände der Ägypter wurden genaustens gezeigt oder aufgezeichnet. Bei dieser DNA geschichte sehe ich aber keine wirklich überzeugenden Aussagen, wie z.b. eine beschreibung von dem, was die Ägypter da hatten. Kann allerdings natürlich auch ezrstört worden sein.



    Tiere wie der Kothoga und co. gab es wirklich, das weis ich. nicht so extrem, aber leichte Mutationen hat es gegeben. das sind allerdings hormongebilde, was man da vorfindet, die Ureinwohenr können auch blätter gehabt haben auf denen schon von natur aus mutierte Hormone abgelagert waren...


    Aber DNA im alten Ägypten? nein, glaube ich nicht. Aber vieleicht werd ich noch eines besseren belehrt... ;)


    We´ll see...

    einen schöpfer gibt es für mich nicht, das Leben ist im Wasser entsatanden. das ist wohl klar oder? oder wie meintest du das? meinst du wie die dns entstanden ist?


    und zu der technik. weist du überhaupt wie aufwendig es ist einen dns strang zu analysieren? da braucht man ein ganzes labor für...


    klar, die ägypter kannten unser sonnensystem, aber das sind alles Informationen. ich weis auch das die auch andere große erfindungen haben, aber das kann alles durch mithilfe der außerirdischen entstandens ein.


    dann komm ich zum schluss wieder zu der meinung die ich auch im letzten posting vertrete, das die Ägypter aber keinen DNA Strang kennen konnten, weil ihnen mit hoher warscheinlichkeit kein alien diese information gegeben haben kann. weil man ja nicht wissen kann, ob die überhaupt sowas kennen.

    lol... das beweist nichts, der DNS Strang ist eine simple Form, auch der Kranz den jesus um den Kopf trägt sieht so aus... das die Ägypter den kannten ist ausserdem wohl zu 99,99% ausgeschlossen, die technik konnte nicht so hoch sein, und auch aus dem All könnte wenn überhaupt schlecht Hilfe kommen, da diese wohl kaum die DNA von uns kennen, geschweige denn sicher wissen sollten, was das ist.

    Das ist sogar sehr warscheinlich...


    Aber ich würd nicht sagen, das das ufo´s waren :roll:
    Also das grenzt beinahe an paranoia, ich kann auch ein totes Pferd mit einem Gartenkretzer schon ganz schön weit bearbeiten, sodass man sagen kann das es definitiv kein Tier war...


    Bei wirklich großen Sachen ist es nachvollziehbar, an Aliens zu glauben, zb. bei den Osterinseln... aber bei toten tieren...

    Das einzige mal, als ich zum Sänger mutierte, war letztes jahr Silvester. meine Freundin, ein paar Kumpels und meien Schwester haben mich überedet Eminem nachzumachen (Ich hasse Eminem!). Stellte sich heraus, das ich das besser kann, als er selber.

    Irgendwie glaub ich auch, das exorzisten einem nur ein gutes Gefühl geben können. Wenn sich einer als Exorzist sich als einer ausgibt, obwohl er keineer ist und jemanden heilen will, im Hinterkopf natürlich weis das es quatsch ist, kann das vieleicht auf den Patienten abfärben, wodurch dieser dann tief im innerem denkt der Geist besesse ihn noch immer...

    Ja, ich hör auch so ne Richtung metal... Zurzeit hör ich mir ein paar Titel von Finger Eleven an (kennt das einer?). Ist auf Empfehlung von nem Schulkollegen...

    Wie gesagt: jedem das seine. Und deswegen find ich es vorallem scheisse, das du da geschrieben hast "nicht so besonders... ich hör eher die uncoole musik von heute". In deinen Augen mag das uncool sein, aber manche stehen eher auf metal, punk und der gleichen... Oder willst du, das da in einer Umfrage steht: Ich mag die Indianer nicht. ich steh nur auf die langweiligen Illuminaten" (ich weis, nich sehr orginelles Beispiel).


    Deswegen... ich sag dir das nur, denn ich glaube nicht, das diese antwort im sinne der forumbesucher ist. Die Musikrichtung die du hörst ist kein Maßstab für uns alle. Ich hab mal "Was ist das? kann man das essen?" genommen, denn erstens stimmt es, und zweitens heis es dann ja, wenn ich die angesprochene Antwort nehme, das ich uncoole musik höre...


    Mfg
    T.F. ...