Beiträge von Yensaya

    Hallo Leute,


    ich werde aus persönlichen Gründen das Forum verlassen.
    Und aus dem Grund lege ich natürlich auch meinen Posten als Supporter ab.


    Die Gründe sind vielfältig, daher werde ich sie nicht alle aufzählen.
    Ich würde mich freuen, wenn mein Acount noch eine Weile bestehen bleibt, so haben die Leute die mich über EMail kontaktieren möchten, noch die Gelegenheit dazu.


    Mein Entschluss ist keine Kurzschlussreaktion, wie ihr vielleicht vermuten könntet, ich habe es mir reichlich überlegt.
    Ich gehe nicht leichten Herzens, viele User die mir in dem knapp acht Monaten begegnet sind, haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Oft sehr positiv, nachdem es erst mal heiß hoch ging ;) und manche sind richtige Freunde geworden.
    Wir haben viele persönliche Nachrichten ausgetauscht und manchmal auch recht konstruktive Diskussionen zusammen ausgefochten. Mit einigen Dingen war ich nicht einverstanden, aber wie ihr wisst kann ich mich auch ganz gut Äussern. Das Schreiben ist mein Leben, aus dem Grund werde ich auch nicht ganz aus dem Internet verschwinden. Mir wurde unteranderen eine Kolumne in einer Online Zeitung angeboten. Daher habe ich die nächsten Monate und - so wünsche ich es mir - vielleicht auch die nächsten Jahre eine Menge zu tun. Nicht desto trotz, wäre ich euch gerne erhalten geblieben. Aber manchmal muss man einen Weg folgen. Und die Konsequenzen ziehen, wenn dieser mit den eigenen Wünschen nicht übereintrifft.


    Ich bin weiterhin über meine EMail Adresse erreichbar.
    Ich freue mich weiterhin auf Kontakt und bedanke mich herzlich für eure Kritiken, eure Kommentare die vielen Danksagungen die mir zeigen, das meine schriftlichen Ergüsse doch nicht ganz so plamabel sind.


    Ich danke dem Team
    Danke das ihr mir hier einen Platz geboten habt und entschuldigt wenn ich euch jetzt im Stich lasse. Aber die Gründe kennt ihr. Ich denke es ist auch in eurem Interesse.
    Danke hier auch vorallem Corvus - entschuldige... !
    Rodion für seinen Einsatz hier.
    Dazee (ich kann nicht anders, irgendwie zähle ich dich noch dazu - fester Bestandteil ;) ), ich werde dich vermissen!
    Ricya und Animus ihr macht das schon ihr zwei! .
    Und natürlich Exo, schade das wir nicht mehr reden konnte, aber manchmal ist das so...- einen großen Dank für euer Vertrauen.


    Wie ihr euch denken könnt, wird das mit dem geplanten Sommerfest jetzt doch nichts mehr - Außer ihr wollt mich immer noch besuchen kommen. Dann gilt es nach wie vor. Aber das überlasse ich euch und hierzu könnt ihr mich mal gerne über EMail kontaktieren.


    Ich wünsche euch allen alles Gute. Einen schönen Frühling und ein friedvolles Miteinander (ja genau Gutmensch Jo hat mal wieder gesprochen... ich kann es nicht lassen).


    Zuletzt noch eines, ich hatte nie vor hier einen Kuschelton einzuschlagen, dazu bin ich überhaupt nicht fähig, auch wenn viele das vermutet haben. Aber ich bin wirklich für eine umfassende Neu Strukturierung unserer Sprache über Internet. Wir haben so viele Möglichkeiten zu kommunizieren, es ist einfach schade das so wenige das nutzen!


    So das war es von mir. Bis Ende der Woche bin ich auf jeden Fall noch da, ich stelle mich auch den Kritiken oder was auch immer... und ab Freitag bin ich weg.


    Euch alles liebe von Yen - oder ganz un-anonym Jo, Johanna oder auch Jolie. Ich werde euch vermissen!



    Laune: müde
    Wetter: dunkel
    Essen & Trinken: Mineralwasser
    Fernsehen / Musik: Ruhe
    Gesundheit: der Grund warum ich noch wach bin...
    Liebe: Schläft
    Kleidung: Nachthemd
    Haare: keine
    Was direkt neben mir liegt: meine schlafende Frau
    Was ich zuletzt gesagt habe: Psst
    Wünsche: schlafen
    Ich hasse: momentan nichts
    Ich sollte: schlafen
    Beschäftigung: kurz vorm Schlafen
    Gedanken: Zu Müde um zu denken
    Grüße: Guten Morgen, egal wem...
    Mein paranormalstes Erlebnis heute: Ich bin noch wach
    Spruch des Tages: Was für´n Tag?

    Ich habe vor zwei Tagen jemanden kennen gelernt.
    Seine Geschichte passt hier in diesen Thread. Er ist ein Adoptivkind, 32 Jahre alt.
    Mit 15 hat er erfahren das er adoptiert wurde, doch seine leiblichen Eltern hat er nie kennen gelernt und wird sie auch nie kennen lernen.
    Seine Kindheit und Jugend war durch Gewalt geprägt, er sagt von sich aus, das dass daran lag, weil er so anders war, als seine Geschwister und seine Eltern. Schon früh dachte er darüber nach, nicht das "richtige Kind" zu sein, er fühlte sich in der Familie nicht zugehörig, sehr alleine und auch sonst äusserlich anders als der Rest.


    Als er mit 15 erfuhr das er adoptiert wurde, ist er erst einmal in ein Loch gefallen. Auf der einen Seite war er froh endlich für sich herausgefunden zu haben woran diese Andersartigkeit lag, auf der anderen Seite fühlte er sich nicht dazugehörig. Er fing an nach seinen richtigen Eltern zu fragen. Aber seine Adoption verlief anonym. Es gab keine Akten.
    Seit dem fühlt er sich innerlich zerrissen.
    Er ist angemeldet in einer Online Liste, die adoptierte und leibliche Verwandte wieder vermitteln möchte...


    Als er mir seine Geschichte erzählte, dachte ich an diesen Thread. Es ist leicht für Menschen die eine schöne Kindheit hatten, zu sagen, dass man die Vergangenheit ruhen lassen soll. Oder es einfach akzeptieren soll, wenn es eben keine leiblichen Verwandten gibt.
    Es ist auch leicht über ein Gerichtsurteil zu mecken, weil man es unfair findet, das Samenspender eventuell nun zur Verantwortung gezogen werden. Ich sehe nach wie vor, das größte Leid nicht bei den jenigen die Spenden oder empfangen, sondern bei den Jenigen die zurück bleiben ohne die eigenen Wurzeln zu kennen.


    Das Gespräch mit meinem neuen Bekannten hat meine Meinung hierzu nur noch verstärkt.


    Grüße von Yen.

    Ich habe darüber nachgedacht und ich kann mir jetzt gut vorstellen, dass alles so passiert ist wie er es beschrieb...
    Das wollte ich gerne mal offen ausschreiben... da ja immer noch im Raum steht, er könnte gelogen haben. Adonai drückt sich einfach nur ein wenig umständlich aus...
    Ein Empath kann so einiges aus einem anderen Menschen herauslesen/sehen/erfühlen/wahrnehmen.
    Auch Erinnerungen, Gefühle...
    Ich denke das der Mann der hier erwähnt wurde, sehr geschult ist, womöglich macht er diese Arbeit täglich und hat daher eine gute Menschenkenntnis. Wenn er auch noch gut manipulieren und suggerieren kann, hat er die Möglichkeit eine Menge herauszufinden.


    Es gibt viele Illusionisten die so arbeiten... Deren Geheimnis man nie erfährt... und doch gibt es Beweise für ihre Kunststücke.
    Wir wissen zwar das es funktioniert, wie wissen aber nicht wie es funktioniert.


    Grüße von Yen.

    Und ich finde es keinesfalls mutig im Kollektiv auf eine einzelne Person loszugehen. (ich glaube ich wiederhole mich)

    Manches kann man nicht oft genug wiederholen...
    Ich persönlich finde es gut, wenn sich hier die Leute melden, die einfach ein Problem damit haben. Denn oft kommt es so vor, als würde der "rauhe Ton" akzeptiert werden, weil sich niemand beschwert (zumindest habe ich das jetzt mehrfach schon gelesen). Ich denke jedoch das genau das Gegenteil der Fall ist, die Leute beschweren sich nicht, weil sie a) wegen des Tones wegen gar nicht mehr im Forum sind (Forumleichen) und b) sich nicht mehr trauen etwas zu schreiben, weil sie einfach oft genug die Erfahrung machten, das ihnen entweder nicht geglaubt wurde, oder ihr Post zerrissen wurde (wie bereits geschrieben - unsere Sprache ist so ausgelegt, das es viele Alternativen gibt, seine Skepsis zu äussern, doch es werden nur wenige Sätze und Worte benutzt und die werden wie am Fließband wiederholt).


    Das passiert in so gut wie jedem Forum, nur müssen wir uns da ja nicht einreihen. Es bricht niemanden eine Krone ab wenn man den Umgangston verändern und wirklich sachlich bleibt. Denn oft ist der jenige der am "lautesten" Troll brüllt, auch der jenige der den Thread "vertrollt", indem er sich mehrfach wiederholt, und man deshalb keine Gelegenheit mehr hat, weiter zu diskutieren... Ich persönlich hoffe sehr, das sich der Umgangston ändert. So langsam verliere ich nämlich auch die Freude mich zu dem einen oder anderen Thema zu äussern...


    Liebe Grüße von Yen.

    Und beim besten Willen fällt mir nicht logisches ein, wohin der Staat Informationen zu meinem Körperfettanteil verkaufen sollte...

    Och mir fällt da eine Menge ein: Krankenkassen, Diätfirmen, Pharmaindustrie - äh dein Fitnessstudio, das dir dann eine nette Einladung schickt und dir einen extra Diätdrink spendiert, wenn du Geburtstag hast... jaja ich bin wieder mal off topic.
    Aber das hat mich jetzt doch gereizt... ;)


    Grüße von Yen.

    Danke Animus.
    Ich finde dein OT richtig gut. Weil sich das doch sehr schmerzhaft anhören wenn sie schreien...
    Ich gebe meine Unkenntnis gerne zu, ich wusste nicht das Frösche sich häuten, wann passiert das?
    Und auch danke für die Videos, den kleinen Schreihals (nr. 2)kannte ich schon. Die anderen noch nicht.


    Irgendwie bin ich jetzt erleichtert!


    Grüße von Yen.

    Ich gebe dir ja im großen und Ganzen recht Animus und ich finde auch Skepsis angebracht nur fehlt es hier oft an den nötigen sprachlichen Alternativen um Skepsis auch Sachlich zu äussern... Wenn jemand Lügner oder Troll schreibt, hat das mit Sachlichkeit nichts mehr zu tun...


    Und was die Links von dir betreffen... nun da habe ich auch schon meinen Senf dazu gegeben. ;)
    Vorallem das mit dem Teddybär hat mich sehr amüsiert...
    Beim Schatten verging mir der Humor, allerdings nicht aus Angst...



    Grüße von Yen.

    Ich liebe es immer noch, obwohl es schon älter ist...
    Aber vielleicht ihr Jungspunde es ja nicht....
    Hier also der Ultimative Aliensong:


    https://www.youtube.com/watch?v=sdViiHmu1dA



    Und hier ein ganzes Konzert... (da ist dein Schaf auch dabei IMEAN) am witzigsten finde ich diesen... was ist das nur ... das spuckt und auf das Geschimpfe des Mannes reagiert.
    Die Frosche tun mir einfach nur total leid...
    Meine Tiere habe noch nie so geschrieen... ich würde das auch nicht lange ertragen.


    http://www.youtube.com/watch?f…r_embedded&v=vlQ1mtn-g4k#!

    Mein persönliches Bild ist, das Adonai die Kritik an seiner Story nutzt um sich weiteren Nachfragen und Tests zu entziehen. Wenn es ihm so daran gelegen wäre, zu beweisen das es wahr ist, hätte er ja nur angeben müssen, bei wem er gewesen ist. Dann hätte jemand aus dem Portal, ein Stammuser oder jemand aus dem Team, den Herrn ebenfalls besuchen können. Da er offensichtlich Geld damit verdient wäre ihm mit Sicherheit auch an kostenloser Werbung gelegen. Und wenn das kritischste Portal ihn bestätigt, das wäre wie ein 6er im Lotto.

    Darum ging es ihm nicht Sylver. Aber ich verstehe was du meinst.
    Er hat seine Frau verloren und aus dem Grund war er sehr emotional was das Thema betraf.
    Es war eben sein ganz persönliches Thema und dann wurde er Lügner genannt. Und das hat ihm zum Rückzug bewegt. Letztendlich ist es egal wer das sagte oder was damit gemeint war, es hat ihn betroffen gemacht und er reagierte.
    Er wollte sich einfach nur mitteilen und sicherlich keinen Streit oder große Diskussion verursachen.
    Und so geht es eben vielen hier die über ihre Erlebnisse schreiben. Nicht jeder ist so mit sich im Reinen, dass er es wegstecken kann, als Lügner oder Troll oder sonstiges bezeichnet zu werden.
    Bei vielen der hier beschriebenen Erlebnissen spielen eben auch Emotionen eine Rolle. Und ich persönlich finde das auch vollkommen in Ordnung. Nicht jeder Text kann so sachlich wie möglich beschrieben werden, wenn Angst (vor einem Erlebnis), Aufregung oder Freude im eigenen Gefühlsspektrum vorhanden sind, während man es aufschreibt.



    @ Smilla, wie meinst du das, ich verstehe deinen Satz nicht so richtig.


    Grüße von Yen.

    Das scheint bei Samsung normal zu sein, bei mir und meiner Frau ist es auch auf der Seite, beides Samsung.
    Das mit der Matratze war für mich die einzig logische Erklärung.



    Grüße von Yen.

    Laune: müde
    Wetter: es taut und der Garten ist Matschig...
    Essen & Trinken: Mineralwasser, aber ich Frühstücke gleich
    Fernsehen / Musik: the Hobbit Soundtrack
    Gesundheit: ich hoffe es geht langsam Bergauf, mir fehlt Vitamin D
    Liebe: macht gerade Frühstückspause
    Kleidung: Shirt und Shirthose
    Haare: keine
    Was direkt neben mir liegt: Tattoo meine schlafende Katze
    Was ich zuletzt gesagt habe: "Ich freue mich! Bis Später!"
    Wünsche: Geld auf dem Konto und Sonne
    Ich hasse: momentan nichts
    Ich sollte: Frühstücken
    Beschäftigung: ausruhen
    Gedanken: ich muss noch einen zweiten Kindersitz besorgen...
    Grüße: Jeder der mag.
    Mein paranormalstes Erlebnis heute: /
    Spruch des Tages: "Schön dich kennen zu lernen!

    Mich würde es nicht wundern, wenn das Jugendamt ein und aus ginge... beim dem letzten Video tun einem ja die Ohren weh... ;)


    Was denkst du, verstehen die Vögel was sie da nachplappern?
    Grüße von Yen.

    Naja gibt es keine Leute mehr die Geister sehen, haben die Skeptiker nichts mehr zu futtern...
    Wie langweilig die Welt (und das Paraportal) doch dann wird.
    Also so gesehen ist es doch schön, wenn ihr was zum Diskutieren habt ;)
    Sorry für das OT. Aber diese Diskussion um die Beweise um irgendwelche Thesen, ist mittlerweile so lang wie der Bart von Methusalem (wie lang er auch immer war...).


    Grüße von Yen.

    @Davy
    Für mich macht das ganze durchaus Sinn, im Namen der "Sicherheit" die Kontrolle über die Masse noch auszubauen. Biometrische Pässe wurden ja bereits eingeführt, weshalb also kein RFID-Chip?

    Auch wenn ich mittlerweile den Faden hier verloren habe, dazu kann ich sogar was beitragen.
    Als meine Tochter geboren wurde, wurde gerade in den Umliegenden Krankenhäusern und Kinderkliniken ein Chipsystem eingeführt, welches die bis dahin bestehenden Sicherheitsrisiken des Kindertauschs oder Entführungen aus Krankenhäusern abschaffte (oder abschaffen wollte). Gleich nach der Geburt bekam sowohl das leibliche Kind, als auch die Bezugspersonen ein Armband um, welches nicht so einfach entfernt werden konnte. Wenn das Kind sich zum Beispiel einige Meter von der Mutter entfernte, ertönte im Schwesternzimmer ein Alarmruf.


    Diese Technologie wird mittlerweile in vielen Krankenhäusern eingesetzt.
    Daher finde ich das mit Sicherheitskontrolle gar nicht weit her geholt.
    Ich hoffe ich habe jetzt nicht was durcheinander gebracht... sollte ich es getan haben, dann ignoriert meine Post...


    Und was die Krankenkarte betrifft, die wird in unmittelbarer Zukunft dem Patienten angepasst, zur Zeit versucht meine Krankenkasse bei mir durchzusetzten, das ich ihnen ein Bild schicke (ich habe da keine Lust drauf und weigere mich zur Zeit noch...), mich würde es nicht wundern, wenn sie irgendwann Bluttests verlangen...


    Grüße von Yen.

    War der Akku deines Handys voll aufgeladen. Bei mir spinnt das Handy wenn der Akku nicht aufgeladen ist. Anrufe kommen nicht durch, ins Internet kann ich auch nicht... obwohls ein Samsung ist...
    Vielleicht liegt es daran. Vielleicht dämpft die Matratze und das Kopfkissen auch jegliche Geräusche, das könnte ich mir nämlich auch gut vorstellen.
    Wie auch immer, ich werde mir die App auch runterladen, ich brauch nämlich mal einen Wecker, der sanfter ist mein jetziger.


    Grüße von Yen.