Beiträge von OoDragonSlayeroO

    Die größte Frage die ich mir stelle, nach ungefähr 5 Seiten die ich hier im Thread durchgelesen habe ist die, weshalb mister x immernoch von den Usern hier ernst genommen wird. In jedem anderen Forum hätte man ihn schon längst als Troll enttarnt, der, weil er ein Malocher ist, den lieben langen Tag nichts macht außer den Leuten auf den Sack zu gehen.



    Man muss sich, in einem ruhigen Moment, mal seine ganzen Antwort reinziehen die er, und das ist das, was mich extrem aufregt, gegenüber anderen Usern so schreibt, nachdem diese ihm logisch aufgezählt haben, weshalb seine ganzen Theorien absoluter Blödsinn sind.


    Er hat ja nichtmal die nötige Intelligenz ( und ja, ich nehme mir das Recht heraus deine Intelligenz in Frage zu stellen, weil ich habe anhand fundierter Beweise diese Theorie erfasst) ordentlich und sachlich auf die Beiträge der anderen zu antworten. Ihm fehlt es nicht nur an den grundlegendsten Rechtschreib - und Grammatikkenntnissen ( und nein, hier geht es nicht darum ob man Kommas vergisst, Buchstaben oder den Unterschied zwischen seid und seit und das und dass nicht kennt, sondern darum, das er ( und das ist auch wieder eine Theorie durch fundierte Beweise) sich anscheinend sein Leben lang der Bildung entzogen hat, mit welcher der böse Staat versucht seine Einwohner zu indoktrinieren.
    Nichtmal die Schulzeugnisse hat er noch. War es etwa die Regierung ? Oder die Aliens ?


    Um seine Theorien zu stützen nimmt er Stargate und Mulder als Eckpfeiler ? ERNSTHAFT ?! Und alles, was an Beweis nicht in seine Welt passt wurde vom Staat gefälscht ?

    Zitat

    Wie kann er den beweisen,wenN die RegIERUNg das alles verschwinden lässt,bei ihm wurde auch mehrmals eingebrochen



    Da du, nach eigener Aussage, anscheinend nie eine Ausbildung beendet hast, kannst du natürlich nicht wissen, das ein verschwinden sämtlicher Dokumente vollkommen unmöglich ist. Das fängt schon damit an das sämtliche Absolventen, Lehrer, Hausmeister, Freunde, Familienmitglieder, Bekannte, Behörden etc. von geheimen Agenten hätten besucht werden müssen und per Blitzlicht ihrer Erinnerungen beraubt werden müssen.
    Im übrigen. Was ist das auch bitte für eine verdrehte Ansicht ? Die Regierung klaut ihm seine Papiere damit nicht ans Licht kommt das er Physiker ist ? HÄÄÄÄÄÄÄÄ ?!
    Warum zur Hölle sollten die sowas tun ? Wieso wird einem Knallkopf der behauptet seine Unterlagen wurden allesamt geklaut überhaupt geglaubt ? Etwa weil er etwas über AREA 51 erzählt ? In einem Video ?


    Ich habe in meiner Internetkarriere ja schon unglaublichen Nonsense lesen und erleben müssen, aber mister x, du übertriffst alles um Lichtjahre.



    Das hier ist übrigens eine Frage die mich schon seit Ewigkeiten quält.


    Wenn jemand die angebliche Möglichkeit hat an Alientechnologie rumzubasteln, warum zur Hölle verrät dieser jemand dann MIITTEN !! im Projekt, das er an sowas arbeitet ? Warum sind Gläubige nur so dämlich ? Angeblich wusste Herr Lazar, wann Testflüge der sogenannten Planetenfremdenraketen durchgeführt werden sollen, aber der Idiot ist losspaziert und hat es der Weltgeschichte erzählt.


    Ufogläubige, nehmt euch ein Beispiel an Edward Snowden und kommt mit handfesten Beweisen an und nicht mit irgendwelchen Aussagen.


    Die Frage ist, was ist wann geheim?
    Was geschieht mit der Geheimhaltung, wenn es massiven Druck aus der Bevölkerung gibt?
    Wird diese vielleicht grundsätzliche Geheimhaltung dann aufgeweicht, und man wirft der Bevölkerung ein paar Happen zu?

    Eh, vllt wenn Top Secret draufsteht ? Wenn es niemand erfahren soll ? Geheimnisse hat man dir auch nie anvertraut, was ? :nerd:
    Erstensmal kommt dieser Druck nur, wenn es Indizien gibt das es der Wahrheit entspricht. Niemand hat sich vor Snowden und den Medien dafür interessiet, was mit den Daten passiert. Ebenfalls hat sich auch keiner drum geschert, wie das mit den Organspenden funktioniert.
    Solange es auch keine festen Beweise dafür gibt, sprich ein Whistleblowler der offizielle Geheimdokumente mit sich trägt und diese veröffentlicht und nachweißlich !! von der Regierung gesucht wird, wird sich auch niemals die breite Maße für irgendwelche Ufos und Aliens interessieren, da die meisten Ufogläubigen einfach nur Schwachsinn erzählen.


    Und ernsthaft, SOLLTE es tatsächlich schon Aliens unter uns geben und ferne Galaxien, deren Anführer mit uns schon seit Jahren in Kontakt stehen, dann hätte schon längst jemand aus diesen Geheimenkreisen seine Infos veröffentlicht. Das ist nichts was man Jahrelang geheimhalten könnte. Nicht in Zeiten wie diesen.

    Zitat

    Nö,das darunter QUezacotl liegen soll ha ter bisher noch gar nicht behauptet,das wäre das erste mal,wenn es denn stimmt

    Du solltest vllt endlich mal anfangen im Kontext zu lesen und dich nicht bei jedem Satz angesprochen fühlen. Erich von Däniken behauptet, das dort Aliens liegen, von einem Quezacotl habe ich überhaupt gar nichts geschrieben.
    Man man man, unfassbar.


    Es ging darum, dass du hier erfahren hast, dass man bei einer Umfrage nicht sämtliche Bürger befragt, sondern rund tausend und das dann hochrechnet.
    Und da warst du erstaunt und verunsichert, und konntest dir gar nicht vorstellen, wie das geht.
    Das man Umfragen zu verschiedenen Themen abhalten kann, wirst du doch hoffentlich verstehen, ohne dass man dir das mit Links belegt.

    Eigentlich ist es schon ziemlich frech das deine einzige Aufgabe hier im Thread ist anderen etwas zu unterstellen.
    Erstens, nein, ich war nicht unterstaunt, mir ist durchaus bewusst wie solche Umfragen durchgeführt werden und ich weiß auch, das sie keinesfalls repräsentativ sind.
    Und eine Umfrage in den USA, welche 316 Millionen Einwohner hat, welche aber nur an 1000 Personen durchgeführt wurde, ist ein Witz. Aber anscheinend warst du noch nie in den USA und nimmst alles für bare Münze.


    Übrigens, solche Umfragen sind absoluter Bullshit.

    Die Bild hat aber die Theorie nicht verfasst, sondern Erich von Däniken. Der Typ sieht aber auch hinter jedem Stein ein Beweis für Aliens, deshalb sollte man das auch nicht allzu ernst nehmen.

    Zitat

    Von was zum teufel redest du?Du musst lesen lernen
    ich habe geschrieben das kann ja mal passieren das man Mexiko und new Mexiko verwechselt man


    Also jetzt wirds hier aber immer alberner. Du bist nichtmal mehr in der Lage den Überblick zu wahren. Es geht um diesen Text hier.


    Zitat

    Erstmal unterlässt du es mich Kindchen zu nennen,das kannst du mit
    anderen machen,verstanden?Sonst ist das gespräch für mich beendet, du
    kannst andere von oben herab behandeln

    Verlangen brauchst du hier gar nichts, wenn du selber mit Worten wie Bullshit um dich schmeißt.


    Zitat

    Eine große Klappe wird deine Unkenntnis nicht kompensieren.

    Es geht hier nicht um Wahlen, sondern um das Thema Ufogläubige.

    Zitat


    Schonmal was von Hochrechnungen gehört?Anscheinend nicht,bei den Quoten
    haben auch nur einige tausend diesen Qotenzähler,trotzdem kommen die zb
    bei Fussball auf 10 Millionen,jetzt rate mal wie?

    Kindchen, bei 316 Millionen Einwohnern kann man nicht einfach anhand von 1000 Leuten irgendwas hochrechnen.



    Zitat

    und du liest nicht meine Posts,da ich mich (schon wieder)nicht
    wiederholen möchte lies meine Posts,so schwer ist das nicht,oh man.
    PS
    anscheinend lesen einige in mehreren Themen mit,schreiben aber nix(mehr)-sehr merkwürdig

    Ist das eigentlich alles was du kannst ? Man stellt dir Fragen, du ignorierst die Seitenlang und erzählst dann irgendwas davon, das man sich deine Posts durchlesen soll ? Kann es irgendwie sein das du jedesmal, wenn du keinen Plan mehr hast was du schreiben sollst so reagierst ? Findest wohl keine Antworten zu den Fragen hier im Ufoweb, und musst dann so tun als hättest du das ganze schon beantwortet, was ja gar nicht sein kann, da du ja selber behauptest hast das dich hier noch nie jemand auf die Mexikosache angesprochen hat, also kann meine Frage, die im übrigen auch auf alle anderen Ufosichtungen angewandt werden kann, noch gar nicht beantwortet wurden sein.


    Solange du im Web vorgefertige Meinungen und Aussagen finden kannst, schreibst du hier, aber sobald das ganze tiefer geht, kommen bei dir einfach nicht mehr.
    Dich kann man gar nicht ernst nehmen. Dem Staat unterstellen er würde alles vertuschen und das wäre voll böse, aber wenn das Ufologen machen ist das voll geil und du findest jegliche Ausreden dafür. Ernsthaft, so jemanden kann man nicht mehr für voll nehmen.

    Um sie erstmal von der Absturzstelle "frisch" zu halten und nach der Autopsie ebenfalls?

    Und da wartet man extra auf Kindersärge ? Ergibt keinen Sinn. Nein, warte, es ergibt sogar Sinn, weil das heißt das dieses Militär unfassbar unfähig ist.

    Zitat

    Auf jeden fall ist man heute offener dafür;und 36% aller Amis zb glauben an Aliens udn ich zitiere mal


    Bei einer Umfrage des National Geographic Channel unter 1114 US-Bürgern
    hielten 65 Prozent Obama für den besseren Kämpfer gegen Aliens. 36
    Prozent waren von der Existenz unbekannter Flugobjekte (Ufos) überzeugt.
    20 Prozent gaben an, ein Bekannter hätte schon einmal so ein Ufo
    gesehen, elf Prozent wollen es sogar selbst gesichtet haben.

    1114 Bürger bei 316 Millionen Einwohnern ? WOW, das ist ja, Mensch, wie Aussagekräftig. Da sind die wohl extra nach Roswell gefahren :?:


    Zitat


    Was willst du denn jetzt?ich beantworte die fragen alle soweit möglich

    Leider nicht, nein. Zum Beispiel die Sache mit Mexiko. Haste auch in der Versenkung verschwinden lassen. Da macht man sich schon die Mühe sich zu informieren und du ignorierst dann alles.


    Vielleicht wollte er unbedingt ein Foto von einem Alien dabei HAben,wenn es denn kein eChter Alien ist,oder es ist das krasse Gegenteil und er ist ein Debunker

    Merkst du eigentlich noch irgendwas ? Den Regierungen unterstellen sie würden alle nur Lügen, aber wenn ein Ufoanhänger sogar offensichtlich lügt findest du ständig irgendeine Ausrede dafür ?

    Zitat

    Und das sie stundenlang am Himmel bleiben,an everschiedenen tagen,und
    nahc links,rechts oder in Formationenfliegen,na dann viel Spass



    Und wie so oft findet man Haufenweise Unstimmigkeiten. Gebilde, die also angelich Stundenlang ! am Himmel, mit BLOSSEM !! Auge zu sehen, aber KEINER !!! dieser tollten Ufoforscher ist auf die Idee gekommen sich ein Teleskop zu schnappen und sich das ganze so anzuschauen ? Ich mein, die Dinger gibts nicht erst seit gestern, die gabs schon vor 1991. Und damit kann man bis zum Mond schauen, da dürfte so ein UFO ja kein Problem sein, was ? Aber natürlich hatte niemand so ein Teleskop, obwohl die Sichtungen drei Jahre andauerten. :really:
    Und angeblich, wenn man den Ufoforschern glauben schenken darf, ist ja Mexiko geradezu ein Magnet für Ufos. Die Dinger tauchen da ja jährlich auf, aber anscheinend sind die Ufoforscher immernoch arm wie Mäuse und können sich nur billige Handys und billige Kameras leisten 8-)
    Geht doch erstmal ehrlicher Arbeit nach um euch entsprechende Ausrüstung zu kaufen.

    Schlechtes Beispiel.


    Ja, das muss es, in der Tat. Wieso ? Weil es auf diesen Seiten IMMER !! nur darum geht überall in diesen Erscheinungen UFOs zu sehen und dies durch schwachsinnige Argumente, die gegen Politik und Staat zielen zu untermauern. Was soll man davon halten ? Niemand dort versucht das ganze durch irgendwelche wissenschaftlichen Argumente und oder Erklärungen zu erklären. Setzt doch mal einen Stuierten Physiker hinter solche Erscheinungen, die können dir dann bestimmt sagen, das es keine UFOs waren.
    Interessant ist auch, das zu solchen Themen dann auch immer nur Gläubige herangezogen werden. Die Leute sind von ihrem Wahn, das der Staat uns alle verarscht so eingenommen, das sie nichts anderes mehr an sich ranlassen.

    Ich bezweifle das man sich ernsthaft Ufo Forscher nennen kann, wenn man ausschließlich auf der Erde irgendwelche Ufos sucht :mrgreen:


    Was soll da auch großartig erklärt werden ? Schau dir mal die Videos an, jeder Blinde würde erkennen das es sich um Fakes handelt.
    Jeder Vollidiot kann durch solche Gebilde die große Kohle machen. Vllt mach ich das auch mal. Hunderte Objekte gen Himmel steigen lassen, erzählen das wären Ufos und schon bin ich reich. Leichter gehts gar nicht.

    Zitat

    ja mein Gott teert und federt mich jetzt für diesen kleinen Fehler den ich morgens um 4 uhr FRÜH gemacht habe

    Also als Anhänger und Gläubiger der Roswelltheorie sollte man eigentlich zu jeder Zeit in der Lage sein konkrete und richtige Fakten zu liefern.



    Zitat

    Juli 1991 in mexiko

    Nun, ich habe mich darüber informiert, und lol, ernsthaft ?



    Zitat

    Auf manchen Aufnahmen sind ganze UFO-Formationen zu sehen, die
    Militärparaden störten, Versteck spielten oder sich einfach ihren
    Beobachtern präsentierten. Vielen Mexikanern wurde es ein leichtes
    Hobby, UFOs zu filmen. 300 Konfrontationen von zivilen und
    Militärpiloten im mexikanischen Luftraum sind in dem Buch „Los Ovnis y
    Aviation Mexicana“ von Salazar and Guzman (2001) dokumentiert."

    Zu diesem Thema findet man nur Meinungen und Berichte auf Seiten, die an Ufozeugs und den ganzen Quatsch glauben. In Lichtpunkte werden Todesstern, USS Ishimura und Reaperkampfmaschinen interpretiert, und dann wollt ihr Ufologen echt ernstgenommen werden ?

    Zitat


    Stimmt doch gar nicht, letztens hat er behauptet er glaubt erst NICHT
    MEHR an Aliens wenn man Ihn bewiesen hat das es keine gibt.


    War er nicht sogar derjenige der letztens in nem andern Thread ein Video gepostet hat, das die Mondlandung als Fake entlarven wollte ? Hier aber sagt er sogar selber, das die Mondlandung tatächlich stattgefunden hat, da er genug Dokus gesehen hat.
    Liest sich langsam so als hätte er selber keinen Plan mehr was er da eigentlich von sich gibt, da nützen ihm auch die 10 Jahre Forenerfahrung nicht.


    Konnte übrigens nirgendwo finden wo mister x erklärt hat, weshalb die Amis nichtmehr aufn Mond fliegen sollten.

    Wenn Zimmer leer sind schallt es mehr. Heisst also quasi, das jedes kleine Geräusche lauter erscheint.


    Aber was viel interessanter ist, du lebst 2 Wochen lang in einer vollkommen leerstehenden Wohnung, als 15 Jähriger ?

    Und im Mittelalter dachten die Menschen bei jeder neuen Unbekannten Entdeckung, Krankheit oder Naturkatastrophe das es sich um Gott handelt, der seine Schäfchen bestraft.
    Heutzutage wird nunmal alles Unbekannte damit begründet das es Aliens gewesen sein müssen, weil Gott ja nicht existiert, aber Aliens schon, achja, und die Regierung vertuscht natürlich alles, was sie da draussen so im All finden, deshalb gibt es ja auch keine bemannten Flüge mehr, ausser natürlich die ISS, die is nämlich sowas ähnliches wie die Citadel aus Mass Effect, nur kleiner und empfindlicher gegenüber Weltraumschrott :ironie:


    Ernsthaft mal, die Aussage, das die NSA niemanden mehr da hochschickt weil sie auf etwas gestossen sind ergibt überhaupt keinen Sinn. 12 bemannte Flüge zum Mond, laut der Verschwörungstheoretiker wurde jedesmal irgendwas Ausserirdisches gefunden, aber nach dem 12ten mal soll plötzlich irgendwas schlimmes passiert sein und deshalb traut sich keiner mehr da hoch ? Die Amis trauen sich also nicht mehr auf den Mond, weil dort angeblich etwas sein soll ? DIE AMIS ?! Ernsthaft ? Das Volk, das im gleichen Zug von den Verschwörern für jede Katastrophe und jeden Krieg auf der Erde verantwortlich gemacht wird, traut sich wegen Aliens also nicht mehr aufn Mond ? Das erste Volk, das zwei Atombomben abgeworfen hat und auch sonst vor nichts Angst hat soll also plötzlich vor lauter Angst den Schwanz eingezogen haben ?
    Die Argumente der Verschwörer waren auch mal besser.....na ja, seis drum.